Information ausblenden
Willkommen im Forum für alle grossen Lebensfragen!
Registriere Dich kostenlos und diskutiere über die Liebe, das Leben und auch die grossen, schweren Fragen....

einfach SO glücklich sein...?

Dieses Thema im Forum "Lebensfreude" wurde erstellt von Niki, 15 März 2008.

  1. Niki

    Niki Well-Known Member

    Werbung:
    Hi,

    ich merke in der letzten Zeit immer mehr, dass ich IN JEDER SITUATION glücklich sein kann....

    und zwar indem ich mir "meiner Verantwortung" in jeder Situation bewusst werde. Indem ich die Betrachtung weg vom anderen auf mich selbst lenke; darauf achte, wie ICH mich in der Situation fühle; entdecke, dass ICH es bin, die für mein Handeln und Reagieren verantwortlich ist, und die es auch ändern kann; dass ICH es bin, die Erwartungen und Wünsche hat und dann mit Schuldzuweisungen reagiert, wenn diese Wünsche und Erwartungen nicht erfüllt werden...

    Indem ich ALLES zu mir zurücknehme, kann ich den anderen so nehmen wie er ist; die Situation so nehmen wie sie ist....und kann einfach SEIN damit. Und indem ich die Situation annehme, kann ich sie akzeptieren....und es geht ein enormer Druck von mir weg....

    Ich weiß ja, dass ich es bin, die es ändern könnte, die ihr Handeln bestimmt....und damit glücklich sein, dass alles so ist wie es ist.

    (ist leider etwas kurz zusammengefasst)

    lg
    niki
     
  2. Gnadenhof

    Gnadenhof Well-Known Member

    AW: einfach SO glücklich sein...?

    Hallo Zusammen :liebe1:

    Um GLÜCKLICH sein zu können, braucht es an Lebenserfahrung.

    Nur wenn man sich selber lieben kann, wird man auch andere Menschen

    beglücken können. Was wiederum zur Folge hat, dass man Glück zurück bekommt.

    Ist nicht ganz einfach, aber so ist nun einmal das Prinzip...:)
     
  3. Ritter Omlett

    Ritter Omlett Well-Known Member

    AW: einfach SO glücklich sein...?

    Jeder Mensch strebt nach Glück und sucht überaus aufwendige Gründe glücklich zu sein. Der eine braucht eine berufliche Topposition, der oder die andere einen Körper mit bestimmten Maßen, der andere Geld der ander oder die andere verschiedene Sexpartner. Man denkt, man muss aufwendiges betreiben und das Glück gehört verdient.
    Auf die Idee einfach aufzustehen und zufrieden zu sein kommen wohl die wenigstens. Es ist einfach so, Zufriedenheit und Glück steht dir zu, egal was du tust oder nicht tust und ich kann zufrieden sein. Bin ich zufrieden, bin ich auch glücklich.

    Der Weg für mich ist einfach Bescheidenheit und jedes Ziel dass ich mir stecke zu hinterfragen, macht mich es glücklich, lohnt sich der Aufwand? Wenn nicht, einfach loslassen, das Glück liegt für mich in der Einfachheit. Je mehr ich begehre, desto unglücklicher werde ich, je weniger ich begehre umso früher erlange ich Zufriedenheit dass letztendlich ein glückliches Gefühl ergibt.

    Wenn du gesund aufwachst und genug zum essen und trinken hast kannst du glücklich sein, bist du es nicht, liegt es nur an dir selbst.

    100% Glück auf Dauer wird es nicht geben, man hat einen Körper der krankheitsanfällig ist und man hat liebgewonnene Menschen die man zwischendurch verliert, aber zum grossen Teil glücklich sein, ja warum nicht, dass sollte gehen, eben einfach ja nicht zuviel begehren und wollen.

    Ritter Omlett
     
  4. Strandläufer

    Strandläufer Well-Known Member

    AW: einfach SO glücklich sein...?

    Kann ich definitiv nicht, aber ich weiß dass es möglich wäre und übe daran.

    Dafür ist es notwändig Menschen und Situationen loszulassen, die ich möglicherweise als sehr wichtig und wünschenswert für mich empfinde, das ist manchmal verdammt schwer. Das kennst du ja selber auch, Niki. Der Anspruch an sich, das alles IMMER und SOFORT zu beherzigen, ist einfach zu hoch. An irgend einem Punkt kommt bei nahezu jedem Menschen die Wende und die Ideen, was tut mir gut und was kann ich tun, werden immer mehr. Zum Abschied nehmen von Gewohntem und geliebten gehört Trauer, Wut, Schmerz und dann geht es wieder aufwärts.
    Und von denen, die mir all das geben sollten, was sie nicht geben können.

    Nein, ich muss nicht glücklich damit sein, Niki. Es kann Trauer in mir sein, dass die Dinge so sind, wie sie sind. Das Annehmen von dieser Trauer ist nämlich auch ein wichtiger Prozeß. Allerdings bedeutet das nicht, dass diese Trauer mich beherrscht. Es gibt immer zeitgleich auch sehr schöne Momente in solch einer Zeit und diese dann auch zu sehen, ist die Kunst. Nur Glück wird wohl kaum ein Mensch empfinden, es sei denn er bewegt sich nicht mehr und verbleibt in immer der gleichen Lebenssituation, was ich eher als Kräfte sammeln bezeichnen würde um den nächsten Schritt vollziehen zu können. Nur manche verharren eine zu lange Zeit und gewöhnen sich daran keine neuen Ziele mehr anzustreben.
    LG
    Elke
     
  5. bschmiddi75

    bschmiddi75 Well-Known Member

    AW: einfach SO glücklich sein...?

    Einfach so glücklich sein....

    Das klappt einfach nicht immer!
    Wenn man sich gut aufgehoben und angenommen fühlt ist das ok,wenn ich aber mit für mich unangenehmen Dingen konfrontiert werde dann fang ich wieder an zu grübeln und hinterfrage alles...

    Bin ich gut genug?Bin ich liebenswert?Warum bin ich immer die Böse wenn ich meine (eine andere) Meinung vertrete!?

    Die Kunst ist glaub ich sich nicht herunter ziehen zu lassen von den äußeren Einflüssen,nicht neidisch zu sein auf andere die es vielleicht einfacher haben,dafür haben die wahrscheinlich ganz andere Probleme!

    Irgendwie versuch ich mich selber dann an die positiven Dinge zu klammern,denke daran daß meine Probleme im Gegensatz zu anderen lächerlich sind...

    Bescheiden bin ich auch auf jeden Fall,nicht materiell eingestellt,denn die für mich ausschlaggebenden Aspekte sind mit Geld nicht zu bezahlen.

    Die Ungerechtigkeit die man oft erfährt macht einen wütend (in Sachen Politik z.B.)
    Ich bin erschüttert über Naturkatastrophen oder Kriege oder Armut und bin froh und dankbar daß in dieser Region eigentlich nichts wirklich Schlimmes passiert (bis jetzt)

    Ich denke heute noch viel über die Vergangenheit nach,über Menschen die mir wichtig waren,die mir aber den Rücken gekehrt haben weil ich auch mal "nein" gesagt habe...suche viel die Schuld bei mir,einerseits bin ich stolz wenn ich meinen Standpunkt vertreten habe,andererseits ist es traurig daß man dann einfach in den A... getreten wird weil man nicht mehr ins Konzept des Ja und Amen Sagers paßt.
    Wobei ich behaupte daß ich Kritik annehmen und darüber nachdenken kann ohne den anderen gleich in die Wüste zu schicken.
    Umgekehrt geht das oft ziemlich schnell...

    Die Gedanken kreisen immer um irgendetwas,unangenehme Dinge will man schnell hinter sich lassen.
    Letztendlich habe natürlich ich es in der Hand wie ich mich in bestimmten Situationen fühle oder verhalte,wenn ich mich aber schlecht oder ungerecht behandelt fühle kann ich ja nicht immer einfach sagen :"Jau das find ich jetzt total mies aber das liegt ja an mir selbst!"

    Es herrscht ja allgemein das Prinzip "wie du mir so ich dir"
    Muß man denn aber immer Gleiches mit Gleichem vergelten!?
    Letztens hatte ich noch eine Diskussion darüber...eine Freundin von mir hatte mich um Hilfe gebeten,allerdings hätte ich selbst dadurch auch Schwierigkeiten bekommen können,habe also die Hilfe mit plausibler Begründung abgelehnt.
    Danach hat sie sich nicht mehr gemeldet,auch nicht zu meinem Geburtstag.
    Sie hat morgen Geburtstag,was mach ich nun!?
    Ihr trotzdem gratulieren oder nicht!?

    Wenn sie jetzt sauer auf mich ist weil ich ihr nicht helfen wollte/konnte find ich das sehr enttäuschend,war ich dann nur dafür gut?
    Weil ich abgelehnt habe bin ich jetzt nichts mehr wert!?

    Ja aber zurück zum Thema,man kann einfach so glücklich sein wenn man äußere Faktoren ausschaltet,nicht vergleicht o.ä.
    aber es gibt immer Sachen die einen beschäftigen,da kann man nur versuchen das Beste daraus zumachen und nicht im Frust zu versinken!
     
  6. feuervogel

    feuervogel Member

    Werbung:
    AW: einfach SO glücklich sein...?

    Hallo Niki, mir gefällt dein Beitrag wirklich gut! So eine positive Lebenseinstellung finde ich einfach toll, lass dich ja nicht davon abbringen!


    LG
    feuervogel :kuss1:
     
  7. Strandläufer

    Strandläufer Well-Known Member

    AW: einfach SO glücklich sein...?

    JA, das tut weh und ich glaube auch nicht, dass ich einfach über solche Gefühle, die aus Zurückweisung entstehen, ignorieren will. Diese Gefühle gehören doch zu mir und sie sind da. Jeder Abschied braucht seine Zeit des Trauerns, des wütend seins und dann der Neuorientierung ohne diesen Menschen.

    Ich würde, wenn ich das Bedürfnis hätte, einen Geburtstagsgruß losschicken, dabei vergebe ich mir nichts, vorher würde ich aber sehr genau überlegen, ob ich tatsächlich wieder den Kontakt zu demjenigen will, ob mir das wirklich so wichtig ist.

    Bei manchen Menschen fühlt sich so ein Rückzug mehr wie eine Pause an, und bei manchen ist es einfach sicher, dass es keine gemeinsame Zukunft gibt. Dann erübrigt sich auch ein Geburtstagsgruß.

    Ich habe vor ein paar Wochen genau so einen Tritt in den A... bekommen und für mich ist es Abschied, mit allem Schmerz der dazu gehört, mit all der Wut und auch der Unsicherheit. Ich würde an diesen Menschen keine Geburtstagskarte mehr verschicken und bin froh um jeden Tag, jede Woche, die ich es geschafft habe mich nicht zu melden. Und irgendwann werde ich stolz darauf sein, das Ganze hinter mir gelassen zu haben. Daran wachsen wir, finde ich, wenn auch auf äußerst schmerzhafte Weise.
    LG
    Elke
     
  8. bschmiddi75

    bschmiddi75 Well-Known Member

    AW: einfach SO glücklich sein...?

    Danke für Deine Einschätzung...

    Tja wenn ich einen Geburtstagsgruß schicke erwarte ich natürlich irgendwie eine Reaktion...kommt keine Reaktion werde ich mich ärgern überhaupt gratuliert zu haben und sozusagen "hintergerannt" zu sein.

    Kommt eine Antwort könnte ich sie zum Anlaß nehmen mal zu hinterfragen was das Verhalten überhaupt soll,was dahinter steckt...

    ich werds mir nochmal durch den Kopf gehen lassen....

    Einfach glücklich sein....

    Man weiß meistens dass eine Entscheidung richtig war...
    aber es bleibt der bittere Beigeschmack,Erinnerungen,...
    es ist traurig dem Anderen dann so wenig wert gewesen zu sein,andererseits sollte man es SICH SELBST wert sein vernünftig behandelt zu werden...

    warum hängt es einem dann doch noch solange nach!?
    Ich frag mich dann immer ob der andere sich auch solche Gedanken macht...
     
  9. bschmiddi75

    bschmiddi75 Well-Known Member

    AW: einfach SO glücklich sein...?

    Deine Geschichte hört sich auch heftig an...
    Da scheint Dich jemand sehr verletzt zu haben...
    Manche Dinge kann bzw. will man einfach nicht verstehen oder nachvollziehen...
    vielleicht bleibt deshalb oft etwas hängen.....
    weil man das "WARUM" nicht versteht!

    Schicke Dir etwas Trost :trost:
     
  10. Strandläufer

    Strandläufer Well-Known Member

    AW: einfach SO glücklich sein...?

    :liebe1:
    Ich bin mir sehr sicher, dass meine Entscheidungen richtig waren, sie hatten etwas mit meinem Selbstwert zu tun und der Tatsache, dass ich eine Freundschaft nicht allein nach dem Willen und Wollen des Anderen leben wollte. Ich weiß heute auch, dass es unbedingt richtig ist, da diese Freundschaft keine Zukunft hat, wer dann letztendlich den Schlußstrich zieht, ist egal, aber das wie war schäbig und weh tut es vermutlich deshalb. Ja, wir sollten es uns wert sein vernünftig und mit Respekt behandelt zu werden und nicht wie eine Wegwerfpackung.
    Tja, ob die Wegwerfer sich Gedanken machen werden wir meistens nicht erfahren, wenn sie sich Gedanken machen, dann sind haben wir auch trotz allem noch einen gewissen Stellenwert, daran glaube ich in meinem Fall aber nicht. Ich vermute eher, dass ich Mittel zum Zweck für eine Weile war und darüber hinaus eben für eine Freundschaft nicht zu gebrauchen meine Spekulation, ich weiß es nicht wirklich). Das zu akzeptieren ist schwer.
    Vor vielen Jahren ist mir das mit einer Kollegin ähnlich gegangen, wir waren "befreundet" und dann ging sie weg und meldete sich nur noch, wenn sie Hilfe nötig hatte. Ich habe damals geheult wie ein Schloßhund, weil ich einfach entsetzt über dieses Verhalten war. Heute hatten wir dieses Thema noch in der Frühstücksrunde. Es ist einigen Kolleginnen und Kollegen so gegangen, dass diese Frau sich gemeldet hat und ganz erfreut blubberte: "Och ist das schön deine Stimme zu hören" um anschließend sofort eine Bitte oder Frage hinterher zu schicken. Sie ist so.

    Ich denke, das sind Menschen, die einfach nicht anders können. Sie lieben nicht den Menschen, mit dem sie befreundet sein wollen, sie brauchen ihn und wenn das "Brauchen" zu Ende ist, dann gehen sie einfach.

    Ich möchte mein Herz nie wieder so sinnlos an falsche Freunde verschenken.
    Es ist ein Lernen und das nächste Mal werde ich auch bei mir gucken, ob ich diesen Vertrag wissentlich eingehe und mir über die Konsequenzen bewusst bin. Genauer hinschauen und sich nicht in Hirngespinsten verlieren, das ist meine Erkenntnis aus dem Ganzen.
    Ich wünsche dir die KRaft deine Gedanken in schönere Richtungen zu lenken (wünsche ich mir auch :weihnacht) als an die Vergangenheit, die so weh tut.
    LG
    Elke
     
  11. Strandläufer

    Strandläufer Well-Known Member

    AW: einfach SO glücklich sein...?

    Ihr Lieben!
    Heute morgen wache ich auf jeden Fall mit dem Bewusstsein auf, dass ich eine bittere Erfahrung doch recht gut überstanden habe. Mein Glück ist, dass ich das jetzt kennen gelernt habe. Mein Glück ist, dass ich vermutlich eine solche Erfahrung nicht mehr brauche. Ich habe sehr viel gelernt.

    Da draussen vor dem Fenster zwitschern die Vögel mit solch einer Kraft und Hingabe und das ist schön und ich freue mich auf einen neuen Arbeitstag :)
    Alles Liebe
    Elke
     
  12. bschmiddi75

    bschmiddi75 Well-Known Member

    AW: einfach SO glücklich sein...?

    Das hört sich gut an,alles nicht so schwarz sehen!!!:)

    Aber wie schafft man es bloß nicht immer zwischendurch wieder Anfälle von Grübelei und Unzufriedenheit und Selbstzweifel usw... zu bekommen!?

    Ich arbeite ständig daran alles recht positiv zu sehen,daß alles so richtig war wie ich es gemacht habe...

    Und trotzdem gibt es immer wieder Einbrüche,alles kommt wieder hoch,bin zutiefst enttäuscht von manchen Menschen und der ganzen Welt,suche die Schuld bei mir selbst...

    Ich weiß,Selbstliebe ist das Wichtigste usw...

    Kriege das dauerhafte "Unbeschwertsein" einfach nicht hin :confused:
     
  13. Niki

    Niki Well-Known Member

    AW: einfach SO glücklich sein...?

    Hi
    na und wie.....!!!'!!!!
    Jeden Tag hadere ich mich dem Loslassen - lasse los - hadere mit mir selbst.....
    aber es wird jeden Tag ein bisschen leichter. Und perplex: je mehr ich die Beziehung loslasse, umso tiefer wird sie. Echt.

    ja, du hast vollkommen recht. Egal, welches Gefühl es ist - Trauer, Einsamkeit, ......
    das Annehmen ist denk ich das Wichtigste. Sein mit dem, was ist. Und plötzlich bist du (glücklich?...) - nein.....es ist eher ein tiefer innerer Friede.

    Ich muss dazusagen, dass ich das, was ich hier so großartig im ersten Beitrag beschrieben habe, nur in Momentausschnitten erlebe. Das ist nicht mein Alltag!!! Schön wärs ;)

    :liebe1:
     
  14. Niki

    Niki Well-Known Member

    AW: einfach SO glücklich sein...?

    nein, ich würd eher sagen, die Kunst liegt darin, zu ERKENNEN, dass ich neidisch bin. Es mir zuzugestehen, es mir selbst gestehen und zuzulassen.......und dann zu erforschen: Warum bin ich eigentlich neidisch? Was fehlt mir, dass ich den anderen beneide? Was glaube ich, nicht zu haben?

    Und mir dann dieses Etwas zu erfüllen - oder auch nicht, wie ich mich halt entscheide.

    Damit kehrt dann Ruhe ein in dir selbst. Du erkennst, dass der andere nichts dafür kann, sondern dass du (wir/ich) neidisch bist (sind/bin) ;), weil wir uns selbst etwas nicht gegeben haben.....
    Wir entlassen den anderen aus seiner Schuld - aus seiner Verantwortung - und wissen, dass wir selbst die Dinge in der Hand haben, uns gewisse Dinge zu erfüllen....

    nein, deine Probleme sind nicht lächerlich. Sie sind für DICH ein Problem. Nimm sie ernst! Nimm dich ernst! Indem du dich an die positiven Dinge klammerst, unterdrückst du die negativen Emotionen, nur: die schwelen weiter im Untergrund und kommen bei der nächstbesten Gelegenheit wieder hervor (als Wutausbruch z.B., oder als Eifersucht....)

    Nimm deine Problem(chen) ernst, "liebe sie"....
    wenn du dann erkannt hast, wie sie genau aussehen, dann werden sie plötzlich nicht mehr so interessant, sie werden kleiner.....und vielleicht magst du dich dann auch gar nicht mehr mit ihnen beschäftigen.


    ist es aber. ob wir es wollen oder nicht.:dontknow:
    bei den guten Dingen tun wir uns leichter - aber bei den weniger angenehmen Gefühlen funktioniert es genauso....;)


    :)
     
  15. Niki

    Niki Well-Known Member

    AW: einfach SO glücklich sein...?

    was hab ich davon, wenn ich Gleiches mit Gleichem vergelte? Genugtuung? Wofür? Im Endeffekt hätte ich ja viel lieber Ruhe und Frieden....und vielleicht Liebe...?
    Oft ist es einfach so, dass Wut aufsteigt und Rachegedanken. Ich glaube, dass es gut ist, diese Wut zuzulassen - sie rauszulassen (aber so, dass ich niemanden verletze). (Hab schon im Wald stundenlang geschrien....;) )
    Und dann frag ich mich: Was ist es, dass mich so wütend macht? Was hat mich so verletzt? Was hätte ich mir ansonsten erwartet von diesem Menschen? Und warum erwarte ich eben das...? Was fehlt mir, was ich vom anderen Menschen erwartet hätte und was jetzt so eine irrsinnige Wut in mir auslöst, weil er es nicht erfüllt hat?....

    .....wenn ich es dann weiß, kann ich es mir selber erfüllen.
    Und nach Abklingen der Wut den anderen in Frieden gehen lassen - ihn loslassen - oder sogar ihn trotz allem zu lieben. Aber auf einer anderen Basis.

    eben - genau ;)

    welche Reaktion erwartest du denn? :liebe1:
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden