Worin seht ihr den Sinn eures Lebens?

gerlinde

Active Member
Hallo!

Vor einem Jahr ca. hat uns unsere Psychlogielehrerin gefragt, worin wir den Sinn unseres Lebens sehen. Ich war eine der wenigen, die nicht wirklich eine Antwort darauf wusste. Ich dachte mir dann irgendetwas aus, um nicht blöd dazustehen.

Worin seht ihr den Sinn eures Lebens???

Also, ich hab mittlerweile eine Antwort darauf gefunden:
Ich möchte in meinem Leben glücklich sein, in der Früh aufstehen und sagen können: Hey, das ist ein tolles Leben, das gefällt mir und ich geniese es! Ich möchte das Gefühl haben, geliebt zu werden (vom Partner, Eltern, Freunden, ... - von jedem natürlich auf eine unterschiedliche Art u. Weise), ich möchte einen Job, der mir Spaß macht und ich möchte Menschen helfen, die Welt einfach ein bisschen verbessern. Ich möchte Spaß haben, lachen können - einfach GLÜCKLICH sein.

Ob dass der Sinn des Lebens ist, weiß ich auch nicht so genau, aber das ist das Ziel, worauf ich hinarbeite. Es sind einfach meine Wünsche!

Aber von all dem ist mir am aller wichtigsten: das Gefühl, vom Partner geliebt zu werden und nicht ständig Angst haben zu müssen, von ihm verlassen werden zu können. (das passt jetzt vill. nicht so ganz dazu, aber es ist für mich persönlich das Wichtigste! - auch wenn man gerade bei diesem Punkt nie eine Garantie fürs Leben hat, was ich sehr, sehr schade finde!)

Ich bin schon auf die Antworten von euch gespannt!

Liebe Grüße,
Gerlinde
 
Werbung:

GreenTara

Active Member
Liebe gerlinde :)

ich hätte auch keine Antwort gewußt - jedenfalls nicht spontan.


Heute sage ich: Ich sehe Sinn darin, zu wachsen, mich stetig zu entwickeln und vielleicht noch einige Menschen auf diesem Weg mitzunehmen.

Kann aber auch gut sein, daß ich das morgen schon wieder ganz anders sehe.

Ich bin nämlich immer auf der Sinnsuche und bekomme vor lauter Suchen mehr als einen Knoten in den Kopf.

Vermutlich macht die Suche an sich den Sinn meines Lebens aus.

Herzlichen sinnigen Gruß
Rita
 

tenshi

Well-Known Member
Worin der Sinn besteht weiß ich auch nicht so richtig. Aber ich habe ein Ziel: Ich möchte mal zurückschauen können ohne eine Entscheidung in meinem Leben zu bereuen. Das heißt ich denke darüber nach was ich sage oder tue. Ich bereue bis jetzt nichts in meinem Leben und ich versuche alles damit das auch so bleibt.

Ich denke der Sinn des Lebens kann nur darin bestehen es zu leben so gut wie man kann!
 

gerlinde

Active Member
Hallo Green Tara!

Ich bin nämlich immer auf der Sinnsuche und bekomme vor lauter Suchen mehr als einen Knoten in den Kopf.

Das denk ich mir auch öfters. Das Leben ist schon manchmal ziemlich kompliziert!

Hallo Tenshi!

Worin der Sinn besteht weiß ich auch nicht so richtig. Aber ich habe ein Ziel: Ich möchte mal zurückschauen können ohne eine Entscheidung in meinem Leben zu bereuen. Das heißt ich denke darüber nach was ich sage oder tue. Ich bereue bis jetzt nichts in meinem Leben und ich versuche alles damit das auch so bleibt.

Also, ich bereue schon manches in meinem Leben. So stolz bin ich auf mein bisheriges Leben nicht. Wenn ich so zurückdenken, habe ich soviel Zeit vergeudet, habe in den Tag hineingelebt ohne mich dabei glücklich zu fühlen. Manchesmal war ich froh, dass der Tag endlich vorbei war u. ich ins Bett gehn konnte u. endlich meine Ruhe haben kann. Und dann ging das ganze wieder von vorne los. So hab ich z.B. fast meine gesamte Schulzeit verbracht. Aber jetzt hat sich das schon geändert. Ich möchte auch mal zurückschaun auf mein bisheriges Leben und sagen können, ES WAR SCHÖN!!!

Gerlinde
 

GreenTara

Active Member
Hallo Gerlinde :)

vermutlich habe ich dir ein paar Jährchen voraus. Wenn ich zuückblicke, dann kann ich sagen, nichts in meinem Leben war bisher sinnlos. Es fügt sich alles in einen Zusammenhang, der für mich Sinn macht. Jede Träne, jedes Lachen, jede Erfahrung, alles hat seinen Sinn.

Wirklich bereuen tue ich kaum etwas. Denn es ändert nichts. Innerlich habe ich bei manchem Menschen Abbitte getan, manchmal auch tatsächlich.

Und wenn ich gehe, dann möchte ich wie heute zurückschauen können. Dann hatte ich ein wahrlich reiches Leben - so wie bisher.

Herzlichen Gruß
Rita
 
E

esperanto

Guest
@rita

wahrscheinlich bin ich dir ein paar jährchen hinten drein!
ich denke, man kann FAST in jeder tat, in jedem geschehnis einen sinn entdecken!

wenn du sagst:
Jede Träne, jedes Lachen, jede Erfahrung, alles hat seinen Sinn.
...dann muss ich dir vollkommen zustimmen! auch ein sinnloses lachen hat schlussendlich einen sinn!
nur bei der frage ob man etwas bereut oder nicht, dann hat dies mit dem sinn nichts am hut! alles hat einen sinn! fast alles...... heisst aber noch lange nicht, ob man etwas bereut oder nicht! hätte man etwas anders gemacht, so hätte auch dies einen sinn gegeben! weisst du was ich meine!?

wie auch immer....
für mich ist der sinn des lebens, die erfüllung des persönlichen lebenstraumes!
den zu erreichen, zu erfüllen ist der sinn fürs (mein) leben!
 

Inti

Well-Known Member
Das Ziel des Lebens ist der Tod

Hallo - Der Sinn des Lebens muss meiner Meinung nach etwas übergeordnetes sein und kann nicht irgendwelche persönlichen Ziele ausmachen. Mit Hilfe dieser persönlichen Ziele kann ich mich nur diesem "Sinn" mehr oder weniger annähern.
für mich ist der sinn des lebens, die erfüllung des persönlichen lebenstraumes
Ich hatte einen persönlichen Lebenstraum, nun hab ich ihn erreicht. Was nun? Lebensende -Lebenskrise weil kein weiterer Sinn mehr kommt? Wenn ich zurückschaue kann ich sagen ich hab immer das getan was meiner Meinung immer dran war, selbstbetimmt statt fremdbestimmt. Es geht für mich um Wahrnehmung, Bewusstwerdung, Ängste und Fehler annehmen und damit arbeiten. Tschüs Inti
 

Inti

Well-Known Member
Mein Lebenstraum

Hi Gerlinde ganz einfach - ich wollte eine glückliche Familie, Kinder und auf dem Lande auf einem alten Bauernhof leben. Nun sind die Kinder aus dem Haus und der Traum ist nicht mehr. Nun träume ich neu, aber der Sinn meines Lebens lag immer auf spirituellen Ebenen, auch wenn sich die Ziele und Träume manchmal damit mischten oder überkreuzten. :angel2: Liebe Grüsse Inti
 
A

Astarte

Guest
Hallo,

also, der Sinn des Lebens? Gute Frage. Möglicherweise gibt es soetwas wie eine höhere Macht, einen übergeordneten Plan, in dem wir alle teilaben. Vielleicht ist das Universum, die Erde, das Leben auf der Erde, ein riesiges Projekt, immer in der Entwicklung begriffen, von soetwas wie "Gott" gelenkt oder aber einfach aus sich selbst heraus. Ich bin ein winziger Baustein davon. Nicht mehr und nicht weniger.

Mein persönlicher Sinn des Lebens? Ich weiß es nicht wirklich. Mir Ziele stecken und diese erarbeiten. Gelegentlich daran verzweifeln. Dann wieder obsiegen. Ist ein Ziel erreicht, dann kommt (hoffentlich!) das nächste. Bis irgendwann mal Feierabend ist. Früher oder später. Das, was wir in unserem Leben geschaffen haben, mag mit uns sterben oder uns eine Weile überdauern - letztenendes ist es genauso vergänglich wie wir selbst.

Gruß, Astarte
 

Yojo

Well-Known Member
Meine lieben

Eure Beiträge sind sehr schön und zeugen von euerem Streben nach geistigem.
Bahá'u'lláh sagt im ersten Satz des kurzen täglichen Gebetes:
"Ich bezeuge, o mein Gott, daß Du mich erschaffen hast, Dich zu erkennen und anzubeten".
Daraus folgen dann weiter Worte wie:
"Alle Menschen wurden erschaffen, eine ständig fortschreitende Kultur voranzutragen".
Wir brauchen dazu Eigenschaften wie Ausdauer, Liebe, Standhaftigkeit, Treue und so weiter, die wir auf diesem Wege entwickeln.

Alles Liebe von Yojo
 

LilaLuna

Member
Ich möchte alles was ich tue bewusst und mit Liebe tun und aus diesem Tun heraus immer Neues lernen und mich weiterentwickeln.

Ausserdem möchte ich allen, die mir begegnen, besonders aber denen, die mir nahestehen, mit Liebe und offen begegnen.

Und dann wünsche ich mir noch ein tiefes Vertrauen, dass diese meine Träume verwirklichbar sind.
 

ingrid46

Member
Hallo Gerlinde
Du hast schon alleine aus der Tatsache , dass Du auf der Welt bis einen Sinn. Alles was Du machst oder sagst beeinflusst irgendetwas oder irgendjemanden. Du bist ein Puzzleteil.
Wenn Du fehlst ist da ein Loch im Gesamtbild.

Im Laufe meines Lebens bin ich draufgekommen, dass sogar große Fehler und große Katastrophen einen Sinn haben .

Liebe Grüße Ingrid
 
Werbung:

teamo

Member
Der Sinn des Lebens

Hallo,

eine wirklich schwierige Frage, die ich mit eigenen Worten kaum zu erklären vermag.

Jedoch möchte ich Eugen Drewermann zitieren, der m. E. den Lebenssinn sehr gut beschrieben hat:

"Es ist das Wichtigste, was wir im Leben lernen können: das eigene Wesen zu finden und ihm treu zu bleiben. Allein darauf kommt es an, nur auf diese Weise dienen wir Gott ganz: dass wir begreifen, wer wir selber sind, und den Mut gewinnen, uns selber zu leben. Denn es gibt Melodien, es gibt Worte, es gibt Bilder, es gibt Gesänge, die nur in uns, in unserer Seele schlummern, es bildet die zentrale Aufgabe unseres Lebens, sie auszusagen und auszusingen.

Einzig zu diesem Zweck sind wir gemacht; und keine Aufgabe ist wichtiger, als herauszufinden, welch ein Reichtum in uns liegt. erst dann wird unser Herz ganz, erst dann wird unsere Seele weit, erst dann wird unser Denken stark. Und erst mit allen Kräften, die in uns angelegt sind, dienen und preisen wir unseren Schöpfer, wie er es verdient."

aus "Das Markusevangelium" von Eugen Drewermann
 
Oben