1. Willkommen im Forum für alle grossen Lebensfragen!
    Registriere Dich kostenlos und diskutiere über die Liebe, das Leben und auch die grossen, schweren Fragen....
    Information ausblenden

kann ich vertrauen?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Lebensfragen" wurde erstellt von Elise, 1 Oktober 2002.

  1. Isis

    Isis Active Member

    Werbung:
    Hallo Elise,

    Ein Super-Traum! Ja noch viel besser als ich mir das gedacht habe.

    Wenns im Unbewußten schon mal da ist, dann gehts auch weiter.

    Toi Toi Toi
    Isis
     
  2. Gisbert Zalich

    Gisbert Zalich Active Member

    1. Menschen machen Fehler, schlimme Fehler - und Psychotherapeuten sind auch Menschen
    2. Wir sollten (was auch Elise betrifft) Psychiatrie und Psychotherapie trennen. Ich meinesteils war nie ein psychiatrischer Fall. Habe mit Psychotherapie aber gute Erfahrungen gemacht.
    3. Was bietest du den Menschen sonst an, die seelische Hilfe brauchen? Zen? Auch gut! Aber jede Therapie sollte dem Leidensprofil angepasst sein - sprich: So erfolgsversprechend wie möglich sein.
    Ist Zen auf dem neuesten Wissensstand? Liegt auch nach dem Zen der Schlüssel von Traumata und Verdrängung in der Kindheit begraben? Die alten Lehren in allen Ehren. Aber die Menschen haben im Laufe der Jahrhunderte und Jahrtausende das Eine und Andere dazugelernt...
    Kvatar, für meinen Geschmack denkst du zu sehr schwarz-weiß: Zen = gut (unkritisierbar, fehlerlos); Psychoanalyse, -therapie = Mist!
    Du schüttest das (gute) Kind mit dem Bade aus. :(

    Viele Grüße von
    Gisbert :winken5:
     
  3. Gisbert Zalich

    Gisbert Zalich Active Member

    Hallo Elise,
    was ich meine ist: Du brauchst eine persönliche Begleitung durch diese Tage, Wochen und Monate jetzt. Eine/einer, die/der ein bisschen Ahnung von den seelischen Dingen hat. (Kann auch ´ne Freundin mit super Lebenerfahrung sein.) Ein Geburtshelfer für Verdrängtes sozusagen. Einer der dir beim Laufen Lernen zur Seite steht... (Ich habe therapeutische Erfahrungen und weiß, wovon ich rede...)

    Tipps aus dem Forum helfen dir hoffentlich, reichen aber nicht aus. Du brauchst Menschen, denen du ins Gesicht schauen kannst.

    Ich wünsche dir einen guten Weg!

    Gisbert :winken5:
     
  4. Isis

    Isis Active Member

    @ Gisbert

    Elise fühlt sich durch diese langen mehr fachlichen Beiträge überfordert. Ich glaube Einfühlungsvermögen würde ihr mehr gut tun, aber das hat sie hier ja auch und der Anfang ist ja auch schon gemacht. Wir sollten doch Elise überlassen, wem sie sich anvertrauen kann.

    Liebe Grüße
    Isis
     
  5. Kvatar

    Kvatar Well-Known Member

    Hallo Elise !! :)

    Na, den zweiten Tag gut überstanden? ;-)))

    Ich habe heute sehr oft an Dich gedacht, ich hoffe es geht Dir gut, und Du verlierst nicht den Mut. Und wie ich das sehe, drücken Dir die Boardteilnehmer ebenfalls die Daumen! :)


    Wie kommst Du mit der Unruhe klar?

    Viele Grüße,
    Kvatar
     
  6. Kvatar

    Kvatar Well-Known Member

    Werbung:
    Hi Gisbert,

    Du hast eine Mail von mir mit Attachement. Viel Spass bei der Lektüre.

    (P.S.: Weist Du was? Der Autor, Paul Watzlawik, ist Starpsychologe und schwört auf Zen ! ;) )
     
  7. Gisbert Zalich

    Gisbert Zalich Active Member

    Hi Isis,
    jemandem anvertrauen. Der live da ist. Und nicht nur im Forum seine Sätze ablässt. Nix anderes sage ich.
    PS.: Es gibt hier Poster, die längere "Fach"-Beiträge schreiben als ich. Nur gefällt es dir nicht, was ich schreibe...:p )

    Viele Grüße,
    Gisbert
     
  8. Gisbert Zalich

    Gisbert Zalich Active Member

    Aaach? Plötzlich doch nichts gegen Psychologen? ;)

    Gruß,
    Gisbert
     
  9. Isis

    Isis Active Member

    @ Gisbert

    Ich verzichte hier zugunsten von Elise auf eine weitere Diskussion. Wenn du es brauchst, Recht zu haben - bitte sehr.
    Elise hat ihre Weg schon begonnen und zu sähst Zweifel. Ich möchte hier gar nicht ausdrücken wie ich das finde.

    Isis
     
  10. Gisbert Zalich

    Gisbert Zalich Active Member

    @ Isis
    An was säe ich Zweifel?
    Daran, alle nötige persönliche Begleitung für Elise in diesen Tagen ihr madig zu machen? Aber das eigene Wort als richtig anzupreisen? Ob das gut ist, daran habe ich allerdings meine Zweifel. Isis, was ich an dir vermisse, ist die Bereitschaft zur Selbstkritik... ;)
    Sorry. Ist ncht böse gemeint. Eher sorge ich mich um dich.

    Liebe Grüße,
    Gisbert :winken5:
     
  11. Isis

    Isis Active Member

    @Gisbert

    Wenn ein Mensch auf dem Weg ist, dann solltest du hinter ihm stehen und ihm den Wind in den Rücken blasen und nicht noch mehr Entscheidungen fordern.

    Selbstkritik?
    Das Gute erkennt sich auch im Bösen. Das Böse selbst da nicht.

    Liebe Grüße
    Isis
     
  12. Gisbert Zalich

    Gisbert Zalich Active Member

    Ja, und nicht mit den Händen so stoßen, dass er auf die Nase fällt...
    Und keine guten Wege versperren.
    Deine Worte sind manchmal richtig weise. Sie gelten aber auch für dich! (Wie gesagt: Stichwort Selbstkritik...)

    Liebe Grüße,
    Gisbert :winken5:
     
  13. Gisbert Zalich

    Gisbert Zalich Active Member

    Dank für die Anleitung zum Unglücklichsein. Nicht schlecht. War mir teilweise aber schon bekannt.
    (Dass ändert aber nichts daran, dass das Zen die Bedeutung der Kindheit für die Traumata und Verdrängung offensichtlich nicht kennt, auf jeden Fall in ihre Lehr-Dispute nicht einbezieht. Deswegen ist Zen nicht überflüssig, aber ergänzenswert.
    Für dich ist Zen heilig und Psychotherapie und -analyse für den Teufel. Und das verstehe ich nicht.

    Viele Grüße,
    Gisbert :winken5:
     
  14. Kvatar

    Kvatar Well-Known Member


    Haaaaloooo Eliiiiseee !!! :)



    Na, wie siehst aus? Hast doch wohl nicht schon aufgegeben und hängst Chanpagner-schlürfend im Whirlpool ? :D

    Wir alle drücken Dir hier die Daumen, Isis und ich auf jeden Fall. Erwarte nur keine großen Sprünge, soweit ist's noch nicht.
    Morgen möchte ich mit Dir darüber reden, wie wir unser Leben in den Griff bekommen können. Ich werde Dir einen Trick zeigen, mit dessen Hilfe Du selbst schwierige Aufgaben meistern kannst. Du wirst diese Fähigkeit in Zukunft einsetzen können, um Deine Wünsche und Ziele in die Tat umzusetzen und Deine Situation zu beeinflussen, wenn Du mit ihr unzufrieden bist.

    Ist das was für Dich ? ;-))))

    Viele liebe Grüße an Dich !

    Kvatar
     
  15. Kvatar

    Kvatar Well-Known Member

    @Gisbert: Zen liegt jenseits des Verstandes. Das Koan hat eben dieses zum Ziel: den Verstand zu überlasten und so einen Bewusstseinssprung zu verursachen. Probiers halt aus, dann wirst Du vielleicht verstehen.
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden