Information ausblenden
Willkommen im Forum für alle grossen Lebensfragen!
Registriere Dich kostenlos und diskutiere über die Liebe, das Leben und auch die grossen, schweren Fragen....

Zum Heulen.

Dieses Thema im Forum "Einsamkeit" wurde erstellt von lea1, 6 Dezember 2010.

  1. lea1

    lea1 New Member

    Werbung:
    Mein Name ist Lea und bin 20. ich weiß nicht woran es liegt aber in letzter zeit bin ich ständig einsam, selbst wenn ich unter freunden bin, zwar ist einsam hierbei vermutlich das falsche wort, wenn ich unter meinen freunden bin vermisse ich meinen freund. er ist momentan der einzige bei dem ich mich nicht einsam fühle, der mich glücklich macht. kaum ist er weg fühle ich mich wie alleine gelassen. ich hatte dieses gefühl noch nie, die ständige einsamkeit. selbst unter meiner familie fühle ich mich einsam. ich weiß wirklich nicht woran es liegt, aber mir ist städnig zum heulen und so kenne ich mich gar nicht.
    und was mir noch zu schaffen macht ist meine beste freundin und mitbewohnerin, ich glaube sie mag meinen freund nicht so gerne. nicht weil sie ihn unsympatisch findet sondern ich glaube weil sie mir das ganze nicht wirklich gönnt und mir dauern irgendwelche vorwürfe macht. ich weiß einfach nciht mehr wie ich damit umgehen soll.
    ich wusste nicht was ich tun soll deshalb hab ich mich hier mal angemeldet um zu sehen ob es anderen ähnlich geht und wie das wieder vergeht. ich weiß momentan wirklich nicht weiter, ich bin fast ständig unglücklich.
     
  2. Hortensie

    Hortensie Well-Known Member

    AW: Zum Heulen.

    Das ist normal, wenn man einen Partner hat, möchte man ständig mit ihm zusammen sein.
    Was sind das für Vorwürfe? Warum lässt du sie nicht reden? Wenn sie neidisch ist, ist das ihr Problem.
     
  3. Frejya

    Frejya Member

    AW: Zum Heulen.

    Hallo liebe Lea,


    spontan stellt sich mir die Frage, wie Dein Freund das wohl sieht?

    Ich kann Dich einerseits sehr gut verstehen, andererseits finde ich diesen "Hang" zu Deinem Freund auch "irgendwie gefährlich".

    Ich persönliche finde, wir sollten immer in der Lage sein, auf eigenen Füßen zu stehen. Wenn es einem zeitweise schlechter geht, kann man sich selbstverständlich von seinem Partner tragen lassen. Aber das sollte meiner Meinung nach niemals ein Dauerzustand sein.

    Wenn Du sagst, dass Du unglücklich und einsam bist, wenn Du nicht bei Deinem Freund sein kannst, dann sehe ich sofort, die Belastung, die Du Deinem Freund damit aufbürdest.

    Aber Gefühle der Einsamkeit sind mir auch bekannt und ich kann sehr gut nachvollziehen, wie furchtbar sich das anfühlt.

    Ich wünsche Dir alles Liebe.


    Herzliche Grüße von
    Frejya :daisy:


     
  4. lea1

    lea1 New Member

    AW: Zum Heulen.

    ich versteh was du meinst. man sollte selbständig sein und genau das ist was mich verwirrt. ich wa rimmer sehr selbständig und war nie irgendwie "abhängig". aber weißt du ich versuche dass nicht so offensichtlich zu machen, das bedeuet mein freund weiß nicht, dass es mir nicht unbedingt blendend geht wenn er nicht da ist und es ist auch nur so, wenn wir uns verabschienden und wir uns nicht ausgemacht haben wann genau wir uns wieder sehen, obwohl ich sowieso weiß dass das nie länger als 2 tage sein wird wenn überhaupt, aber dann fühle ich mich einsam, und es gibt nicht viele menschen bei denen dann dieses gefühl vergeht.

    es könnte auch daran liegen dass ich mich monentan auch nicht so wohl fühle. meine freundin, über die ich shcon mal geschrieben habe ist gleichzeitig meine mitbewohnerin und im augenblick fühle ich mich nicht wohl in ihrer gegenwart. sie ist wie gesagt einfersüchtig und spinnt ein wenig herum. ich fühle mich einfach nicht wohl momentan mit ihr. deshalb versuche ich es oft zu vermeiden ihr zu begegnen aber wir sind in dem selben freundeskreis, kennen uns fast 20 ajhre und wohnen mit einander. februar bis mitte märz ist sie in paris studieren. was meint ihr glaubt ihr ich erwerde michw ieder besser fühlen? oder soll ich diese wg irgendwie auflösen oder mich zumindest umhören obs da was anderes gäbe!?
     
  5. PeterX2

    PeterX2 Well-Known Member

    AW: Zum Heulen.

    Hallo, Lea

    Die Hinwendung zu Deinem Freund macht alle anderen Personen um eine Spur, - in manchen Fällen um einiges mehr, uninteressant. Das Gleiche gilt natürlich für Deine langjährige Freundin. Vieles von dem, was Dich heute stört bist Du früher übergangen oder hast es überhört. Deine Freundin merkt bewusst oder unbewusst Deine gezielte Ausrichtung zum Freund und Abwendung von ihr. Und Deine Sehnsucht nach ihm macht Dich möglicherweise auch etwas ungeduldig.

    Lies mal in den verschiedenen Sites hier, dann wirst Du entdecken, - da gehts manchen um einiges schlimmer.

    Ich denke, Deine Bedenken sind keinesfalls übertrieben und ganz normal.

    Ich wünsche Dir alles Gute
    Peter
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden