Information ausblenden
Willkommen im Forum für alle grossen Lebensfragen!
Registriere Dich kostenlos und diskutiere über die Liebe, das Leben und auch die grossen, schweren Fragen....

Keine Ahnung was mit mir ist ...

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Lebensfragen" wurde erstellt von Elladana, 9 Februar 2007.

  1. Elladana

    Elladana Well-Known Member

    Werbung:
    Hallo!

    Ich hoffe sehr hier Antwoerten zu erhalten von Menschen denen es irgendwie gleich geht wie mir. Ich komm mir nämlich etwas "abartig" vor - so wie es mir geht.

    Also - erst mal habe ich vor einigen Jahren meine Partnerschaft geschmissen. Dann hatte ich unter dem zu "leiden" was da alles an Verletzungen passiert war.
    Gleich darauf hab ich mich nach einem Partner gesehn wie nur was. Das war so stark und so voller Bedürfigkeit dass ich echt ein Jahr lang jeden Abend nur mit dem Gedanken eingeschlafen bin, hoffentlich jemanden kennen zu lernen. So weit so gut; das ist alles noch "normal" und kennt wohl jeder.

    Nun ist es aber seit geraumer Zeit so, dass ich zu diesem Thema irgendwie nichts mehr spüre. Keine alt bekannten und gewohnten Gefühle sind da. Keine Wünsche in Richtung Partnerschaft. Emotional gesehen ist das eine enorme Erleichterung - nur frage ich mich ob ich noch normal bin?

    Ich lebe mein Leben so dahin, plane gerade meine heurige Urlaubsreise und nicht mal die Tatsache dass ich mit aller höchster Wahrscheinlichkeit heuer alleine fern ab und weit weg fliegen werde müssen - weil weder eine Freundin noch meine Tochter Zeit haben - schreckt mich ab.

    Um mich herum (ausser meiner besten Freundin und meine Tochter) gibt es nur Menschen die sich das Thema Partner, Partnerschaft, Sexerlebnisse, Fremdgehen usw. zum Mittelpunkt des Lebens gemacht haben. Ich komm mir echt unmormal vor weil ich da so gar keine Ambitionen hab in diese Richtung.

    Ich geh nach der Arbeit nach Hause, setz mich vor die Glotze, oder plane meinen Urlaub oder mach Haushalt oder lese was .... dann fahr ich mal alleine in die Therme .... oder so ... und freu mich bereits jetzt darauf wenn ich meinen Garten wieder bearbeiten kann.

    Keine Wünsche in Richtung ausgehen, Unterhaltung in der Runde, Alkohol und Gaude ... usw. Sicher wenn es sich ergibt mach ich da schon mit - aber wenn Leute da zu intensiv auf dieser Schiene sind, fühle ich mich schon nimmer wohl dabei.

    Dann frag ich mich, wo mich das hinführt - diese eigene innere Entwicklung. Werde ich zu einem Einsiedler aus Freiwilligkeit?

    Dann frag ich mich auch - warum mir Sexualität nicht fehlt. Andere leiden da drunter wie nur was - mir geht nix ab und das ist doch irgendwie komisch oder nicht?

    Ich hab keine Ahnung ob ich mich hier überhaupt verständlich machen kann.

    LG Elladana
     
  2. Niki

    Niki Well-Known Member

    AW: Keine Ahnung was mit mir ist ...

    Hi Knuddelmaus
    (ich muss mich ja wohl überall einmischen ;) )

    Also - gesamt gesehen kommt bei mir der Tenor rüber, dass du dir selbst genug bist. Und ich find das URSPITZE!!! Ich hab einfach so das Gefühl, du bist dort angekommen, wo alle anderen immer hinwollen (ich z.B....:rolleyes: )

    Wenn du (so wie ich) (noch) bedürftig über alle Maßen bist, dann sehnst du dich danach, das was du so im Außen suchst, endlich mal im Innen finden zu können, damit diese mühevolle Suche aufhören kann......

    Aber dass du dir dabei ein bisschen komisch vorkommst - und anders als andere - kann ich nachvollziehen! Du bist auch anders - einfach urtoll, humorvoll, gefühlvoll, und vor allem - in sich ruhend (so kommst du bei mir jedenfalls rüber...)

    Ich komm mir in manchen Bereichen auch anders vor (und nicht ganz normal....:stickout2 ....) zB. weil es mich überhaupt nicht kratzt, über andere Menschen urteilen zu wollen oder zu bewerten, oder Leute auszurichten (das ist das größte Hobby meiner vielen Bekannten!). Mir wurde das auch schon angekreidet, warum ich mich zu diesen Themen überhaupt nicht äußere - aber es berührt mich einfach nicht, was andere tun. In unserem Dorf ist das abnormal...*g*


    neeeeiiiiinnnnnn, bist du nicht ;) - du bist genial :liebe1:

    ich denke, das Thema LIEBE ist ja die Hauptbedürftigkeit ALLER Menschen - nur manche haben sie eben schon IN SICH gefunden

    das beobachte ich bei uns auch so. Aber ich beobachte auch, dass exzessive Gelage (und das häufig) auch oft eine Ablenkung sind von sich selbst. Manchmal - um sich selbst und den eigenen Gefühlen aus dem Weg zu gehen - oder vielleicht auch, um sich besser spüren zu können...?

    ich seh auch beim Thema Sexualität sehr oft das Grundthema: Suche nach Nähe/Liebe oder wie man es nennen mag....
    ...oder manchmal ist es auch eine Form von Sucht - die ja auch nur ein Ausdruck von Bedürftigkeit ist.....

    ich hatte mal eine Zeit, da war ich so eins mit mir, dass ich auch überhaupt nichts sonst gebraucht hab....

    naja, das ist wiederum deine Entscheidung. Möchtest du zum Einsiedler aus Freiwilligkeit werden?

    Ich sehe in deiner Entwicklung eine wunderbare Chance, für Menschen da zu sein (sei es in einer Partnerschaft, Freundschaft oder auch auf andere Weise) ohne etwas zu erwarten, weil man alles in sich selbst bereits gefunden hat

    Ich find das uuuuurrrrschöööööööönnnnn!!!!!!!

    Außerdem: ehrlich gesagt: ich glaube, wenn du wirklich liebst (nicht einen bestimmten Partner, sondern alles und jeden) - in Liebe bist - dann kannst du das mit einer Partnerschaft im traditionellen Sinn (!) nicht vereinbaren. Das muss dann schon ein Partner sein, der ebenfalls so weit ist wie du - nichts erwartet und alles gibt

    So - glaubst du jetzt, dass du noch normal bist??? ;)

    :kiss3:
    (ich nicht ;) - Gott sei dank bin ich auch nicht ganz normal ;) :welle:

    Bussal
    Niki
     
  3. Free Spirit

    Free Spirit Well-Known Member

    AW: Keine Ahnung was mit mir ist ...

    Hallo Süsse,

    Denkste, meine Liebe, ich senfe zwar, aber mir gehts nicht gleich wie dir *knuddel*, ich kann dir auch nur das Posting von Niki nochmal vollinhaltlich bestätigen, allerdings - du kennst mich ja schon - nicht ohne dir die Frage zu stellen: DENKST du dir, dass du "abartig" bist, fühlst dich aber wohl so wie du lebst, oder FÜHLST du dich abartig?

    Buuuusssiiii,
    Free Spirit
     
  4. althea

    althea Well-Known Member

    AW: Keine Ahnung was mit mir ist ...

    hallo elladana,

    das ist doch okay, so wie du jetzt lebst, du leidest ja nicht! sei doch froh :zauberer2

    du musst dich doch nicht dem zwang der anderen unterwerfen. mach es dir schön :) :)

    althea
     
  5. Elladana

    Elladana Well-Known Member

    AW: Keine Ahnung was mit mir ist ...

    Liebe Niki!

    Ich dank Dir für Deine Antwort. Und schon stellt sich das nächste Hindernis ein. Ich kann es einfach nicht glauben was Du da schreibst - dass ich so toll rüber komme. Immer wenn mir jemand so was nettes sagt, hab ich den Eindruck dass der nicht ehrlich ist zu mir (bitte nicht persönlich nehmen). *bussal

    Und .... wenn DU meinst dass ich Menschen helfen könnte, dann kann ich nur sagen, dass das zur Zeit noch nicht geht, weil ich viel zu viele Urteile noch in mir habe - und diese trennen mich noch sehr von anderen ab.

    Deshalb meine ich ja ob ich zu einem Einsiedler mutiere.

    Aber wie gesagt, vielen Dank für Deine Antwort.
    Ich lese mir das immer wieder mal durch und schau wie es mir dabei geht.

    Wenn ich irgendwann keine Hindernisse mehr wahr nehme, dann wäre das echt schön für mich.

    Soweit so gut, Du siehst Dein Beitrag wird mir helfen zu überwinden.

    Vielen Dank!
     
  6. Elladana

    Elladana Well-Known Member

    Werbung:
    AW: Keine Ahnung was mit mir ist ...

    Hallo Free Spirit!

    Ich muss lachen ..... *gg
    Ja SICHER denke ich mir das alles.

    Glaubst wirklich unser Austausch ist spurlos an mir vorüber gegangen?

    Wie kannst Du nur ...... *lach

    Mal ersthaft:
    Hab meine Bewertungen (in der Denke) zugelassen und erkannt, dass ich mich selbst vom denken her nicht annehmen kann. Tu mir absolut schwer mit meiner Veränderung - obwohl sich alles saugut anfühlt - und das ist schon sehr verwunderlich gewesen für mich.

    Schon wieder kann ich sagen .......

    DU BIST SCHULD ! :liebe1:

    HDL
    LG Elladana


    Liebe Althea!

    Ja ich leide nicht und ja ich mache es mir schön.

    Nur hab ich meinen Platz noch nicht wirklich gefunden.

    LG Elladana
     
  7. Elladana

    Elladana Well-Known Member

    AW: Keine Ahnung was mit mir ist ...

    Meine Tochter ist ja doch die beste:
    Sie meint zu diesem Thema:

    Mama, Du wolltest das nie ansprechen weils Dir zu wider ist rum zu sempern wenns Dir eh gut geht.

    Ich kann Dir sagen, dass DU so lange Du ein Problem hattest ein sehr kreativer Mensch warst.
    Da musstest Du Buch kaufen und lesen, mit Freundin reden, selber spazieren gehen und weiter nachdenken, an Dir arbeiten, schaun wie sich um Dich rum alles verändert, beobachten usw...

    Nun ist da nix mehr. Es fehlt Dir der Inhalt.
    Du bist nicht Fisch und nicht Fleisch.
    Dort wo Du mal warst da gehörst Du nicht mehr dazu und Du glaubst nun niergens dazu zu gehören.
     
  8. Niki

    Niki Well-Known Member

    AW: Keine Ahnung was mit mir ist ...

    Hi

    uuuuaaaahhhh......das sticht!!! Diese Zeilen hätten von MIR stammen können!!!!!
    Im Ernst: ich les gerade ein Buch über Selbstachtung - und die einleitenden Worte in diesem Buch sind fast genau die Worte, die du oben beschrieben hast. Mir (vielleicht auch dir) mangelt es an Selbstachtung (besteht aus Selbstbewusstsein, Selbstliebe und die Sicht von einem selbst.....*hab ich aus diesem gscheiten Buch gelernt :stickout2 *).

    auch das ....*kopfschüttel* könnte von mir stammen!!!!
    Dabei hilfst du den Menschen schon sooooo viel - allein was du hier postest - was meinst du, wieviele sich schon von dir inspirieren lassen haben - und sich Dinge herausgenommen habe, die ihnen helfen.
    Wir müssen nicht perfekt sein, um anderen helfen zu können!!!
    Ich glaube, GERADE unsere Unvollkommenheit macht uns zu Menschen, denen andere auch vertrauen - weil sie in uns auch Menschen sehen, die auf dem Weg sind, und die schon sehr viel geschafft haben. Sie können diesen Weg nachgehen wenn sie möchten.
    Wären wir ohne Makel, dann wären wir vielleicht viel zu UNERREICHBAR für die anderen. Vielleicht würden sich Menschen dann gar nicht imstande dazu fühlen, diesen hohen Anspruch jemals erreichen zu können, und versuchen es erst gar nicht.

    *gg* - total witzig - ich erkenn mich in deinen Worten TOTAL wieder - und könnten meine Antwort an mich selbst schreiben *gg*

    ....dann wirst du FÜHLEN, wie wertvoll du bist :liebe1:
    (Du bist es auch jetzt schon - du fühlst es nur noch nicht :) )

    :) aha.....(?)

    moah - jo.....
    gerade DAS (die Furcht vor diesem Zustand) hindert MICH wahrscheinlich, schneller voranzugehen.....
    momentan weiß ich noch, wo ich bin (nur ob ich da wirklich hingehör...:confused4 )

    okay (du musst mir nicht glauben :) ich nehms auch nicht persönlich *bussal* ) - nochmal zurück:
    könntest du dir vorstellen, dir mal von der Vogelperspektive zuzusehen?
    Stell dir vor, du triffst mit einer anderen Seele da oben zusammen und du müsstest die Elladana (da unten :) ) vorstellen und sie beschreiben. Sieh die Elladana so, als würdest du dir einen Film ansehen und du müsstest die Rolle der Elladana dort beschreiben. Wie wirkt diese Rolle, wie spielt sie, was spielt sie usw......

    Du kannst sie dir wirklich mal für DICH ansehen. Du bist das für dich, was DU siehst!

    Und wenn du möchtest, kannst du diese Rolle auch umschreiben. DU bist der Regisseur in diesem Film!
    Gefällt dir die Rolle der Elladana? Oder würde dir eine andere Rolle besser gefallen? Wie müsste der Film für dich sein, welche Handlungen müsste der Film für dich haben, damit er absolut super für dich ist? Schreib das Drehbuch so oft um, bis es wirklich für dich passt....bis die Elladana DIE ROLLE in dem Film spielt, die ihr total liegt - und der Film DIE HANDLUNGEN trägt, die dir total entsprechen, die dich fesseln, und die dir total taugen :).

    Hört sich vielleicht komisch an, ist aber total ernst gemeint!

    :umarmen:
    hab dich lieb
    Niki




    ........uuuaaahhh....
    ganz persönlich: wenn ich so schreib, fließen die Worte immer so wie von anderswoher - als würd nicht ICH da sprechen (schreiben)....
    wie sonst kommt es, dass ich trotz aller meiner Weisheiten selbst noch so Probleme hab mit mir selbst...:confused4 )
     
  9. Elladana

    Elladana Well-Known Member

    AW: Keine Ahnung was mit mir ist ...

    Liebe Niki!

    Du sprichst hier wirklich viele Dinge an und zu allen kann ich ein klares ja sagen

    Ich fühlte mich so was von wertlos in meinem Leben, das ist kaum zu beschreiben. Heute lach ich da oft darüber - weil es mir wie ein Film vorkommt in schwarz weiß - weil soooo alt.
    Ich hatte Geldsorgen nicht zu knapp, schlechte Jobs, etc. alles äußere Zeichen meiner inneren Wertlosigkeit.

    Gegönnt hab ich mir so viel wie nix - also Selbstliebe gleich null - es gab auch Menschen die meinten ich befand mich sogar im Minusbereich. *gg
    Mich selbst vertreten konnte ich sowieso nicht - also zu mir stehen war für mich so schwer, dass ich es jahreslang nicht konnte. Selbstliebe - ein klares Theme.

    Was mir geblieben ist (abgesehen davon dass wir uns nie genug selber lieb haben können *g - und abgesehen davon dass wir aus der göttlichen Sicht betrachtet unsern Wert sehr schwer erkennen können), ist also ebenfalls genau das was Du hier ansprichst:

    Ich kann mich selber nicht sehen. Ich habe keine Ahnung wie der Film mit Elladana ausschaut. Ich hab keine Sicht auf mich selbst.

    So liebe Niki, mein Töchterlein hat was gutes geköchelt und ich schreib später weiter .... *freu
    Erst mal danke für die Ausführung.

    Dicks Bussal Elladana
     
  10. Elladana

    Elladana Well-Known Member

    AW: Keine Ahnung was mit mir ist ...

    So liebe Niki, Fortsetzung: :liebe1:

    Also ... ich FÜHLE genau dass ich am richtigen Weg bin.
    Ich fühle mich wohl und ich fühle immer mehr und mehr Gewissheit dass alles seine Richtigkeit hat so wie es ist.

    Es ist meine DENKE die mich noch festhält.

    Ich kann Dir das anhand eines bereits vergangenen Erlebnisses schildern wie ich ticke. Ich hatte Liebeskummer und das nicht zu knapp. Jeden Morgen - ich erwache und in der selben Sekunde ist der Schmerz auch da. Mein Morgengruß lautete - Guten Morgen liebe Sorgen seid ihr auch schon alle wach.
    Eines Morgens plötzlich, wachte ich auf und es tat nix mehr weh. Ich wartete den ganzen Vormittag - es kam nix - ich wartete den nächsten Tag ab, nix - ich erwachte am darauf folgenden Tag und wieder kein Schmerz -
    WIE SUUUPER ! Die Freude war groß!
    Dann allerdings musste ich ständig an alles was war und an meine vergangene Liebe DENKEN. Ich dachte da dran, jede freie Minute. Ich spürte zwar keinen Schmerz mehr, es ging mir emotional gut, aber in der DENKE da saß noch das Teufelchen.
    Das war so, dass der emotionale Teil schwerer weil schmerzvoller war, der mentale Teil sich aber viel länger hingezogen hat. Das dauerte MONATE bis ich im Kopf abschalten konnte.

    So komm ich mir jetzt auch vor. Ich bin mit mir durch meinen Schmerz durch gegangen - durch diese Bedürftigkeit - die einen minderwertig fühlen und minderwertig handeln lässt. So dass man einfach minderwertig IST. Diese Bedürftigkeit sitz in einem wie ein Dauerschmerz - an den man sich gewöhnt hat. Da bin ich durch und weil ich nun den Unterschied fühle, FÜHLE ich mich sehr sehr gut.
    Aber ich DENKE noch minderwertig.

    Beispiel:
    Wenn es darum geht anderen Menschen zu helfen, kann ich Dir nur sagen dass ich erstens sehr strenge Anforderungen an mich selber habe was das betrifft. Ich könnte und möchte mich nicht hinstellen und behaupten anderen helfen zu können, wenn ich meine Dinge nicht auf der Reihe habe.

    Sollte es mir trotzdem "passieren" dass ich jemandem helfen kann, dann freuts mich.
    Passiert mir ganz genauso wie Dir, dass ich in einem Gespräch oder bei einer Begegnung so überfließe wie Du das hier von Dir beschreibst. Alles FÜHLT sich wunderbar an, ich bin sehr erfüllt und guter Dinge bei der Verabschiedung und eine viertel Stunde später geht es dann los. Hab ich mich zu viel eingemischt? War das OK jetzt? Ist die/der hoffentlich nicht unangenhm berührt von dem was ich ihr/ihm gesagt habe ... usw.

    Dann frag ich nach - und es kommt so ne nette Antwort zurück wie - NEIN ich bin so froh Dich zu kennen, jemanden zu haben der einem zuhört und offen sagt was Sache ist und der so weise ist und so ehrlich ist zu mir usw..... Und patsch - mir wird das zu viel des Guten, ich finde das dann übertrieben und schalte weg. Kann ich nicht annehmen.

    Auch hier im Forum fühle ich mich wohl, sehe aber nicht dass meine Anwesenheit hier für so vielen Menschen so hilfreich sein soll.
    Wenn es so ist, freut es mich.

    Liebe Niki, ich hab Dir ja nicht umsonst gesagt dass ich Dich gut nachvollziehen kann - wenn Du von Deinen Dingen erzählst. *gg

    Schön dass Du da bist!
    Ganz liebe Grüsseli, Elladana

    Elladana:
    Wenn ich irgendwann keine Hindernisse mehr wahr nehme, dann wäre das echt schön für mich
    AW Niki:
    ....dann wirst du FÜHLEN, wie wertvoll du bist
    AW Elladana:
    Dann tät ich es WISSEN auch ... *gg
     
  11. MarionBaccarra1

    MarionBaccarra1 Well-Known Member

    AW: Keine Ahnung was mit mir ist ...

    Für mich, bist du eine glückliche Singel Frau.

    Wo ist das Problem.

    Muss denn ein Mann und Kinder in dein Leben?

    Genieße dein Leben so wie es ist.

    cool!!!:banane: :banane: :banane:
     
  12. Elladana

    Elladana Well-Known Member

    AW: Keine Ahnung was mit mir ist ...


    *ha ha ha

    Du hast recht!
    Um Kinder in die Welt zu setzen bin ich wirklich zu alt (und hab ich gaaaar keine Lust zu) -
    und zum Trübsal blasen bin ich noch zu jung .... :banane:
     
  13. Free Spirit

    Free Spirit Well-Known Member

    AW: Keine Ahnung was mit mir ist ...

    Hallo Süsse, schon wieder ich, diesmal mit süssem Senf.

    Kindermund tut Wahrheit kund - jetzt ist nur noch die Frage, wie interpretierst DU diese Wahrheit:

    - als Bedürftigkeit, weil du ja eigentlich wo dazugehören willst, damit du dich nicht allein fühlst

    - als Freiheit, weil du nirgends mehr dazugehören musst, ganz einzigartig sein kannst, nur du selbst

    Deine Wahl, deine Entscheidung, deinen Platz einzunehmen.

    Bussi,
    FS
     
  14. Niki

    Niki Well-Known Member

    AW: Keine Ahnung was mit mir ist ...

    Liebe Elladana,

    hast im Dunkeln deine Sonnenbrille auf??? *gg*

    Ich möcht dir nicht schmeicheln oder sonst was - aber mir tust du hier ungemein gut, weil von dir so eine totale Leichtigkeit ausgeht - so auf die Art: "Fühlen - was sonst *g "....

    :liebe1: Niki
     
  15. bschmiddi75

    bschmiddi75 Well-Known Member

    AW: Keine Ahnung was mit mir ist ...

    Also ich bin eben auf diese Zeilen gestoßen und finde mich total darin wieder!Ich bin 32,habe 3 mehrjährige Beziehungen hinter mir,aber der Richtige war doch noch nicht dabei,es sind einfach die kleinen Dinge die so wertvoll sind.Respekt,Verständnis,die zwischenmenschlichen Aspekte,wenn man sich einfach unverstanden fühlt und keinere innere Verbundenheit entsteht dann haut es einfach nicht hin.
    Bin jetzt ein drei viertel Jahr Single und habe auch keine Ambitionen zur Zeit jemanden kennen zu lernen,Gefühle und Energie zu investieren,um dann vielleicht doch wieder enttäuscht zu werden oder mich verletzbar zu machen!

    Ich sehne mich schon nach einem Partner aber nicht um jeden Preis!
    Bin auch kein Großverdiener,lebe bescheiden,gehe meiner Arbeit nach unternehme auch etwas mit Freunden aber bin auch oft für mich und grübel sehr viel und frage mich sogar manchmal ob ich nicht falsch auf diesem Planeten bin!
    Ich für mich bin eigentlich zufrieden,aber die Gesellschaft läßt mich spüren daß ich mit wenig Geld ein Nichts bin.

    Habe auch manchmal Angst nicht gut genug zu sein,wenn man immer hört wie aktiv und sportlich usw die Leute sind,ich mach es mir nach der Arbeit gerne gemütlich und muß nicht 5 Runden um den Block joggen damit ich meine ich tue etwas Tolles!
    Man muß mir auch nichts beweisen,es kommt darauf an daß man das Herz am rechten Fleck hat,nicht ob man reich ,arm, sportlich oder sonstwas ist!
    Ich denke halt ich bin zur Zeit nicht offen für etwas Neues!
    Habe aber Hoffnung auf bessere Zeiten:schaukel:
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden