Zoophobie

K

Kyana

Guest
Hallo!

Ich habe schlimme Angst vor Spinnen und anderen Krabbeltieren.
Wenn ich so ein Tierchen sehe, nehme ich Reißaus - tatsächlich habe ich schon einmal in der Küche auf der harten Bank geschlafen, nur um der Spinne in meinem Schlafzimmer zu entrinnen, die ich aus lauter Ekel und Angst nicht beseitigen oder hinausbringen konnte.

Wäre bei uns zum Beispiel eine Heuschreckenplage, müßte ich wohl in ein anderes Land auswandern...

Wie kann man eine solche Angst neutralisieren??

LG
Kyana
 
Werbung:

Vampir

Member
Hallo Kyana,

dafür gibt es mittlerweile Therapien. Bevor also einmal aus Panik etwas Schlimmeres passiert solltest Du ein solche machen.

Gruß

Vampir
 
K

Kyana

Guest
Hi!

An eine Therapie habe ich auch schon einmal gedacht, aber die sind meist relativ teuer.
Gibt's andere - kostensparendere und dennoch wirksame - Möglichkeiten?

LG
Kyana
 

Vampir

Member
Hallo Kyana,

derzeit sind mir keine anderen Möglichkeiten bekannt, mache mir aber mal kundig.

Teuer ist relativ. Wenn Du mal in Panik durch eine Glasscheibe gedonnert bist und ein paar nette Narben für den Rest Deines Lebens behälst, wirst Du Dich wahrscheinlich ärgern, jemals die Kostenfrage gestellt zu haben.

LG Vampir
 
U

Umar

Guest
ich habe gute Erfahrungen mit EFT (auch als Kopie unter dem Namen "MET" bekannt - allerdings ist der Inhalt derselbe) gemacht - gerade bei Angst sehr hilfreich, quasi umsonst und in autodidaktischer Arbeit erfolgreich.

das Forum http://www.eft-forum.de und hier www.eft-info.com gibts die Technick
sowie auch in einigen Büchern


gruß Umar :)
 

blue tweety

Active Member
Warum habt ihr Angst??? Hab ihr mal schlechte Erfahrungen mit den kleinen Tierchen gemacht???? Oder wurde es euch vorgelebt!? Ich habe Respekt vor den Tierchen aber keine Angst! Und solange ich keine schlechten Erfahrungen mache, wird es auch so bleiben! :banane: :)
 
K

Kyana

Guest
Hallo!

Ekel vor diesen Tieren war schon immer da.
-Und irgendwann ist das eben in Angst umgeschlagen. Ich finde diese Tiere dermaßen ekelhaft, daß ich mich richtig fürchte...

LG
Kyana
 

Myrrhe

Member
Hallo,

ich hatte früher auch immer Ekel und Angst vor so allerlei Getier, doch nachdem wir uns einen Garten angeschafft hatten, lernte ich diese nützlichen Tiere sogar schätzen.
Unter uns gesagt, wenn eine Spinne an mir hochkrabbeln würde, dann würde ich wohl trotzdem einen Schreikrampf bekommen und schnellstens dass Weite suchen.

Die arme Spinne!

Viele liebe Grüße
Myrrhe

Verurteile niemanden, bevor du nicht in seiner Lage warst.Talmud
 

lothlorien

Well-Known Member
hallo kyana,

zunächst mal mein vollstes verständnis: du bist nicht die einzige, die angst vor spinnen hat :blue2:

aber warum willst du deine angst unbedingt "neutralisieren"? mit welchem ziel? so oft wirst du ja diese "begegnungen der dritten art" nicht haben, oder? :)

also ich lebe mit meinem ekel vor spinnen recht gut, ohne jemals eine desensibilisierung oder ähnliches gemacht zu haben: draußen im freien sind sie mir egal, und wenn sich mal eine in meine wohnung verirrt, kommts auf die größe an. so richtige monsterspinnen hatte ich ziemlich selten in meinen 4 wänden - entweder hat mein freund die viecher entsorgt - oder wenn er nicht da war, hab ich ihnen halt selbst den garaus gemacht :)
 
Werbung:

Sadashi

Active Member
ich selbst habe auch angst vor größeren insekten.

vor spinnen habe ich ebenfalls angst, wobei das meist bei einem kurzen schreck bleibt, wenn ich sie eben erst entdeckt hatte, danach beruhige ich mich wieder. doch wehe eine krabbelt auf mich zu, da krieg ich weiche knie ... aber ich hab immer im hinterkopf dass das viech viel harmloser ist als ich und erst recht nicht giftig. meist lasse ich sie wo sie ist oder mach sie tot oder tu sie mit besen und schaufel aus dem fenster hauen, je nachdem was sich gerade anbietet.
obwohl ich sie eigentlich richtig schön finde, also wenn ich mir im internet fotos oder so anguck ...

am meisten angst habe ich eigentlich vor viechern die extrem groß sind, zum beispiel manche mücken (die mit den laaangen beinen) oder größere käfer. oder viecher die laute geräusche machen, ebenfalls einige käferarten sowie heuschrecken *angst*.

nicht zu vergessen, viecher deren stich schmerzt: bienen, wespen, hornissen, sogar vor hummeln habe ich angst obwohl sie total süß sind. grundsätzlich flüchte ich aus dem raum und schließe die tür sobald eine wespe auftaucht ...

wobei das alles wohl keine extreme phobie ist wie bei so manchen. es hält sich in grenzen. meist hüpf ich zuerst vor lauter schiss im dreiecke und hol mir dann nen schuh von meinem bruder und patsch ganz mutig drauf.

bei einer richtigen phobie würd ich aber auch zu ner therapie oder so gehen ... man kann sich wirklich einiges antun wenn man panische angst vor z.B. spinnen hat. allein schon hochgucken + spinne sehen + nach hinten kippen + treppe runterfallen. sowas z.B.
 
Oben