Information ausblenden
Willkommen im Forum für alle grossen Lebensfragen!
Registriere Dich kostenlos und diskutiere über die Liebe, das Leben und auch die grossen, schweren Fragen....

Hoffnunglos....

Dieses Thema im Forum "Unglücklich verliebt" wurde erstellt von sonnenschein81, 19 Juni 2012.

  1. Werbung:
    Hallo:)
    Ich bin total genervt und weiss gerade einfach nicht mehr weiter.Ich hasse es,wenn ich nicht weiss,was Sache ist.
    Ich bin 30 und er 38 Jahre alt.Er ist verheiratet und sie sind seid 18 Jahren zusammen.
    Wir hatten 3 Monate lang täglichen Kontakt übers Internet und Handy.Wir haben uns 3 mal getroffen und sind im Bett gelandet.Der Sex war für uns beide der absoltute Hammer.Es war wie eine Sucht.Wir konnten nicht aufhören darüber zu reden und zu schreiben.Wir wollten uns ständig.Der ganze Altag hat sich darum gedreht.
    Von seiner Frau bekommt er wohl sowas nicht.Weder solchen Sex noch das sie ihm das Gefühl gibt, toll zu sein.Sie kann wohl nicht aus sich raus gehen.Wäre etwas verklemmt und gehemmt,weil sie so erzogen wurde.
    Vor einer Woche hat er das ganze dann zwischen uns beendet.
    Er ist der Meinung,dass er mit seinem Verhalten ganz schön was auf´s Spiel setzt.Er müsste sich selbst ein wenig vor sich selbst schützen.Es hätte ihn den ganzen Tag begleitet,was nicht schlecht war,aber es drohte zu eskalieren,weil er nur noch Sex mit mir im Kopf hatte.Erst jetzt merkt er,wie sehr ihn das eingenommen hat.Es könnte ihm zwar wieder passieren,dass er sich verliehrt,aber dann darf es nicht mehr so intensiv sein.Er fragt sich wo das mit uns hinführen soll.Er wird so unvorsichtig und das würde ihm Angst machen.Er hat das Gefühl sich in eine Anhänigkeit sexueller Natur zu begeben.
    Ich will keine Beziehung mit ihm.Bin nicht dafür geschaffen.Wir verstehn uns so verdammt gut und er hat auch gesagt,dass ich ihn so schnell nicht los werde.Er schreibt mich kaum noch an,wenn ich online bin.Per Handy garnicht mehr.Will den Kontakt aber mit mir halten.
    Ich denke er ist zur Zeit einfach sehr vernünftig,weil er Angst vor sich selbst hat.Er findet mich toll,ich wäre anders und ich würde ihn anziehen.
    Ich will das wieder haben.Den Sex und dass er mich will....
    Das schreiben fehlt mir mit ihm.Der ganze Kontakt.
    Ich werde ihn Anfang Juli definitiv wieder sehen.Er ist Sänger und ich haben noch die Karten für das Konzert,was für ihn auch okay ist.Seine Frau wird da sein,aber er wird später allein mit den Jung weg gehen.
    Wie bekomme ich ihn wieder?Melde mich jetzt schon nicht.Er sieht nur,dass ich online bin.Schreibt aber selten,wie ein Freund halt.Der schreibt ja auch nicht täglich...und so will er es geradeGeh ich garnicht mehr online ein paar Tage?Bis er sich fragt was los ist?Wie bekomme ich diesen Kerl dazu mich haben zu wollen?Ich weiss,dass er nur aus Angst und Vernunft so handelt und das auch gerade selber will,aber ich weiss,dass er wieder ausbrechen wird....und dann bitte mit mir!
    Hab schon überlegt ihm nach dem Konzert ne eindeutige sms zu schreiben.Könnte aber nach hinten losgehen.Fänd ich auch doof.
    Wie bekommt man einen Kerl dazu...dass er einen wieder will???Er sagte,dass er sich an den Sex noch lange und immer wieder gerne erinnern wird.
    Nehme auch gerne Antworten von Männern entgegen!
    Was haltet ihr von seinen Aussagen?Und was soll ich tun?
     
  2. Hortensie

    Hortensie Well-Known Member

    Hm, was du tun sollst? Erst einmal größer schreiben, damit man es auch gut lesen kann.

    Ist das ein Spiel für dich? Hasst du es nur, wenn du nicht weißt, was Sache ist, oder hasst du es, wenn du nicht bekommst, was du willst?
     
    Lucille gefällt das.
  3. So besser:) Sorry...
    Nein,es ist kein Spiel,er ist mir verdammt wichtig!
    Ich möchte ihn wieder haben,auch wenn ich nur die Geliebte bin.
    Frage mich,was er denkt,ob alles was war ,einfach so an ihm vorbei geht oder ob er auch an mich denkt und ihm etwas fehlt .
     
  4. pisces

    pisces Well-Known Member

    der typ hat keinen bock auf dich. der wollte ein paarmal poppen und alles andere ist ihm zu anstrengend. wobei - das gelaber in bezug auf vor sich selbst schützen usw. - der schützt sich schon selbst und zwar vor anwärterinnen auf einen dauerhaften geliebten oder beziehungsstatus, die sich selbst belügen und eigentlich doch was verbindlicheres wollen.
     
  5. Reinfriede

    Reinfriede Well-Known Member

    Liebe Sonnenschein!

    Deine Geschichte ist eine von tausenden, sie klingen alle fast gleich, schau mal im Netz, da gibt es Seiten, die sich ausschließlich mit dem Thema beschäftigen - alle Geschichten sind fast ident.

    Mann betrügt Ehefrau - er kann nicht anders, weil sie ihm angeblich sexuell nie das geben könnte, was DU ihm gibst, danach sagt er eben solche Sätze wie "ich muss mich vor mir selbst schützen" und damit hält er Dich auf Abstand, wenns ihm zu anstrengend oder inzwischen auch zu öde geworden ist.

    Und wenn das mit Dir vorbei ist, sagt er genau dieselben Geschichten der nächsten, weil es immer wieder Frauen gibt, die bereitwillig glauben, was er ihr erzählt. Funktioniert doch gut.:cool:

    Natürlich ist er der Arme dabei, denn seine Frau ist doch so konservativ, er kann ja gar nicht anders - und besonders bei Dir (Du bist austauschbar, vergiss das nicht)..

    Und er wird immer wieder Frauen finden, die darauf reinfallen.

    Sorry, wenns ruppig klingt, ging grade nicht anders.

    Denn: An seine Frau denkst Du nicht, er übrigens auch nicht.

    Ihr seid Euch nichts schuldig, er denkt nur an sich, Du denkst nur an Dich. So wird dieses Spiel aufrecht gehalten.

    Und füllt hunderte von Foren...

    Das, was Du als "Kerl" bezeichnest, ist in meinen Augen kein Kerl, sondern ein Stereotyp, und zwar kein sonderlich sympathisches. Und Menschen mit Deiner Einstellung ("ich will ihn einfach") sind sein Spielzeug.

    Darf ich fragen, wie alt Du bist?

    Liebe Grüße
    Reinfriede
     
    Lucille und cloudlight gefällt das.
  6. cloudlight

    cloudlight Well-Known Member

    Werbung:
    Liebe Sonnenschein,

    ich kann mich Reinfriede nur anschliessen. Den kriegst Du nicht wieder, der will das bequeme Leben mit seiner Frau und dann ab und an was auf der Seite, weil es zu Hause zu langweilig ist.

    An Deiner Stelle wuerde ich ihm ueberhaupt nicht mehr antworten. Das waere auch die einzige Moeglichkeit, wie Du ihn wieder an Dir interessieren koenntest..., allerdings scheint er laut Deinen Schilderungen nicht sonderlich interessiert zu sein, denn wenn da was waere, dann koennte er nicht ganz einfach so umschalten von viel Kontakt auf "Freundschaft".

    Guten Sex kannst Du auch von jemandem haben, der nicht verheiratet ist, da gestaltet sich die Situation meist unkomplizierter.

    Reinfriede, sie schreibt, sie ist 30, er 38.

    Alles Gute,
    cloudlight
     
    Clara Clayton gefällt das.
  7. Morgen,
    ihr habt bestimmt recht in einer gewissen Art und Weise.Keine Frage!
    Ich bin mir auch im klaren darüber,dass es so ist ... " Der Sex mit dir war super,nur leider ist mir die Scheidung zu teuer"!
    Das in seiner Beziehung nix mehr läuft ist auch ganz klar.Ich habe die beiden zusammen erlebt.Man hat nicht mal gesehen,dass sie ein Paar sind.Keine Berührung oder Unterhaltung .Den ganzen Abend nicht.Er wird sich auch wieder was zu vögeln suchen,dass ist mir auch klar!
    Ich bin nicht tod unglücklich und heule hier den ganzen Tag rum.Wenn ich das tun würde,dann wäre ich verliebt!
    Er ist mir nicht egal! Er ist aber auch nicht der typische Mann,an dem das alles so vorbei geht.Dafür hat er sich die ersten Tage zu oft gemeldet und gefragt ob es mir gut geht.Er ist der Typ,der jetzt aus reiner Vernunft handelt.Er hat ja selbst gesagt,dass er es unterdrückt,das Verlangen.Er hat sich viele Gedanken gemacht,alles in eine Waagschale geworfen und gemerkt,dass es so nicht geht,womit er ja auch recht hat.Hat ja keine Zukunft.Und ist für ihn viel zu gefährlich!
    Ich habe so das Gefühl,dass er ich ein Spiel draus macht.Warum geht er online und ein paar Minuten später wieder offline?Warum stellt er sein Profil nicht so ein,dass ich nicht mehr sehen kann ob er online ist.Hab ehr das Gefühl,dass er wissen will,ob ich online bin.
    Aber egal was ich darüber denke oder ihr....
    Fakt ist,dass ich weiß,dass er auf meine Reize anspringen wird...er ist extrem impulsiv,emotionell,leidenchaftlich und unberechenbar.Nichts wird ihn von der Verfolgung seines Zieles, abhalten, denn er ist das Opfer seiner Begierde....und das alles unterdrückt er gerade,was er selbt sagte.Er sagt was er denkt und ihm ist es egal,wenn er jemanden beleidigt.Das wäre ihm auch bei mir egal....Meine Frage war doch nur,was ich am besten mache????
     
  8. Lucille

    Lucille Well-Known Member

    Seit 18 Jahren verklemmt und gehemmt ist sie ...??!!!
    Der arme arme Kerl.

    Schlage ihm vor, dass er sich von seiner Lustbremse trennt und versichere ihm,
    dass Du auf ihn wartest. Dann könnt Ihr beide den nächsten 18 Jahren zumindest
    sexuell einen ganz anderen Anstrich geben.

    Sorry für den Anflug von Ironie ... aber solche Geschichten sind schlichtweg
    DAS Klischee überhaupt.

    Ganz ernsthaft jedoch:
    lass ihn in Ruhe. Und hoffe, dass er das Gleiche für Dich tun möge.

    LG
    Lucille
     
    Reinfriede gefällt das.
  9. Lucille

    Lucille Well-Known Member

     
  10. Also wenn ein Mann über 3 Monate lang schon frühs mit dem Gedanken an Sex mit mir und einem Lächeln wach wird,find ich es schon so ne Sache.Das er behauptet er wäre süchtig danach.Das hatte ja selbst ich nicht!Er sich Gedanken gemacht hat warum es so ist.Warum er dieses extreme Verlangen nach mir hat.Das konnte er sich selbst nicht erklären.Und zu dem Zeitpunkt lief ja noch was.Er froh sei,dass wir uns begegnet sind.Ich etwas besonders sei und ihn total anziehen würde.Ich morgens der erste Gedanke war und vorm schlafen der letzte.Ihm würde es gut gehen und er wäre so zufrieden zur Zeit.Und von heut auf morgen stellt man das alles so ab?Weil er mit einen miesen Gewissen heim kam,gerade seine Frau betrogen hatte... und ein riesen ärger von seiner Frau erwartet hat,weil er mit den Jungs weg war und die Wohnung hinterlassen hat wie ne Sau.Aber dann war sie ganz lieb und es ging ihm noch schlechter....dann hat er angefangen sich mies zu fühlen?Und dann wollte er die Affaire ruhen lassen!
    Er hat mir recht darin gegeben,dass er das alles jetzt unterdrückt.....
     
  11. Reinfriede

    Reinfriede Well-Known Member

    Liebe Sonnenschein!

    Es könnte sein, dass Du das als Außenstehende total unterschätzt, gepaart auch mit einem gewissen Wunschdenken (das, wenn man an jemanden interessiert ist, häufig auftritt, davor ist niemand gefeit).

    Wenn er, wie Du schreibst, nun versucht, sich zusammenzureissen, könnte das auch bedeuten, dass er seine Frau liebt (wobei das natürlich ein dehnbarer Begriff ist), und eben diese Verbindung für ihn einen höheren Stellenwert hat als Du.

    Eine Freundin von mir hatte sich in einen verheirateten Mann verliebt, sie war monatelang seine Affaire. Er erzählte ihr inbrünstig, dass er sich nicht scheiden lassen könnte, weil er so Mitleid hätte mit seiner Frau, sie sei psychisch nahe dem Suizid, blablabla (wie sich die Geschichten doch immer ähnlich sind).

    Irgendwann wollte sie als seine Affaire ihn (und sich selbst) aus dieser Zwickmühle befreien, fasste sich ein Herz und suchte sich die Telefonnummer der Ehefrau heraus, rief sie an und hielt ihr eine dramatische Rede, sie solle doch bitte ihren Mann endlich freilassen, denn sie würden sich lieben.

    Die Ehefrau sagte daraufhin nur pragmatisch und sichtlich ungeduldig zu ihr: "Kindchen, was glauben Sie, wieviele Frauen hier schon angerufen haben...."

    Die beiden sind nach wie vor verheiratet - WARUM, das wissen nur sie selbst. Also unterschätze nicht die innerehelichen Zusammenspiele.


    Bemerkst Du eigentlich, wie abwertend Du Dich damit selbst betrachtest?


    Klar, auch das ist "normal" für einen Fremdgeher, sonst springt die Affaire ja ab. Das wird er immer so machen, warum auch nicht? Kostet nicht viel Energie und die Dame bleibt willig.

    Auf den Gedanken, dass er eher Angst hat, aufzufliegen und sich belästigt fühlt, bist Du noch nicht gekommen? Oder dass er online ist, weil er bereits nach etwas Frischem fischt?

    Du provozierst einen Selbstwerteinbruch, wenn Du so weitermachst. Du spekulierst mit Deiner Erotik und es wird Dich dann doppelt treffen, wenn er doch nicht auf Dich anspringt. Das, was Du anpeilst, ist ein simples Machtspiel.

    Sorry, aber wenn Du das (ich habe inzwischen kapiert, dass Du 30 bist, ich dachte, Du bist ein Teenie) bis jetzt noch nicht spürst, läufst Du Gefahr, zur Stalkerin zu mutieren. Er will Dich nicht mehr, Du bist abgelegt. Das, was jetzt noch ist, ist Wunschdenken und spielt sich in Deinem Kopf ab.

    Warum erniedrigst Du Dich so, dass Du ein Nein nicht akzeptierst?

    Liebe Grüße
    Reinfriede
     
    Clara Clayton und Lucille gefällt das.
  12. Reinfriede

    Reinfriede Well-Known Member

    Natürlich kann er das von heute auf morgen abstellen, es ist ja ein Programm, das funktioniert. Das, was er Dir erzählt hat, wird er schon zig Frauen vor Dir erzählt haben und wird es den nächsten Frauen genauso erzählen, die dann genauso wie Du es nicht fassen können, dass das plötzlich alles nicht mehr da sein soll.

    Liebe Sonnenschein, genau diese Geschichten laufen schon so, seitdem die Welt sich dreht. Die Dritte im Bunde, die irgendwann abserviert wird und das nicht versteht, weil sie mehr darin gesehen hat als er.

    Die Frage, die weitaus interessanter wäre (in meinen Augen) ist: Warum möchtest Du so eine Beziehung, in der Du der vorprogrammierte Verlierer bist? Warum keine Beziehung, in der Du geschätzt, geachtet, respektiert und geliebt wirst?

    Liebe Grüße
    Reinfriede
     
    Spätzin und Lucille gefällt das.
  13. Lucille

    Lucille Well-Known Member

    Ich denke, Sonnenschein betrachtet diese Affaire nicht als Beziehung.
    Für mich klingt es eher als Mittel zum Zweck, um ihre Wirkung und Anziehungskraft bestätigt zu wissen.

    Du meine Güte ... Deine Argumentation ist sowas von einfach gestrickt.
    Anscheinend bist Du mehr als geneigt, diesem Gesülze Glauben zu schenken.
    Gedanken kann man ja auch nicht auf ihren Wahrheitsgehalt überprüfen. Und das Lächeln???
    Bist Du dabei???

    Das miese Gewissen ist ein fixer Bestandteil fast aller Männer, die eine Affaire pflegen.
    Kannst Du Dir das nicht denken?

    Du machst einen riesen - ebenso klischeehaften - Fehler:
    Du wertest seine Frau ab. Ohne sie zu kennen. Und selbst dann stünde Dir das nicht zu.
    Musst Du SIE abwerten um Dich selbst besser zu fühlen?

    Je mehr Du sie abwertest, desto mehr wertest Du auch diesen Mann und seine Wahl ab.
    Denn schliesslich gehört sie zu seinem Leben, und das schon 18 lange Jahre.

    Im Grunde ist es doch so einfach:
    wenn's so gar nicht mehr passt zwischen den beiden, dann soll er sich trennen.

    Wäre übrigens nett, wenn Du die hier gestellten Fragen beantworten könntest.
     
    Spätzin, Hortensie und Clara Clayton gefällt das.
  14. Clara Clayton

    Clara Clayton Well-Known Member

    Hallo,

    zu dem, was meine Vorschreiberinnen da sagten, gibt es nichts hinzuzufügen.

    Doch, da ihr mein Kopfschütteln zu Sonnenscheins Post nicht sehen könnt, möchte ich doch etwas dazu schreiben.

    Liebe Sonnenschein,

    wie viele Frauen, die auf so einen Mann hereinfallen, mag es wohl geben? Ihr lernt euch im Internet kennen und chattet ein wenig herum. Die Frauen betonen gerne eigentlich keine Beziehung zu wollen, da sie "beziehungsunfähig" seien. Die Männer haben stets eine Frau zu Hause(behaupten auch die, die eigentlich Single sind), die sie nicht versteht, die sexuell frustriert oder wahlweise auch verklemmt ist. Soll heißen "ich brauch dringend was zum Poppen, will aber nicht ins Bordell gehen".

    Der Sex, den die Beiden dann haben ist immer der "absolute Hammer". Ergebnis ist, die Kerle haben ihren Spaß und die sogenannte Geliebte fühlt sich geschmeichelt, weil er mit ihr ja all´das erleben kann, was seine Frau vermeintlicher Weise nicht mehr bringt.

    Ist dann der sexuelle Reiz des Neuen verschwunden, ziehen sich die Männer zurück. Sie behaupten dann gerne, das sie sich nicht abhängig machen wollen, daß sie die Heimlichtuerei nicht mehr ertragen können usw. usf.

    Das ist alles bla bla!

    Was der Typ wollte ist netter Sex - ohne Verpflichtung - und natürlich ohne Geld dafür auszugeben.

    Du hast betont, keine Beziehung zu wollen. Das war sozusagen dein "Eintrittspreis". Jetzt beginnst du zu nerven, weil du natürlich doch eine Beziehung willst! Denn auch die Dauergeliebte zu sein, die nur für den schnellen F... zwischendurch da ist, IST eine Beziehung!

    Außerdem wird nichts so schnell langweilig für solche Typen, als Sex mit immer demselben Körper zu haben.
    Sie wollen die Abwechslung. Denn sonst könnten sie ja auch mit ihrer Frau schlafen(die vermutlich weder sexuell frustriert noch verklemmt ist).

    Was glaubst du, wieviele Frauen auf diesen Kerl vor dir schon hereingefallen sind(und nach dir noch reinfallen werden)?

    Also, laß ihn zischen, nimm ´nen Frischen!
     
    abendsonne, Spätzin und Lucille gefällt das.
  15. Reinfriede

    Reinfriede Well-Known Member

    Liebe Sonnenschein!

    Ich habe mir jetzt den Eingangspost von Dir nochmal durchgelesen.

    Dir geht es ja (aus mir unverständlichen Gründen) eigentlich nur darum, Deinen Willen durchzusetzen und Du fragst, wie Du ihn wieder haben kannst.

    Ein Vorschlag dazu (der mit einem zwinkernden Auge zu lesen wäre):

    Ruf seine Frau an und erzähl ihr alles, wirklich alles. Auch das, dass sie lt. seinen Aussagen sexuell verklemmt wäre.

    Wenn sie wirklich ahnungslos war, dann wirft sie ihn postwendend raus und das arme, arme Männlein, dessen Existenz nun zerstört ist, gehört Dir.

    Du darfst dann (wenn Du ihn überzeugen kannst, dass seine Frau sowieso doof war und Du die bessere Wahl bist) ihren Platz einnehmen, denn er wird ja wo gratis wohnen müssen.

    Und dann darfst Du zuschauen, wie er Dich betrügt und den Frauen erzählt, Du wärest so verklemmt im Bett und das, was sie ihm bieten können, bringst Du einfach nicht.;)

    Liebe Grüße
    Reinfriede
     
    abendsonne, Spätzin, pisces und 2 anderen gefällt das.

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden