Information ausblenden
Willkommen im Forum für alle grossen Lebensfragen!
Registriere Dich kostenlos und diskutiere über die Liebe, das Leben und auch die grossen, schweren Fragen....

Wochenendbeziehung

Dieses Thema im Forum "Liebe und Partnerschaft" wurde erstellt von Tizia, 12 März 2008.

  1. Tizia

    Tizia Member

    Werbung:
    Hallo,

    Bin neu hier und möchte Euch gerne zu diesem Thema befragen.

    Habe seit fast 7 Jahren eine Partnerschaft, die schon oft kurz vor dem Aus stand...die Gründe waren : zuwenig Zeit, zu wenig Aufmerksamkeit und das Fehlen all der romantischen Dinge die FRAU so gerne mag...irgendwie haben wir uns aber immer wieder zusammengerauft.
    Meine Gefühle für ihn waren immer da, seine scheinbar auch...ich habs nur selten gemerkt, da er immer sehr mit sich und seiner damaligen Selbstständigkeit beschäftigt war.
    Auch da war er wenig zuhause, aber ich kann sehr gut allein sein.

    Jetzt haben wir seit Jahresbeginn eine Wochenendbeziehung, mein Partner arbeitet ca. 250 km von unserem Wohnort entfernt und ist von Freitagabend bis Montagmorgen zuhause.

    Unter der Woche lebt er in seinem Wochenendhaus, das er sich vor 2 Jahren gekauft hat und wir im Laufe der Zeit liebevoll hergerichtet haben.

    Leider schaffen wir es nicht schöne WE zu verbringen, da er müde, lustlos und auch etwas bequem ist...Fernsehen,Essen,Sex, Schlafen, Sauna...in der Reihenfolge.Zu anderen Aktivitäten ist er nicht zu bewegen.

    Ich unternehme darum auch in dieser Zeit viel allein bzw. mit meiner Familie oder Freunden, bin aber unzufrieden, da ich ja einen totales Singelleben führe, und das nicht nur unter der Woche.

    Jetzt stehen wir vor der toatalen Krise, da wir aus diesen Gründen letztes WE in Unfrieden auseinander sind, wir uns beide die ganze Woche beim anderen nicht gerührt haben - Freitagabend kam er nicht, hat mir, als ich ihn anrief - ganz lapidar erklärt,das er nicht kommt, da sein Sohn (12 Jahre) zu Besuch sei und er mich im Ungewissen gelassen hat, weil wir ja nicht telefoniert haben unter der Woche...

    HÄÄÄÄ??Gehts noch...darauf hab ich einen Tobsuchtsanfall bekommen und ihm den Hörer draufgeknallt....er ist die personifizierte Gleichgültigkeit...mein SMS an ihn lautete inhaltlich so...das er mir wichtig sei, er aber erst nach hause kommen soll, wenn er auch auf mich und meine Bedürfnisse eingehen kann - solange er so mit sich selber beschäftigt sei,es besser ist er bleibe in XXX...mit lieben Grüßen...XXX

    Das ist jetzt 5 Tage her und ich habe keine Antwort...bin das auch gewohnt, da viele SMS ,in denen ich ihm buchstäblich mein Herz vor Füssen legte, auch unbeantwortet blieben...er hat immer viel zu tun.

    Mittlerweile bin ich allem etwas überdrüssig, hab das vergangene WE ohne Streit und vorallem ohne Sportsendungen und dem ewig laufendem Fernseher genosssen...weiß nur trotzdem nicht, was ich von dem allen halten soll...klar ist er beleidigt, aber irgendwann muss er doch mal Stellung nehmen...

    was meint Ihr??
    Danke fürs lesen und liebe Grüße
    Tizia
    PS: Ne, wir sind keine Teenager, wir sind im reifen Alter von 38 und 43...
     
  2. sultaneh

    sultaneh Well-Known Member

    AW: Wochenendbeziehung

    Hallo Tizia :)
    eben beim Zulesen kam mir der Gedanke "Warum tut sie sich das noch weiter an?"
    Ich kann nur nach dem urteilen, was du beschrieben hast, dennoch lese ich aus deiner Schilderung der Situation heraus, dass du nur noch unzufrieden bist, und es dir eigentlich besser geht, wenn du dir ohne ihn Gutes tust.
    Deine SMS blieb ohne Antwort, mehr noch, du sagst du seist es gewohnt, dass emotionale SMS' von dir unbeantwortet bleiben.
    Das hast du nicht verdient, Tizia! Das solltest du dir nicht länger antun.
    Bisher hatte er es doch hübsch bequem am Wochenende. Dann kam die Krise - ich vermute, du hast ihm deine Bedürfnisse genannt, und es kam zum Streit.
    Wärest du ihm wichtig genug, dann hätte er dich unter der Woche angerufen und auch rechtzeitig darüber informiert, dass sein Sohn übers WE zu ihm kommt.
    Ohne verallgemeinern zu wollen: viele Männer sind nicht in der Lage, Stellung zu beziehen und reagieren erst, wenn man sie direkt auffordert. Ist zwar nervig, aber am besten du überlegst dir erstmal in Ruhe, ob du tatsächlich noch auf ein Wunder hoffen willst, dass er sich
    a) ändern wird
    und
    b) bei dir melden wird
    oder du machst nun den nächsten Schritt.
    Bleibt die Frage -die du dir selbst stellen musst - ob du die Beziehung überhaupt noch fortführen willst.
    WEs mit Streit und ewig laufendem Fernseher...hmm, klingt gar nicht schön.
    ich wünsche dir alles Liebe und viel Erfolg beim nachdenken :)
     
  3. catie

    catie Well-Known Member

    AW: Wochenendbeziehung

    Ich kann mich der Aussache von sultaneh nur anschließen. Ich habe selbst vor 3 jahren so eine ähnliche beizhung geführt. Fernbeizhung, 3 Monate, emotionale sms und am telefon wurden nicht erwidert und selbst wenn wir zusammen waren, was auch nicht jedes wochennede war, war er mir gegenüber sehr kühl Und der ablauf war genauso wie bei dir. Essen , sex, schlafen usw... Er hat mich dann später mit einer sehr durchdachten Lüge abgewunken, indem er einen tag vor der abreise sagte(per sms) das er für die nächsten 3 monate ins ausland geht mit der firma(der war in ausbildung) und 2 wochen später schrieb er mir ne sms(komischerweise war er dann wieder in deutschland weil die firma die reise abgebrochen hatte...) das er schluss mache, da er im suff mit seiner koligin gepoppt hätte und er aus diesem grunde nicht mehr mit mir zusammen sein kann.
    Bum!
    Aus solch einer Erfahrung herraus kann ich dir nur empfehlen den Typen zu vergessen. Ich kenne ihn nicht aber, er wird denke, ich genauso hinterlistig und feige sein wie es mein Ex-freund war. Ich habe dann 1 jahr später rausbekommen das er zu dem zeitpunkt, als er mit mir schluss machte schon ne andere tussi hatte und mit der am zusammeziehn war. Aber das hat auch nicht lang gehalten, als ich ihn dann wieder sah, war er wieder solo.

    naja, ich bin sicher, du kommst über ihn hinweg auch wenns lange dauert, auch wenns schmwerzhaft ist loszlassen. Aber es ist wirklich besser, glaube mir!
    Du machst dich mit dem Typen und die gedanken um ihn nur kaputt.
     
  4. pisces

    pisces Well-Known Member

    AW: Wochenendbeziehung

    ich glaube nicht, dass dein freund noch allzuviel interesse an dir hat und würde dir raten, dich von ihm zu trennen.
     
  5. Tizia

    Tizia Member

    AW: Wochenendbeziehung

    Hallo ...und Danke für Eure Antworten, obwohl mich diese ja garnicht erfreuen.

    Ist auch sehr schwer in möglichst kurzgehaltener Form über einen Menschen zu schreiben, den man doch schon eine Weile kennt und für den mann auch noch Gefühle hat...

    Wir hatten letzten Sommer eine wunderbar glückliche Zeit...das sich diese schon so schnell wieder in die andere Richtung wendet, hatte ich nicht geahnt...mein Partner ist ein sehr gutmütiger aber auch leider etwas bequemer Mensch, das er mich betrügt, wage ich zu bezweiflen...dazu ist er eben auch zu bequem...

    Er kommt mit der beruflichen Umstellung schlecht klar aber da ich schon sehr viel an Geduld, Verständnis und Liebe in diese Beziehung investiert habe - was ja klar ist, tut ja fast jeder und sollte ja auch so sein - habe ich momentan keine Lust schon wieder Verständnis zu haben...ich habe diese ganze Alleinsein satt...

    Was ich tun werde, ist noch unklar...es fällt mir trotz allem schwer, einfach den Schlusstrich zu ziehen...

    danke euch

    liebe Grüße
    Tizia
     
  6. catie

    catie Well-Known Member

    Werbung:
    AW: Wochenendbeziehung

    Vielleicht hilft es dir ne weile von ihm abstand zu nhemen, einee "beziehungspause" um deine gedanken zu sammeln. so schwer es auch ist, aber du musst dir klar werden das eine nicht gut funktionierende beizheung schnelchter ist als gar keine. Willst du denn weiter dir den Kopf erbrechen? Ihm hinterherjammern? Auf ihn warten?
    Leider muss ich auch sagen, nur weil du denkst er wäre zu bequem dich zu betrügen, dann siehst du das alles noch mit blauen augen. Jeder mensch ist in der lage zu betrügen. ich lebe auch grade in einer beziehung und würde behaubten, er wäre viel zu nett und...wie sagt man daszu?hmm naja er würde ein viel zu schlechtes gewissen mir gegenüber haben um daszun tun
    ABER ausschließen sollte man das NIE.
    Ein Hund kann noch so lieb gucken, er kann trotzdem zubeißen.

    Egal wie du dich entscheidest, entscheide nicht für ihn, sondern für dich.halte dir immer vor augen, was DU denkst, was DU fühlst, was DU willst, nicht was er denkt, er fühlt und er will.Vielleicht denkt und fühlt er genauso wie du, aber wenn er was anderes will als du, dann soltst du dich gegen ihn entscheiden.
    Ihr seit ein paar, aber dennoch 2 unterschiedliche Menschen.
     
  7. Spätzin

    Spätzin Well-Known Member

    AW: Wochenendbeziehung

    Hallo Tizia,

    kann es sein, dass Du Angst hast vor dem Alleinsein?????

    Kennst Du Dich schon genau, hast Du das Alleineleben schon ausprobiert???
    Und alles getan, was Dir wichtig war??? Und Dich nicht verbogen????

    Probier es aus und dann wird sich ein Partner für Dich einfinden!!!
     
  8. Strandläufer

    Strandläufer Well-Known Member

    AW: Wochenendbeziehung

    ICh würde ja eher dahin tendieren, dass beide nicht wirklich Nähe haben wollen, sonst würdet ihr euch nicht auf Fernbeziehung einlassen.
    Über eine so lange Zeit und doch so wenig Beziehung, denn davon kann ich bei dieser Lebensweise wirklich nicht viel feststellen. Eine Freundschaft gibt da ja mehr her. Anstatt an dem Verhalten deines Partners rum zu rätseln, würde ich deine eigene Motivation, deine eigenen Wünsche mal hinterfragen. Letzendlich kommst du damit weiter, finde ich.
    LG
    Elke
     
  9. Tizia

    Tizia Member

    AW: Wochenendbeziehung

    Danke Elke, das ist genau der Punkt...weiß nur nicht, was ich wirklich will...hab immer gedacht das "Normaloprogramm" wär ok...Mann, Kind, Heirat, trautes Heim..ich hab aber davon garnix...bin oft froh darüber, oft bedaure ich besonders meine Kinderlosigkeit... die auch noch offenbar biologisch bedingt ist...ich habe aber in all den Jahren nie nachgefragt warum das so ist...ich dreh mich im Kreis, und weiß garnicht wo ich einen Anfang find....

    Ich geniesse das Alleinsein, bin gleichzeitig darüber frustriert...hat sicher auch mit meiner eigenen Bequemlichkeit zu tun...ich kenn die These mit der Spiegelung...alles was einem am Partner stört, sind Eigenschaften die man selbst besitzt...

    Ich weiß, das die Lösung immer in einem selber liegt...

    liebe Grüße
    Tizia
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden