1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im Forum für alle grossen Lebensfragen!
    Registriere Dich kostenlos und diskutiere über die Liebe, das Leben und auch die grossen, schweren Fragen....
    Information ausblenden

Gefühle im kopf

Dieses Thema im Forum "Liebe und Partnerschaft" wurde erstellt von Stefan84, 11 März 2005.

  1. Stefan84

    Stefan84 Active Member

    Werbung:
    also
    ich habe schon mal ein thread eröffnet:

    http://www.esoterikforum.at/forum/showthread.php?t=13929

    jedoch denke ich, das ein neuer thread von nöten ist. Wie ich beschrieben habe, hat eine freundin von mir sich selbst verletzt...(ich rede von freundin obwohl ich sie bis zu dem zeitpunkt, an dem ich in ihre wg ging nicht wiklich kannte...wir hatten irgentwie ein vertrauensverhältnis, das sofort da gewesen ist). Naja, an den sieben abende, an denen ich da gewesen bin, konnte ich sie aufmuntern und ich denke, das sie sich nicht mehr selber verletzt. Jedoch mussten wir uns beide eingestehen, das wir mehr für einander empfinden als freundschaft. während sie sich alles von ihrer seele redete, hilet ich ihrer hände und (sie sitzt wie gesagt im rollstuhl) streichelte diese, berührte sie an knieen, etc., was sie auch gut fand, wie sie sagte. ernsteres als diese dinge sind dort nicht gelaufen. Amletzten abend saßen wir eigentlich nur händehaltend gegenüber und sagente ebend, dass wir uns mögen... .

    so weit, so gut...

    da gibts aber ein paar probleme,...leider)=

    1. Zu einen der altersunterschied von satten 16 jahren (aber irgentwie merke ich diesen unterschied gar nicht...ich weiss auch nicht wieso)

    2.Da ich lange in der wg geblieben bin, blieb ich natürlich nicht unbemerkt. So erzählten mitbewohner (die mir eigentlich versicherten, dass sie es nicht tuen würden) es auf der arbeit weiter und so entstanden gerüchte. Ich denke es wissem im moment nicht viele, aber diejenigen, die es Jetzt wissen, werden es garantiert auch weiter erzählen...Ich habe jetzt angst vor einem lauffeuer, das wollen wir beide nicht. Vor allem da wir in dem verhälnis Zivi<<-->>Behinderte (hört sich komisch an "behinderte", oder) stehen.

    3.Wir uns dazu entschlossen haben, dass ich besser aus der wg fernbleibe um weitere gerüchte zu verhindern... das tut weh, ich vermisse sie gerade so sehr... man ist das ein sch... gefühl, sehe sie erst morgen abend wieder. Ich glaube, dieses gefühl ist im moment das stärkste in mir, da Ich nicht weiss, was in der zwischenzeit alles passiert... vielleicht kriegt sie zweifel usw.

    4.Mir ging es vor einiger zeit genauso wie ihr (mit dem verletzen), hatte sehr wenige freunde, war nicht beliebt-->keine freundin. Habe jetzt angst, dass sie so eine art "notwahl" ist. Ich wehre mich mit allen mittel dagegen. Ich finde es echt schön, wenn mir jemnand sagt, dass er mich mag und braucht...

    5.Ich angst davor habe, dass eltern was davon mitbekommen, da ich nicht weiss, wie sie es aufnehmen würden...

    6.Wir haben uns für morgen (samstag) um 18.00 verabredet, aber ich weiss gar nicht, wohin man überall mit nem rolli kommt (habe aber nen auto, das ist nicht das problem, sondern treppen etc (sie kann begrentzt treppen gehen), vielleicht kino oder so...ich weiss es nicht..

    7.Ich gleich vor gefühlen explodiere, da ich noch nie (wie grade gesagt) eine freundin hatte (ich weiss nicht woran das liegt, schlecht sehe ich nicht aus (sagt man mir jedenfalls)). Noch ein paar gefühle mehr uns ich platze.



    ...Ich weiss echt nicht, wo mir der kopf steht...

    Naja, danke für die anteilnahme an diejenigen, die es bis hierhin gelesen haben, vielen dank.
     
  2. Hortensie

    Hortensie Well-Known Member

    Gefühle

    Hallo Stefan,
    ich habe diesen und den anderen thread gelesen. es ist schön, dass ihr zueinander gefunden habt :banane: .
    ich denke es ist nicht wichtig wie alt und die behinderung. ob es zukunft hat, ist auch nicht wichtig. geniesst den augenblick. ich glaube es ist normal, wenn man eine neue beziehung hat, dass man sich gedanken macht - was wird. und sehnsucht hat sich zu sehen und zu berühren.
    warum wehrst du dich - wegen der anderen? wirklich? sei dir sicher, sonst ist es euch beiden unfair gegenüber. mach, was du willst. wenn du sie magst, ist es doch schön. wenn sie dich mag auch. punkt
    du musst nichts erklären - lass es langsam angehen. schau was wird...
    ich wünsche euch viel spass morgen und einen wunderschönen abend
    lg tarot
     
  3. enqui

    enqui Member

    wunderschön

    he stefan

    wenn ich deinen eintrag lese dann wird mir ganz anders zumute, weil ich deine gefühle auch sehr gut kenne, hatte bei meinem ersten freund auch solche gefühle *g* die du umschreibst, die unsicherheit, ein unwissen, ein grübeln der dinge, das wunderschöne kribbeln im bauch und nicht wissen ob man gleich platzt... :)

    und überhaupt wenn man unbeliebt war und jemand dann einem sagt "ich mag dich" dann glaubt man das anfang oft gar nicht... aber gib dich dem schönen gefühl hin... und sei froh das dir so etwas tolles widerfährt...

    viel glück bei eurem date :banane:

    lg daniela
     
  4. Stefan84

    Stefan84 Active Member

    vielen dank auch an zwergdal für seine private message, ihr helft mir alle


    lg stefan, ich habe sehnsucht
    vielen dank
     
  5. Diddi

    Diddi Well-Known Member

    Hallo Stefan,

    wenn ihr beide ehrlich in euren Gefühlen seit, dann gibt es überhaupt keinen
    Grund, irgendetwas vor der Welt zu verstecken. Dann kannst du jedem Menschen
    in die Augen sehen, und du wirst dich wundern, dass auch der Rest der Welt
    eurer Zusammensein akzeptiert.
    Geh ganz offen mit eurer Beziehung um, auch wenn es für dich ungewohnt ist.
    Zeigst du nach außen Offenheit und Stärke, dann kann euch niemand etwas
    anhaben.

    Liebe Grüße,
    Diddi. :)
     
  6. Stefan84

    Stefan84 Active Member

    Werbung:
    Ich könnte kotzen...

    wir waren verabredet und ich rufe sie an, dass ich ein bisschen später komme...und sie sagt mir, dass wir es heute lieber sein lassen sollen, da sie kaputt ist, weil sie vorher irgent wo anders gewesen ist...

    ich könnte heulen


    sie sagt es sei wegen ihrer mitbewohner, die das erzählen usw...

    wir haben uns für morgen gegen 15.00 verabredet


    ich weiss nicht woran ich bin...


    sie sagt sie mag mich, hat aber gleichzeitig bedenken, da sie es eben nicht öffentlich machen will...


    ich denke ich werde morgen so was wie "ich liebe dich" sagen und ihre reaktion abwarten...(bisher war immer von mögen die rede,...)

    ich weiss nicht ob ich weinen oder lachen soll
     
  7. Diddi

    Diddi Well-Known Member

    Hallo Stefan,

    ich glaube, sie hat die Bedenken nicht ihretwegen, sondern wegen dir,
    weil sie spürt, dass du Hemmungen hast, es öffentlich zu zeigen.

    Wenn du etwas positives für sie tun möchtest, dann verzichte auf allzuviele
    Erklärungen. Worte werden ihr nicht helfen können. Nein, sondern zeige ihr
    einfach, dass du die Kraft hast, vor aller Welt eure Freundschaft zu zeigen.
    Das ist sicher der schönste Gefallen, den du ihr und auch dir tun kannst.
    Und ich denke, an dieser Ehrlichkeit wird sich alles entscheiden. Findest du
    diese Kraft nicht, dann wirst du diese Verbindung aufgeben müssen.
    Aber du bist doch ein Mann, oder ? Und eure Verbindung ganz aufrichtig nach
    außen zu zeigen, dass währe ein echtes Zeichen von Stärke.

    Liebe Grüße,
    Diddi. :)
     
  8. angus

    angus Well-Known Member

    Hallo Stefan,

    am liebsten möchte ich Dich in den Arm nehmen, Dich ganz fest drücken und dann sagen: komm, setz dich her und erzähl mal alles von Anfang an, wie Dein Leben bisher verlief, was Du am meisten vermisst, was Du Dir eigentlich in Deinem Leben wirklich wünscht, was Deine Zukunftspläne sind und wie Du evtl. Dinge verändern könntest, um glücklicher zu sein. Ich würde Dir dann sagen, daß ich mir Gedanken mache, ob Du auch mit der ganzen Situation klar kommst, in die Du Dich da hineinbegibst. Ich glaube, es ist nicht ganz so einfach, wenn man zum Pflegedienst einer Einrichtung gehört und mit einer Heimbewohnerin eine Beziehung hat. Da diese Frau psychische Probleme hat, können sehr schnell schwierige Situationen auftreten, die Dich als Partner dann ganz schön herausfordern können. Möglicherweise könntest Du Dich dann sogar verantwortlich dafür machen, daß Du irgendwas nicht verhindert hast oder so. Außerdem scheinst Du noch bei Deinen Eltern zu wohnen, bist wahrscheinlich noch finanziell von ihnen abhängig und fürchtest da auch großen Widerstand, wenn sie es erfahren. Daß diese Frau wesentlich älter ist und im Rollstuhl sitzt ist dabei eigentlich das geringste Problem. Mit dieser Beziehung würdest Du große Verantwortung übernehmen und hättest gegen eine Menge Widerstände anzukämpfen. Vielleicht wäre es im Moment besser, das Ganze langsam angehen zu lassen. Vielleicht laßt Ihr es erst mal bei einer Freundschaft und seht mal, ob das mit Euch wirklich gut zusammenpaßt. Verbringt Zeit miteinander, besprecht offen miteinander, was für Euch derzeit problematisch ist und überlegt, wie Ihr dem begegnen wollt. Das wäre mein Rat.

    Ich wünsch Dir alles Liebe, egal, wie Du Dich entscheidest.

    angus
     
  9. Stefan84

    Stefan84 Active Member

    hi,

    danke angus.


    Ist meine PM bei dir angekommen???
    ich verstehe das system nicht so recht?
     
  10. Stefan84

    Stefan84 Active Member

    woran mekrte ich denn, ob ich zu ihr passe,

    in einer beziehung war ich ja noch nie gewesen, ich merke nur das ich wirkliche gefühle für sie empfinde, das ich sie sehen will etc.

    aber ja, die probleme sind weitestgehend richtig von angus analysiert worden, aber troztdem muss ich im moment immer nur an sie denken :kiss3:
     
  11. Stefan84

    Stefan84 Active Member

    oh mann, fühle ich mich sch..... im moment
    wieso ist niemand da, der einen trösted oder festhält oder so, wenn man grade einen braucht...


    ist die welt ungerecht zu mir oder komm ich einfach nich auf sie klar...


    ich könnte heulen
     
  12. angus

    angus Well-Known Member

    Alles wird gut. Vertraue darauf!


    l.g.

    angus
     
  13. Reinfriede

    Reinfriede Well-Known Member

    Hallo Stefan!

    Du schreibst:

    -->keine freundin. Habe jetzt angst, dass sie so eine art "notwahl" ist. Ich wehre mich mit allen mittel dagegen. Ich finde es echt schön, wenn mir jemnand sagt, dass er mich mag und braucht...


    und weiters:


    woran mekrte ich denn, ob ich zu ihr passe,




    Ich glaube, Dein Problem ist, dass Du fixe Vorstellungen davon hast, wie eine Beziehung sich anfühlen muss.

    Du sprichst von eventueller "Notwahl", weil Du Dir nicht sicher bist, ob das, was Du empfindest, so ist, wie "es" sein sollte.

    Liebe hat viele Facetten. Du kannst jemanden "warm und weich" lieben, Du kannst einen anderen "heftig und heiß" lieben, den nächsten "lustig und unbeschwert" lieben, und so weiter. Und ALLES das hat seine Berechtigung!

    Alles das sind Gefühle, die in jeder Nuance in einem Gefühl für einen anderen Menschen auftreten können. Keine Art, jemanden zu lieben, ist "richtiger" oder "falscher".

    Du bist nun draufgekommen, dass Du für eine Frau etwas empfindest und unsicher, ob das Gefühl, das Du jetzt spürst, "richtig" ist und zu einer Beziehung führen kann.

    JEDES Gefühl kann zu einer Beziehung führen und Du wirst wahrscheinlich für jeden Partner, den Du einmal haben wirst, eine andere Art von Liebe empfinden.

    Versuche, Dein jetziges Gefühl ganz einfach als Tatsache zu empfinden, dazu zu stehen und zu sehen, was daraus wird!

    Es ist ok, so wie es ist..... :)

    Liebe Grüße
    Reinfriede
     
  14. Stefan84

    Stefan84 Active Member

    Hallo xxx,

    In den letzten 1,5 wochen habe ich in sachen gefühlen mehr erlebt als die ganze restliche Zeit davor. Angefangen hat es mit einem gespräch mit dir. Natürlich hatten wir auch Gespräche zuvor, ich wusste, das du Probleme in der wg hattest, dein kopf schmerzt usw. Aber dieses Gespräch war anders. Nachdem du mir sagtest, du verletzt dich selber, war ich wie wachgerüttelt, und hatte den drang, mit dir zu reden. Als wir schließlich während der arbeitszeit im ...raum gesessen haben, hast du sehr wirr geredet. Mit wirr meine ich kein dummes zeug, sondern dir sind alle möglichen gedanken auf einmal aus deinem mund gekommen. Vieles hat mich sehr betroffen gemacht und macht es noch jetzt, im Moment. Du hast sehr schlecht ausgesehen, verweint, verletzt, und das nicht nur körperlich. Ich weinte innerlich, als ich mit dir dort gesessen habe. Am abend dann berichtetest du mir dein ganzes leid. Ich nahm alles auf, viel mehr tuen konnte ich im moment für dich nicht, außer dich in dem arm zu nehem und zu sagen "alles wird gut". Am liebsten hätte ich dich nicht allein gelassen, so verweint, ich wäre am besten bei dir geblieben, bis du eingeschlafen wärst. Auch ich konnte die nacht zum donnerstag fast nicht schlafen, weil ich mir gedanken gemacht habe. Aber schon an diesem ersten abend entstand ein vertrauesverhältniss, wie es das nicht oft in so kurzer zeit gibt. Du bist in mein leben getreten mit aller wucht, deine probleme wurden zu meinen, deine gefühle habe ich geteilt...und ich tat es gerne. Dir mit meiner bloßen anwesenheit eine stütze in schweren zeiten zu sein, hat sich gut angefühlt. Auch die nächsten abende verliefen ähnlich, nur das wir beide uns auf die hauptprobleme konzentriert haben. Woran liegen meine Probleme? Was sind eigentlich meine Probleme? Wie kann ich meine Probleme lösen?... Und auf alles fanden wir gemeinsam antworten. Das zog sich über die nächsten tage hinweg, du mit dem besseren gefühl in dir, das jemand da war, der dich mag, dich stüzt und festhält, wenn es dir schlecht geht, der dich aufbaut und einfach nur ein Freund für dich ist und ich mit dem gefühl, gebraucht zu werden. Als wir Händehaltend, du im rollstuhl ich auf dem bett, gegenübersaßen, fühlte ich die ehrliche wärme, die von dir ausgeht. ich sah auch, das du diese augenblicke genossen hast. Auch ich fühlte mich sehr wohl dabei. Während dieser 7 tage, die ich bei dir gewesen bin, stiegen unsere gefühle für einander an. Troztdem versuchte ich dir mit rat zur seite zu stehen, wie es mir möglich gewesen ist. Ich habe mich jeden tag darauf gefreut, dich wieder zusehen, dir in deine augen zu blicken, deine hände zu halten, deine probleme und gefühle zu teilen. Es war eine sehr schöne zeit mit dir gewesen und sie hätte andauern können. Ja, ich bin fest davon überzeugt. Deine Probleme hast du mehr oder minder allein in den griff gekriegt, zumindest was deinen arm angeht, aber auch in der wg schien es am ende besser zu klappen, obwohl es sicherlich an der einen oder anderen stelle noch klärungsbedarf gibt. Aber dieser klärungsbedarf liegt nicht mehr in meinen hände, ich kann dich nur noch im gedanken stützen, in dem ich in schweren zeiten mit meinen gedanken bei dir bin.

    Du gabts mir das wunderbare Gefühl, gemocht zu werden

    Du gabts mir das wunderbare Gefühl gebraucht zu werden

    Auch wenn wir uns nicht mehr privat sehen sollte, hast du einen platz in meinem herzen

    Ich möchte dich um eines bitten: Vergiss mich nicht, das wäre das schlimmste, was du mir antuen könntest

    Und...xxx, wenn du jemals wieder ein Problem hast, ich werde für dich da sein, wenn du mich brauchst, frag einfach

    An sonsten wünsche ich dir wirklich alles gute in der welt, werde wieder glücklich und finde zu dir selbst...





    In sehr guter Freundschaft und Liebe

    Stefan
    ---------------------------------------------------------------------------

    Wir haben einen schlussstrich gezogen, da der gesellschaftliche druck zu gross geworden ist...

    Hier ist mein brief an sie, falls jemand ihn lesen will...
    ich denke, wenn sie ihn gelesen hat, wird es mir besser gehen.

    aber vielleicht ist ja jemand hier, der mir sagen kann, wie schlecht doch dieser brief geschrieben ist, aber demjenigen kann ich sagen: "es viel mir nicht leicht, ihn zu schreiben, und ich tue so etwas zu aller ersten mal"


    Liebe Grüsse, euer Stefan :kiss4:
     
  15. Stefan84

    Stefan84 Active Member

    so, ich habe ihr den brief gegeben, (hab ihn noch nen bissl abgeändert, aber im prinzip isser das). Schade, das niemand sagt, was er davon hält, habe aber schon von einer person gehört, er mag in. Jedenfalls, dadurch habe ich noch vieles schlimmer gemacht. Allein bei ihr im zimmer sagte sie die drei worte, und ich war...keine ahnung, läßt sich schlecht beschreiben. wir saßen also wieder beieinander und schwebtem im glück, das ddann auch anhielt, als ich gehen wollte. sie sagte am ende wieder die selben worte und ich küsste si auf die stirn. so weit, so gut (schlecht???). Nur das problem ist, das mein dasein nicht unbemerkt blieb und ihre arbeitskollegennin mich heute echt doof anlachten, als ich an ihnen vorbeilief(sind eigentlich nur drei, die es erzählt gekriegt haeben, ist aber schon schlimm genug). Wir wissen jetzt nicht, was wir machen sollen...?
    Hat jemand villeicht einen rat für uns...

    LG
    Stefan


    PS @angus(ria, glaub ich): Ich bin wohl doch nicht so reif wie du dachtest, ich habe es doch nicht geschafft, einen entgültigen schlussstrich zu ziehen, sondern habe mich noch weiter in sie verliebt. Wenn du mich jetzt mit anderen augen siehst, bitte!, wenn nicht...danke!!!
     

Diese Seite empfehlen