Information ausblenden
Willkommen im Forum für alle grossen Lebensfragen!
Registriere Dich kostenlos und diskutiere über die Liebe, das Leben und auch die grossen, schweren Fragen....

Beziehungsunfähig! oder Ist er nicht der Richtige!

Dieses Thema im Forum "Liebe und Partnerschaft" wurde erstellt von mitleser, 1 Mai 2008.

  1. mitleser

    mitleser Member

    Werbung:
    hallo ihr lieben!

    mein thread könnte etwas länger werden aber ich wäre total froh wenn ihr in trotzdem lesen würdet und darauf antworten würdet!

    mein freund und ich hatten einen sehr, sehr schlechten start!

    er hat mich anfangs angeflunkert und ich habe mich immer wieder von ihm zurück gezogen!
    aber nicht weil er geflunkert hat (das habe ich erst später durchschaut) sondern einfach weil ich zu diesem zeitpunkt noch einen unglaublichen freiheitsdrang hatte.

    immer wieder die gleichen streitpunkte....die streits und die vorhaltungen habe ich begonnen.

    vorgestern war es wieder mal soweit. ich begann mit ihm wieder mal über seine ex zu streiten, zu diskutieren!
    gestern hat er mir wie aus dem nichts die nummer seiner ex (!!!) zukommen lassen.
    er war wohl der annahme das ich mich nicht getraue sie anzurufen, aber ich liess ihm in den glauben das ich sie sehr wohl anrufe (mache ich natürlich nicht) und dabei wurde er total nervös!
    wie sich dann bei dem streit rausstellte war/ist er ein lausiger vater der seine hunde dem kind vorzog. er sich weder um den sohn kümmerte noch um seine beziehung, er begonnen hat tag täglich zu trinken!

    seine vergangenheit geht mich nichts an und ich werde mich bestimmt nicht mit seiner ex in verbindung setzen zumal sie ihn wieder ins bett bringen wollte!

    was ist mit ihm los?
    er beschenkt mich mit allen möglichen sachen, versucht der beste partner zu sein bei mir.....mir ist gestern klar geworden (oder ich vermute es seit gestern) das er seine fehler von damals bei ihr und dem kind wieder gut machen wollte!

    er beschenkt mich wie er eigentlich seinen sohn beschenken sollte.
    er spielt den partner für mich den er damals lieber bei seiner ex sein hätte sollen!

    irgendwie kommt es mir so vor als wolle er seine fehler von damals wieder gut machen und irgendwie weiss ich damit nicht umzugehen!

    ich habe ihm gestern ordendlich die leviten gelesen und ich fürchte das ich da zuweit gegangen bin....."fertig machen" machen wollte ich ihn bestimmt nicht nur meinte er ich werfe ihm jetzt die gleichen fehler vor wie es seine ex damals getan hat - das gibt mir schon zu denken!

    was soll ich weiter machen?

    er meinte ich solle froh sein, dass ich ihn nicht so kenne wie er früher mal war.

    ja er ist jetzt wohl netter, aber er ist genauso nachlässig, lebt solala in den tag hinein (arbeiten geht er aber er kümmert sich nach der arbeit in keinster weise um sein kind, den kleinen sieht er maximal zweimal im monat)

    er hat mir gestern vorgeworfen das er wegen mir seinen sohn nun drei monate nicht mehr gesehen hat, er hat seiner ex das bild vermittelt das ich ihm wichtiger bin als sein kind (was vielleicht auch zutrifft)

    den vorwurf habe ich natürlich nicht gefallen lassen und habe ihn sehr wohl vor augen geführt, das er vor unserer zeit sich genauso nen dreck (sorry) um den kleinen geschehrt hat, ich ihn sehr oft schon vor unserer zeit (kenne ihn nun schon über ein jahr, seit 8 monaten sind wir zusammen) kein einziges mal mit seinem sohn gesehen habe!
    also nix mit ich bin schuld, sondern das er immer noch der lausige vater ist der sich nach wie vor nicht um den kleinen kümmert und er es sich nun sehr einfach macht das er mir nun die schuld an seinem schlechten gewissen gibt!

    nebenbei durfte ich nach wie vor weder seinen sohn noch die ex kennen lernen!

    hilfe!
    wie seht ihr das?
    mische ich mich da in dinge ein die mich nichts angehen?

    lg
     
  2. Spätzin

    Spätzin Well-Known Member

    AW: Beziehungsunfähig! oder Ist er nicht der Richtige!

    Du solltest dich schleunigst von so einem Menschen trennen!

    Hast Du Angst vor dem Alleinesein?

    Ich möchte Dich fragen, wie alt bist Du?
     
  3. mitleser

    mitleser Member

    AW: Beziehungsunfähig! oder Ist er nicht der Richtige!

    hallo spätzin!

    angst vorm alleine sein habe ich nicht....aber ich glaube das ich nicht mehr alleine sein will!

    warum sollte ich mich schleunigst von ihm trennen?
    erklär mir bitte deinen gedankengang dazu weil ich weiss persönlich nicht was ich von ihm noch halten soll!


    lg und danke schon mal
     
  4. Ritter Omlett

    Ritter Omlett Well-Known Member

    AW: Beziehungsunfähig! oder Ist er nicht der Richtige!

    Grüss dich Mitleser, einen schönen Abend noch!

    Meine Meinung und mein Emfpinden zu dieser Geschichte:
    Ich finde, die Liebe ist etwas bewertungsfreies, man liebt eigentlich einen Menschen wie er ist. Ich finde aber nicht, dass du ihm liebst wie er ist, denn du bewertest seine Vergangenheit und möchtest seine Gegenwart ändern. Zu so einer Geschichte kann ich ja auch nur insofen denken, wie wäre es bei mir einer ähnlichen Lage und rein theorethisch, denn weiss man tut man dann wirklich in so einer Lage. Meiner Meinung nach und nach dem jetzigem Stand der Dinge und nach meinem Emfpinden, natürlich bitte alles ohne Gewähr zu betrachten, ist er nicht dein richtiger Partner, weil vieles an seinem Verhalten dich stört. Vergangenheit ist vergangen die ist nicht mehr änderbar, doch seine Vergangenheit die stört dich. Ich spüre da deine Unruhe direkt in deinen Zeilen, deine Enttäuschung, weil der Mann nicht deinen Erwartungen entspricht. Der Mann möchte eindeutig Kind und Ex von der jetztigen Beziehung mit dir trennen, dich nicht weiter einbeziehen, dass gibt es oft, dass ist für manche durchaus in Ordnung, auch erwünschenswert, für andere jedoch wieder kränkend. Der Mann verurteilt sich ja sogar selber für seine Vergangenheit, ich frage mich,was das jetzt alles bringen soll??

    Ich denke mir, man darf Erwartungen stellen und sie nennen, man sollte es vielleicht auch, aber wenn etwas nicht deinen Erwartungen entspricht, wirst du unglücklicher und unglücklicher, dass wird jetzt nicht gleich besser, glaube ich zumindest.

    Was du tun kannst ist seine Vergangenheit zu akzeptieren und zu lieben oder du kommst nicht zu recht, zweiteres jedoch ist keine Schande es darf sein. Dann musst du akzeptieren, dass er Frau und Kind seiner Vergangenheit von dir trenne möchte, dass solltest du akzeptieren oder auch nicht, auch zweiteres darf sein.

    Die derzeitige Lage ist ein Kampf bestimmtes Verhalten zu ändern, doch wahre Liebe ändert nicht, ist halt meine Meinung und deswegen wenn du mich fragst und wie es da steht, schaut das nicht sehr hoffnungsvoll aus für die Zukunft.

    Für dich ist die derzeitige Situation auch erniedrigend. Vielleicht, ich bin mir auch nicht sicher, ist die Frage aber dennoch angebracht, warum emfpinde ich die Liebe in einer Situation die für mich zum ersten erniedrigend ist, weil ich Ex und Kind nicht kennenlernen darf, warum empfinde ich Liebe, wenn es nicht okay ist??

    Oder bist du es, du bist es weil du dauern kämpfen und formen willst, dann steh auch da dazu, es darf sein bis es vielleicht eines Tages anders ist.

    lg
    Ritter Omlett
     
  5. Katze1

    Katze1 Well-Known Member

    AW: Beziehungsunfähig! oder Ist er nicht der Richtige!

    Hallo Mitlesern,

    ich stimme Ritter Omlett vollinhaltlich zu.

    Der richtige Partner ist der, dessen Fehler dir nicht auffallen :)


    An diesem Mann stört dich so viel, er kann nicht der Richtige sein.
    Ich spinne jetzt einmal weiter: Er kümmert sich um sein geborenes Kind nicht. So, wie schaut dein Leben aus, wenn ihr zwei Nachwuchs bekommt? Willst du so leben, wie es sich abzeichnet? Du siehst jetzt schon zig Parallelen zu seiner Ex, das kann nicht besser werden.

    Zum Nachdenken:
    Männer heiraten Frauen und wollen, dass sie bleiben wie sie sind.
    Frauen heiraten Männer und wollen, dass sie sich ändern.

    Jemanden zu lieben heißt nicht notgedrungen deswegen ein Leben zu führen, dass einem selbst nicht gefällt ;)
     
  6. Spätzin

    Spätzin Well-Known Member

    Werbung:
    AW: Beziehungsunfähig! oder Ist er nicht der Richtige!


    Genaus das ist der Punkt: Der richtige Partner ist der, dessen Fehler dir nicht auffallen

    Wenn Dich jetzt schon soviel an ihm stört, wie wird sich das auf Eure gemeinsame Zukunft auswirken, wenn Ihr vielleicht mal ein Kind miteinander habt. Wird er sich dann auch nicht mehr um Dich und Euer Kind kümmern wie er es jetzt mit seinem Kind schon macht???
     
  7. mitleser

    mitleser Member

    AW: Beziehungsunfähig! oder Ist er nicht der Richtige!

    kinder halte ich mit ihm für eher keine so gute idee so unbeständig wie er ist!

    ihr habt recht....das wird nichts mehr und trotzdem tut es unheimlich weh!

    gemeldet hat er sich seit dem streit nicht mehr...eh besser so!

    er wird jetzt wahrscheindlich im selbstmitleid schwimmen und die ex vorsichtshalber auf meinen anruf (worauf das "päärchen" sehr lange warten kann) vorbereitet haben.
     
  8. mitleser

    mitleser Member

    AW: Beziehungsunfähig! oder Ist er nicht der Richtige!

    edit: er hat sich doch gemeldet

    gerade kam eine sms

    ich könnte ihn auf den mond schiessen.....ständig bringt er meine vergangenheit mit ein!

    ja, mir ging es in den ersten zwei beziehungen nicht gut, aber ich habe daraus gelernt und habe auch keine probleme mehr damit!

    im gegenteil!

    im grunde bin ich jetzt im nachhinein froh solche erfahrungen gemacht zu haben, denn dadurch habe ich viel - nein - sehr viel gelernt!

    bin erwachsen geworden, nicht mehr so naiv und gutgläubig!

    warum er immer wieder meine vergangenheit ins spiel bringt!

    mein zweiter freund hat mich viel belogen, getrunken (war schwerer alkoholiker) und ich habe damals die möbel fürs haus gekauft (die möbel hat jetzt allerdings er)

    und er jetzt hat mich auch belogen, trinkt oder hat sehr gerne getrunken und er wollte ein sommerhäuschen und meine möbel aus der wohnung mitnehmen!

    es gab deswegen mehrere streits!

    ich meinte wenn ich belogen werden will, wenn ich mit einem alki zusammen sein will, wenn ich möbel usw.... finanzieren/mitbringen soll.........sorry, da hätte ich gleich beim ex bleiben können!

    deswegen bringt er immer meine vergangenheit mit ein!

    er sieht nicht das es mir da nicht um den ex geht sondern um ihn und wie er zu mir ist

    meine antwort war

     
  9. mitleser

    mitleser Member

    AW: Beziehungsunfähig! oder Ist er nicht der Richtige!

    ich bin gerade ausser mir!

    für "unsere" gemeinsame zukunft/zusammen ziehen musste er den einen hund abgeben da er sich sowieso nicht um ihn kümmerte (genauso wie um sein kind) und der hund sich ausserdem nicht mit katzen verträgt!

    wem hat er ihn gegeben - na was glaubt ihr!!!

    genau!

    der ex natürlich!!!

    wir hatten gerade einen riesen streit und wie ich eben erfahren musste hielt er sich seit der hund dort ist unwahrscheindlich oft dort auf bei ihr!

    ich bin gerade sowas von enttäuscht!

    das kanns doch nicht sein :°(

    habe dem idioten vertraut und er hintergeht mich in allen belangen!

    jetzt schreibt er auch noch so sms macht sich lächerlich über mich und schreibt dabei auch noch rein das er mich ja soooooo liebt!

    der nimmt mich kein bisschen ernst!

    könnte die wände hochgehen!

    damit hätte ich nicht gerechnet!!!

    war jetzt so aufgebracht, das ich mir die hunde geschnappt habe und mir zwei bier geholt habe!

    heute muss einer sitzen....eines reicht wahrscheindlich eh (trinke nie etwas und vertrage daher überhaupt gar nix)

    ist das schon jemanden von euch passiert?

    das ihr so dick belogen worden seit?
     
  10. TheAngelsSmile

    TheAngelsSmile Well-Known Member

    AW: Beziehungsunfähig! oder Ist er nicht der Richtige!

    Liebe mitleser,


    ich glaube zu erkennen, dass du dich in einem Zwiespalt befindest. Einerseits sagst du, dass er seine Vergangenheit hat und bist dir darüber bewusst, dass du im Jetzt lebst. Andererseits wiederum bereitet dir seine Vergangenheit Probleme, weil sie in das Jetzt mitgehen bzw auch im Jetzt die Vergangenheit eine Bedeutung hat und auch die Zukunft davon betroffen ist.

    Ich habe noch kein Kind. Angenommen ich hätte ein Kind und wäre mit dem Kindesvater nicht mehr zusammen(mal abgesehen davon, dass ich mir soetwas nie wünsche und lange vorher für mich selbst überprüfe, inwiefern der Mann für eine Elternrolle geeignet ist - ich weiß, Garantie gibt es nie) . Ich wüsste nicht wie ich als Frau und Mutter einer neuen Partnerin gegenüber stehen würde.

    Das Kind ist etwas Lebendiges, das auf Lebenszeit mit dem Kindesvater bindet und umgekehrt. Die Menschen haben erkannt, dass sie nicht zusammen passen und die Wege trennten sich, doch das Kind bzw die Kinder bleiben ein Teil von Beiden. Somit bleibt nach wie vor, im Normalfall, eine Verbindung zwischen dem betroffenen Personenkreis bestehen.

    Einerseits gibt es vielleicht noch Gefühle für den Partner, andererseits wäre es mir wichtig, dass die neue Frau, meinen Kindern gegenüber, nett ist (wobei sicher die Angst mitspielen würden, dass vielleicht einmal die Kinder meinen, dass sie lieber die andere Frau als Mutter hätten).


    Als Vater kann ich mir vorstellen, dass es auch nicht leicht ist. Einerseits gibt es bereits eine Familie- auch, wenn eine Trennung zwischen beiden Elternteilen statt gefunden hat und andererseits gibt es vielleicht eine neue Frau, die noch kein Kind hat und auch gerne eine eigene Familie haben möchte und die Ungewissheit bzw Unsicherheit das alles unter Dach und Fach zu bringen, ist sicher erdrückend.


    Ich war für kurze Zeit in der Situation, eine neue Partnerin für einen Familienvater zu sein. Mir lag viel daran, eine Bindung zu dem Kind aufzubauen und waren gemeinsam sogar am Jugendamt, weil wir die schlimmsten Sachen gehört haben. Allerdings habe ich mich aus anderen Gründen getrennt und habe damals diesen Mann sehr verletzt damit. Meine damalige Situation hat es so erfordert, auch wenn es mir sehr Leid getan hat, weil er ein wirklich toller Mensch ist. Aber er hat eine neue Liebe gefunden und wir telefonieren hie und da miteinander.


    Meine persönliche Meinung ist: wenn man in einem so jungen Beziehungsstatus schon so viele Probleme miteinander hat, dann lieber ein Ende mit Schrecken, als ein Schrecken ohne Ende.

    Ich bin jetzt mit meinem Schatz bald 10 Monate zusammen und will nichts an ihm ändern und liebe ihn so wie er ist. Wir hatten noch keinen Streit (für mich neu, denn bei mir zankte es sonst schon in den ersten Wochen) - aber das geht nur, wenn Beide die Beziehung leben und nicht "du gibst 20, ich geb 80".


    Ich wünsche dir alles Gute!!
     
  11. Ritter Omlett

    Ritter Omlett Well-Known Member

    AW: Beziehungsunfähig! oder Ist er nicht der Richtige!

    Ich denke nicht, dass du vertraut hast, sonst hättest du den Thread nicht eröffnet. Deine innere Stimme warnte dich davor und du suchtest eigentlich diese Unsicherheit der Eifersucht in dir selber.
    Es ist einfach so, ein neuer Mensch ist wie ein Birnenbaum, der schön aussieht, aber dessen Früchte dir nicht schmecken. Weil aber der Birnenbaum so schön aussieht, gehst du wieder hin, freiwillig und versuchst dir schön zureden, dass dir die Früchte schmecken, aber sie schmecken nicht, am nächsten Tag gehst du wieder hin zu dem Birnenbaum, er ändert sich aber nicht, wie es deine innere Sehnsucht gerne hätte. Ich denke, man sollte jetzt ihm nicht schimpfen, denn der Birnenbaum ist wie er ist und der Mann hat das Recht zu sein wie er ist. Es geht nur um dass eine, er entspricht nicht deiner Vorstellung für eine Partnerschaft. Dieser Mann ist weder gut noch böse, er tut dir aber nicht gut. Es kann durchaus aber wieder sein, dass es andere Frauen gibt, die das beglückwünschen, eine Ex und das Kind nicht kennenzulernen, für diese ist es dir richtige Partner, doch du möchtest nicht teilen, ich verstehe dich. Die Enttäuschung ist dass der Birnenbaum nicht die Birnen hat die dir schmecken, darauf zu schimpfen macht aber wieder wenig Sinn. Wenn du 1 oder 2 Biere trinkst heulst du, Alkohol ist immer schlecht für dich.
    Du hattest schon am Anfang dieses Gefühl und du hast nun festgestellt, du kannst dir vertrauen. Ich habe festgestellt, vorhandene Eifersucht sollte man nicht einfach unter mangelndes Selbstbewusstsein generell stecken, Eifersucht war bei mir sehr oft auch leider sehr berechtigt, doch ab dem 40. Lebensjahr beschloss ich alles fließen zu lassen wie es ist und wie ich denke so denke ich ohne wenn und aber und stehe dazu. Wenn ich etwas empfinde, dann ist es auch so und in deinem Fall hattest du insofern Recht, dass es nicht dass Richtige ist für dich, ob es da noch Sex oder nicht gibt, sollte dich nicht mehr "kratzen" es tut dir einfach nicht gut und sich etwas schönzureden, es ist ja alles nicht so und dann weiter leiden kann dich auf den Boden bringen.

    Viel Kraft es wird schon wieder und du beginnst schon heute damit, schütte lieber den Alk weg, bevor du deswegen auch nur ein Glas nimmst, liebe dich, es tut dir gut, egal was du denkst oder denkst Fehler zu machen, nimm es an.

    lg
    Ritter Omlett
     
  12. mitleser

    mitleser Member

    AW: Beziehungsunfähig! oder Ist er nicht der Richtige!

    @Ritter Omlett

    ich muss dir ganz ehrlich sagen, deine beiträge sind schön zu lesen und ich danke dir für jedes einzelne wort!

    du magst recht haben, ich habe ihn nie "vertraut"....

    oder doch?
    zwischendurch schon wo ich mir das bild vor augen gehalten habe von ihm das ich gerne hätte....in diesem bild habe ich vertraut und wurde auch nie enttäuscht.
    nur leider sah die realität ganz anders aus!

    es sterben mit einer beziehung ja auch immer wünsche, träume, hoffnungen und ein schöner kopfkinofilm ist zu ende.
    und man sagt sich, es hätte so schön sein können, wenn......ja wenn....
    was hätte alles sein können, wenn...
    das tut weh.....das tut einfach immer weh...
    fakt ist aber, dass es war wie es war und nicht, wie man es sich erträumt hätte



    da stimme ich dir total zu!
    ich war ehrlich gesagt noch nie grundlos eifersüchtig, im nachhinein stellte sich immer raus das da doch was im argen lag auch wenn noch so viel geredet wurde und mir mein partner versicherte - da ist nichts.

    mein gefühl hat mich da noch nie getäuscht!

    soll ich dir was sagen, sowas in der art habe ich ihm gestern auch gesagt!

    das eine andere frau sehr wohl damit zurecht kommt, aber so eine frau bin ich nun mal nicht!
    darauf betitelt er mich mit unfähig!
    naja, wie man es sehen will!

    warum hat er das gemacht?
    das er so oft dort war ist wie als würde man eine ohrfeige bekommen!
    einerseits tut er oder besser gesagt hat er so viel für mich gemacht und anderer seits dreht er so ein ding!
    das passt doch nicht zusammen!
    bitte hilf mir zu verstehen, ritter!

    übrigens, die bier habe ich gestern nicht getrunken. zugegeben!
    aufgemacht habe ich eines, einen kräftigen schluck genommen und dann wars auch wieder gut, den rest habe ich in den gulli gegossen.
    schmeckt einfach nicht!
     
  13. Ahorn

    Ahorn Well-Known Member

    AW: Beziehungsunfähig! oder Ist er nicht der Richtige!

    Dann hatten die Ratten was davon. Und die Geste bringt vielleicht auch was. Bierflasche öffnen. Einen Schluck trinken. Dem Ritual ist Genüge getan...
     
  14. Ritter Omlett

    Ritter Omlett Well-Known Member

    AW: Beziehungsunfähig! oder Ist er nicht der Richtige!

    Hallo Mitleser

    So gesehen ist es ja auch für den Mann eine Enttäuschung. Als neutraler Zuhörer der Zeilen die da so geschrieben sehen, kann ich es auch aus der Perspektive dieses Mannes sehen. Er hat sich vorgestellt, eine andere Frau akzeptiert, dass er mit seiner Ex-Frau noch Kontakt hat und akzeptiert weiters, Ex Frau und Kind von seiner neuen Beziehung zu trennen. Es ist ja auch so gesehen nichts schlechtes, wenn man mit seinem Ex-Partner Kontakt hat und wie gesagt, also ich wiederhole mich nochmals, ist das auch für andere kein Problem. Es geht ja darum dass hier nicht wer schlecht oder gut ist, sondern dass die Zusammensetzung nicht passt für eine weitere Beziehung also der Deckel auf den Topf eben nicht passt. Ich schreibe auch deshalb mehr zu diesem Thema, weil ich das verstehen kann, weil dass für mich auch nichts wäre, hätte meine bessere Hälfte engeren Kontakt mit einem Mann und verbringt auch einige Zeit damit, dass war schon immer so bei uns, also auch im umgekehrten Falle. Ich denke eben, dass dein Wunschpartner eben fast keine Kontakte zu Frauen haben sollte, amsonsten wärst du in allen Belangen grosszügig und zur Familie sollte er stehen, ohne Wenn und Aber und du wärst umgekehrt genauso.

    Es ist jetzt klar, dass tut weh, aber ich denke bald kehrt auch wieder Erleichterung ein, weil ja dafür wieder die Eifersucht wegfällt.

    Gut also, egal wie es bei dir weitergeht, so wünsche ich dir, dass du diesen Weg gehst für dich, der dir letztendlich gut tut, der für dich selber gut ist.

    PS: Nehme dich selber in den Arm, tröste dich, du bist wie du bist und du kannst nur sein was du bist und du kannst nur denken was du bist,
    nichts, was du tust ist weder falsch noch richtig, lebe dich und stehe jede Sekunde zu dir.

    lg
    Ritter Omlett
     
  15. mitleser

    mitleser Member

    AW: Beziehungsunfähig! oder Ist er nicht der Richtige!

    hi!

    kann nicht einschlafen!
    komm einfach nicht zur ruhe!

    ja, enttäuschung macht sich sicher auch bei ihm breit!

    aber was ich nicht verstehe ist: er hat den hund für uns und unsere zukunft abgegeben....komischerweise an die ex!
    gestern ist ans tageslicht gekommen, das er sehr oft drüben war und sich auch den hund geholt hat (nur beim holen wirds wohl nicht geblieben sein).

    weiss nicht was ich davon halten soll!

    er will anscheinend alles haben!

    mich und seine familie (frau-kind-hund)

    könnte die wände hochgehen!
    das we wird er wohl mit seiner kleinen familie verbringen.
    moi, ich könnte ihn **********
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden