Polygamie??

Magreta

Member
Hallo,
Ich bin neu hier und was mich jetzt treibt zu schreiben ist ein Problem mit dem ich nicht wirklich klarkomme.
Vor über einem Jahr lernte ich einen Mann kennen, wesentlich älter als ich. Wir fühlten uns zueinander hingezogen, und es begann eine leidenschaftliche Affäre. Zuerst recht frei, ohne über das Thema Beziehung zu sprechen, wir sahen uns recht selten, es war immer wunderbar. DIe Sache entwickelte sich, auf beiden Seiten wurde es intensiver, wir sahen uns immer öfter und tauchten auch in den Privatbereich des anderen ein. Das erste Mal im Leben gelang es mir mich zu öffnen, Liebe zuzulassen und zu Vertrauen. (UNd das heißt ganz schön was, immerhin habe ich bereits zwei Kinder mit einem anderen Mann, in dieser jahrelangen Beziehung ist mir das nicht gelungen....)
Er hat mir auch seine Liebe gestanden, ich hab gespürt daß er es ehrlich meint. Und jetzt, nach einem Jahr entdecke ich durch einen "blöden" Zufall daß er noch zwei weitere Geliebte hat, beide schon länger als mich. Eine wußte Bescheid, die treffen sich nur hin und wieder. Eine weiß es jetzt, der hat er es auch verschwiegen.
Tja, und jetzt steh ich da. Er meint zwar, wir sollen abwarten, er konnte ja nicht wissen wie sich die Dinge zwischen uns entwickeln und wie sie sich weiterhin entwickeln.
Aber bei mir sitzt die Verletzung und die Zweifel. Ich krieg die Krise wenn ich an ihn und die anderen denke, mir gehts ganz ganz schlecht. Und trotzdem lieb ich ihn.
War auch bei meiner Astrologenmami. Die meinte, er hat ein massives Thema mit Verlustängsten und Selbstbestätigung. Bis jetzt hätte ich aus der Beziehung nur profitiert, was ich jetzt tun kann ist IHM dabei helfen, sein Problem zu lösen. Weil cih definitiv die bin, die ihn emotional am stärksten berührt....
Aber halte ich diese Situation auf ungewisse Zeit aus? Ich weiß es nicht. Ich weiß nur, daß es keinen Sinn hat, ihm Druck zu machen oder vor ein Ultimatum zu stellen.
Gibts irgendwen, der mal in derselben Lage war?
Hätte nie gedacht, daß mir sowas passiert......
 
Werbung:

Hortensie

Well-Known Member
AW: Polygamie??

Hallo und willkommen Magreta,
sparsame Situation.
Magreta schrieb:
Bis jetzt hätte ich aus der Beziehung nur profitiert, was ich jetzt tun kann ist IHM dabei helfen, sein Problem zu lösen. Weil cih definitiv die bin, die ihn emotional am stärksten berührt....
Entschuldige bitte, wenn ich kein Mitleid mit seinem "Problem" habe. Er hat das doch selbt verursacht. Immer ein Hintertürchen offen halten. Hätte er allen dreien gleich reinen Wein eingeschenkt, wäre er jetzt nicht in der Lage. Und du auch nicht.
Du hättest dir überlegen können, ob du dich dann trotzdem auf ihn einlässt.
Auch wenn du bisher davon profitiert hast, jetzt kommst du nicht damit klar und fühlst dich sehr verletzt.
Magreta schrieb:
Tja, und jetzt steh ich da. Er meint zwar, wir sollen abwarten, er konnte ja nicht wissen wie sich die Dinge zwischen uns entwickeln und wie sie sich weiterhin entwickeln.
Nee klar, vielleicht ergibt sich ja noch mit jemand anderer was, das kann man vorher nie wissen. Da kann man sich nicht binden, man(n) weiss nie was kommt und was man(n) eventuell verpassen könnte.

Magreta schrieb:
Ich weiß es nicht. Ich weiß nur, daß es keinen Sinn hat, ihm Druck zu machen oder vor ein Ultimatum zu stellen.
Nö, das würde nur das Gegenteil bewirken.

Magreta schrieb:
Aber halte ich diese Situation auf ungewisse Zeit aus?
So, wie du schreibst, glaube ich das nicht.

Entweder arrangierst du dich damit oder du lässt es. Ich kann mir nicht vorstellen, das dieser Mann für nur eine Frau gemacht ist. Vielleicht könnte er es eine gewisse Zeit. Er hat schon seine Gründe gehabt euch beiden nichts zu sagen. Nicht alle Frauen kommen damit klar. Er wird es gespürt haben, deshalb hat er euch nichts gesagt.

Ich wünsche dir eine für dich glückliche Lösung.
AL Eberesche
 

Magreta

Member
AW: Polygamie??

Hallo Eberesche, danke für deine fluxe Antwort!

Und genau, danke daß du mich erinnerst: Das woran ich am meisten knabbere: Als ich gemerkt habe, daß es ernster wird, hab ich ihn klar und deutlich gefragt, ob ich die einzige Frau in seinem Leben bin. Er hats mir nicht gesagt!!!!(Kommunikation war per Mail, da kann man gut Sachen verschweigen...)

Ich denke, wenn von Anfang an klar gewesen wäre, wie es bei ihm läuft, hätte ich mich möglicherweise sogar darauf eingelassen, aber anders, wenn du verstehst was ich meine.....

Daher rührt auch diese massive Verletzung. Und TROTZDEM bin ich noch da, verzweifle an der Situation aber hab immer noch irgendwo Hoffnung.
Blöd? Wahrscheinlich.....
Lieb Grüße!
 

bschmiddi75

Well-Known Member
AW: Polygamie??

Hallo magreta!
Also ich könnte das nicht...ich wäre tief verletzt und würde versuchen die Sache abzuhaken...(auch wenns schwer fällt)
Du möchtest ihn doch lieber nur für Dich haben,und akzeptieren daß es da noch andere Geliebte gibt...das kannst Du Dir jetzt in der Verliebtheit vielleicht schön reden aber auf Dauer wirst du damit nicht glücklich!
Freundinnen,ok...aber er hat auch mit den anderen Sex.
Hört sich nicht so an als ob du der Typ für "offene" Beziehungen bist...
das muß jeder für sich entscheiden klar,das wäre gegen meine Natur und das geht gaar nicht!
Und daß er jetzt nur für Dich monogam wird....kann ich mir schlecht vorstellen.
Das Vertrauen ist doch auch schon hinüber ich wäre dann immer mißtrauisch,das wäre mir alles zuviel!

Ich weiß man denkt an die schönen Stunden die man zusammen hatte und möchte dies gerne weiterführen usw...

Aber die Situation die sich jetzt aufgetan hat...oha..schwierig schwierig,

Du bist auch sicher nicht dafür zuständig SEINE Probleme zu lösen,das muß er schon selbst wenn er es überhaupt will!?
Kann ja viel erzählen(sorry,so würd ich wahrscheinlich denken..)

ich wünsch Dir für Dich eine möglichst glückliche Lösung!!!
 

Hortensie

Well-Known Member
AW: Polygamie??

Magreta schrieb:
Und genau, danke daß du mich erinnerst: Das woran ich am meisten knabbere: Als ich gemerkt habe, daß es ernster wird, hab ich ihn klar und deutlich gefragt, ob ich die einzige Frau in seinem Leben bin. Er hats mir nicht gesagt!!!!(Kommunikation war per Mail, da kann man gut Sachen verschweigen...)!
Du alleine kannst wissen, ob du das Vertrauen wieder aufbauen kannst.

Magreta schrieb:
Ich denke, wenn von Anfang an klar gewesen wäre, wie es bei ihm läuft, hätte ich mich möglicherweise sogar darauf eingelassen, aber anders, wenn du verstehst was ich meine.....
Ja, ich weiß was du meinst. Vielleicht hättest du sogar die gleichen Gefühle gehabt wie jetzt...

Magreta schrieb:
Daher rührt auch diese massive Verletzung. Und TROTZDEM bin ich noch da, verzweifle an der Situation aber hab immer noch irgendwo Hoffnung.Blöd? Wahrscheinlich.....
Nein, nicht blöd - menschlich.

Ich denke mal, er hatte Angst, dass du das nicht akzeptierst und ihm dann flöten gegangen wärst. Schade, dass er es nicht einmal versucht hat, dir das zu sagen. Wenn ich deinen ersten Absatz lese, wir er sagen, er hätte dich nicht einmal angelogen - nur geschwiegen...:morgen:

Hoffnung....selbst, wenn er sich jetzt für dich alleine entscheiden würde...ich kann mir nicht vorstellen, dass er sich früher oder später nicht doch wieder eine weitere Geliebte sucht. Muss nicht so sein, aber ich halte es für höchstwahrscheinlich.

Ich glaube diese Männer meinen es nicht wirklich böse. Ich glaube auch, dass sie fähig sind zu lieben. Nur ihre Sexualität kann sich von Natur aus nicht auf eine Frau beschränken. Sie sind auf der Suche - wo nach, weiß ich auch nicht genau...Anerkennung, Selbstbestätigung...keine Ahnung. Das kann man für sich akzeptieren oder nicht. Ich konnte es für mich auch nicht. Ich versuche immer noch herauszufinden warum nicht.
Alles Liebe
Eberesche
 

Magreta

Member
AW: Polygamie??

[
.

Ich denke mal, er hatte Angst, dass du das nicht akzeptierst und ihm dann flöten gegangen wärst. Schade, dass er es nicht einmal versucht hat, dir das zu sagen. Wenn ich deinen ersten Absatz lese, wir er sagen, er hätte dich nicht einmal angelogen - nur geschwiegen...:morgen:

Ja, worwörtlich richtig :) ....

Ich glaube diese Männer meinen es nicht wirklich böse. Ich glaube auch, dass sie fähig sind zu lieben. Nur ihre Sexualität kann sich von Natur aus nicht auf eine Frau beschränken. Sie sind auf der Suche - wo nach, weiß ich auch nicht genau...Anerkennung, Selbstbestätigung...keine Ahnung. Das kann man für sich akzeptieren oder nicht. Ich konnte es für mich auch nicht. Ich versuche immer noch herauszufinden warum nicht.
Alles Liebe
Eberesche
[/QUOTE]

Heißt das, du hast auch sowas erlebt?
Ich kann ihn irgendwie verstehen, hab auch das Gefühl ihn zu (er)kennen....
deshalb will ich s auch noch nicht beenden. Ich denke, solange mir die ENtscheidung noch nicht klar ist, ist es auch unklug etwas voreilig zu beenden....bei unserer letzten Begegnung hab ich versucht, alles wegzulassen und zu schaun was bleibt.....und es ist geblieben.....Liebe.
Und dann hauts mich halt wieder in ein Loch und ich seh nur die Verletzung und den Schmerz.
Danke Eberesche, ein schöner Brief.
 

Magreta

Member
AW: Polygamie??

Du möchtest ihn doch lieber nur für Dich haben,und akzeptieren daß es da noch andere Geliebte gibt...das kannst Du Dir jetzt in der Verliebtheit vielleicht schön reden aber auf Dauer wirst du damit nicht glücklich!
Freundinnen,ok...aber er hat auch mit den anderen Sex.
Hört sich nicht so an als ob du der Typ für "offene" Beziehungen bist...
das muß jeder für sich entscheiden klar,das wäre gegen meine Natur und das geht gaar nicht!
Und daß er jetzt nur für Dich monogam wird....kann ich mir schlecht vorstellen.
Das Vertrauen ist doch auch schon hinüber ich wäre dann immer mißtrauisch,das wäre mir alles zuviel!
Ich weiß man denkt an die schönen Stunden die man zusammen hatte und möchte dies gerne weiterführen usw...

Hallo Bschmiddi,

Ja, wenn ich drüber nachdenke denke ich genauso wie du und ich bekomme einfach nur eine Riesenwut, würd ihn am Liebsten irgendwohinschießen.
Das mag jetzt komisch klingen, aber wenn wir zusammen sind, kann ich ihn spüren, und ich hab das Gefühl daß wir einfach noch was zusammen zu erledigen habe. Ich weiß nicht obs stimmt, und ich weiß auch nicht ob ich die Kraft dazu habe.
Wie gesagt, die Situation ist vollkommen neu für mich. Das ist kein Muster das ich kenne. Aber ich denk mir, vielleicht sollte ich zuerst mal dahinterkommen warum mir sowas passiert, was sozusagen für MICH die Lernaufgabe in dem Ganzen ist. Ich schwank halt so herum......:confused:
 
AW: Polygamie??

Liebe Frauen:
Wenn euch ein Mann nicht sagt, daß er neben euch auch noch andere Frauen hat dann ist er nicht Polygamer sondern ein Frauenverarscher. :)
Und jetzt, nach einem Jahr entdecke ich durch einen "blöden" Zufall daß er noch zwei weitere Geliebte hat, beide schon länger als mich.

Aber ich denk mir, vielleicht sollte ich zuerst mal dahinterkommen warum mir sowas passiert, was sozusagen für MICH die Lernaufgabe in dem Ganzen ist. Ich schwank halt so herum......
Beginne keine leidenschaftliche Affäre, wenn ihr noch nicht über das Thema Beziehung gesprochen habt:
Wir fühlten uns zueinander hingezogen, und es begann eine leidenschaftliche Affäre. Zuerst recht frei, ohne über das Thema Beziehung zu sprechen, wir sahen uns recht selten, es war immer wunderbar.
 

Magreta

Member
AW: Polygamie??

Vielen Dank der Herr, mittlerweile weiß ich auch besser, was ich beim "nächsten Mal als erstes abkläre::::

Vielleicht hast du ja überlesen, daß ich sehrwohl versucht habe, das Thema zu klären. Zwar nicht ganz am Anfang, aber wies an der Zeit für mich war, mehr wissen zu wollen.

Daß er ein Frauenverarscher ist glaub ich eigentlich nicht, ich glaub eher er ist en verdammter Feigling. (Man sehe, meine Stimmung ihm gegenüber schwankt ständig...:)

LIebe Grüße
Magreta
 

Ahorn

Well-Known Member
AW: Polygamie??

Liebe Magreta,

egal, was Du tust, höre auf Deine Gefühle (auch Dir gegenüber!). Achte auf Dich und pass auf Dich auf, dass Du nicht auf der Strecke bleibst.
Weisst Du, wie er reagieren würde, wenn Du Dir auch noch was zum Naschen ausserhalb holen würdest? Ich glaube zwar nicht, dass Du der Typ dafür wärst - ich weiss nur, dass jeder Mensch unterschiedliche Vorstellungen von einer Beziehung hat...

LG
Ahorn
 
AW: Polygamie??

Vielleicht hast du ja überlesen, daß ich sehrwohl versucht habe, das Thema zu klären. Zwar nicht ganz am Anfang, aber wies an der Zeit für mich war, mehr wissen zu wollen.

Ja aber ihr hattet doch vorher schon Sex oder? Daß die Kirche keinen Sex vor der Ehe preist hat ja eine logische Begründung. *g*
 

Magreta

Member
AW: Polygamie??

Liebe Magreta,

egal, was Du tust, höre auf Deine Gefühle (auch Dir gegenüber!). Achte auf Dich und pass auf Dich auf, dass Du nicht auf der Strecke bleibst.
Weisst Du, wie er reagieren würde, wenn Du Dir auch noch was zum Naschen ausserhalb holen würdest? Ich glaube zwar nicht, dass Du der Typ dafür wärst - ich weiss nur, dass jeder Mensch unterschiedliche Vorstellungen von einer Beziehung hat...

LG
Ahorn

Hallo Ahorn!

Ja, das ist eine interessante Frage. Darauf angesprochen hat er natürlich gemeint, er würde sich für mich freuen blablabla.....
Aber mittlerweile hab ich sehr wohl erkannt, daß er damit ein Problem hätte.
Blöderweise bin ich tatsächlich nicht der Typ dazu, das heißt es interessiert mich schlichtweg nicht. Glaub ich zumindest. Aber momentan stell ich sowieso alles in Frage....
Ich glaub auch, das Wichtigste momentan ist, daß ich mich selbst nicht verliere. Versuche, von einem Moment zum Nächsten zu leben und zu entscheiden. Meine Güte, ich kling ja echt wage.....

Danke!
Magreta
 

Magreta

Member
AW: Polygamie??

Ja aber ihr hattet doch vorher schon Sex oder? Daß die Kirche keinen Sex vor der Ehe preist hat ja eine logische Begründung. *g*

Ja, das ist richtig. Und der war auch phenomenal.....:)
DIe Kirche meint auch Kondome sind Teufelszeug, schickt Missionare zu den "Ungläubigen" etc. etc........und sogar für solche Sachen hat sie logische Begründungen......Kreuzzüge, Hexenverbrennungen, Päpste.....Zum Glück bin ich Heidin!!!!!!!:)
 
Werbung:

Reinfriede

Well-Known Member
AW: Polygamie??

Liebe Magreta!

Hast Du eigentlich konkrete Vorstellungen?

Ich meine, hast Du irgendein Bild, wie genau Eure Beziehung aussehen sollte? Zusammenziehen oder sogar Heiraten, oder dreimal die Woche sehen und getrennte Wohnungen oder nur hie und da....?

Das wäre vielleicht auch ein wichtiger Punkt, den Du für DICH mal überdenken solltest. Nähe schafft Nähe, so mein ich das.

Da hab ich mal in einem Buch gelesen, dass es einen sehr guten Ansatz gibt, eine Partnerschaft auf ihre mögliche Chancen anzugucken.

Frag ihn mal, wie er sich eine Zukunft mit DIR vorstellt. Hat er dazu ein Bild im Kopf? Wenn NICHT, vergiss es, dann GIBT es auch keine Zukunft für Euch als Unikat-Paar...dann wird es wahrscheinlich so weiterlaufen wie bisher.

Wenn ja, wie sieht dieses Bild aus? Ist es eines, das Dir gefällt? Sprecht Ihr über die GEMEINSAME Zukunft?

Hast Du dazu ein Bild im Kopf? Deshalb meine Frage weiter oben. Der wichtigste Indikator sind GEMEINSAME Visionen....dann wollen beide eine Beziehung.

Liebe Grüße
Reinfriede
 
Oben