Mann und Frau, Beziehung aus Liebe oder Fortpflanzung?

Margit

Administrator
Teammitglied
Um den Beitrag von 2nd-Hand-Micha nicht weiter zu stören möchte ich diese interessante Diskussion hierher verlagern (nachzulesen wie alles begann hier)

Reinhold001 schrieb:
Schaut doch mal tief in euch hinein was glaubt ihr wohl was ihr da findet, Liebe zu anderen Menschen?

Ja! Genau das finde ich! Zumindest bei mir.
Die Sehnsucht nach jemanden bei dem man sich geborgen fühlt, bei dem man sich wohl fühlt, mit dem man alles teilen kann, egal ob Freude oder Leid.

Klar du kannst jetzt sagen du bist eine Frau, Frauen sind gefühlslastig.

Aber mein Partner sieht das genauso, sonst wären wir nciht schon 2 Jahre zusammen. Und wenn du jetzt wieder sagst träume weiter, dann träume ich eben in deinen Augen, aber für mich ist es die Realität, denn ich erlebe es jeden Tag so seitdem ich mit meinem jetzigen Partner zusammen bin.


Reinhold001 schrieb:
Die Frau sucht sich in der Regel rein Instinktiv starke Männer und der Mann muss rein instinktiv viele Frauen begatten, damit er seine Gene verstreut, sozusagen seine Art aufrechtzuerhalten damit er nicht ausstirbt. Das ist das wahre Gesicht der Menschen.

Und wieso nehmen viele Frauen die Pille? Oder wieso bestehn soviele Männer darauf das ihre Freundin/Lebensgefährtin/Frau, verhütet? wenn sie sich doch in deinen Augen weitervermehren wollen und keine Liebe in einer Beziehung existiert.

Reinhold001 schrieb:
Sex ist einfach ein rein instinktives Verhalten. Und das zusammenkommen von Mann und Frau ist auch nur rein instinktiv

Oder ein Verhalten aus purem Spass an Sex :) und wieso auch nicht, Sex macht Spass und ist toll!

Reinhold001 schrieb:
glaubt bloß nicht das ihr euch den Partner aussucht, das Geschieht im Unterbewusstsein.

Das glaub ich eh nicht :)

Reinhold001 schrieb:
Viele Männer spielen den guten Mann, er macht viel was eine Frau gefällt aber nur aus einem Grund, damit er das nächste mal auch wieder ran kann.

da du mir noch eine Frage offen bist stell ich sie dir jetzt einfach noch mal :)

Mag200 schrieb:
"Zitat von Reinhold001"
Ein Mann kann nicht lieben, eine Frau schon "Zitat Ende"


Das ist zwar sehr traurig das du das so siehst, aber w. o. schon gesagt ich respektiere deine Meinung, nur eine Frage an dich:
Du bist männlich oder, aus deinem Namen und deinem Benutzerbild schliesse ich das jetzt mal daraus.

Hast du noch nie geliebt?

Reinhold001 schrieb:
Ja Mag200 träum weiter alle Männer wollen das eine, entwerder von einer Frau oder von einem Mann usw.usw.

Wenn ein Mann Sex von einem Mann will, dann geht deine Theorie nciht auf das sich der Mann nur aus Gründen der Fortpflanzung auf eine Beziehung einlässt.
Oder hab ich dich da irgendwie missverstanden?

Reinhold001 schrieb:
Wenn der eine oder andere von dir nichts wollte, hat er nichts bei dir gefunden, also sucht er die Nächste und wenn er bei der Nächten was findet lässt er seinen Jäger raushängen wovon du nichts mitbekommst. Und du lebst in der Illusion, die Männer wollten nichts von dir, also sind sie ja anders, ja von dir wollten sie nichts.

Nein du irrst dich, :) Nicht ich bin verlassen worden oder betrogen worden ich war es die verlassen hat und betrogen hat (letzteres nur einmal ;))

Reinhold001 schrieb:
Manche von euch sind hoffnungslos verloren in einer Romantik.

Wieso den auch nicht? manche sind hoffnungslos in andere Sachen verloren. Du bist in dem Glauben verloren das es Liebe nicht gibt...

Reinhold001 schrieb:
Liebet euch selbst und ihr erkennt eure wahre Natur.

Ach die Liebe gibts doch? nur nicht zwischen Mann und Frau? nur die Liebe zu sich selbst? Wie egositisch... Ich möchte meine Liebe mit jemanden teilen können und sie nicht für mich alleine behalten.

LG
Mag
 
Werbung:
S

Spinatwachtel

Guest
Oida... des is hoart... ;)

Wenn das wirklich Reinholds Ansichten sind, na dann Mahlzeit!
Mir fällt dazu nix (gscheites, nur blödes - daher lass ichs lieber, weil i net provkant sein will) ein.


:escape:
 
Leider

Hallo liebe Foris,

also ich kann durch einige Erfahrungen in meinem Leben nicht einfach so vom Tisch wischen, was Reinhold das so von sich gibt.
Mag sein, dass es vor allem an jedem selbst liegt, welchen Partner er abbekommt aber ich habe ebenfalls die Erfahrung gemacht, dass die meisten Männer schwanzgesteuert sind. Was sie als LIEBE bezeichnen sind in warheit nur Balzrituale um beim "nächsten Mal" wieder gut dazustehen.

Und was ich noch dazu sagen muss, LIEBE OHNE EGO geht gar nicht, denn Liebe oder das was wir so im allgemeinen dafür halten ist immer egoistisch da wir in der Partnerschaft Dinge suchen, die wir allein nicht können oder wollen.

Ich freue mich für dich Mag, dass du anscheinend nur gute Erfahrungen und den richtigen Partner gefunden hast und dich selbst für die Männer nicht als Sexobjekt ansehen musst aber du kannst nicht grundsätzlich sagen, dass es das von Reinhold aufgezählte Verhalten bei Männern nicht gibt, nur weil du es noch nicht erlebt hast und ich wünsche dir von ganzem Herzen, dass du es nie erfahren musst.

Hinky
 

Margit

Administrator
Teammitglied
Hallo Hinky

Die Hinkende schrieb:
Hallo liebe Foris,

also ich kann durch einige Erfahrungen in meinem Leben nicht einfach so vom Tisch wischen, was Reinhold das so von sich gibt.
Mag sein, dass es vor allem an jedem selbst liegt, welchen Partner er abbekommt aber ich habe ebenfalls die Erfahrung gemacht, dass die meisten Männer schwanzgesteuert sind. Was sie als LIEBE bezeichnen sind in warheit nur Balzrituale um beim "nächsten Mal" wieder gut dazustehen.

Das sag ich ja auch gar nicht, natürlich gibts sowas auch.
Ich möchte einfach nicht alle Männer in einen Topf schmeissen, und sagen sie sind ja alle nur schwanzgesteuert, das stimmt nämlich nicht. Es sind vielleicht viele Männer so, aber es gibt auch andere.
Genauso wie wenn man sagt Frauen sind nur gefühlslastig. das stimmt auch nicht. ich kann genauso gut rational sein.

Die Hinkende schrieb:
Und was ich noch dazu sagen muss, LIEBE OHNE EGO geht gar nicht, denn Liebe oder das was wir so im allgemeinen dafür halten ist immer egoistisch da wir in der Partnerschaft Dinge suchen, die wir allein nicht können oder wollen.

ja richtig, aber ich denke das wiegt sich auf denn in einer Partnerschaft geht es nicht nur ums Nehmen sondern auch ums Geben.

Die Hinkende schrieb:
Ich freue mich für dich Mag, dass du anscheinend nur gute Erfahrungen und den richtigen Partner gefunden hast und dich selbst für die Männer nicht als Sexobjekt ansehen musst

Das hab ich nie gesagt.
Natürlich hab ich auch schlechte Erfahrungen mitgemacht. Umsomehr sag ich schmeisst nicht alle Männer in einen Topf!

Die Hinkende schrieb:
aber du kannst nicht grundsätzlich sagen, dass es das von Reinhold aufgezählte Verhalten bei Männern nicht gibt, nur weil du es noch nicht erlebt hast und ich wünsche dir von ganzem Herzen, dass du es nie erfahren musst.
Hinky

Das hab ich nie gesagt. Ich hab es erfahren, ich weiss wie es ist ausgenutzt zu werden, aber ich weiss auch wie schön es ist geliebt zu werden.

LG
mag
 

Wirbelwind

Well-Known Member
ich glaube auch nicht ,das menschen NUR aus liebe zusammen sind.

viel eher stellt, wo viele denken es ist liebe, es ein abhängigkeitsgefühl da.
meist im unterbewustsein.

fast alle menschen brauchen wem, wo sie sich auf den anderen verlassen können, wo sie sich abhängig von machen können. wo sie den anderen sich verpflichten können.

ich meine jetzt sowas, wie : die meisten brauchen wem wo sie zusammen in urlaub fahren können. wo sie zusammen einkaufen gehen können. wer ihne die wohnung tapeziert, wer ihnen socken stopft...

die menschen sind als einzelperson zu unselbständig.

wer diese abhängikeit nicht brauch lebt meist als singel, ihm fehlt dabei nichts.

warum grad mann und frau im meisten fall eine beziehung eingehen ist meiner meinung überlieferte mode. angst vor anders sein. weil sich diese konstilation einfach so schickt.

weil es würde das gleich dastellen, es könnte auch frau mit frau, mann mit mann.
obwohl, ubs, da geht die fortpflanzung nicht.
 

Hortensie

Well-Known Member
instinktiv

Wirbelwind schrieb:
..., es könnte auch frau mit frau, mann mit mann.
obwohl, ubs, da geht die fortpflanzung nicht.
Genau, das ist es nämlich. Unbewusst sucht man sich den Partner, der dazu geeignet ist sich fortzupflanzen; Männlein wie Weiblein. Das ist doch unsere Aufgabe. Da hat Reinhold schon in gewisser Weise recht. Ich habe kürzlich eine Sendung gesehen, die hatte genau dies zum Thema, alles das was Reinhold schreibt.
Ich denke da zwar auch anderes drüber, aber wenn ich mir mein Leben betrachte ist da schon was dran. Ich hab´ noch das Glück, daß wir uns dabei auch noch lieben - wir sind nicht nur verliebt :banane: .
LG Tarot
 

romy_hexe

Well-Known Member
Es ist ja nun einmal Fakt, daß wir vom Affen abstammen, also aus dem Tierreich kommen. Die Aufgabe im Tierreich ist es, für die Erhaltung der Art zu sorgen. Ja und dieser Instinkt, und nichts anderes ist es hier, existiert auch noch im Menschen. Mal mehr mal weniger ausgeprägt. Wir unterliegen ihm genau noch so. Doch ich geb es zu, Geborgenheit und all die anderen Dinge gehören bei den Meisten sicher auch dazu. Das unterscheidet uns schon wieder vom Affen. :rolleyes:

Man sollte doch dem Sex nicht zu viel Stellenwert einräumen. Er ist nur ein Teil einer funktionierenden Beziehung. Wie die allerdings aufgebaut ist udn was sie enthält, entscheidet wieder jeder für sich bzw. mit dem jeweiligen Partner.

Alles Liebe
Romy
 
R

Reinhold001

Guest
Mag200,

du bist eine hoffnungslose Träumerin. Du bist 2 Jahre mit einen Kerl zusammen, das sagt nichts. Lass ihn mal nicht mehr ran, dann zeigt er dir sein wahres Gesicht und du kannst dann sehen das alle Männer unterschwellig schwanzgesteuert sind.

Dann wird dein Kerl die zeigen was er von dir will, du bist nichts andres seine Trophäe die er erjagt hat.

Männer wollen von Frauen Sex und wenn die Frau den Mann kein Sex mehr gibt holt er es sich woanders und irgendwann verlässt er die Frau weil es ihn zu anstrengend ist.

Und noch sage ich dir, wenn eine Frau weiß was sie will und was nicht, denkt der Mann die Frau ist Zickig, weiß aber ein Mann was er will oder nicht, heißt es der Mann ist selbstbewußt.

Männer reden davon, oh ist die Frau aber gut im Bett was bedeutet das denn? Ich sage es dir, benehme dich bei einem Mann wie eine hemungslose Hure im Bett und der Beifall des Mannes oder der Männer ist dir gewiss.

Ich habe nie behauptet das es keine Liebe gibt, ich sagte es kann keine Liebe zwischen den Menschen geben. Wenn man und Frau zusammen kommen dient es einen Zweck, aber das hat mit Liebe nicht zu tun.

Um mal das Schwul sein anzusprechen Männer da haben durch das Schwul sein unter anderen einen Weg gefunden ihre Triebe hemmungslos zu leben.

Klar gibt es noch die andren Fälle wo wohl die Metamorphose in die Hose gegangen ist und diese Gesellen sind Mann und Frau zugleich, wobei noch zu bemerken wäre das manchmal zuviel Frau mit rauskommen ist und diese sind dann Frisöre.

Meg200, du fragst mit ob ich schon mal geliebt habe entschuldige diese Frage ist irgenwie untergegangen, aber ich werde sie dir beantworten, ich kann lieben, mich selbst.

Um noch mal auf die Verhütung zurück zu kommen, das ist eine Erfindung der Männer aber der Instinkt sich fortpflanzen das ist tief verankert, aber sie wollen keine Verantwortung für ein Kind übernehmen, sich nicht binden.

Ich glaube kaum das Frauen freiwillig die Pille nehmen das machen sie doch nur um den Männern zu gefallen und auch einige Frauen haben Angst vor der Verantwortung.

Man kann es drehen wie man will es läuft immer auf Sex hinaus, bloß viele Frauen wollen es nicht wahr haben, sonst würden sie ihre Illusion zerstören als Wesen gemocht zu werden und nicht wegen das was sie zwischen den Beinen haben.

Leider meine Damen werdet ihr nicht genug als weibliche Wesen gewürdigt, denn viele von euch hätten es verdient.

Reinhold
 

brunoo

New Member
Mann und Frau

Hallo zusammen
denken Männer anderst als Frauen
haben sie nicht die gleiche Abstammung
sex unter gleichen: wie Geisterfahrer
LuL bruno
 

Margit

Administrator
Teammitglied
Reinhold001 schrieb:
du bist eine hoffnungslose Träumerin.

Ich seh das mal als Kompliment an

Reinhold001 schrieb:
Du bist 2 Jahre mit einen Kerl zusammen, das sagt nichts. Lass ihn mal nicht mehr ran, dann zeigt er dir sein wahres Gesicht und du kannst dann sehen das alle Männer unterschwellig schwanzgesteuert sind.

Gabs schon, wir hatten schon öfter Sexpausen über mehrere Wochen, und ich kann mit Sicherheit sagen das er mir nicht fremd ging. da wir in der selben Wohnung wohnen und in der selben Firma arbeiten (und die Firma ist nicht allzu gross, das man den Überblick verlieren könnte :)) Wir gleichzeitig heimkommen und zuhause gemeinsam den Abend verbringen.

Reinhold001 schrieb:
Männer wollen von Frauen Sex und wenn die Frau den Mann kein Sex mehr gibt holt er es sich woanders und irgendwann verlässt er die Frau weil es ihn zu anstrengend ist.

Und noch sage ich dir, wenn eine Frau weiß was sie will und was nicht, denkt der Mann die Frau ist Zickig, weiß aber ein Mann was er will oder nicht, heißt es der Mann ist selbstbewußt.

Ich sag ja nicht das es sowas nciht gibt, ich bin mir sicher das die Welt genug Machos hat die eine Stricherlliste mit sich führen.
Aber ICH kann nicht sagen, dass alle Männer sich so verhalten wie du sagst.

Reinhold001 schrieb:
Ich habe nie behauptet das es keine Liebe gibt, ich sagte es kann keine Liebe zwischen den Menschen geben.

zwischen wem dann? zwischen niemanden?

Reinhold001 schrieb:
Wenn man und Frau zusammen kommen dient es einen Zweck, aber das hat mit Liebe nicht zu tun.Um noch mal auf die Verhütung zurück zu kommen, das ist eine Erfindung der Männer aber der Instinkt sich fortpflanzen das ist tief verankert, aber sie wollen keine Verantwortung für ein Kind übernehmen, sich nicht binden.

Was jetzt wollen sie sich nun fortpflanzen oder wollen sie es nicht? ich dachte Männer denken nur daran das ihre Art nicht ausstirbt *jetzt verwirrt bin*
Vielleicht hab ich aber auch was falsch verstanden

Reinhold001 schrieb:
Meg200, du fragst mit ob ich schon mal geliebt habe entschuldige diese Frage ist irgenwie untergegangen, aber ich werde sie dir beantworten, ich kann lieben, mich selbst.

das würde mir nicht genügen nur mich selbst zu lieben.

Reinhold001 schrieb:
Ich glaube kaum das Frauen freiwillig die Pille nehmen das machen sie doch nur um den Männern zu gefallen und auch einige Frauen haben Angst vor der Verantwortung.

Ich nehme sie freiwillig! Mann muss mich weder schlagen dazu noch hab ich die Angst vor der Verantwortung, ich will lediglich jetzt noch kein Kind!
Ausserdem hab ich noch nie eine Frau auf der Strasse gesehen die mit ihrer Pillenschachtel herumwedelt und sagt: "Schau ich verhüte gefall ich dir???"

Reinhold001 schrieb:
Man kann es drehen wie man will es läuft immer auf Sex hinaus, bloß viele Frauen wollen es nicht wahr haben, sonst würden sie ihre Illusion zerstören als Wesen gemocht zu werden und nicht wegen das was sie zwischen den Beinen haben.

Warum willst Du als Mann mir als Frau ständig sagen, was ich denken soll? Bist Du eine Frau? Nein. Aber ständig tust Du so, als wüsstest Du besser als alle Frauen, was sie denken.

(kleine Frage am Rande: Siehst du Sex als Sünde???)

Reinhold001 schrieb:
Leider meine Damen werdet ihr nicht genug als weibliche Wesen gewürdigt, denn viele von euch hätten es verdient.

Wenn du weisst wie man mit Frauen umgeht und wie man sie am besten würdigen und verehren soll, warum glaubst du dann dass es nicht auch andere Männer gibt die so denken wie du???
Oder gehst Du selber nicht so mit den Frauen um wie man mit Ihnen umgehen sollte und denkst jetzt, alle anderen Männer wären so wie Du? :)

LG
Mag :)
 
R

Reinhold001

Guest
Hi Meg200,

das du eine Träumerin bist nimmst du als Kompliment an, solange du träumst ist das wohl für dich auch in Ordnung, aber wehe wenn du aufwachst und siehst das dein Kerl imaginäre Kerben in sei bestes Stück gemacht hat.

Es ist sehr schwer sich mit einer Träumerin zu unterhalten die die Realität leugnet. Nun sag mal, bist du wirklich so Naiv oder tust du nur so? Zu glauben das du alles weißt was dein Kerl macht?

Alle Männer sind so und laufen mit einer gedanklichen Strichliste rum. Männer sind gute Schauspieler sie versprechen dir den Himmel auf Erden solange du für sie interessant bist. Aber irgendwann ebbt es ab und die Beziehung wird zu Gewohnheit.

Wenn zwei Menschen sich sozusagen lieben, wie es so propagiert wird, geht das in die Hose ein Partner muss sich auf die Dauer unterordnen, damit diese Beziehung oder der Trümmerhaufen, der Träume und Schwüre wir werden uns immer lieben hält.

Wenn ich aber in der Lage bin mich selbst zu lieben, so liebe ich die Liebe in mir, die in mir zu Hause ist und mit dieser Liebe führe ich eine Beziehung und durch diese Liebe, Liebe ich andere Menschen, ohne sie besitzen zu wollen, ohne ihnen Vorschriften zu machen.

So bleibt jeder Menschen ein Individuum und es kommt kein Hass auf. Nur wer die Liebe in sich erkannt hat und danach lebt, wird das ewige Leben, die Liebe erlangen.

Ich sage es noch mal, der Antrieb aller Beziehungen ist die Fortpflanzung was daraus wird, wie es umgesetzt wird, ist eine völlig andre Sache. Wenn dieser Antrieb nicht da wäre würde es keine Beziehungen geben, weil es dann auch kein Motiv gibt.

Du nimmst nur die Pille weil es ein Kerl in dein Leben gibt, ohne Kerl würdest du die Pille auch nicht nehmen.

Ich erzähle dir nicht die Gedanken einer Frau, ich erzähle dir etwas über Männer wie sie funktionieren und wie Frauen darauf reagieren und das sie reagieren auf die schauspielerischen Männer das ist nicht zu übersehen.

Sex ist für mich keine Sünde, es kann ein schönes Werkzeug sein. Aber leider wird es viel zu oft zerstörerisch angewendet. Ich kenne keine Frau die noch keine Gewalt in Sachen Sex erlebt hat. Du meine kleine träumerische Mag bist natürlich eine Ausnahme. :ironie:

Ich gehe mit Frauen so um wie ich mit mir umgehe, respektvoll und ich habe Respekt vor mir selbst, das habe ich gelernt in dem ich mit meinen eignen Lügen durch die Wahrheit gegangen bin und dabei würden viele Wunden gerissen die nach und nach wieder geheilt worden sind, von der Liebe die in mir wohnt.

Machs gut Mag :kiss3:
Reinhold
 

Native

Member
Also ich bin ein Mann und möchte mal ganz DEUTLICH sagen!

Der Reinhold hier, DER REDET NUR FÜR SICH, DOCH NICHT FÜR DIE MÄNNER ALLGEMEIN.
Aus meiner Männer Sicht, quatscht der Reinhold hier nur blödes zeug, wenn er behauptet dass es bei allen Männern so wäre oder die Allgemeinformel.

Ich bin jemand, der lieber verzichtet als mit einer Frau zu leben die ich nicht lieben würde, ich weiss wovon ich rede, ich habe oft Jahre verzichtet aus diesem einen Grund.
Zweisamkeit ohne Liebe ist der reine Horror und nur von kurzer Dauer, nennt man Zweckgemeinschaften.

Auch MÄNNER lieben, glaubt den Reinhold nicht :)

Native
 

Wirbelwind

Well-Known Member
ich will mal aus meiner sicht (ich bin weiblein, ist allen klar, oder?)
hier zu komentare abgeben.

"Kerl imaginäre Kerben in sei bestes Stück gemacht "

ich stelle mir grad bildhaft vor, wie männer mit schlitzen im pullermann rum laufen.

(wenn mans bildhaft nimmt,) hoffe ich mal, das die männer nicht zu oft sex haben, ansonsten ist ja bald kein platz mehr für kerben und penis ist futsch, fällt ab.

"Nun sag mal, bist du wirklich so Naiv oder tust du nur so? Zu glauben das du alles weißt was dein Kerl macht?"

reinhold ich finde du denkst ein wenig am leben vorbei.

weil es gibt keinen menschen der davon überzeugt ist, alles zu wissen, was der partner tut.

oder geht jeder mit auf toilette, sieht jeder wenn der partner mal in der nase bohrt, hört jeder des anderen pupse???...

eine gewisse heimlichkeit bleibt IMMER, das ist wohl jedem klar.
außerdem ist es doch der reiz wenn eine ungewissheit da ist.

"Männer sind gute Schauspieler "

frauen noch viel bessere, durch klug ins bild gesetzt, durch kluge fragen, mit vielleicht auch noch panik und tränen wird mann weich wie ein käse.

nein, frauen keine angst ich plaudere nicht aus dem nähkästchen.

aber oft mal wirkt frau naiv, ist sie aber bei weitem nicht. ABER gewust wie spart energie.

ich glaube es gibt eine statistik, das männer treuer sind, als frauen.

"Wenn ich aber in der Lage bin mich selbst zu lieben..."

ich emfinde das aber total anders als reinhold.

wer sich selber liebt (ich behaupte es von mir) ist sich selbst am nächsten, dem ist so ziemlich egal, ob der andere noch liebe bekommt.dem jenigen ist aber auch sehr wurscht, ob er/sie zurück geliebt wird.
sich selber lieben ist super ok, man lebt damit super glücklich, hat ein enormes selbstbewusstsein.ist sehr wenig angreifbar, sehr wenig verletz bar.
aber man ist auch ziemlich sehr egoistisch, das eigene ICH geht einem wirklich über alles.

dieser satz stimmt aber genau. "ohne sie besitzen zu wollen, ohne ihnen Vorschriften zu machen. "

das beruht aber darauf, weil einem der andere ziemlich gleichgültig ist.

"Ich kenne keine Frau die noch keine Gewalt in Sachen Sex erlebt hat"

dann solltest du mich mal kennen lernen.
ich habe echt noch keine gewalt (weder in punkto sex, noch ansonsten erlebt).

ich sage auch warum. weil ich meine liebe zu mir als genug sehe, da bin ich nämlich nicht erpreßbar. ich kann nichts verlieren, also habe ich auch keine angst vor drohungen. ich titsche und bin weg.laß mich auf undurchsichtiegs, auf sex aus vernebelung gar nicht ein.ich denke mit. treieb werden ausgeschalten, vernunft udn verstand spielt mit, da sist die gefahr schon erstickt.

aber entweder kennst du wenig frauen, oder wirklich nur problembehaftete, weil es gibt mehrere frauen, die echt noch keine gewalt erlebt haben. von meinen freundes/bekanntenkreis(reales leben, virtuell zählt nicht, erzählen kann man viel) sie ist von einem fremden im alter von 35 jahren vergewaltigt wurden.

eine andere freundin sagt sie ist sexuell mißhandelt wurden, weil der exmann mit ihr keinen sex hatte (ok,sie sieht es so, weil sie sexgeil ist, ihr ex war schwanzmäßig aus gesundheitlichen gründen nicht in der lage.)

verstehst sie sieht es als mißhandlung weil sie bei ihm leer ausging. er hat ihr nie ein haar gekrümmt.

"Ich gehe mit Frauen so um wie ich mit mir umgehe, respektvoll und ich habe Respekt vor mir selbst, ..."

das kommt aber nicht wirklich durch dein geschreibe rüber, du wirkst eher etwas frustiert und bissig.
 

Margit

Administrator
Teammitglied
Reinhold001 schrieb:
das du eine Träumerin bist nimmst du als Kompliment an, solange du träumst ist das wohl für dich auch in Ordnung, aber wehe wenn du aufwachst und siehst das dein Kerl imaginäre Kerben in sei bestes Stück gemacht hat.
genauso könnte ich sagen du träumst vor dich hin, du lebst nicht in der realität deine "Realität" ist grausam und ohne Liebe zu anderen Menschen.
Aber das tu ich nicht, weil ich nicht das recht dazu habe dir, einem Fremden, zu sagen was deine Realität sein soll.
Und ausserdem ist es manchmal sehr schön zu träumen ;)

Reinhold001 schrieb:
Es ist sehr schwer sich mit einer Träumerin zu unterhalten die die Realität leugnet. Nun sag mal, bist du wirklich so Naiv oder tust du nur so? Zu glauben das du alles weißt was dein Kerl macht?

Woher nimmst du dir das Recht meine Realität als Lüge zu bezeichnen?
Genau so gut könnte ich jetzt sagen es ist sinnlos mit jemanden zu diskutieren der glaubt die Wahrheit schon längst gefunden zu haben und keine andere mehr gelten lässt.
Ich bin weder Naiv noch tu ich so ;)
Ich sagte nicht das ich alles weiss was mein ähm, ich nenne es lieber mein Partner als mein Kerl, alles macht, ich hab dir lediglich einen kleinen Einblick in mein Leben, meinem Alltag gewährt, um es verstehn zu können, bevor irgendwelche Missverständnisse herauskommen ;).

Reinhold001 schrieb:
Alle Männer sind so und laufen mit einer gedanklichen Strichliste rum. Männer sind gute Schauspieler sie versprechen dir den Himmel auf Erden solange du für sie interessant bist.

Du auch?

Reinhold001 schrieb:
Aber irgendwann ebbt es ab und die Beziehung wird zu Gewohnheit.

Ja kann passieren, aber Gewohnheit ist nciht gleich was schlechtes :)

Reinhold001 schrieb:
Wenn ich aber in der Lage bin mich selbst zu lieben, so liebe ich die Liebe in mir, die in mir zu Hause ist und mit dieser Liebe führe ich eine Beziehung und durch diese Liebe, Liebe ich andere Menschen, ohne sie besitzen zu wollen, ohne ihnen Vorschriften zu machen.

also lieben wir jetzt doch andere Menschen? weiter oben hast du ncoh geschrieben das es keine liebe zwischen Menschen geben kann?
du verwirrst mich?

Reinhold001 schrieb:
So bleibt jeder Menschen ein Individuum

Richtig jeder Mensch (Frau/Mann) ist ein Individuum jeder ist anders, jeder denkt anders, manche denken in die selbe Richtung, aber dennoch bleiben sie einzigartig.

Reinhold001 schrieb:
Ich sage es noch mal, der Antrieb aller Beziehungen ist die Fortpflanzung was daraus wird, wie es umgesetzt wird, ist eine völlig andre Sache. Wenn dieser Antrieb nicht da wäre würde es keine Beziehungen geben, weil es dann auch kein Motiv gibt.

Wahrscheinlich hast du hier im Ansatz tatsächlich recht, aber die Menschheit hat sich weiterentwickelt, sie hat die Liebe entdeckt...

Reinhold001 schrieb:
Du nimmst nur die Pille weil es ein Kerl in dein Leben gibt, ohne Kerl würdest du die Pille auch nicht nehmen.

Naja wenn ich keinen Sex hätte wäre es auch nicht sinnvoll die Pille zu nehmen oder? denn da besteht ja nciht die gefahr das ich schwanger werde...
Oder kommt das Baby doch vom Storch????

Reinhold001 schrieb:
Ich erzähle dir nicht die Gedanken einer Frau, ich erzähle dir etwas über Männer wie sie funktionieren und wie Frauen darauf reagieren und das sie reagieren auf die schauspielerischen Männer das ist nicht zu übersehen.

Männer reagieren auch auf die schauspielerischen Talente von den Frauen...
Es sind nciht alle Frauen Engel....

Reinhold001 schrieb:
Sex ist für mich keine Sünde, es kann ein schönes Werkzeug sein. Aber leider wird es viel zu oft zerstörerisch angewendet. Ich kenne keine Frau die noch keine Gewalt in Sachen Sex erlebt hat. Du meine kleine träumerische Mag bist natürlich eine Ausnahme. :ironie:

Ja richtig die kleine träumerische Mag ist hier wohl die Ausnahme. Damit du eine Frau kennenlernst die ncoh keine Gewalt in Sachen Sex erlebt hat,:
Darf ich mich vorstellen? Ich bin Mag, hallo Reinhold, ich hatte noch nie gewaltvollen Sex.

Es ist schlimm genug das es viele vergewaltigte, misshandelte Frauen gibt, aber es gibt Frauen die sowas nie erleben mussten.

Reinhold001 schrieb:
Ich gehe mit Frauen so um wie ich mit mir umgehe, respektvoll und ich habe Respekt vor mir selbst, das habe ich gelernt in dem ich mit meinen eignen Lügen durch die Wahrheit gegangen bin und dabei würden viele Wunden gerissen die nach und nach wieder geheilt worden sind, von der Liebe die in mir wohnt.

Ja schon das glaub ich dir ja auch, aber wieso glaubst du das du der einzige Mann auf dieser Welt bist, der Frauen gegenüber respektvoll ist?
Wieso???
Nach deinen Ausführungen müsstest du ja auch Frauen behandeln als seien sie der letzte Dreck.
Du schriebst ja KEIN Mann kann lieben!

LG
Mag
:winken1:
 
Werbung:
Oben