Information ausblenden
Willkommen im Forum für alle grossen Lebensfragen!
Registriere Dich kostenlos und diskutiere über die Liebe, das Leben und auch die grossen, schweren Fragen....

Betrügt er mich?

Dieses Thema im Forum "Eifersucht" wurde erstellt von weltenseele, 24 Juli 2006.

  1. Monika Klein

    Monika Klein Member

    Werbung:
    AW: Betrügt er mich?

    Hallo,

    vor längerer Zeit hatte auch ich einen Beitrag zum Thema "Kann ich ihm vertrauen?". Ich setzte mich damals sehr intensiv mit dem früheren Seitensprung meines Freundes auseinander. Er war damals mit einer anderen Frau in Urlaub gefahren und so sollte es auch in diesem Jahr wieder sein. Erst wollte ich die Beziehung beenden, wenn er wieder fährt, habe mich dann aber damit auseinandergesetzt und gedacht, dass ich ihm doch vertrauen muss, sonst ist die Beziehung nichts wert, oder? Also vertraute ich ihm und er fuhr. Heute nach ein paar Monaten habe ich erfahren, dass er wieder was mit dieser Frau hatte und danach noch ein paar mal. Er flüchtet sich nach wie vor in die Opferrolle, sie hätte ihn "vergewaltigt" ... Er hätte eine reine Freundschaft ohne Sex aufrechterhalten wollen, aber die Frau hätte eben mehr gewollt und manchmal auch bekommen. Was habe ich nun von meinem Vertrauen? Nachdem nun alles geklärt ist, hat die andere Schluss gemacht, ich bin mal gespannt. Ich bin seit zwei Jahren mit diesem Mann zusammen - war aus meiner Ehe heraus ebenfalls ein gebranntes Kind - und frage mich nun, ob es überhaupt noch Männer gibt, die ehrlich und treu sind. Ich habe die Beziehung n o c h nicht beendet, aber wo soll die Basis sein, wo mein Vertrauen? Er sagt, es sei doch jetzt alles o.k. , weil die andere Schluss gemacht hat. Wenn es nicht so zum Heulen wäre, müsste ich lachen. Übrigens hatte ich die ganze Zeit ein schlechtes "Bauchgefühl". Mein Verstand sagte mir aber, dass ich sicher zu eifersüchtig wäre und Hirngespinste hätte. Ich versuchte an mir zu arbeiten. Ich jedenfalls habe aus dieser Erfahrung gelernt, dass ich mich in Zukunft eben doch auf mein Bauchgefühl verlassen werde, weil ansonsten alles mit mir in Ordnung ist.

    Viele Grüße

    Monika
     
  2. Niki

    Niki Well-Known Member

    AW: Betrügt er mich?

    Hi, liebe Monika

    das ist ja ein Paradebeispiel von Verantwortung abschieben - das kann doch nicht sein Ernst sein ?????

    Ich würde mal sagen, du hast KLARHEIT erhalten.
    Ich finde Vertrauen(svorschuss) gut. Dein Vertrauen wurde enttäuscht - aber was hättest du gewonnen, hättest du dich dagegen gesträubt, dass er mit dieser Frau in Urlaub gefahren wäre? Er hätte vielleicht nicht die Gelegenheit für einen Seitensprung gehabt - aber es verändert nicht seinen Grundcharakter. Er hätte woanders einen Weg gesucht, mit ihr Sex zu haben.....und du hättest dich vielleicht noch lange in der Gewissheit gewogen, dass er dir treu ist.
    Nun hast du Klarheit darüber, wie er sich verhält - und dass er sich danach auch noch als OPFER darstellt (sorry - aber das finde ich ja die Höhe von unreifem Verhalten!!!).

    also, ob man Treue voraussetzen kann, ist meiner Meinung nach abhängig von dem Gefühl der Liebe, das man im Moment verspürt. Liebe ich jemanden, dann bin ich demjenigen automatisch treu, weil ich jemand anderen in diesem Moment gar nicht so nahe kommen lassen möchte.
    Aber die Liebe kann schwinden - oder schwächer werden - und dann setze ich wenigstens EHRLICHKEIT voraus.....(obwohl - dafür braucht es schon jede Menge Charakterstärke, die ich nicht mal selbst in jeder Situation des Lebens besitze!).

    Aha. Und wenn sie wieder ruft, dann wedelt er wieder mit dem Schwanz, oder wie? (sorry...)

    ja, das Bauchgefühl stimmt meistens, zu dieser Überzeugung bin ich auch schon gelangt!
    Dein Wunschdenken hat dir vielleicht einreden wollen, dass dein Bauchgefühl nicht recht hat - hat es aber meistens leider doch - Gott sei Dank, dass wir diese innere Stimme haben ;)

    Genau - mit dir ist auch alles in Ordnung! Du bist ein ganz toller Mensch - du musst nicht an dir arbeiten ;) Du bist in Ordnung, so wie du bist!
    Sei einfach DU!

    Nur ein Rat: vielleicht solltest du die Verantwortung für das Handeln deines Freundes ihm überlassen - und nicht du die Verantwortung dafür übernehmen, hm?

    lg Niki
     
  3. Lucille

    Lucille Well-Known Member

    AW: Betrügt er mich?

    Liebe Monika,

    an dein Thema vor einigen Monaten erinnere ich mich.

    Du bist bestimmt im Moment verletzt, wütend, traurig, enttäuscht. Ganz ehrlich, ich wünsche dir, dass die Wut vorläufig die Oberhand behält. Die ist in solch einer Situation sicher angemessen und auch heilsam.


    Genau dieses Argument hatte mir mein Mann damals auch präsentiert. Ich glaube, er war sich dessen gar nicht bewusst, dass dies dem ganzen Irrsinn noch die Krone aufgesetzt hat.
    Die Aussage ist wahrscheinlich sogar ehrlich - und heißt, im Umkehrschluss, wenn es nach IHM gegangen wäre, dann wäre eben nicht Schluss.

    Wie würdest du denn insgesamt eure Beziehung beschreiben?

    Alles Liebe,
    Karin
     
  4. mimschi

    mimschi Well-Known Member

    AW: Betrügt er mich?

    Aber ist es denn nicht auch so, dass man - vorausgesetzt man leidet NICHT unter krankhafter Eifersucht - einen Grund hat, wenn man in den Sachen des Partners herumschnüffelt? Ich meine, wenn mir mein Partner keinen Grund dafür liefert, dann käme ich doch nicht auf die Idee nach etwas zu suchen.

    Wenn mir mein Partner kein Gefühl der Sicherheit vermittelt oder des Vertrauens, dann geht man doch nicht ohne Grund auf die Suche, oder?

    Es ist doch immer ein Bauchgefühl dabei, wenn man ein "Geheimnis" vermutet.

    Wenn ich aber das Gefühl habe, der Partner liebt mich, er respektiert mich, vertraut mir (Vertrauen beruht ja auch auf Gegenseitigkeit), dann habe ich keinen Grund in seinen Sachen herumzuschnüffeln oder ihm hinterher zu spionieren.

    LG
    mimschi
     
  5. Monika Klein

    Monika Klein Member

    AW: Betrügt er mich?

    Hallo Karin,

    insgesamt bezeichne ich unsere Beziehung als gut, natürlich nur, wenn ich das was halt passiert ist herausklammere. Eben deshalb verstehe ich das Ganze ja nicht! Er sagt, ich sei die Frau an seiner Seite. Wir wohnen zwar nicht zusammen, aber wir teilen unsere Freizeit, sehen uns so gut wie jeden Tag. Wenn meine Kinder am Wochenende bei Ihrem Vater sind, bin ich bei ihm. Ich gehe mit zu seiner Familie, er mit zu meiner. Eben alles ganz normal, wenn da nicht das eine wäre. Eben deshalb fällt es mir ja so schwer zu erkennen, dass diese Beziehung im Prinzip keine Zukunft mehr hat, wenigstens dann nicht, wenn ich eine ehrliche Beziehung mit Perspektive will und die will ich ja. Er sagt jetzt: "Vorbei und vergessen, wir machen einen neuen Anfang". Ich finde, er macht es sich da sehr einfach, oder?

    Gruß

    Monika:nudelwalk
     
  6. corinna111

    corinna111 Member

    Werbung:
    AW: Betrügt er mich?

    Liebe Monika,
    das kann man wohl sagen das er es sich zu einfach macht!Ich habe so etas ähnliches mitgemacht.Mach Dir bitte klar das Du nur zweite Wahl bist für ihn,denn hätte sie nicht schluss gemacht würde er das Verhältniss weiter führen mit den wissen er macht Dir weiter weh!

    Lg Corinna :nudelwalk
     
  7. Ritter Omlett

    Ritter Omlett Well-Known Member

    AW: Betrügt er mich?

    Hallo Weltenseele
    Selbstkritik wäre auch ein wenig angebracht.

    Jemanden als ********* zu bezeichnen, wo es noch nicht feststeht, dass er überhaupt betrogen hat, wirft für mich auch nicht gerade das Licht von Vertrauenseeligkeit und Liebenswürdigkeit ab, zudem du ja selber Freunde hast und er ja nicht in deinen SMS herumkramt, oder musstest du vor ihm schon Rede und Antwort über deine Bekanntschaften stehen?

    Aber natürlich gibt es keine ehrlichen Männer mehr und wenn dein Denken fortbesteht, wird es auch für dich keine ehrlichen Männer mehr geben, weil du anziehst was du austrahlst.

    Liebe Grüsse
    Ritter Omlett
     
  8. Lucille

    Lucille Well-Known Member

    AW: Betrügt er mich?

    Liebe Monika,

    grundsätzlich ist es tatsächlich oft heilsam, wenn beide einen Strich machen können zugunsten eines Neuanfangs.

    Aber mich, an deiner Stelle, würde am meisten die "Verwaltigungs/Opfer-Variante" irritieren. Das ist schon etwas ZU einfach - und beleidigt außerdem deine Intelligenz, wenn dein Partner davon ausgeht, dass du dich damit zufrieden geben könntest.

    Was glaubst du, steckt dahinter? Könnt ihr offen darüber reden? An deiner Stelle würde ich alle Antennen ausfahren. Die Situation, wie sie ist, mit dieser Altlast (die ja so alt gar nicht ist), ist für einen Neubeginn nicht wirklich geeignet.

    LG
    Karin
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden