Information ausblenden
Willkommen im Forum für alle grossen Lebensfragen!
Registriere Dich kostenlos und diskutiere über die Liebe, das Leben und auch die grossen, schweren Fragen....

Wer kann mir helfen?

Dieses Thema im Forum "Lebenskrisen" wurde erstellt von Edwin, 3 Juni 2003.

  1. Anorganischer

    Anorganischer Member

    Werbung:
    Einige Flüchten in die Esoterik, andere in den Sport, wieder andere in die Karriere.....Verlierer bleiben sie.

    @Edwin
    Das Leben hat viele Facetten, einige massen sich an negativ zu sein andere scheinen positiv. Alles was Du machen musst, ist mit der neuen Situation umgehen. Das Spiel geht weiter....Du hast eine wundervolle Aufgabe, Deine Töchter. Nimm Deine Energie und investiere sie Richtig. Wer säht wird ernten, früher oder später.

    Schliesse das Kapitel mit Deiner Ex-Frau ab, eliminiere die Dinge, welche Dich an dieses Kapitel binden, schaffe Dir neuen Freiraum und vorallem neue Energie.

    -> Alles nur geschriebene Worte, die Umsetzung ist unendlich viel schwieriger, ich weiss.....

    A.
     
  2. Luquonda

    Luquonda Member

    Hallo Edwin

    Zu deinem Beitrag wurde schon alles gesagt, was ich auch hätte sagen wollen.

    Wenn du eine Therapie machen möchtest, würde ich dir am ehesten die systemische Therapie empfehlen, sie ist am wenigsten nur auf eine Richtung konzentriert und schließt das gesamte Umfeld in der Betrachtungsweise mit ein.

    Sie geht von dir und deinen aktuellen Problemen aus, stöbert nicht nur in der Kindheit herum.....und man kann sich selbst darin am besten verstehen und wie man Auslöser auch für Verhaltensweisen anderer Menschen ist.

    Alle anderen Therapieformen finde ich persönlich etwas zu einseitig.

    Ich wünsche dir von Herzen das Beste für dich und deine Kinder

    alles liebe
    Luquonda
     
  3. Reinhold001

    Reinhold001 Guest

    Hi Anorganischer,

    eine Flucht in den Sport oder sonst was hat ganz andere Auswirkungen als eine Flucht in die Esoterik (Magie).

    Gruß
    Reinhold
     
  4. Sumsi

    Sumsi Guest

    Danke Luquonda

    Wenn ich Edwin wäre, hätte ich noch gerne gewusst, was die "systemische Therapie" ungefähr ist - wie sie abläuft; was mich zu erwarten hat - im Gegensatz zu einer herkömmlichen Gesprächstherapie. Und ob die genauso auf Krankenkasse geht - oder was speziell anderes ist.
     
  5. Anorganischer

    Anorganischer Member

    Reinhold,

    Es geht auch nicht um die Auswirkungen, sondern die Flucht.

    Gruss
    A.
     
  6. Luquonda

    Luquonda Member

    Werbung:
    sumsi;)

    Hallo Edwin

    Du kannst bei einer Suchmaschine systemische Therapie eingeben...oder hier mal zwei Beispiekllinks:

    http://www.dgsf.org/systemische/therapie.htm http://ranglackhr.bei.t-online.de/Therapie.htm

    Ob es die Krankenkassen übernehmen ist unterschiedlich, da solltest du dich direkt informieren.

    liebe Grüße
    Luquonda
     
  7. Edwin

    Edwin Member

    Lieber Goldfisch!

    In meiner jetzigen Situation habe ich schon gelernt Hilfe anzunehmen gerade wegen der Kinder. Aber einfach so Geschenke oder Zuwendung das macht mich ganz unsicher. Doch wenn ihr hier mit mir redet, da geht das schon besser.

    Mich selber annehmen dachte ich könnte ich. Aber ich kann ja wohl doch nicht ganz in Ordnung sein, wenn meine Frau mich verlassen hat. Bestimmungen in einer Partnerschaft gibt es nicht, da hast du sicher recht. Aber wie ist es denn mit Verantwortung?

    Du bist bestimmt ein fröhlicher Mensch!

    -----------------------------------

    Liebe Teutonia!

    So ganz kann ich nicht verstehen, was du sagst. Ist abgöttische Selbstliebe denn nicht egoistisch und narzistisch?

    Du sagst man kann keine Forderungen stellen. Aber wenn der andere nur Dummheiten macht, die allen weh tun? Soll mann das denn alles so hinnehmen? Ist es denn nicht so wie bei den Kindern. Ich liebe sie sehr aber muss doch auch Grenzen setzen?

    PS. Hast Du Erfahrung mit einer Gesprächstherapie?

    -----------------------------------

    Lieber RoguS!

    Bestimmt hat meine Frau Probleme mit sich selbst. Das ist unsere erste grosse Krise und damit wahrscheinlich das Ende. Das kann ich aber nicht verstehen. Sollte man denn nicht bereit sein, solche Krisen zu überstehen und nicht einfach alles stehen und liegen lassen?

    Es gibt mir viel zu denken, wenn du sagst dass ich jeder seine eigene Realität schafft. Bis zu einem gewissen Punkt kann ich das ja auch verstehen. Wenn ich zum Beispiel nicht arbeite, habe ich folglich auch kein Geld. Aber wie ist es denn z. B. mit Kindern, die behindert auf die Welt kommen. Die haben doch vielleicht gar nicht die Möglichkeit, sich ihre Realität zu schaffen?

    Kannst du das mit dem Resonanzgesetz noch ausführlicher beschreiben? Du meinst das ist das gleiche wie das Gesetz des Ausgleichs?

    Du sagst, das Wollen ist der Anfang? Ich will ja immer, aber es geht nicht immer. Ich weiss nicht wo der Punkt ist, dass es dann doch nicht funktioniert?

    Was die Therapie angeht sammel ich jetzt erstmal Informationen und werde mich dann entscheiden.

    Nochmals vielen Dank für Deine Mühe.

    -----------------------------------

    Lieber Reinhold!

    Meinst Du wirklich es ist die Lösung, wenn ich mir einfach eine andere Frau suche?

    Da habe ich ein komisches Gefühl dabei.

    Kannst Du mir denn sagen, woran man erkennt, ob man sich selbst bewusst ist oder nicht? Wie merkt man das?

    Du hast recht, dass man sich nichts verstricken soll. Aber die Esoterik ist mir jetzt begegnet. Vielleicht finde ich da ja doch eine Lösung für meine Probleme.

    Meinst Du nicht auch ein Psychologe könnte mir behilflich sein, mich mit mir auseinanderzusetzen weil er auch Probleme hat und geschult ist? Hast du denn schlechte Erfahrungen mit Psychologen gemacht?

    -----------------------------------

    Liebe Sumsi!

    Wenn bis jetzt etwas war, konnte ich mich bei meinen Freunden ausweinen. Aber die haben sich zurückgezogen. Ist das denn die Aufgabe eines Psychologen mich da auszuweinen. Ich denke er kann mir doch bestimmt auch helfen zu klären und Tips geben.

    Hier ist bestimmt wie mit allem. Es gibt bestimmt gute und auch schlechte Psychologen. Deshalb will ich mir bei der Entscheidung auch Mühe geben.

    -----------------------------------

    Lieber Anorganischer!

    Ist es denn eine Flucht sich mal in einer Welt umzusehen, die man bisher noch nicht kannte? Warum wird man dann zum Verlierer?

    Für meine Kinder werde ich immer da sein. Aber wie soll ich meine Ehe einfach abschliessen? Ist denn eine Ehe vorbei, nur wenn der andere Fehler macht? Ich fühle mich noch verheiratet in meinem Herzen und geschieden sind wir ja auch noch nicht. In der heutigen Zeit ist es alles so einfach, einfach wegzugehen und alles hinter sich zu lassen. Ist das denn richtig? Ist es jetzt schon an der Zeit alles zu vergessen oder ist noch Zeit für Hoffnung? Diese Gedanken lähmen mich. Ich kann dazwischen nicht entscheiden. Erstmal muss ich wohl klären, warum alles so gekommen ist. Aber meine Frau gibt mir keinerlei Informationen. Wie kann ich das herausfinden?

    Auch dir vielen Dank

    -----------------------------------

    Liebe Luquonda!

    Vielen Dank für dienen Hinweis. Kannst du denn kurz erläutern wie das geht in einer systemischen Therapie? Vielleicht ein Beispiel? Danke!



    Viele liebe Grüße an euch alle
     
  8. Reinhold001

    Reinhold001 Guest

    Hi Edwin,

    sei dir einfach mehr Wert Du bist wertvoll, Du kannst dieser Welt und deinen Kindern helfen in dem Du für DICH da bist, vergiss deine Frau sie ist nicht stark genug um dich stark zu machen.

    Du selbst merkst es nicht das Du selbstbewusst wirst oder bist das erzählen dir die anderen, die werden es merken.

    Wenn Du glaubst diesen Weg gehen zu müssen dann gehe ihn, mache Esoterik, Kartenlegen, Reiki, Pendeln, Gläserrücken und das ganze Programm.

    Solltest Du dich für die Esoterik zum jetzigen Zeitpunk entscheiden wirst Du darin untergehen, weil Du nicht stark genug bist.

    Viele in diesem Forum sind so stark mit der Esoterik verschmolzen das es zum jetzigen Zeitpunkt kein zurück mehr gibt, vielleicht in nächstem Leben, oder sie sind ganz verloren.

    Du bist Arbeitslos egal was soll’s. Du hast Kinder, sollen diese Kinder mit einen entschuldigt bitte den Ausdruck, mit einen abgefahrenen Eso Spinner leben. Sie brauchen etwas anderes, einen Vater zu dem sie aufschauen können, der ihnen mit Rat und Tat beiseite steht, ohne vorher die Karten fragen zu müssen.

    Ich habe viel Erfahrungen mit Psychologen, ich bin selbständiger Streetworker.

    Wenn Du Pech hast machen sie viel kaputt. Viele Psychologen verdrängen ihre eignen Probleme. Sie können sich selbst nicht helfen und wollen anderen helfen, so als würde ein blinder einen blinden führen.

    Ja, vielleicht ist es ratsam das Du man so einen aufsuchst, Du kannst davon ausgehen das Du dich in den Psychologen selbst wieder findest. Aber sei immer auf der Hut.

    Du wirst eine Frau finden, so wie es sein soll, dazu musst Du aber von deiner jetzigen loslassen, wenn Du das nicht tust, wirst Du sie nicht sehen.

    Mehr kann ich dir dazu nicht sagen.

    Gruß
    Reinhold
     
  9. flamenca

    flamenca Member

    Esoterischen Gesetze!

    Hallo Edwin!

    Hi! Warst Du vielleicht bei der selben Kartenlegerin wie ich??

    Die Anfangslektüre wäre:

    Schicksal als Chance
    Das Urwissen zur Vollkommenheit des Menschen
    Dethlefsen, Thorwald


    Wenn Du dieses Buch mal gelesen hast, wirst Du am Ende noch einige Bücher zu diesem Thema finden. Bzw. Du weist dann selber um welche Art von Bücher es geht!

    Die Bücher von Tepperwein sind da auch nicht schlecht, aber Du wirst ja sehen in welche Bereich es Dich hinzieht!

    Ich habe danach Bücher über Reinkarnation und Karma gelesen.

    Liebe Grüße

    Flamenca
     
  10. Anorganischer

    Anorganischer Member

    Achtung Missverständnis, ich beurteile ein Umsehen in einer anderen Welt nicht als schlecht oder würde Leute, die das machen nicht als Verlierer bezeichnen. Es geht um die Beweggründe, eine Flucht vor etwas solchem wie Du durchmachst ist ein Beweggrund, welcher einem zu einem Verlierer macht - Die Flucht. Die Neugier ist was ganz anderes, diesen Beweggrund finde ich persönlich gut.

    Ja, es kommt schon stark drauf an wie ein solcher "Fehler" ausschaut. Hoffnung zu haben kostet ein gewisses Mass an Energie, wie lange willst Du diese Hoffung aufrecht erhalten und ist diese Person es wert, dass Du noch weiterhin Energie in sie investierst.

    Was ist wenn Du weisst, warum es soweit gekommen ist, was bringt Dir diese Information, die Gewissheit, dass es nicht Dein Fehler war ? Das läuft doch nur auf eine Selbstbelügung heraus. Deine Frau hat eine Entscheidung getroffen, sie ist für Ihr Leben verantwortlich und legt im gleichen Atemzug die Verantwortung für auch Ihre Kinder ab. Eine Entscheidung, welche von Schwäche zeugt und schon zeigt, dass diese Person keiner Hoffnug mehr wert ist. - meiner Ansicht nach.

    Entscheide für Deine Kinder und Dich, ist es Wert weiterhin Energie in diese Richtung (-> Frau) zu inverstieren. Wenn nicht, dann schliesse ab und gehe an die neue Situation mit der Kraft, die durch einen Abschluss frei wird. Gehe mit ganzem Herzen an diese neue Aufgabe und das Universum wird es Dir danken.

    Versuche Dich nicht über diese Situation zu bemitleiden, auch dass kostet Energie. Das Leben ist zu kurz um sich mit vergangenem aufzuhalten.

    Viel Kraft und Mut für diese schwere Entscheidung wünsche ich Dir !

    A.
     
  11. Teutonia

    Teutonia Member

    Hey Edwin,
    ist absolut ok, dass du mich verstehen kannst. es ist meine sicht der dinge. schau es dir an und gucke, ob du etwas davon verwenden kannst. nichts geschieht durch zufall. jeder mensch, dem man begegnet (auch virtuell) hat ein geschenk für den anderen. vielleicht ist mein geschenk an dich, dass du dir deiner meinung sicherer wirst. vielleicht ist dein geschenk an mich, dass ich nicht so schnell festfahre.
    "mein weg ist kein besserer weg. mein weg ist ein anderer weg."

    selbstliebe kann nie narzißtisch sein. wenn du egoistisch bist oder narzißtisch, dann liebst du dich nicht selbst. ich meine mit selbstliebe nicht, dass du dich besser/ erhabener als andere fühlen sollst. liebe dich selbst- erkenne deine eigene schönheit. schaue in den spiegel und beginne nach etwas zu suchen, das dir gefällt. sei nicht zu hart mit dir. beachte dich aber auch kritisch. behandle dich selbst so, wie du von anderen behandelt werden willst u.u. wir sind alle eins.

    du brauchst keine forderungen zu stellen. liebe hat keine bedingungen. natürlich sollst du deinen kindern grenzen setzen, ich denke, das ist auch notwendig, weil du sie ja liebst. die frage ist nur, wie du sie setzt. lebe ihnen vor, was du meinst. und grenzen im sinne von liebe bedeuten freiheit, oder nicht?

    zum thema gesprächstherapie: sie kann sehr hilfreich sein. das hängt aber davon ab, ob du einen therapeuten hast, mit dem du dich gut verstehst, mit dem du auf einer wellenlänge liegst. die allgemeine gesprächstherapie hat heutzutage mehr zu bieten als bloßes erzählen. z.b. rollenspiel und traumanalyse, wenn du das willst. ich kenne viele, denen eine gesprächstherapie geholfen hat. einfach mal, um alles zu besprechen und sich klar zu werden.

    einen schönen tag
    licht und liebe
    teutonia:winken5:
     
  12. anubis

    anubis Guest

    reinhold

    -eine Flucht in den Sport oder sonst was hat ganz andere Auswirkungen als eine Flucht in die Esoterik (Magie).-

    die logic ist beeindruckenswert .

    alles eine andere art der selbstablenkung
     
  13. Calendula

    Calendula Well-Known Member

    @ Edwin

    wer Kinder erzieht, der macht bereits einen job. nur, er scheint dir nicht gut genug zu sein, ansonsten würdest du nicht rum jammern, dass du wegen der Kinder kein Bein mehr in deinen job bekommst.

    deine Freunde waren wohl nie deine Freunde, sonst würden sie dich jetzt nicht im Stich lassen.

    deine Probleme haben viele anderen auch, nur sind die nicht hier, sondern bei eltern.de oder bei elternforen.de, da ist das Leben etwas realer

    freundliche Grüße aus dem Garten

    Calendula
     
  14. andi.hexe

    andi.hexe Guest

    Hallo Edwin,

    du steckst ganz schön in einem Tief, ich weiss es ist ein kleiner Trost aber wenn du ganz unten bist, kanns nur noch aufwärts gehen. Nach Nacht kommt Tag nach Regen Sonne.

    Edwin du hast nichts falsch gemacht, du hast getan was du für richtig hieltest und wenn das ein anderer Mensch nicht für richtig hält, dann kannst du nichts dafür.

    Ich weiss wo du jetzt stehst - ich stand dort vor zwei Jahren und ging durch meine eigene Gefühlshölle. Es ist wie ein Nebel, man weiss nicht wo man hingeht, keine Wegweiser einfach nur Nebel. Doch auch der stärkste Nebel wird sich lichten, helfen kannst nur du dir selbst sonst keiner.

    Such dir deinen Weg, geh nach deinem ersten Gedanken - deiner Intuition - vertrau ihr sie weist dir den Weg. Dort wo es dich hinzieht dort ist es richtig für dich jetzt.

    Du stehst im Dunkeln und suchst nach dem Licht - bitte das Licht zu dir zu kommen und vertrau darauf dass es geschieht und du wirst wieder sehen.

    Das Schweigen deiner Frau - versuch es zu akzeptieren - es wird sich irgendwann von selber klären. Du bekommst die Antworten, sei geduldig.

    Edwin du bist wie Reinhold sagt ein sehr sehr wertvoller Mensch und hast es verdient wieder nach oben zu kommen. Es werden Helfer da sein, wann du sie brauchst. Frag nicht welche und wie, sie werden zu dir kommen.

    Ich berichte hier aus meiner eigenen Erfahrung und weiss heute, dass alles was geschah nur zu meinem Besten war. Nun das ist schwer für dich dort wo du stehst aber nicht unmöglich, wenn du willst, findest du das Licht.

    Ein ganz lieben Knuddel von Andi
     
  15. Edwin

    Edwin Member

    Liebe Teutonia!

    Ich werde über eine Gesprächtherapie nachdenken, denn ich merke ja schon hier, was es alles zu denken gibt, worüber ich früher nie nachgedacht habe.

    Das mit der Selbstliebe kann ich zwar von den Worten her verstehen, aber ich kann es nicht nachfühlen, wie du das meinst. Ich habe die Menschen immer so behandelt wie ich es gerne hätte, aber nie hat mich einer so behandelt. Das macht mich wenn ich darüber nachdenke doch traurig.

    -----------------------------------

    Lieber Anubis!

    Ich freue mich, das du dich hier meldest. Du hast immer so tolle verrückte Ideen. Ist Esoterik denn immer eine Selbstablenkung? Ich habe mich noch nie so viel mit mir selbst befasst wie zur Zeit.

    -----------------------------------

    Lieber Reinhold!

    Du machst mich ganz unsicher. Du meinst die Esoterik kann mir nicht helfen und die Psychologen auch nicht. Was hab ich denn für eine andere Wahl? Ich glaube ich kann meine nicht einfach so vergessen. Die Kinder erinnern mich jeden Tag an sie.

    Was macht ein Streetworker? Hat er nicht mehr mit Drogensüchtigen zu tun?

    -----------------------------------

    Lieber Anorganischer!

    Ich hoffe nicht, dass ich in die Esoterik fliehe. Ich suche vielmehr Erklärungen für das was geschehen ist und einen Weg wie es jetzt weitergeht. Die gleichen Fehler will ich ja nicht noch mal machen, wenn ich welche gemacht habe die meine Frau zu ihrer Entscheidung gebracht haben.

    Du hast recht, das vergangene ist vorbei, aber meine Probleme sind jetzt da. Sie haben ihre Gründe in der Vergangenheit. Muss ich das denn nicht zuerst klären? Manchmal bemitleide ich mich schon, aber dann sag ich mir: Das hat keinen Zweck und versuche mein Bestes.

    Doch wenn ich die Hoffnung aufgebe, was sag ich meinen Kindern? Sie fragen jeden Tag nach ihrer Mutter und ich weiss nicht, wie ich ihnen das endgültig beibringen soll.

    Du machst einen klaren Eindruck auf mich, nur manches hört sich so streng an.

    -----------------------------------

    Liebe Calendula!

    Ich weiss nicht ob es genug ist Kinder zu erziehen. Sie brauchen so denke ich auch ein Vorbild. Kann ich das denn als Arbeitloser sein? Sie sollen doch auch mal ihren Beruf finden.

    Ich habe auch über meine Freunde nachgedacht. Dann ist etwas komisches passiert. Gerade als ich gedacht habe, dass sie bestimmt überfordert sind klingelte das Telefon und einer rief an.

    Meinst du ich sollte hier wegehen und lieber in ein eltern-forum schreiben?

    -----------------------------------

    Liebe Flamenca!

    Vielen Dank für die Bücherhinweise. Kannst du mal ein Beispiel dieser esoterischen Gesetze beschreiben?

    Meinst du wirklich Bücher über Reinkarnation können mir weiterhelfen? Ich dacht immer da geht es um Religion oder Philosophie.

    -----------------------------------

    Liebe Andi.Hexe!

    Vielen Dank für deine Worte. Ich kann daran sehen, das du das auch durchgemacht hast. Aber dieses nicht Bescheid wissen macht mich verrückt, weil ich weiss dann nicht was Tatsache ist.

    Du hast recht, manchmal fällt es mir schwer meinen eigenen Wert zu sehen. Aber ist meine Frau denn nicht auch ein wertvoller Mensch auch wenn sie Dummheiten macht? Ich will sie ja nicht verurteilen nur verstehen.


    Viele liebe Grüße an euch alle und noch einen schönen Feiertag!
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden