Vater akzeptiert Partner nicht

hubsi

Member
Hallo!!!

Warum muss mein Leben so schwierig sein???

Bin mit meinem Partner sehr glücklich. Seid Oktober haben wir ein gemeinsames Kind.

Das Problem ist, dass mein Vater meinen Freund absolut nicht akzeptieren will - wir leben aber in einem Haus. Das zehrt sehr auf meinen Nerven. Aber eine eigene Wohnung kann ich mir leider nicht leisten.
Er war schon mal verheiratet, und hat schon drei Kinder.

Was kann man da tun, dass mein Vater meinen Partner akzeptiert???
Oder wer hat ähnliche Probleme???

Lg, Katrin
 
Werbung:

Lucille

Well-Known Member
Hallo Katrin!

Ich schließe mich Reinfriede's Frage an.
Wie zeigt sich die Ablehnung?

(Mein Ex-Schwiegervater hat mich auch nicht akzeptiert - aber das immer
mit einem lächelnden Gesicht ... das ist eine schlimme Taktik, weil sie keine
Angriffsfläche bietet)

LG
Karin
 

blue tweety

Active Member
Mein werter Herr Papa kann meine Lebensabschnittsgefährten auch nicht leiden! Und jetzt hat er auch noch ne neue Masche! Er erzählt meinem aktuellen ständig, wie toll mein Ex doch war bzw ist! :nudelwalk

UNd wenn man ihn drauf anspricht, tut er einfach so, als sei nichts gewesen!! :nudelwalk

Aber ich bin die Ruhe selbst und eins mit dem UNiversum oder so ähnlich!


Warum kann dein Vater denn deinen Freund oder Mann nicht austehen??? Gibt es einen bestimmten Vorfall, oder war es von anfang an so????
Wie lange seit ihr den zusammen?
Wie wohnt ihr und dein VAter zusammen? In ner Doppelhaushälfte, in einem Haus (ihr das Dachgeschoß, er unten) oder gar in einer Wohnung?

Helfen können wir nur wirklich mit mehr Informationen!
 

hubsi

Member
Also: Mein Vater hat was dagegen, dass mein Partner scho verheiratet ist, und drei Kinder hat. Er ist auch 15 Jahre älter als ich.

Es war von Anfang an so. Und mir kommt es so vor, als wird alles immer schlimmer.

Wir sind 1,5 Jahre zusammmen.

Wir wohnen in einem großen Haus. Mein Freund und ich haben nur ein eigenes Zimmer und ein eigenes Badezimmer mit WC.
Die anderen Räume teilen wir uns, wie z.B. die Küche.

Wenn mein Freund da ist, und wir Essen gehen, setzt sich mein Vater auch nie zu uns dazu - nicht mal wenn die ganze Familie zusammen ist - da setzt er sich ganz alleine ins Wohnzimmer.

Reden tut er mit meinem Freund auch nicht wirklich viel. In letzter Zeit auch nicht mal grüßen.
 

Lucille

Well-Known Member
Liebe Katrin,

du schreibst, dass dein Partner verheiratet ist.
Das lässt die Sache doch in einem anderen Licht erscheinen.

Da gibt es sicherlich viel Grundsätzliches zu klären, die
oberflächlichen Aspekte (wie nicht mit euch zusammen
essen, nicht grüßen) sind nur Vermeidungsverhalten, um
nicht an dem eigentlichen Kern "kratzen" zu müssen.

LG
Karin
 

hubsi

Member
AW: Vater akzeptiert Partner nicht

Liebe Katrin,

du schreibst, dass dein Partner verheiratet ist.
Das lässt die Sache doch in einem anderen Licht erscheinen.

Da gibt es sicherlich viel Grundsätzliches zu klären, die
oberflächlichen Aspekte (wie nicht mit euch zusammen
essen, nicht grüßen) sind nur Vermeidungsverhalten, um
nicht an dem eigentlichen Kern "kratzen" zu müssen.

LG
Karin

Hab jetzt ewig nicht mehr reingelesen.
Was genau meinst du damit??

Es würde mich einfach interessieren, obwohl es wahrscheinlich schon zu spät ist. Mein Freund hat sich jetzt eine eigene Wohnung genommen. Und ich bin mit den mittlerweile 2 Kindern noch bei meinen Eltern.
Aber ich weiss jetzt einfach nicht, wie es weitergehen soll.
Meine Eltern reden gar nix mehr von ihm.
 

althea

Well-Known Member
AW: Vater akzeptiert Partner nicht

liebe hubsi,

wenn du hier mal unter "schwiegermutter" stöberst, wirst du viele solcher dinge lesen können...leider ist es weit verbreitet, dass eltern wohl ganz bestimmte vorstellungen von den partnern ihrer kinder haben und die entscheidung des eigenen kindes nicht akzeptieren können oder wollen!

du bist erwachsen und deine eltern können zwar ihre meinung zu dem partner sagen, aber dann so vehement mit nicht-grüssen und nicht-auseinandersetzen zu reagieren, finde ich auch blöd!!!

sie nehmen sich und euch somit die chance sich mit den motiven usw...auseinanderzusetzen. wie sieht jetzt deine zukunft aus? ziehst du zu deinem freund oder bleibst du bei deinen eltern hocken?

so kann es doch nicht weiter gehen-sonst erstickst du innerlich....

lieben gruss

althea (die vieles kennt...in dieser hinrichtung...)
 

hubsi

Member
AW: Vater akzeptiert Partner nicht

liebe hubsi,

wenn du hier mal unter "schwiegermutter" stöberst, wirst du viele solcher dinge lesen können...leider ist es weit verbreitet, dass eltern wohl ganz bestimmte vorstellungen von den partnern ihrer kinder haben und die entscheidung des eigenen kindes nicht akzeptieren können oder wollen!

du bist erwachsen und deine eltern können zwar ihre meinung zu dem partner sagen, aber dann so vehement mit nicht-grüssen und nicht-auseinandersetzen zu reagieren, finde ich auch blöd!!!

sie nehmen sich und euch somit die chance sich mit den motiven usw...auseinanderzusetzen. wie sieht jetzt deine zukunft aus? ziehst du zu deinem freund oder bleibst du bei deinen eltern hocken?

so kann es doch nicht weiter gehen-sonst erstickst du innerlich....

lieben gruss

althea (die vieles kennt...in dieser hinrichtung...)

wenn ich wüsst, wie es weitergeht wär ich sehr froh.
keine ahnung. aber andi braucht mal zeit für sich. ihm hat nichts mehr freude gemacht. und er muss erst wieder zu sich selbst finden. und darum hat er sich die wohnung genommen.
zur zeit werd ich bei meinen eltern bleiben müssen, da nur mit dem kinderbetreuungsgeld ich keine wohnung finanzieren kann. ausserdem allein mit 2 kindern is es auch net so einfach (die kinder sind jetzt 2 jahre und 5 wochen alt).
 

bschmiddi75

Well-Known Member
AW: Vater akzeptiert Partner nicht

Na das ist aber auch ein starkes Stück daß Dein Partner sozusagen aus der Wohnung getrieben wird und somit nicht für die Kinder und für Dich präsent sein kann!

Das müßte doch im Sinne der Eltern sein daß sich beide Elternteile kümmern können...

Da fällt mir grad ein...warum seit ihr nicht gemeinsam ausgezogen!?
 

hubsi

Member
AW: Vater akzeptiert Partner nicht

Na das ist aber auch ein starkes Stück daß Dein Partner sozusagen aus der Wohnung getrieben wird und somit nicht für die Kinder und für Dich präsent sein kann!

naja, so würd ich das auch net sagen. es waren viele faktoren die zusammengespielt haben!!!

Das müßte doch im Sinne der Eltern sein daß sich beide Elternteile kümmern können...

Da fällt mir grad ein...warum seit ihr nicht gemeinsam ausgezogen!?

weil er mal zeit für sich selbst braucht. in seinem leben passt zur zeit gar nichts.
er war auch nicht bei uns gemeldet, weil mein vater eben was dagegen hatte.
 

Spätzin

Well-Known Member
AW: Vater akzeptiert Partner nicht

Hallo,

was ist das für ein Partner, der seine Lebensgefährtin mit 2 kleinen Kindern einfach alleine läßt, sich ne Wohnung nimmt und sich um nix kümmert????? :nudelwalk

Hat der Vater Deiner Kinder einmal Dich gefragt, ob Du ne Auszeit brauchst?? Um Dich wieder zu finden oder so???

Am einfachsten wäre es doch für Euch gewesen, wenn Ihr zusammen bei Deinen Eltern ausgezogen wärt!!!!

Ich versteh Dich nicht. WIllst Du mit dem Vater Deiner Kinder nicht mehr zusammensein, oder machen Deine Eltern Dir da einen Strich durch die Rechnung???

Löse Dich endlich von Deinen Eltern, Du mußt Dein eigenes Leben führen, egal ob es den Eltern passt oder nicht!!!!!




Ich habe mich vor gaaaaanz langen Jahren komplett von der ganzen Verwandtschaft gelöst und es hat mir sehr gut getan!
 

hubsi

Member
AW: Vater akzeptiert Partner nicht

Spätzin;207271 schrieb:
Hallo,

was ist das für ein Partner, der seine Lebensgefährtin mit 2 kleinen Kindern einfach alleine läßt, sich ne Wohnung nimmt und sich um nix kümmert????? :nudelwalk

er kümmert sich schon noch um uns. er kommt uns ja auch besuchen. aber seine zeit ist halt sehr rar, weil er viel arbeiten muss und jetzt zusätzlich jedes we kurs hat. und er erst spät abends heimkommt.

Hat der Vater Deiner Kinder einmal Dich gefragt, ob Du ne Auszeit brauchst?? Um Dich wieder zu finden oder so???

nein, mich hat er nicht gefragt.

Am einfachsten wäre es doch für Euch gewesen, wenn Ihr zusammen bei Deinen Eltern ausgezogen wärt!!!!

du hast wahrscheinlich recht. hab ich ihm auch vorgeschlagen, aber er hat gesagt, es muss jetzt da mal allein durch, das er wieder mal an irgendetwas freude findet.

Ich versteh Dich nicht. WIllst Du mit dem Vater Deiner Kinder nicht mehr zusammensein, oder machen Deine Eltern Dir da einen Strich durch die Rechnung???

doch, ich will schon mit ihm zusammen sein. aber ich weiss nicht was er will. er sagt immer, er weiss nicht wie es weitergehen soll. und er weiss auch nicht was er will.

Löse Dich endlich von Deinen Eltern, Du mußt Dein eigenes Leben führen, egal ob es den Eltern passt oder nicht!!!!!

ja, aber dafür habe ich im moment kein geld oder so, dass ich mir eine eigene wohnung nehmen könnt!


Ich habe mich vor gaaaaanz langen Jahren komplett von der ganzen Verwandtschaft gelöst und es hat mir sehr gut getan!

ja, das glaub ich dir, das ist oft das beste.
 
Werbung:

pisces

Well-Known Member
AW: Vater akzeptiert Partner nicht

ich kann sehr gut verstehen, WARUM hubsis vater den mann nicht akzeptiert hat.

ein mann, der 15 jahre älter ist, der bereits drei kinder hat und sich nicht scheiden lässt, der offenbar perspektivlos ist, und sich
bevor er die erfahrung mit seiner ehe verarbeitet hat eine wohl sehr junge freundin sucht und GLEICH mit ihr ein weiteres bzw. noch ein zweites kind ansetzt, wäre mir als partner meiner tochter auch extrem suspekt, gerade, wenn ich weiss, dass sie dem leben wohl noch etwas naiv gegenübersteht.

und wenn dieser typ dann auch noch ABHAUT, sie quasi mit den zwei kindern sitzen lässt, weil ihm einfällt, dass er mit seiner perspektivlosigkeit nicht leben kann und ihn seine - selbstgemachten - verhältnisse belasten, dann bestätigt mich das nur in meiner wahrnehmung, weil soetwas an verantwortunglosigkeit und charakterschwäche nicht mehr zu überbieten ist.

zahlt er denn wenigstens? 5 kinder zu unterstützen, dürfte schon ein kleines vermögen kosten.
 
Oben