Information ausblenden
Willkommen im Forum für alle grossen Lebensfragen!
Registriere Dich kostenlos und diskutiere über die Liebe, das Leben und auch die grossen, schweren Fragen....

Seltsame Dinge geschehen

Dieses Thema im Forum "Liebe und Partnerschaft" wurde erstellt von Hausmann, 21 Januar 2007.

  1. Hausmann

    Hausmann Member

    Werbung:
    Hallo ist da jemand ?
    Mein Problem ist irgenwie seltsam und für mich schwer zu verstehen.
    :confused:
    Wir führen seit 14 Jahren eine eheähnlichen Partnerschaft,haben zwei Kinder
    (13 Jahre/ 4 Jahre) ,seit 9 Jahren führe ich den Haushalt und sie verdient die
    Brötchen.So hatten wir es für uns entschieden,doch seit dem 2.Januar ging alles den Bach runter,sie erklärte mir die zeitweilige Auflösung des Liebes-bundes und packte einen Koffer ,ging zur Tür hinaus!:escape:
    Vor 10 Tagen rief sie mich an und wollte die Kinder sprechen,aber nicht mit mir.Am Telefon versprach sie in 4 Tagen wieder anzurufen,nichts geschah bis heute,seitdem boykottiert mich unsere Älteste und unser Kleiner wacht nachts mehrmals weinend auf.Ich mache mir Vorwürfe und überlege was wohl
    falsch gelaufen ist,diese Ungewisheit zerreisst mich.
    Weiss ausserdem nicht wie ich auf sie reagieren soll , meine Souveranität und
    Moral sind angekratzt.:confused:
    Bitte um Vorschläge mir fällt nichts mehr ein und diese Schlaflosigkeit macht mich fertig,ich war schon bei meinen Hausarzt deswegen.Ein Rezept für ein Schlafmittel war die Hilfe!
    Danke Hausmann
     
  2. althea

    althea Well-Known Member

    AW: Seltsame Dinge geschehen

    Hallo Hausmann,

    es wirkt so, als wäre Deiner Lebensgefährtin alles zuviel geworden mit dem Job und der Verantwortung. Kann das sein? Oder meinst Du, dass jemand anderes dahinter steckt?

    Althea
     
  3. Hausmann

    Hausmann Member

    AW: Seltsame Dinge geschehen

    Hallo althea
    danke für Deine Reaktion,ein anderer kann es auch sein ,alles ist denkbar und seltsam ,ihre Eltern wissen auch nicht wo sie ist und was sie bedrückt.Den mit ihrer Mutter hat sie sich immer austauschen können ,jedes Problem hat sie zu ihrer Mutter getragen,nun war meine Schwiegermutter auch von den Socken und der S-papa wollte schon herreisen um sie zu suchen .
    Alles zuviel ist mir das gerade auch ,mein Kleiner war wieder mal weinend auf gewacht (4.36 Uhr) und ich analysiere auch die ganze Nacht.
    Gruss Hausmann:morgen:
     
  4. Niki

    Niki Well-Known Member

    AW: Seltsame Dinge geschehen

    Lieber Hausmann,

    hört sich ja ziemlich schlimm an....
    sei dir versichert, du bist nicht allein. Du kannst dir hier alles von der Seele schreiben, und es nehmen sehr viele Anteil an deiner Situation derzeit.:liebe1:

    Du versuchst nun, die Situation zu verstehen. Du versuchst, deine Gedanken zu ordnen, um zuordnen zu können, warum sie gegangen ist, was wohl schiefgelaufen ist usw.
    Deine Gedanken drehen sich im Kreis - und darum kannst du wohl auch nicht schlafen, nehm ich jetzt mal an.

    Aber schau - egal aus welchem Grund sie gegangen ist - SIE IST GEGANGEN!

    Es hört sich jetzt vielleicht blöd an: aber hast du wirklich schon den Tatsachen ins Auge gesehen, dass sie gegangen ist?
    Oder hast du noch im Hinterkopf, dass sie ja nur vorübergehend ausgezogen ist...?
    ich komm auf diese Frage wegen deiner Aussagen:

    du sprichst nämlich noch in der Gegenwart von eurer Beziehung (...)

    Es kann ein bisschen dauern, dass du akzeptieren kannst, dass sie weg ist - und vielleicht kommt sie ja wirklich wieder zurück. Das kann ich verstehen. Doch weißt du, das DENKEN und diese "Hirnwixerei" (sorry für diesen Ausdruck ;)) bringt dich nicht weiter, da drehst du dich nur im Kreis.
    Und das Denken hält dich auch davon zurück, dich wirklich innerlich mit deiner Trauer auseinanderzusetzen.

    Lass einfach mal deine Gefühle zu: die Verzweiflung, die Wut, die Angst vor der Zukunft,.....und was da sonst noch alles hochkommt.
    Lass auch die Gefühle bei den Kindern zu. Gestehe ihnen zu, dass sie bockig sind, wütend sind, traurig sind, nicht schlafen können usw.
    Das ist jetzt ganz normal.
    Gestehe dir zu, dass ihr alle zusammen wütend und traurig seid.

    Und als nächstes würde ich das Gespräch mit deiner Ex-Partnerin suchen.
    Sie ist auch die Mutter der Kinder - sie hat also auch ihren Teil der Verantwortung den Kindern gegenüber zu tragen.
    Außerdem müsst ihr euch auch einigen, wie das mit den Finanzen weitergehen soll.
    Und vielleicht könnt ihr auch darüber reden, warum es überhaupt so weit kommen konnte. Möglicherweise könnt ihr dann noch gemeinsam etwas ändern an der Situation.

    Ich wünsch dir viel Kraft und Durchhaltevermögen!
    Alles Liebe
    Niki
     
  5. Niki

    Niki Well-Known Member

    AW: Seltsame Dinge geschehen

    Sorry,
    hatte deinen letzten Beitrag noch nicht ganz gelesen. Ich hab grad gelesen, dass du anscheinend nicht weißt, wo sie ist.
    Das macht die Situation nicht leichter - und die Sorge um sie ist wahrscheinlich ja auch da.

    Natürlich ist es schwer, die Tatsachen zu akzeptieren, wenn sie noch so wenig geklärt sind (warum, wieso, wo sie ist usw.)

    Aber versuch vielleicht trotzdem, dich nun hauptsächlich auf dich und auf die Kinder zu konzentrieren. Sie ist ein erwachsener Mensch und sollte wissen, was sie tut.

    Ich kann mir vorstellen, wie schwer das für dich ist!
    Fühl dich gedrückt!

    lg Niki
     
  6. Lucille

    Lucille Well-Known Member

    Werbung:
    AW: Seltsame Dinge geschehen

    Hallo Hausmann,

    deine Situation und natürlich die der Kinder liest sich wirklich nicht schön. Du bist da ziemlich gefordert im Moment, und ich wünsche dir von Herzen viel Kraft und auch Optimismus.

    Das verstehe ich rein inhaltlich nicht. Nachdem du deine Partnerin ja genau kennst - wie verstehst du selbst diese Worte?

    Du weißt nicht, wo sie sich aufhält.
    Wahrscheinlich hast du schon sämtliche Freunde und Bekannte informiert, oder?
    Nachdem sie ja einen Job hat - ist sie denn nicht an ihrem Arbeitsplatz? Hat
    sie Urlaub genommen? Wenn ja, war der geplant? Ist sie in Krankenstand gegangen?
    Das sind ganz pragmatische Fragen, denn in Luft auflösen kann sich ja niemand.

    Es gibt bestimmt eine Erklärung. Wirf die Flinte nicht in's Korn.

    LG
    Karin
     
  7. MarionBaccarra1

    MarionBaccarra1 Well-Known Member

    AW: Seltsame Dinge geschehen

    Hallo Hausmann

    Das ist wirklich eine schlimme Situation für dich und die Kinder.

    Hast du schon mal nachgeschaut, ob sie über ihre Arbeitsstelle zu erreichen ist??:escape:


    Das tut mir sehr leid

    Marion
     
  8. Hausmann

    Hausmann Member

    AW: Seltsame Dinge geschehen

    Hallo zusammen
    Danke für Euer Mitgefühl und die tröstenden Worte!!!!!!!!!!!!!!!!

    @ althea/Nikki / Karin und Marion Baccarra, als Vater darf ich den Kindern nicht böse sein ,die sind Bauernopfer einer gestrandeten Beziehung ,soweit meine Heulerei mich lässt ,lenke ich sie ab mit Aktivitäten und leicht fällt es mir nicht ,ein neutrales Gesicht zu zeigen.Ob sie wirklich gegangen ist ,sagt weder mein Herz JA ,noch mein Verstand NEIN und wie Du Dich so "schön" ausdrücktes diese ganze "HIRNWxxxxEI" ist es die mich so niederdrückt.
    Ja ! Alle Verwandten, Freunde und Bekannte habe ich schon angerufen,sie sind alle von den Socken und rätseln über die Ursache sachlich.
    Nur meine Mutter reagierte mit dem üblichen "Habe ich von Anfang an gewusst" und hetzte noch ein bisschen hinzu ,aber sie ist halt so(Kann mir momentan den Buckel runterruuutschen .Was ich nicht brauche ist jedenfalls
    ihre Frustwut!!!!!!!! Der Arbeitgber hat sich auch schon gemeldet wegen den Fehlzeiten,was sollte ich anderes blamables sagen ,als sie ist nicht hier.
    Wie ich die Worte verstehe, "(Achtung!! ich bin männlich,oder würdest Du diese Worte von einem Mann verstehen ?)",als Aussetzer jedes Gefühls.
    Finanzielle bin ich Unabhängig (Unfallrente,Kindergeld und ein Sparbuch),also brauche ich nicht betteln gehn und die Miete habe ich am Freitag für 3 Monate vorbezahlt.
    Was bleibt ist,auch wen man einen vermisst !:confused:

    Gruss Hausmann
     
  9. MarionBaccarra1

    MarionBaccarra1 Well-Known Member

    AW: Seltsame Dinge geschehen


    Vermißten Anzeige..bei der Polizei?

    Weil es ist schon sehr komisch

    Marion
     
  10. pisces

    pisces Well-Known Member

    AW: Seltsame Dinge geschehen

    uuuhps. wenn sich der arbeitgeber sogar schon meldet, klingt es danach, als hätte deine frau aber ganz massive psychische und persönliche probleme.

    ich kenne sowas von meinem ex-freund. der ist mal 6 wochen nicht bei der arbeit erschienen, ohne sich dort ordnungsgemäss abzumelden. der hatte NICHTS im griff, war total ausgebrannt und konnte mit dem stress nicht mehr umgehen, beruflich, privat, finanziell. da war nicht mal mehr möglich sich krank schreiben zu lassen, weil er nicht gesetzlich versichert war und die private nichts mehr für ihn getan hat, weil er höchst verschuldet war. nach dieser zeit ist er wieder hin und hat wohl mächtig ärger bekommen.

    am ende hat er das unternehmen dann endgültig verlassen, hat eines nachts seine ordner und sein handy auf den tisch eines kollegen gelegt und ward von da ab verschwunden. zu dem zeitpunkt waren wir aber schon getrennt und er gerade ausgezogen, die kollegen wussten das nicht, einige haben meinen ab mit anrufen für ihn bombardiert. der mann hatte niemandem etwas gesagt oder bei jemandem eine adresse hinterlassen.

    ich war damals froh, ihn los zu sein, aber bei dir ist das ja eine etwas andere situation. jetzt mal ganz ernsthaft - wenn deine wie vom erdboden verschluckt ist, dann solltest du eine vermisstenanzeige aufgeben. ihr seid verheiratet, und die frau hat eine VERPFLICHTUNG ihren kindern gegenüber, auch wenn sie abstand von dir braucht. so einfach geht das alles nicht.
     
  11. Hausmann

    Hausmann Member

    AW: Seltsame Dinge geschehen

    @ Marion Baccarra
    Tja ,war schon auf der Wache ,es ist nichts zumachen ausser ein Bild und persönliche Daten aufzunehmen .Man erklärte mir "die ist 2mal Volljährig",also
    alles wieder offen und kam mir auch noch Doof vor.
    Hausmann

    P.S.logge aus ,muss die Kinder aus dem nachschulischen Observatorium holen.
    DANKE an alle !
     
  12. MarionBaccarra1

    MarionBaccarra1 Well-Known Member

    AW: Seltsame Dinge geschehen

    Die Antwort, die du auf der Wache erhalten hast, finde ich dumm!!!!

    Wenn ich mir vorstelle, mir würde passieren, was dir passiert ist, würde ich noch mehr nachhacken.

    Jedem Menschen kann auch mal was passieren.

    Ob verheiratet oder nicht.

    Liebe Grüße an dich


    Marion
     
  13. skysue

    skysue Well-Known Member

    AW: Seltsame Dinge geschehen

    Hallo lieber Hausmann,

    so schlimm das Ganze klingt, und für dich und deine Kinder momentan ist, irgendwas fehlt mir in der Geschichte .....

    Niemand geht freiwillig nach 14 Jahren Beziehung einfach so und ohne Grund, ohne im Vorfeld über einen längeren Zeitraum Signale zu setzen. Die hast du entweder ignoriert oder vor lauter Alltagstrott schon gar nicht mehr wahrgenommen.

    Versuche mal, dir die letzten Wochen/Monate ins Gedächtnis zu rufen. Was war anders?

    Alles Liebe
    Sky
     
  14. althea

    althea Well-Known Member

    AW: Seltsame Dinge geschehen

    hm...also ich finde die Aussage der Polizei nicht dumm. Mein Mann war schnell agressiv und ich bin heimlich gegangen, weil ich mir bewusst war, dass man ab 18 Jahren frei ist und sich hinbegeben kann, wo man möchte.

    Ich möchte Dir nicht zu nahe treten Hausmann, aber hattet Ihr Streit? Bist Du cholerisch?, d.h. rastest Du schnell aus und sie hat das Weite gesucht?

    Es gibt Lebenssituationen, da bleibt Frauen nichts anderes übrig, als heimlich zu gehen, wenn sie nicht kaputt gehen wollen.

    Wir wollen nicht hoffen, dass Deiner Frau etwas passiert ist.:confused:

    Es ist doch sicher für Dich auch ein Trost, wenn auch anstrengend, dass Du die Kinder zu Hause hast.

    Gruss Althea
     
  15. Lucille

    Lucille Well-Known Member

    AW: Seltsame Dinge geschehen

    Hallo Hausmann,

    ich denke, wir können hier deine Geschichte nicht wirklich begreifen, weil ich glaube, einfach aus dem Gefühl heraus, dass da noch mehr ist als eine Frau, die einfach die Koffer packt und geht.

    Was ist, bitte, eine "zeitweilige Auflösung des Liebes-Bundes"?
    Ich kann mir darunter beim besten Willen nicht wirklich etwas vorstellen.
    Das kannst nur du.

    Du sagst, der Arbeitgeber würde sich bei dir melden wegen der Fehlzeiten. Wieder ganz nüchtern gedacht - sie fehlt seit nunmehr 3 Wochen. Normalerweise schickt der Arbeitgeber eine schriftliche Ermahnung, dann vielleicht noch eine, dann aber höchstwahrscheinlich die Kündigung, per Einschreiben.
    Warum glaubst du, ist der Arbeitgeber so kulant?

    Du hast wirklich mein Mitgefühl, aber vielleicht wäre es doch hilfreich, wenn du ein wenig mehr Licht in's Dunkel bringen würdest, damit man nicht so viel mutmaßen muß.

    Kopf hoch, deine Kinder brauchen jetzt ihren Daddy.

    LG
    Karin
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden