1. Willkommen im Forum für alle grossen Lebensfragen!
    Registriere Dich kostenlos und diskutiere über die Liebe, das Leben und auch die grossen, schweren Fragen....
    Information ausblenden

keine zeit für beziehung ?

Dieses Thema im Forum "Liebe und Partnerschaft" wurde erstellt von Wasserfall, 19 Mai 2006.

  1. Wasserfall

    Wasserfall Well-Known Member

    Werbung:
    hallo !

    ich liebe wasser...und habe gerade das gefühl, soooo vieles will gerade heraus geredet/geschrieben werden....wie ein wasserfall...deshalb der name...

    ...und auch, weil ich mich so anonym wie möglich fühlen möchte, um das alles raus lassen zu können.....

    ich bin verwirrt...irritiert, fühle mich verletzt....
    bin sehr energielos in letzter zeit, schon seit monaten...

    bin sehr froh, dass die wirklichen wichtigkeiten wie kinder, gesundheit...in ordnung sind....
    dennoch beschäftigen mich auch andere wichtigkeiten...

    zum einen ist es meine beziehung mit meinem freund....zum anderen verwirrt der kontakt zu einem vertrauten...und letztendlich auch sehr die beziehung von mir zu mir....

    ich fang vielleicht mal bei mir an. momentan fällt es mir sehr schwer, mich als anziehende und liebenswerte frau zu empfinden.
    es liegt wohl nicht allein an der tatsache, dass meine haare grauer und mein körper fülliger geworden ist....ich wasche mich...aber das wars auch schon wieder...
    sprich...kein friseur seit monaten, wildwuchs auf den beinen,....ich tu nichts mehr für mich, was das betrifft....mir fehlt zum einen die kraft, zum anderen ...ja, eben...was zum anderen ?
    meine wohnung sieht immer schlimmer aus....
    unter der woche fehlt mir seit monaten einfach die kraft....entweder den kids "gegen zu räumen" oder konsequent dahinter zu sein, dass es passiert...
    und am wochenende lebe ...lebte...ich beziehung...
    keine zeit für all das....keine zeit um zu rasten und danach das alles zu erledigen...
    ich fühle mich dadurch unwohl und habe stark ein gefühl des versagens...ich will einerseits und habe das gefühl, ich kann nicht....
    das geht jetzt schon seit monaten so und meine unzufriedenheit mit dem und auch mein versagensgefühl (bin nicht in ordnung...sieht man, wohnung absoluter saustall...) wurden immer mehr....

    mein freund hat beruflich und privat derzeit sehr viel zu regeln....das zieht sich schon, seit ich ihn kenne...er ist mittlerweile völlig erschöpft. auch er investiert das wochenende in unsere beziehung, wodurch auch bei ihm sich vieles angesammelt hat...zeit, um allein nach zu denken, in seinem zuhause einiges zu richten, mal in ruhe manchen beschäftigungen nach zu gehen...fehlt ihm wohl immer mehr.

    es scheint doch tatsächlich, als wäre in unser beider leben keine zeit für beziehung...weil sonst an anderen stellen vieles staut und zerfällt...

    da gibt es arbeit, kinder, haushalt, bürokratische erledigungen,...und bedürfnisse nach so vielem,....

    er hat selbst kinder, die er unter der woche oder an manchen wochenenden sieht und bei sich hat. das ist auch ein grund, warum er nicht mit mir und kids leben möchte. mit meinen mehr zusammen zu sein als mit seinen, täte ihm weh.
    ein weiterer grund ist, dass er den wirbel und die anstrengungen die damit verbunden sind nicht täglich aushalten möchte...weil er sehr erschöpft täglich von der arbeit kommt und dann dringend zeit für sich braucht.
    er empfindet schon seine eigenen kinder als so anstrengend...puh, wie wäre das im alltag mit meinen ? ich stelle mir das katastrophal vor....
    wenn er sie sieht, geht er allerdings sehr lieb mit ihnen um...(klagt aber nachher, wie anstrengend das war...egal, wessen kinder...)

    selbst bin ich deshalb auch der meinung, dass wir derzeit nicht zusammen leben sollten. ich möchte nicht meine kinder "ruhig halten" müssen...weil er seine ruhe braucht....unter der woche gibt es so vieles, da hätte ich wenig aufmerksamkeit für ihn zur verfügung.
    mittlerweile glaube ich auch, selbst ohne kinder würde eine beziehung tag für tag momentan nicht gut gehen....er würde sich sowieso abend für abend unter der woche zurück ziehen wollen...oder es aus verpflichtungsgefühlen nicht tun und dann jammern, dass ihm die zeit für ihn selbst so fehlt....

    tja...und die wochenenden..alle...gemeinsam zu verplanen scheint nun auch für beide zu viel zu sein,....nicht, weil wir uns nicht sehen wollen...sondern weil sich mit den wochen und monaten soviel angestaut hat, dass es immer schwerer bewältigbar erscheint....und somit immer mehr belastet....unzufriedener macht...

    verletzt bin ich nun, weil ich das gefühl habe...bei all diesen anforderungen wäre/ist wohl die beziehung das erste, was er "canceln" würde...
    arbeit und kinder ...und wenn dann nichts mehr an zeit für ihn bleibt...um mal zur ruhe zu kommen, auch mal für sich allein...dann die beziehung weg...

    er hat einen mitbewohner, wodurch er auch oft das gefühl hat, zu wenig für sich sein zu können...doch bevor er den bittet, sich bitte mal eine wohnung zu suchen, die wg auf zu lösen...schmeisst er scheinbar "lieber" die beziehung.

    er machts soo "gerne" allen recht...jammert zwar, dass er das energetisch nicht mehr packt....doch bevor er da klarheiten rein bringt, muss aus energetischen gründen vorher die beziehung dran glauben...scheint für ihn wohl einfacher zu sein... :(

    tja und das mit meinem vertrauten ist ein eigenes thema....da versteh ich auch einiges nicht....z.b., egal welche freundin er gerade hat...ob gerade frisch verliebt oder was auch immer...wenn ich es zulassen würde, wäre er jederzeit mit mir im bett....
    für mich schwer nachvollziehbar....ich könnte nicht frisch verliebt sein und gleichzeitig mit meinem vertrauten oder sonst wem (ausser meinem partner)sexuell werden...
    dazu ist zu sagen, dass er ansonsten scheinbar keinen frauen nachstellt, er redet sich (mir?) ein, das mit mir wäre eine sondersituation...was aber keine rechtfertigung ist, wie er selbst auch zugibt...

    wir kennen uns sehr lange und sehr gut, da gibt es sehr heftige geschichten von "damals"....
    auch, wenn wir uns schon länger nicht gesehen haben....ist immer noch ein sehr vertrautes gefühl da....gute gespräche möglich....
    was mich irritiert und auch ein bissel frustriert ist die tatsache, dass er nicht nur....aber eben auch...gerne körperlich werden würde...wenn ich nicht klare stopp-schilder aufstellen würde.
    er respektiert mittlerweile mein "nein", zeigt aber dennoch klar, dass es nur an mir liegt....
    in meiner momentanen verfassung finde ich es sowieso eigenartig, wie er sich immer noch von mir angezogen fühlen kann....
    frustriert bin ich wohl, weil ich das gefühl habe, dass er unsere vertrautheit eben auch...immer wieder....benutzen will, um mich vielleicht doch noch mal sexuell "rum zu kriegen"....ich spüre da ärger in mir...
    deshalb kann ich ihn auch nicht "freund" nennen....weil ich ihm diesbezüglich nicht wirklich vertrauen kann. selbst, wenn ich jetzt single wäre...er weiss ja, dass mir das emotional nicht gut täte...deshalb empfinde ich schon alleine ansätze von versuchen als rücksichtslos mir gegenüber....
    vertrauter stimmt allerdings trotzdem....wird allerdings auch getrübt durch das beschriebene...

    üblicherweise würde ich das alles mit meinem freund, also partner... besprechen wollen...denn mit ihm gilt es wohl, unserere situation zu lösen...
    nachdem ich aber das gefühl habe, diskussionen wären momentan zu anstrengend....zu überfordernd in der gesamtsituation (wir haben ja erst gestern eine stunde dazu telefoniert...)....und er hat um verständnis gebeten, dass er eben gerade für nichts mehr kraft hat...er kann nicht mehr..kraft investieren...es ist insgesamt momentan zu viel....dennoch haben wir länger gesprochen, weil es ihm schon wichtig war...

    ...naja, jetzt steh ich sozusagen da mit meinen gedanken und gefühlen....die nach dem gespräch gestern nicht unbedingt klar und beruhigt sind...und weiss nicht, wohin damit und was genau damit tun...
     
  2. mikulasek claud

    mikulasek claud Well-Known Member

    lieber wasserfall!
    man könnte dich auch einen quell nennen :stickout2 scheinbar ist euch beiden die kraft verloren gegangen....
    was mir in deiner erzählung auffällt ist, daß du seiner nähe ausweichst! das ist ja prinzipiell nicht schlecht, wenn du es tust weil du es nicht willst!! allerdings habe ich den eindruck bekommen - du willst ihn strafen??? vielleicht kannst du da mal in dich reinhören ob es stimmt und dann schauen wie denn ein schöner tag für dich ausschauen sollte. wenn dann darin sex enthalten ist - dann nichts wie ran an den speck!!!! :stickout2
    denn "bestrafung" für einen selber tut irgendwann der seele weh!
    leider kommt es in parnterschaften immer wieder vor. dem einen geht es nicht gut und der andere zieht dann plötzlich mit und so beginnt ein kreislauf nach unten. aber so wie es nach unten geht - geht es auch wieder nach oben!! man kann den anderen nicht ändern - aber sich selbst!!!! tu dir mehr gutes, horch dir zu, was du willst und was du brauchst!!!
    lg claudia
     
  3. Wasserfall

    Wasserfall Well-Known Member

    liebe claudia !

    danke für deine antwort !
    oh, ja...die kraft scheint...ja, eben...wo ?

    durch das raussprudeln habe ich mich wohl verwirrend ausgedrückt...

    mein partner und mein vertrauter...das sind zwei personen.


    sex möchte ich, wenn...dann mit meinem partner, den ich als meinen freund bezeichnet habe.. natürlich ist mein partner auch ein vertrauter für mich.
    doch diese innere nähe lässt sich derzeit schwieriger leben, weil für mich auch einander mitteilen dazu gehört. der druck, den mir die derzeitige situation macht, verstärkt mein bedürfnis nach mitteilen, austausch.
    der druck, den ihm die derzeitige situation macht...verstärkt sein bedürfnis nach rückzug.

    der mensch, den ich hier "vertrauter" genannt habe...hier wünsche ich mir vertraute gespräche ohne den stress, dass immer wieder annäherungsversuche auch körperlicher art kommen...
    in diesem sinne kann ich nicht sagen, dieser mensch wäre ein "guter freund" für mich...denn ein guter freund würde das in meinem sinne bleiben lassen.
    mir tut das vetraute gefühl allerdings gut...jetzt weiss ich nicht, welchen platz ich ihm in meinem leben geben möchte....
    wenn er mit einem problem oder thema zum reden kommt, bin ich gerne da. er hört auch zu...von daher ist es wie freundschaft....

    das versuche ich gerade wieder mehr....beobachten, was es überhaupt ist, sein kann....damit in mir das gefühl kommt, ich tu mir gerade gutes...

    stimmt....momentan bin ich auf der suche nach meiner position zu all dem.

    das angebot nach innerer und auch sexueller nähe kommt allerdings derzeit vom falschen...wobei ich die innere gerne annehme, die sexuelle aber nicht will.

    dieses angebot würde ich mir in meiner beziehung wünschen....wobei ich einsehe, dass momentan eben wenig kraft dafür ist und das sehe ich auch ein...

    ich bin noch verwirrt, wie ich mit all dem umgehen kann und will.
     
  4. Niki

    Niki Well-Known Member

    Hello liebe Wasserfall,

    du beschreibst dich selbst als total kraftlos derzeit - und hast deswegen auch noch Versagensgefühle.....

    Hey du, ich sag dir was: es ist vollkommen in Ordnung, wenn es dir mal schlecht geht....
    Ich lese aus deinem Beitrag heraus, dass du gerne alles tip-top hättest: DU selbst möchtest super aussehen, du möchtest deinen Haushalt in Ordnung haben, die Kinder fein herausgeputzt und gut erzogen.....willkommen im Traumland ;)
    DAS hätten wir alle vermutlich gerne.

    Ich denke, die Frage die du dir stellen solltest:
    Wenn du morgen aufwachen würdest, und es ist über Nacht ein Wunder geschehen....wirklich ein Wunder....und dein Leben hat sich um 180° gewandelt....es ist jetzt wunderschön für dich ....du fühlst dich wohl....bist glücklich und zufrieden, gutaussehend......
    lass dir diese Vorstellung wirklich vor deinem geistigen Auge ablaufen: es geht dir toll, und du strahlst es auch aus.....

    und jetzt beschreib für dich kurz: WAS HAT DAZU GEFÜHRT, DASS ES DIR SO GUT GEHT?
    nun lass alles, was dir so einfällt dazu, aus dir raussprudeln und schreibs sofort auf - ohne nachzudenken.

    Diese Liste wird diese Dinge enthalten, die du brauchst....für dich persönlich....

    Ich entnehme deinem Beitrag, dass du vor allem jetzt mal Ruhe brauchst....für dich....und dein Freund braucht sie auch....gönn sie ihm! Er wird wieder auf dich zukommen! Aber er muss sich erstmal erholen.

    Der nächste Schritt wäre dann ev. zu eruieren, was dazu geführt hat, was euch beide so ausgelaugt hat....und diese Dinge successive zu durchleuchten, und ev. zu ändern.

    Ich wünsch dir alles Liebe - du schaffst es!!!
    LG Niki
     
  5. Wasserfall

    Wasserfall Well-Known Member

    danke, Niki !

    diese zeilen tun sooo guut !

    anfangs habe ich mich direkt überwinden müssen, mir hier unterstützung zu holen...doch jetzt bin ich sehr froh darüber.

    interessanter weise...wenn ich die fee zaubern lasse...ich habe es jetzt eine weile wirken lassen...kommt immer vor allem eines...leidenschaft.

    ich bin eben ein mensch, der auch leidenschaftlich ist...begeisterungsfähig, oft auch lebhaft.
    mein partner ist eher ruhiger, allerdings auch begeisterungsfähig...grundsätzlich.

    meine lebhaftigkeit wirkt für ihn wohl oft laut, unruhig,....und ich habe den eindruck, er versucht, mich so zu nehmen....kann aber nicht wirklich dazu stehen.
    da gibt es einen freund von ihm, dem will er mich nicht vorstellen....er streitet zwar ab, sich wegen mir vor ihm zu genieren...abe es ist schon klar raus gekommen....dass der sich wohl wundern würde, was mein partner mit einer so quirrligen frau wie mir macht....

    wobei ich natürlich auch ruhige und besinnliche seiten habe...aber eben nicht nur...
    ich bin auch der mensch, der manchmal vor freude über die wiese tanzen könnte...
    oh, jetzt werde ich traurig....

    in mir ist ganz stark das gefühl, dass er diese seite an mir nicht nur nicht schätzen kann....sondern, dass es ihn stört.....
    wenn das also "nicht okay" ist....und ich mich damit unterdrücke....würge ich mir dadurch selbst meine lebensfreude....und durchaus manchmal auch lebensbegeisterung....somit meine lebens-kraft.....ab.....
    :(
     
  6. Niki

    Niki Well-Known Member

    Werbung:
    Hi

    na möglicherweise ist das der Grund: du lässt es nicht zu, dass du das lebst, was dir im Innersten entspricht.....und vielleicht würgst du aus diesem Grund wirklich deine Lebenskraft ab...und wirst kraftlos....
    Du wendest vielleicht deine ganze Kraft auf, eben diese Leidenschaft in dir zu unterdrücken???

    LG ;)
     
  7. Wasserfall

    Wasserfall Well-Known Member

    nachtrag...

    ...mich angenommen fühlen in meinem sein....

    vor allem wohl mal von mir selbst...aber auch von meinem partner ....das wäre wohl mein wunsch, mein bedürfnis.
    OHNE wichtiges von mir, meinem grundwesen, dafür unterdrücken zu "müssen"....

    sprich...MIT dem, was viel von meinem wesen ausmacht.

    puuuhhhhh......

    es wäre schön, wenn er sich mit mir über die schönheit der welt freuen könnte....auch über lärmende, spielende, lachende kinder....

    es gilt wohl, das in mir wieder mehr zu zu lassen....auch, wenn das bedeuten würde, dass er mit mir gar nicht mehr kann....können will.....

    auch hat er nichts von einem schatten meiner selbst..... :( :( :(
    ich übrigens auch nicht....keine.r ..... :autsch:
     
  8. Wasserfall

    Wasserfall Well-Known Member

    zeitgleich geschrieben...*g*...deshalb jetzt erst gelesen...

    JA, genau dieses gefühl habe ich nun immer mehr....

    ich verwende meine kraft, um meine kraft zu unterdrücken....:confused: schon ziemlich absurd.....

    und das alles, (wieder mal) um mich "gut genug" zu fühlen, um geliebt zu werden.....
     
  9. Wasserfall

    Wasserfall Well-Known Member

    irgendwie bin ich schockiert jetzt.....

    schon wieder diese alte falle....
    und es bedeutet aktuell, nicht nur theoretisch sondern auch praktisch....bei mir bleiben und riskieren, dass die beziehung "den bach runter geht"....

    ...wenn ich das richtig verstehe....

    au, das tut weh......die vorstellung, es könnte....

    das alte lied von "du wärst ja liebenswert, wenn du....text austauschbar..."
    taucht wieder in mir auf.....und die alte frage, ob ich mit meinem grund-wesen annehmbar bin....

    bei mir nicht so wichtigem denke ich, bin ich sehr flexibel....ob nun kino oder badeteich, ob pizza oder schnitzel,...ob montag oder donnerstag....usw.

    doch diese auch lebhaftigkeit gehört zu meinem grund-wesen....und mich da unterdrücken heisst ja, mich innerlich zunehmend töten....um-mich-bringen....

    und ich denke, mein partner bemüht sich ja, diesen teil von mir auch an zu nehmen....tut sich schwer damit...vielleicht gibt ihm das (auch) manchmal das gefühl, dass ich für ihn anstrengend bin....weil er mit diesem teil von mir (der sich allerdings in letzter zeit immer weniger gezeigt hat...) ja nicht leicht zurecht kommt...

    oh, das schmerzt jetzt alles ziemlich....
     
  10. Wasserfall

    Wasserfall Well-Known Member

    sorry, ich schreibe hier gerade lange monologe....aber das muss wohl endlich alles mal raus....

    wir sind wohl wie sonne und mond....wenn ich den baum sehe, sieht er den schatten dahinter...

    sonne und mond gemeinsam sind wohl ein vereintes ganzes...rundes...

    die welt ist nicht nur schön und nicht nur grausam...sie ist wohl nichts davon und beides zugleich....

    so wie ich zur sonne tendiere, aber auch meine mondzeiten habe...so denke ich, ....ich stell es mir grausam vor, wenn er so sehr den mond lebt, leben will ? er kann ja zum mond tendieren, mit auch sonnenseiten...aber das muss eben er wissen und fühlen...
    ich bin nicht nur die eine seite....ich habe beide in mir....viel sonne und auch etwas mond....
    ich beschliesse jetzt mal, dass das okay und gut so ist .....und die tränen tun jetzt auch gut...daran merke ich, dass ich wohl am grund des themas angekommen bin..zumindest an meinem grund....seinen kann nur er entdecken...
     
  11. Niki

    Niki Well-Known Member

    Hi Wasserfall,

    genau....das ist gut so.....
    ....geh da durch, empfinde die ganze Palette an Gefühlen, die dabei hochkommen und durchleb sie.....und wenn du möchtest, schau auch noch hinter diese Gefühle, und durchleb auch diese.....
    ....schau so oft "dahinter", so oft du kannst, und durchleb diese Gefühle....

    LG Niki
     
  12. Wasserfall

    Wasserfall Well-Known Member

    hi Niki !

    danke....auch, wenn es teilweise schmerzt...ich fühle mich nun wieder lebendiger...stimmiger...mit mir in kontakt...
    spüre, dass ich auch ruhe brauche, um in mich zu gehen, ....

    heute war ich auch einige stunden draussen..spazieren gehen...hat gut getan.

    gerade habe ich lange in deinem thread gelesen...und bei manchem ähnlichkeiten entdeckt.
    wohl nicht verwunderlich, dass mir besonders das thema aufgefallen ist...das stimmig sein, ...sich zeigen, annehmen...."egal", was dann passiert....
    weil sich in seinem kern aufgeben wohl der grössere "preis" wäre...weil es bedeuten würde, sich um die tiefe seiner empfindungen zu bringen...um die innere nähe zu sich selbst....

    danke, dass du auch andere (wie mich als "gastleserin") an diesem teil lebensgeschichte teil nehmen lässt. es hat mich bestärkt, noch viel umsichtiger und bewusster mit dieser meiner stimmigkeit um zu gehen...

    wie ich das genau im detail leben und umsetzen werde, wird sich zeigen.
    die wichtigkeit ist mir schon lange klar...doch immer wieder "verliere" ich mich....was mich tröstet, es braucht immer weniger jahre, bis ich merke, dass ich mich wieder (mal) aufgegeben habe...zunehmend...

    und die ge-wichtigkeit (es ist noch sehr viel wichtiger für mich, als ich dachte...), bei mir zu bleiben, wird mir...gerade jetzt...immer mehr bewusst.

    und ich weiss, dass die umsetzung in die praxis...jeden tag neu....viel bewusstes üben bedeutet...ein immer wieder neu heraus finden, wie sich das in konkreten situationen zeigt...dieses bei mir bleiben...und auch auswirkt.
     
  13. abendsonne

    abendsonne Well-Known Member

    hallo,

    selbst der sprudelndste wasserfall versiegt mal, wenn er von seiner quelle abgeschnitten ist. ich hab sofort den eindruck gehabt, dass du keine energiequelle außerhalb dir selber hast, im gegenteil, es werden erwartungen in dich gesetzt, und die spiegelung im außen ist ein ausdruck deiner inneren ausgepowertheit. ein schrei danach, dass die erwartungshaltung der anderen dich überfordert und du daher gar keine zeit, keinen raum mehr dafür hast, dich auf DICH selber zu besinnen.
    daher vernachlässigst du dein äußeres, weil sich dein inneres vernachlässigt fühlt.... . eine solidarische haltung dem gegenüber, was eigentlich für uns MEHR wertigkeit darstellt:
    d.h. wenn du schon dein innerestes nicht "pflegen" kannst, dann ist es dir schon gar nicht wichtig, wie es außerhalb aussieht. denn oberflächlich bist du nicht!
    das birgt dann unterschwellig wahrscheinlich auch die hoffnung, dass das auch mal jemand ANDERER erkennt. ein hilfeschrei der seele irgendwie!!

    so meine gedanken

    lg chira
     
  14. Wasserfall

    Wasserfall Well-Known Member

    hallo Chira !

    ja, für mehr als waschen....sprich mich "verschönern" war ich zu energielos schon,... irgendwie auch trotzig und ausserdem hatte ich das gefühl, dass ich mich nachher auch nicht mehr mögen werde, als vorher...sinnlos also...wozu ?

    ausserdem halte ich wenig von glanzverpackungen, deren inhalt "stinkt"...

    ich mag es auch bei beziehungen nicht....nach aussen so tun, als sei alles super...auch, wenn es innen schon mehr als hinüber ist....
    fassadendenken, fassadenleben, also....



    so wie du sagst...ich kann mich jetzt nur selber hören...wieder gut in mich rein horchen...dann wird´s von innen nach aussen wieder :)

    pahau...danke,...die richtige anregung zur richtigen zeit....wenn ich innerlich zunehmend wieder klarer bin, werd ich mich auch äusserlich wieder mehr mögen....
    und es macht in mir auch etwas geduld....step by step....
     
  15. Wasserfall

    Wasserfall Well-Known Member

    es grüsst eine wasserfall, die gerade frisch vom friseur kommt..
    mir sind termine ausgefallen...und weil der innere antrieb grade langsam wieder kommt...habe ich das genutzt...um auch im aussen für mich etwas zu tun.
    anschliessend hab ich mir noch den passenden lippenstift gekauft...

    das macht mich fröhlicher, weil ich mich wieder besser anlächen kann...sehe, ich tu (wieder) was für mich...und es nutzt sogar was :party02: :D und dieser antrieb geht wieder positiv gen innen...

    danke, ihr lieben...manchmal brauchts eben unterstützung, damit der motor wieder zündet ...

    und jetzt schritt für schritt...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden