Information ausblenden
Willkommen im Forum für alle grossen Lebensfragen!
Registriere Dich kostenlos und diskutiere über die Liebe, das Leben und auch die grossen, schweren Fragen....

Single Frauen - wie lebt Ihr Euer Singlealltag aus?

Dieses Thema im Forum "Liebe und Partnerschaft" wurde erstellt von Joe1979x, 8 September 2007.

?

Wie sieht Euer Singlealltag aus? (auf Sex bezogen)

  1. Ich nehme was ich krigen kann

    0 Stimme(n)
    0,0%
  2. Ich schlafe mit einem alten Freund

    0 Stimme(n)
    0,0%
  3. Ich verzichte bis ich wieder ein Partner gefunden hab

    10 Stimme(n)
    100,0%
  1. Joe1979x

    Joe1979x Well-Known Member

    Werbung:
    Hallo liebe Single-Frauenwelt!

    Mich würde brennend interessieren wie Ihr Euren Single-Alltag durchlebt?
    Dazu die Umfrage mit den genannten Auswahlen...

    Bin gespannt => LG Joe!
     
  2. Elladana

    Elladana Well-Known Member

    AW: Single Frauen - wie lebt Ihr Euer Singlealltag aus?

    Lieber Joe!

    Ich kann Dein Interesse vollens nachempfinden, mir gehts was die Männerwelt betrifft ebenso. :)

    Also:
    Ich hab mich ganz bewusst aus dem Beziehungsleben zurück gezogen, weil ich bemerkt habe, dass sich immer wieder das selbe Muster abspielte in meiner Ehe ebenso, wie in meinen darauf folgenden 3 Partnerschaften. All das hat mir nicht wirklich gut getan. Ich wollte dieses Muster durchbrechen - koste es was es wolle.
    Die einzigen Bedenken die ich bei meiner Entscheidung ursprünglich hatte waren betreffend Sex. Wie lebe ich weiterhin meine Sexualität?

    Interessanter Weise war das das kleinste Problem. :)

    Denn dann haben sich alle möglichen anderen "Entzugserscheinungen" gezeigt, die ich vorher in Partnerschaften schön verstecken konnte.

    Ich war ja nun mit mir alleine und konnte es keinem mehr in die Schuhe schieben :)

    Erst war ich damit konfrontiert alleine zu sein. Das war schwer.

    Dann war das erledigt und ich hab mich fast jeden Abend in den Schlaf geweint weil ich mir so sehr einen Partner gewünscht habe. Der Wunsch nach liebe ließ mich in regelrechtes Selbstmitleid verfallen. Bin im Selbstmitleid darüber aufgegangen, dass das nicht und nicht funktioniert in meinem Leben.

    Das war dann auch erledigt. Dann kam ich mir in meinem Alter blöd vor in der Gesellschaft. Einladungen, Urlaub fahren, etc. alles alleine?

    Gut - hab ich auch überwunden, kann ich mittlerweile ebenso alleine.

    Meine Einstellung hat sich in dieser Zeit gravierend geändert und auch geformt:

    Was Partnerschaft betrifft bin ich heute eher bereit darin zu investieren jemanden frei lassen zu können, als dass ich mich nochmal bemühe mich anzupassen. Ich habe für mich erkannt, dass ich nichts zu ändern brauche in meinem Leben, weil ich niemandem etwas "böses" tu. Also warum sollte ich mein Leben großartig ändern? Und ich weiß aus Erfahrung dass dieses "sich anpassen" unglaublich viel Energie kostet. Irgendwann hab ich erkannt, dass es mir ssogar mein Leben gekostet hätte wenn ich so weiter gemacht hätte.

    Nun würde ich gerne jemanden kennen lernen, der ebenso wie ich in Freiheit lieben lernen möchte. Ich investiere nämlich lieber meine Energie darin jemanden frei zu lassen - auch wenn ich das in etlichen Bereichen selber noch lernen müsste. Aber dafür darf ich mir mein Leben in einer Partnerschaft behalten.

    Das ganze lebe ich so konsequent, dass ich auch, so lange ich nicht den geeingneten Partner gefunden habe, auf Sex verzichte. Gleichzeitig empfinde ich das nicht als Verzicht, weil etwas anderes für mich NICHT in Frage käme.

    Ganz im Gegenteil!
    Alles andere wäre eine Überwindung für mich, zu der ich nicht mehr bereit bin.

    Liebe Grüße!
    Daniela
     
  3. Joe1979x

    Joe1979x Well-Known Member

    AW: Single Frauen - wie lebt Ihr Euer Singlealltag aus?

    Hallo Daniela!

    Also ich würde die Hoffnung an Deiner Stelle zwar nicht aufgeben weil jeder Mensch anders ist und wieso sollst Du nicht doch nocheinmal jemanden finden mit dem Du ein ganz anderes Muster durchleben kannst. Ich glaub es liegt meist auch daran, dass man sich in gewisser Weise immer die gleichen "Typen" aussucht, mit denen man dann eine Beziehung eingehen würde. Ist man jedoch mal an einen Punkt angelangt wie Du in beschreibst, kann sich das durchaus auf einen vielleicht zukünftigen Partner auswirken, der dann eben ganz anders auch auf die Beziehung wirkt.

    Das Thema Sex als Single ist für mich auch ein interessanter und wichtiger Punkt. Eine Frau, die sich in einer solchen Situation, egal wie lange es sein mag soweit beherrschen kann keinen Sex zu haben bis sie wieder einen Partner hat, halte ich für überaus bemerkenswert und vorbildlich!

    Wenn man Single ist und sich beim Kennenlernen neuer "Partner" rein auf die Charakterzüge und die Einstellung konzentriert ohne mit denen gleich ins Bett zu steigen, hat man es vielleicht schwer jemanden zu finden der das auch akzeptiert aber sollte man jemanden finden, der gleicher Meinung ist, kann man schon einmal davon ausgehn, dass es hierbei um etwas "Ernstes" geht und nicht nur um so eine "schau ma mal" Gschichte.

    Geht der/diejenige nicht darauf ein, kann sich meiner Meinung nach schon mal keine richtige Beziehung bilden.

    Ich habe diese Praktik nun schon dessöfteren angewandt bin im nachhinein froh, dass ich mit diesen Frauen nicht ins Bett gestiegen bin. Nach kurzer Zeit stellt sich dann sowieso heraus, dass es rein um den Spaß gegangen wäre. Ich bin sicherlich nicht verklemmt oder altmodisch was Sex betrifft, aber wenn ich zu solchen Prinzipien stehe, bleib ich auch dabei. Umso schöner ist es die Gesichter derjenigen zu sehen, die damit zurückgewiesen werden ;-)

    Klar hat man "Entzugserscheinungen" aber das kann man übertauchen wenn man nur will und seiner Einstellung treu bleibt.

    Was die Gesellschaft über einen denkt wenn man so lange allein ist, kann einem doch auch schlichtweg egal sein. Ich würde es schlimm finden wenn Freunde oder gar Familienmitglieder bzw. auch Verwandte wegen einer solchen Sache blöd reden würden.

    Stimmt es ist nicht wirklich ein Verzicht wenn man in solcher Lage niemanden für Sex an sich ran lässt, schließlich ist es eine Einstellung zu seinem Leben, die man lieber mit jemanden teilt, der einen versteht.

    Bin schon gespannt ob sich diesbezüglich noch jemand meldet, würde mich echt interessieren ob es da wirklich so wenig Ausnahmen gibt.

    LG Joe!
     
  4. Elladana

    Elladana Well-Known Member

    AW: Single Frauen - wie lebt Ihr Euer Singlealltag aus?

    Lieber Joe!

    Du meinst ich soll die Hoffnung nicht aufgeben :)
    Weißt Du, ich hoffe da auf nix mehr. Es kommt wie es kommt. Und wenn nicht, dann kann ich mittlerweile auch gut mit mir alleine leben.

    Und wie gesagt, ich sehe das Thema Sex nicht als Verzicht an.
    Und für weiß Gott wie vorbildlich halte ich mich auch nicht.

    Es ist eben meine Art zu leben und meine Art meine Beziehungsstruktur zu lösen.

    Ganz liebe Grüße!
    Daniela
     
  5. Joe1979x

    Joe1979x Well-Known Member

    AW: Single Frauen - wie lebt Ihr Euer Singlealltag aus?

    Guten Morgen Daniela!

    Naja die Hoffnung nicht aufgeben, is vielleicht falsch gesagt. Ich meine nur, dass Du es nicht nicht ganz ausser Acht lassn solltest, dass es auch wieder anders kommen kann und Du auch wenns vorher nie richtig geklappt hat immer noch eine durchaus glückliche und erfüllende Beziehung entstehen kann.

    Ich glaube man sollte sich, auch wenn man ein glückliches Singleleben hat, nicht ganz damit abfinden, dass man so ggf. ein "besseres" Leben führen kann nur weils momentan allein so gut läuft und man mit der Situation sehr zufrieden ist.

    Man sollte einfach offen für die Zukunft sein, komme was wolle.

    Also ich bin jetzt seit ca. Mitte 2004 single und hatte in den letzten Jahren nie jemanden kennengelernt wo ich das Gefühl hatte, dass diese "Bekanntschaften" je zu einer richtigen Beziehung aufblühen könnten. Nach etlichen Entäuschungen, wo sich innerhalb einigen Wochen bzw. teilweise wenigen Monaten herausgestellt hat, dass Sex die Stütze der ganzen Beziehung war, hab ich meine Einstellung und resultierend auch meine Vorgehensweise bei der "Suche" dementsprechend geändert. Macht die Sache zwar schwieriger aber lieber lass ich mir mehr Zeit jemanden kennen zu lernen (bzw. lass es mehr auf mich zukommen) als dass ich mich vorher auf jemanden einlasse, wo ICH nicht sicher weiss, dass der Partner es ernst meint. Und so kam die Entscheidung, dass ich die "zukünftigen Bekanntschaften" erstmal auf einer völlig anderen Ebene kennenlerne als wenn ich mich gleich vollkommen mit ihnen "vereinige" und das tue was diejenigen meist erwarten. Sex kommt erst dann wenn Sie so weit ist mir sagen zu können "ich möchte mit Dir zusammen sein" (oder ähnlich). Mit "ich weiss nicht genau, bin mir nicht sicher, noch nicht gleich oder Ähnlichem" kann ich nix anfangen. Schließlich sollte man sich in dieser Sache sicher sein und wissen ob man eine Beziehung will oder nur eine Freundschaft, die auch fürs Bett eicht.

    Nach alle dem bin ich nicht direkt auf der Suche, da es mir als Single ja auch nicht schlecht geht aber ich bin stehts dafür offen, dass es doch noch ein paar Frauen gibt, die mich und meine Einstellung verstehen bzw. respektieren.

    Gar nicht so einfach zu erklären aber ich hoffe Du verstehst was ich damit sagen will. (so manche können das nämlich nicht)

    Mit der Vorgangsweise kann man aber wirklich innerhalb kürzester Zeit feststellen ob das ganze Gerede beim kennen lernen ernst gemeint ist oder nicht.

    Mal sehn wie es weitergeht, aber auf so "ein paar Monats Beziehungen" nur weil "sie" sich in der Zeit gerade einsam fühlt habe ich keine Lust.

    LG Joe!
     
  6. Elladana

    Elladana Well-Known Member

    Werbung:
    AW: Single Frauen - wie lebt Ihr Euer Singlealltag aus?

    Hallo Joe!

    Jetzt komm ich schon besser mit was Du meinst.
    Diese Mischung aus - mir geht es gut als Singel und wenns es passt bin ich auch offen für eine veränderung, die triffts genau. So sehe ich das auch.

    Tja - Du beschreibst es ganz gut.
    Meist sind die Menschen auf der Suche nach jemandem - ich war das ja auch lange. Dabei haben sie halt dann gewisse Wünsche und die möchten sie sich dann erfüllen.

    Leider bleibt in so einem Fall dann kaum Zeit übrig sich auf einer anderen Ebene kennen zu lernen. Das ist eben unsere schnelllebige Zeit.

    Wenn man aber jemandem finden möchte mit dem man eventuell - wie heisst es so schön - auch alt werden kann, dann vergeht der Sex ja sowieso. Übrig bleibt dann eigentlich nur das sich verstehen - oder eben nicht verstehen. Je nach dem.

    Und ja, es ist in diesem Bereich schwer zu beschreiben was man sich wünscht - das gelingt mir glaube ich, auch immer nur schwer - weil bei einer Beschreibung was man möchte gerne Missverständnisse entstehen.

    Also ich hoffe dass sich hier auch noch andere am Gespräch beteiligen :)

    Alles Gute!
    Daniela
     
  7. Joe1979x

    Joe1979x Well-Known Member

    AW: Single Frauen - wie lebt Ihr Euer Singlealltag aus?

    Hallo Daniela!

    Ja genau so hab ich das gemeint.
    Ich bin einfach der Meinung, dass wenn man sich auf dieser etwas anderen Ebene kennenlernt und man gut miteinander auskommt, die ganze Sache mit dem Sex anschließend noch unterstreichen kann. Schließlich kennt man sich dann schon besser als wenn man sich einfach gern mag, miteinander schläft und alles andere auf sich zukommen lässt.

    Der Sex ist dann mehr das I-Tüpfelchen, womit man die Beziehung weiter ausbauen kann.

    Es macht einfach einen Unterschied ob ich guten Sex in einer Beziehung hab oder ob ich eine gute Beziehung mit ausgewogenem Sex hab.

    Ja also Leute, wollt hr Euch nicht auch diesem interessanten Thema anschließen??? Was ist los mit den Frauen da draussen???

    LG Joe!
     
  8. Walter

    Walter Administrator Mitarbeiter

    AW: Single Frauen - wie lebt Ihr Euer Singlealltag aus?

    Übrigens: wenn Du bei so einem intimen Thema willst dass Leute an der Abstimmung teilnehmen dann solltest Du keine öffentliche Umfrage machen sondern eine private....
    Ich hab das jetzt geändert, man sieht jetzt also nicht mehr wer wofür abgestimmt hat.
     
  9. Joe1979x

    Joe1979x Well-Known Member

    AW: Single Frauen - wie lebt Ihr Euer Singlealltag aus?

    Hallo Walter!

    Danke für die Info, darauf hab ich nicht geachtet.
    Naja mal sehn ob sich jetzt wer meldet ;-)

    Grüße Joe!
     
  10. Lucille

    Lucille Well-Known Member

    AW: Single Frauen - wie lebt Ihr Euer Singlealltag aus?

    Hi ihr Lieben!

    Schön, wie offen ihr (Joe und Daniela) über euren Status quo spricht.
    An der Abstimmung möchte ich mich nicht beteiligen (sorry Joe), da mich keine der Antwort-Optionen vollinhaltlich anspricht bzw. keine davon auf mich zutrifft.

    Ich bin eine unfreiwillige Single-Frau.
    Mein Mann hat mich nach langer Ehe vor ein paar Jahren wegen seiner neuen großen Liebe verlassen, vor zwei Jahren folgte die Scheidung, im Zuge derer ich alles verloren habe: meinen Mann (ja, natürlich ;-) - meine Kinder, mein Zuhause, meinen Job, meinen gesellschaftlichen Status.

    An diesem totalen crash trage ich selbstverständlich genau so Schuld, weil ich mit der Situation weder intelligent noch angemessen umgehen konnte.

    Also mein Selbstmitleid hält sich in Grenzen, aber hin und wieder ... ja, da weine ich furchtbar viel um verpasste Chancen und hauptsächlich um meine Kinder.

    Ich erlebe dieses Alleine-Sein nicht als Schicksalsschlag, sondern auch als Resultat meiner eigenen Handlungsweise. Und versuche dabei, mir selbst, meinen Muster, Glaubenssätzen und Werten auf den Grund zu gehen. Was mir immer besser gelingt.
    Dazu habe ich diese Isolation fast gebraucht, sie hat dazu geführt, dass ich mich mit mir selbst beschäftigen MUSS.

    Meine Selbstachtung finde ich nur langsam wieder.

    Ich habe, so wie Daniela, gelernt, vieles alleine zu machen. Ich kann mich auch alleine in ein Restaurant setzen und schön essen. Aber, ganz offen gesagt, Spaß macht das nicht wirklich.

    Viel Sport mache ich, da fühlt sich das Alleinesein richtig an, und da kann ich es auch genießen.

    Liebe Leute meinen es ganz lieb (keine Ironie!), wenn sie sich für mich einen neuen Partner wünschen.

    Aber davon bin ich noch weit entfernt.

    Ich suche keinen Partner, sondern ich wünsche mir einen guten Freund (ja, eine männliche Person, weil ich mit Männern immer schon gut und ehrlich kommunizieren konnte), mit dem zusammen ich auch was gemeinsam unternehmen kann und der mir dabei hilft, meinen Tunnel-Blick etwas zu öffnen, sprich, mir auch andere Sichtweisen in persönlichen Gesprächen näher bringt.
    Jemand, der mich gut behandelt und dem ich gegenüber auch meine positiven Eigenschaften ausleben kann.

    Gerade wird mir klar, dass das soeben Geschriebene klingt wie ein Wunschzettel an's Christkind .... ui...

    Nach diesem kleinen Outing einen lieben Sonntagsgruß,:)

    Karin
     
  11. Lucille

    Lucille Well-Known Member

    AW: Single Frauen - wie lebt Ihr Euer Singlealltag aus?

    Als ich gerade nach meiner Antwort soeben hochgescrollt habe, sah ich, dass sich diese Umfrage ja (eigentlich schade) nur auf Sex bezieht.

    Somit habe ich in meinem Beitrag ja wohl das Thema verfehlt ....

    Also, hier als Nachtrag:
    "Sex" war für mich immer einzig an meinen Mann gebunden, den ich sehr geliebt habe. Ich hatte während meiner Ehe nie über den Tellerrand geschaut, weil es diesbezüglich keine Defizite gab.:kiss3:

    Nach der Scheidung hat sich das Thema "Sex" für mich ... in Luft aufgelöst. Nein, ich habe es auch nicht verdrängt, aber es tangiert mich nicht mehr. Finde ich selbst recht eigenartig. Vielleicht ist das auch nicht normal. Keine Ahnung. Aber es ist wie es ist.

    Karin
     
  12. Joe1979x

    Joe1979x Well-Known Member

    AW: Single Frauen - wie lebt Ihr Euer Singlealltag aus?

    Hallo Karin!

    Schön das Du Dich auch anschließt zu dem Thema was zu schreiben, auch wennst Dich der "Umfrage" entziehst ;-)

    Naja mag sein das ich einige andere Umfrageoptionen ausgelassen habe und die Antworten nicht auf jede Frau zutreffen aber mir sind eben nur die bekannt...

    Echt arg was man hier alles ließt. Mann, Kinder, Haus, Job alles verloren... das ist schon hart. Wenn man das nicht am eigenen Leib erlebt, will man gar nicht glauben das es sowas in der Realität gibt.
    Und da gibts auch nie eine andere Alternative?

    Naja ich hoffe auf jedem Fall dass das Christkind Deinen Wunschzettel nicht übersieht und Du für die Zukunft mehr Glück mit den Männern hast!

    LG Joe!
     
  13. Joe1979x

    Joe1979x Well-Known Member

    AW: Single Frauen - wie lebt Ihr Euer Singlealltag aus?

    Hallo nochmal!

    Ist doch nicht so genau, wir sind von dem Thema vorhin auch total abgekommen. Aber gut jetzt hast Dich eh auch schon dazu geäussert ;-)

    Grüße Joe!
     
  14. Elladana

    Elladana Well-Known Member

    AW: Single Frauen - wie lebt Ihr Euer Singlealltag aus?

    Liebe Karin!

    Auch wenn viele Umstände bei Dir anders sind, gibt es ganz viele Aussagen die ich gelesen habe, in denen ich mich wieder finde.

    LG Daniela
     
  15. Lucille

    Lucille Well-Known Member

    AW: Single Frauen - wie lebt Ihr Euer Singlealltag aus?

    :liebe1:


    Lieber Joe!

    Ich sehe, du hast nicht wirklich verstanden. Musst du ja auch nicht.

    Ich habe nicht gesagt, dass ich kein Glück mit meinem Mann gehabt habe. Im Gegenteil.
    Ich sehe mich hier weniger als Opfer denn als Mit-Verursacher. In dieser Differenzierung liegt der ganze Unterschied.


    LG
    Karin
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden