Information ausblenden
Willkommen im Forum für alle grossen Lebensfragen!
Registriere Dich kostenlos und diskutiere über die Liebe, das Leben und auch die grossen, schweren Fragen....

22 und ungeküsst?!

Dieses Thema im Forum "Liebe und Partnerschaft" wurde erstellt von carrah, 2 Dezember 2007.

  1. carrah

    carrah Member

    Werbung:
    Hallo ihr da draußen,

    Ich habe ein großes Problem, wie die meisten hier, das so langsam aber sicher anfängt mein Leben zu dominieren und das ich jetzt einfach mal loswerden muss.

    Ich bin 22 und hatte noch nie einen Freund.
    Das ist überhaupt das 1. mal, dass ich das vor "Fremden" zugebe. Bisher habe ich neuen Bekannten grundsätzlich vorgelogen ich sei einfach nur schon seit längerem Single. Diese Lüge macht mich mittlerweile echt fertig. Wenn die Mädels an der Uni über ihre sexuellen Erfahrungen reden, weiß ich schon nicht mehr was ich sagen soll. Ich fühle mich einfach schon seit EWIGKEITEN als totaler Außenseiter und habe immer Angst "entlarvt" zu werden, weil ich diesbezüglich in der Vergangenheit schon einmal total bloßgestellt wurde. :(
    Bald soll ein Klassentreffen stattfinden und ich würde eigentlich schon gerne hingehen, aber die Möglichkeit, dass mich jemand darauf ansprechen könnte, ob ich "endlich" einen Freund habe, bereitet mir jetzt schon Magenschmerzen.
    In der Schulzeit war ich auch schon "die Spätzünderin", die mit 19 noch keinen Freund hatte. :( Und jetzt - fast 4 Jahre später wäre mir das noch viel peinlicher. Ich weiß ich sollte nicht darauf hören was andere sagen - aber es ist einfach so schwer wegzuhören. Ich frage mich ständig was an mir nicht stimmt... :( Ich sehe eigentlich echt ganz okay aus - es ist nur mein Selbstwertgefühl, dass es nicht zulässt, dass ich mir das auch mal eingestehe.

    Ich wünsche mir auch endlich eine Beziehung mit jemandem der mich so liebt wie ich bin - aber bisher hat das bei mir einfach nicht geklappt. Wenn ich einen Mann toll finde, dann bin ich viel zu schüchtern um das zu zeigen - und wenn einer mich mag, verliere ich sofort das Interesse, weil ich immer Angst davor habe, dass er dann ja herausfinden wird wie unerfahren ich bin und bisher konnte ich noch niemandem soviel Vertrauen entgegenbringen, dass ich diesen Teil von mir preisgeben konnte. Ich glaube dadurch, dass ich noch nie einen Freund hatte, bin ich einfach auf diesem Gebiet im Kopf noch das kleine 13 jährige, schüchterne Mädchen, dass Angst hat etwas falsch zu machen.

    Ich fühle mich so alleine mit meinem Problem. Immer habe ich Angst komisch angeschaut zu werden, wenn es jemand herausfindet. Dazu kommt natürlich die Angst mich nie mehr zu verlieben. Ich erinnere mich schon gar nicht mehr wie das ist sich zu verlieben, weil ich mir eh sofort wieder einrede, dass es nichts werden kann, wenn mir ein Mann gefällt.

    Ich bin echt verzweifelt.
    Mich würde vor allem mal interessieren wie Männer es finden, wenn sie ein Mädchen kennenlernen, das in meinem Alter noch nicht mal geküsst wurde?!Die fragen sich sicher auch wo da der Haken ist, oder? :confused:

    Bin ich die Einzige der es so geht??? :( Und falls nicht- warum ist dieses Thema in unserer so "offenen" Gesellschaft nur so völlig Tabu? Ich komme mir echt vor wie ein Alien!
    HILFE? :(
     
  2. andi987

    andi987 Well-Known Member

    AW: 22&ungeküsst?!

    Bitte nicht verzweifeln!

    Was sich ein Mann denkt, wenn ein Mann in deinen Alter noch nicht geküsst worden ist?
    Unterschiedlich würde ich sagen, ich glaube nicht dass es mir was ausmachen würde, warum auch?

    Und klar hast du Angst! Angst etwas falsch zu machen, aber diese Angst wird man immer wieder haben, auch bei anderen Sachen! Denk mal an deinen ersten Schultag!

    Irgendwann verliebt sich jeder einmal!

    Wenn dich Jemand wirklich liebt und du es ihm sagst und er es nicht versteht, dann ist er ist es nicht wert!

    Ich bin zwar "erst" 15, aber trotzdem denke ich mir, dass ein Mann der dich deswegen sitzen lässt, ein A**** ist, denn ein Grund ist das bei weitem nicht!

    Drück dich mal ganz lieb

    GLG
     
  3. bschmiddi75

    bschmiddi75 Well-Known Member

    AW: 22&ungeküsst?!

    Hallo!

    Ich kann gut nachvollziehen wie Du Dich fühlst,aber schlimm finde ich das überhaupt nicht!

    Vielleicht haben andere schon mehr Erfahrungen gemacht,aber die müssen auch nicht alle positiv gewesen sein...
    Meine Freundin hat kürzlich geheiratet und ihr Mann hatte jetzt mit 30 mit ihr seinen ersten Sex,aber er ist völlig normal,bzw. es hatte sich wohl einfach vorher nichts passendes ergeben...
    Dies nur als Beispiel,Du bist sicher nicht die Einzigste mit diesem "Problem",eigentlich sollte es gar kein Problem sein...

    Daß man deswegen schräg angeschaut wird ist natürlich blöd und dumm von den Leuten...

    Setze Dich nicht unter Druck und sei einfach Du selbst!!!
    Wenn jemand ernsthaftes Interesse an Dir hat dann hat er auch Geduld und nimmt sich Zeit...
    Es gibt genug Männer die auf natürliche oder eher zurückhaltende Frauen stehen...
    Ich hab immer gedacht zu mir würde wahrscheinlich jemand passen der auch eher zurückhaltend ist und keine Leute anquatscht...so wie ich halt,und deshalb passiert auch nix,aber sowas ergibt sich meistens wenn man gar nicht damit rechnet...:)

    Alles Liebe!!!
     
  4. Hortensie

    Hortensie Well-Known Member

    AW: 22&ungeküsst?!

    Hi carrah,
    hm ich verstehe das nicht ganz. Ich kann mich nicht erinnern, in meiner Schulzeit meine sexuellen Erfahrungen ausgetauscht zu haben...ja sicher waren da einige, die damit geprahlt haben. Die haben auch damit geprahlt, dass sie schon ihre Tage haben....seit ich sie habe, weiß ich wirklich nicht, was es damit zu prahlen gibt....
    Fändest du es toll, wenn du sexuelle Erfahrungen mit dir macht es gleich ausposaunt. Die Mädels an der Uni haben meiner Meinung nach einen Knall und sind ein bisserl ärmer dran als du, wenn sie unbedingt darüber reden müssen.
    Es gibt doch mittlerweile viele, die sich extra aufsparen. Einige Männer (hach immer diese Pauschalierungen - es gibt solche und solche) finden es sicherlich gut, wenn du noch Jungfrau bist...andere hingegen stehen auf erfahrenere Frauen. Du kannst doch nicht alle Männer über einen Kamm scheren.
    Ich denke mit dir wird schon alles stimmen, du musst dich nur mal darauf einlassen.
    Ich kenne das Gefühl, ich kann also mitreden....mittlerweile bin ich zum zweiten Mal verheiratet und habe vier tolle Kinder.
    Man kann nichts erzwingen, man muss es auf sich zukommen lassen. Je mehr man den Wunsch hat endlich eine Beziehung zu finden und sucht, desto schlimmer wird es für einen. Man steigert sich da rein.
    Ist es so, dass du durch die Uni Mädchen unzufrieden bist, oder bist du wirklich unzufrieden?
    LG Eberesche
    P.S.: Du bist übrigens nicht die Einzige, der es so geht. Ich kenne viele, die sind noch älter und die meisten davon machen keinen unglücklichen Eindruck.
    Sie geniessen ihr Leben und ihre Freiheiten, die sie (noch) haben.
     
  5. Katze1

    Katze1 Well-Known Member

    AW: 22&ungeküsst?!

    Hallo Carrah,

    wer hat dir denn eingeredet, dass du so viel falsch machen kannst, wenn du dich in einen Mann verliebst?
    Gab es Vorfälle in deiner Familie oder hat man mit diesen Ängsten versucht, dich vor der "Sünde" (was immer das sein soll :D) fernzuhalten?

    1. Kann es anderen schei** egal sein, ob und wann du einen Freund hast.
    2. Kannst du nichts falsch machen. Entweder es paßt oder nicht. Das muss man ausprobieren.

    Man steht vor jeder neuen Beziehung vor denselben Unsicherheiten wie du. :)
     
  6. MrRomanticGuy

    MrRomanticGuy Member

    Werbung:
    AW: 22&ungeküsst?!

    Liebe Carrah,

    ich bin 25 und noch ungeküsst aber mit voller Absicht und nicht aus Verzweiflung. *g*


    Wer wünscht sich das nicht, aber das Leben ist kein Wunschkonzert. Hast Du schon mal wirklich einen Seelenverwandten des anderen Geschlechts gefunden? Die meisten Paare die ich kenne sind nur aus rein sexuellen/hormonellen Gründen zusammen.

    Hast Du keine Familie oder Freunde?

    Das kenn ich nur zu gut, allerdings nur wenn ich unglücklich bin. Kann es sein, daß Du mit deinem Leben allgemein eher unzufrieden bist? Der Sinn des Leben muss nicht darin liegen sich zu verlieben.

    Wenn das Mädchen es wie ich argumentiert, daß sie sich für die richtige Person aufhebt dann finde ich es gut. *g*

    Probieren geht über Studieren oder auch anders gesagt: Übung macht den Meister. *g*

    Also ich werde nicht diskriminiert weil ich keine Beziehung habe und ich hab mich auch nie als Alien gefühlt, sondern ich war eher entsetzt von den Liebesansichten mancher Leute vor allem von Männern. *g*

    Phantasie ist die beste Hilfe und Flucht aus der Realität *g*:
    http://www.youtube.com/watch?v=7qgFVqnwnNU
     
  7. Ahorn

    Ahorn Well-Known Member

    AW: 22&ungeküsst?!

    Hallo Carrah,

    mit 22 war ich zwar nicht mehr ungeküsst, aber meine ersten sexuellen Erfahrungen mit Männern habe ich erst mit 24 gemacht - wieso muss ein Mädchen denn heute schon möglichst früh die ersten sexuellen Abenteuer erleben???
    Setz Dich nicht selber unter Druck! Jeder braucht seine eigene Zeit, um sich zu entwickeln - vielleicht stehst Du auch gar nicht auf Männer??? Findest Frauen attraktiver??? Auch das wäre kein Grund zum Verzweifeln...

    LG
    Ahorn
     
  8. carrah

    carrah Member

    AW: 22&ungeküsst?!

    Hallo,

    erstmal vielen Dank für eure Antworten und Entschuldigung, dass ich erst jetzt dazu komme mich nochmal dazu zu äußern.

    @Ahorn:
    Von frühem Erfahrungen sammeln kann bei mir ja eigentlich keine Rede mehr sein. Ich weiß, dass ich mit 16 noch nicht bereit war - aber mittlerweile wünsche ich mir absolut, dass ich wenigstens ein paar Erfahrungen gesammelt hätte. Ich bin nun mal eine eher schüchterne Person und Erfahrung würde mir Selbstsicherheit geben. - Und ich bin mir sicher, dass ich auf Männer stehe. - Das ist mit eines der Vorurteile mit denen ich zu kämpfen habe.
    Hattest du nie die Angst, dass es bei dir nie was werden wird mit der Liebe, wenn du sagst, dass du deine 1. Erfahrungen mit 24. gemacht hast?

    @MrRomanticGuy:
    Ich habe um ehrlich zu sein den Glauben an einen "soulmate" schon länger verloren. Vor 2 Jahren noch, war ich der festen Überzeugung, dass ich auf "Mr. Right" warten möchte. Allerdings habe ich langsam Angst, dass er nie kommt. Fantasie oder Flucht aus der Realität ist irgendwo ein Teil dieses Problems. Ich glaube ich habe meine Teenager Jahre damit verbracht Paare aus Fernsehserien zu idealisieren und erwarte daher einfach viel zu viel von einer ECHTEN Beziehung. So perfekt wie im TV kanns einfach NIE sein.
    Ich weiß, dass der Sinn des Lebens nicht darin liegt sich zu verlieben. Ich fühle mich nur mittlerweile so ungeliebt, dass mein Selbstbewusstsein stark darunter leidet und ich mir einfach kaum noch etwas zutraue. Und klar hab ich Freunde und Familie. Das Witzige ist, dass die meisten meiner Freundinnen auch "erst" mit 20 ihren 1. Freund hatten!! - Aber sie sind jetzt schon seit 2 Jahren in glücklichen Beziehungen und obwohl sie mir zuhören und es absolut verstehen können, kann ich mich so langsam schon selbst nicht mehr hören, verstehst du? Ich würde mich einfach auch gerne mal wieder verlieben!!! Aber das ist so schwer, wenn man das Jahre lang nicht an sich heran gelassen hat.

    @Handwerksprofi:
    Keine Ahnung was bei mir so furchtbar schief gelaufen ist, dass ich mich so unfähig fühle mich zu verlieben. Ich wurde in der Vergangenheit, besonders in der Schulzeit viel zu oft verarscht und ich hatte einfach schon immer Probleme Leuten zu trauen, die ich nicht schon lange kenne. Während der Oberstufe sind 2 engere Verwandte von mir an Krebs gestorben und ich fühlte mich damals wohl von allen irgendwo missverstanden. - Die meisten Jungs in meinem Alter waren mir einfach zu kindisch - ich hatte das Gefühl sie würden das nicht verstehen. Außerdem noch die irrationale Angst jemanden an mich heran zu lassen, weil der ja auch irgendwann mal sterben muss....
    sagte ich schon: IRRATIONAL? :autsch:

    @Eberesche: das mit den Erfahrungen austauschen kam wohl falsch rüber. Ich meinte nicht, dass die Leute an der Uni prahlen - sie reden einfach ganz normal über Ex-freunde und ob sie glücklich sind mit ihren jetztigen Freunden etc. Selbst da kann ich ja nicht mit reden. :( Kürzlich kam es dann zum Thema "das 1. Mal" und es fielen ein paar Kommentare und ich wusste nichts "beizusteueren" - und das sind dann die Momente wo ich mich fühle als denken alle ich sei total komisch. Ich kann mit Sicherheit sagen, dass ICH unzufrieden bin. Ich will wirklich niemandem etwas beweisen. Ich fühle mich einfach nur alleine und wie ein Kind. Ich möchte endlich auch mal geliebt werden. :(
    - Mitreden zu können ist zweitrangig!!!!! Allerdings glaube ich eben, dass ich mich viel "zugehöriger" fühlen würde, wenn ich so wäre wie die anderen.

    @ all:
    Danke für eure Posts - ich bin wirklich erleichtert, dass ich das hier mit euch besprechen kann. Einige von euch haben gesagt, dass es normal ist bzw. völlig okay länger zu warten - ich finde es auch aufmunternt, dass ich wohl doch nicht total verdreht denke/bin - aber auf der anderen seite frage ich mich halt auch, warum ich dann immer wieder total schräg angeschaut werde, wenn ich mein "Geheimnis" preisgebe. Warum finde ich hier solche Zustimmung aber "draußen" schockiete Blicke und gelächter? Und warum kann ich nicht endlich mal aufhören mir Gedanken zu machen was andere denken könnten und einfach mein eigenes Ding durchziehen??!!:confused: Ist das eine Frage des Alters? - Werde ich das noch lernen, oder bin ich auch auf diesem Gebiet einfach völlig hintendran?
     
  9. MrRomanticGuy

    MrRomanticGuy Member

    AW: 22&ungeküsst?!

    Aber es gibt sie und glaub mir meine Ansprüche sind unendlich höher als die von anderen Menschen. *g*

    Wieso? Deine Freunde und Deine Familie liebt Dich doch?

    Und deswegen nimmst Du dann einfach eine X beliebige Person? *g*

    Wozu dann eine Beziehung? *g* Wenn ich mir diverse Liebeskummerforen ansehe vergeht mir eigentlich die Lust auf eine Beziehung. *g*

    Weil es nette und nicht nette Menschen gibt. *g* Oder Du bildest Dir das ein. *g*

    Nur mal eine Frage: Hast Du einen Lebenstraum oder etwas daß dein Leben mit Sinn erfühlt und keine Person ist?
     
  10. Ahorn

    Ahorn Well-Known Member

    AW: 22&ungeküsst?!

    Ich hatte keine Angst - ich war vorher wirklich noch nicht bereit! Sooooo toll war das erste Mal dann auch nicht - die sexuellen Begegnungen danach waren besser. Das ist aber eine andere Geschichte!
    Ich habe vorher Erfahrungen mit Frauen gesammelt. Darüber habe ich aber nicht mit meinen Freundinnen geredet...
     
  11. andi987

    andi987 Well-Known Member

    AW: 22&ungeküsst?!

    Selbst wenn es so eine Bezihung geben würde, wäre sie nach einiger Zeit mehr als nur langweilig, denn genau unsere Gegensätze und unsere kleinen Fehler machen uns für den Partner attraktiv!
     
  12. MrRomanticGuy

    MrRomanticGuy Member

    AW: 22&ungeküsst?!

    Heißt das ein Pazifist findet einen Schläger für eine Beziehung attraktiv?
     
  13. Katze1

    Katze1 Well-Known Member

    AW: 22&ungeküsst?!

    Wenn du dich hier auf keine Bindung einläßt, kannst du dich nicht darauf freuen, dass im Jenseits jemand auf dich wartet :) Oder das du jemanden erwarten kannst.

    Buben sind den Mädchen ca. 2 Jahre in der Entwicklung hinterher - klar, dass du da keinen Draht bekommst. Ist völlig normal. Sie verstehen es wirklich nicht. Was soll´s? Sind unreife pubertierende Jungen dein Maß aller Dinge?
    Du bist früh in Situationen gekommen, die andere erst erleben wenn sie selbst Kinder haben. Nimm es wie es ist; den anderen ist es zufällig erspart geblieben.
     
  14. MrRomanticGuy

    MrRomanticGuy Member

    AW: 22&ungeküsst?!

    Ziemlich gewagte Aussage für jemanden der noch nicht gestorben ist. *g*
    Zumindest auf Buddhisten dürfte diese Aussage nicht zutreffen. *g*

    Wie gesagt das Yin und Yang Prinzip. Wenn Du jemanden liebst, trauerst Du auch um ihn wenn er dann nicht mehr da ist. Den Tod kann man nur mit Humor nehmen. *g*

    Dito. :)
     
  15. andi987

    andi987 Well-Known Member

    AW: 22&ungeküsst?!

    Nein! Nicht so gemeint! Ich meinte nicht, das komplette Gegenteil, sondern das Interesse an bestimmten Dingen, obwohl man auch einige Dinge gemeinsam haben mus!


    glg
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden