Seniorenheim

Werbung:

MarionBaccarra1

Well-Known Member
AW: Seniorenheim

Aaalso, am liebsten würde ich mein Seniorenheim mir selbst aussuchen können.

Ich träume davon, weiterhin einen Internetanschluss zu haben, um weiterhin mit allem verbunden zu sein.

Ich hätte auch gerne eine kleine Küche..um nicht immer mit den anderen zu essen.

Dann wünschte ich mir, das ich gute Bus und Bahnverbindungen hätte, um flexibel zu sein.

Ich wünsche mir soviel an Gesundheit körperlich und Geistig, das ich mit den Bewohner noch Spass und Unterhaltung habe.

Eine gute ärtztliche Versorgung und nettes Pflegepersonal,

Das waren meine ersten Gedanken zu dem Thema

Marion
 

Lucille

Well-Known Member
AW: Seniorenheim

Katze
würdet ihr in ein Seniorenheim ziehen? Wenn ja, unter welchen Voraussetzungen und Umständen?

Am liebsten würde ich das gar nicht wollen müssen.

Wenn ich mich nur teilweise nicht angemessen versorgen kann, oder einfach im Alter mehr abgeben möchte, dann käme Betreutes Wohnen in Frage.

In einem Seniorenheim würde ich wohl Wert legen auf eine komplette Privatsphäre, ebenso Pflegepersonal, das mich mit Respekt behandelt und meine Würde im Alter würdigt.

Wohin ich auch ginge, es sollte eine sehr freundliche und harmonische und großzügige Atmosphäre ausstrahlen.

LG
Karin
 

Katze1

Well-Known Member
AW: Seniorenheim

Hallo,

für mich wäre ein Seniorenheim, besser betreutes Wohnen, erst dann angesagt, wenn ich keine Familie mehr hätte oder so pflegebedürftig wäre, dass es zu Hause nicht zu bewältigen wäre.
 

Elladana

Well-Known Member
AW: Seniorenheim

Aaalso, am liebsten würde ich mein Seniorenheim mir selbst aussuchen können.

Ich träume davon, weiterhin einen Internetanschluss zu haben, um weiterhin mit allem verbunden zu sein.

Ich hätte auch gerne eine kleine Küche..um nicht immer mit den anderen zu essen.

Dann wünschte ich mir, das ich gute Bus und Bahnverbindungen hätte, um flexibel zu sein.

Ich wünsche mir soviel an Gesundheit körperlich und Geistig, das ich mit den Bewohner noch Spass und Unterhaltung habe.

Eine gute ärtztliche Versorgung und nettes Pflegepersonal,

Das waren meine ersten Gedanken zu dem Thema

Marion


Liebe Marion!
So wie Du schreibst brauchst Du kein Seniorenheim, Du brauchst ein Jugendlager mit Erste Hilfe Rettungsauto im Hinterhof :)
 

Elladana

Well-Known Member
AW: Seniorenheim

Hallo,

würdet ihr in ein Seniorenheim ziehen? Wenn ja, unter welchen Voraussetzungen und Umständen?

Ja ich hab schon welche gesehen, da sind nur wenige "Insassen" und diese Heime liegen so schön im Grünen. Gibt wirklich hübsche Dinger. Große Heime mag ich weniger - die haben so Krankenhauscharakter.
Allerdings ist es mit vielen Menschen bestimmt lässiger ...
Schwere Entscheidung ob groß oder klein. Aber das lass ich auf mich zukommen :)
 

Telar

Well-Known Member
AW: Seniorenheim

Ich hoffe nur ich muss nie in eins

Sollte es doch mal dazu kommen, nur einzelzimmer, und Internetanschluss mit PC ist ein muss.
Aber ich hoff ich geb dann irgendwann mal friedlich in meiner eigenen wohnung meine löffel ab :)
 

Katze1

Well-Known Member
AW: Seniorenheim

Hallo,

ich denke keiner plant in ein Seniorenheim zu ziehen.
Was müßte euch zustoßen, damit ihr dorthin geht?
 

MarionBaccarra1

Well-Known Member
AW: Seniorenheim

Liebe Marion!
So wie Du schreibst brauchst Du kein Seniorenheim, Du brauchst ein Jugendlager mit Erste Hilfe Rettungsauto im Hinterhof :)

Hallo Elladana.

Zuerst war ich beim Lesen etwas erschrocken über deine Worte, dann mußte ich aber lachen.

Ich würde es mir so wünschen.

Man muß ja im Alter nicht nur auf einen Stuhl sitzen, und warten das der abend kommt.

Man sollte schon versuchen aktiv zu bleiben, körperlich und geistig:banane::banane:

Liebe Grüße an dich

Marion
 

Katze1

Well-Known Member
AW: Seniorenheim

Hallo,

es gibt inzwischen scheinbar unendlich viele Studien und Dokus über´s Jungbleiben.
Allen gemeinsam ist ein Punkt: Aktiv bleiben körperlich und geistig gleichzeitig. Da sind 100 Jahr und mehr ohne wesentliche Einschränkungen keine Kunst.

Na würde sagen, wenn es bis dahin dieses Forum noch gibt, feiern wir gemeinsam nach einander unsere 100er! Wollte bis dahin ohnehin weider mehr reisen :)
 
Werbung:
AW: Seniorenheim

Hallo,würdet ihr in ein Seniorenheim ziehen? Wenn ja, unter welchen Voraussetzungen und Umständen?

In ein Seniorenheim würde ich gar nicht gehen, nur in ein Pflegeheim, wenn es denn mal so weit sein sollte, dass ich nicht mehr meinen Alltag geregelt bekomme.

Als Normalbürger mit relativ kleiner Rente kann man sich die Voraussetzungen und Umstände des Umzugs in ein Seniorenheim doch gar nicht aussuchen bzw. leisten. Denn : Die Pflegekasse bezahlt keinen einzigen Cent, wenn man aus Bequemlichkeit mit 65 ohne Gebrechlichkeit meint, in ein Seniorenheim ziehen zu wollen.

Außerdem : Wer gibt schon gern gegen horrende Selbstzahlung, so dass meistens nur ein Taschengeld übrig bleibt, sein Zuhause, die gewohnte Umgebung, seine Freiheit, auf, wenn er noch selbst kochen kann, wenn er noch mit dem Bus fahren kann, wenn er noch klar im Kopf ist, wenn er seinen Tagesablauf selbst regeln und bestimmen kann?

Auch wenn die Frage wäre : Pflegeheim oder häusliche Pflege, wäre das für mich die Wahl zwischen Pest und Cholera. Ich arbeite in einem Pflegeheim der gehobenen Klasse - und selbst da würde ich im Alter nicht sein wollen ( wenn ich denn überhaupt das Geld dafür hätte ). Und wenn man der häuslichen Pflege nicht auf die Finger guckt, kassieren die nur viel Geld und erbringen minimalste Leistungen bis zur Verwahrlosung. Natürlich gibt es da Unterschiede, aber wenn sich niemand kümmert und alles laufen lässt, verkümmert man als alter gebrechlicher Mensch die letzten Monate seines Lebens im Sessel sitzend und auf den Tod wartend. Der Pflegedienst am Morgen und am Abend sind dann die Highlights des Tages......

Es ist ein trauriges Thema und es macht mir Angst, mir vorzustellen, wie meine letzten Wochen, Monate oder Jahre aussehen könnten.........
 
Oben