Information ausblenden
Willkommen im Forum für alle grossen Lebensfragen!
Registriere Dich kostenlos und diskutiere über die Liebe, das Leben und auch die grossen, schweren Fragen....

Hilfe ich bin schwanger

Dieses Thema im Forum "Eltern und Kinder" wurde erstellt von Junimond, 23 Februar 2005.

  1. evy52

    evy52 Guest

    Werbung:
    Moonrivercat.... tja nun, - ich hab MEIN Statement zu diesem Thema abgegeben und du das DEINE - da wir beide erwachsene, reife Frauen sind und eine gewisse Lebenserfahrung hinter uns haben - denke ich - wir sind alt und gefestigt genug, um eigene Meinungen oder Ansichten haben zu dürfen (oder haben sollten) und dazu auch zu stehen und - von daher denke ich - sind Belehrungen mehr als unangebracht.
    Im übrigen ist es mir nicht um die Abtreibungen von Victoria gegangen (das ist tatsächlich ihre Sache) sondern um deren Aussage Junimond gegenüber -
    eben WEIL sie noch ein wenig unsicher ist - und die ist - für meine Begriffe -schlicht und einfach verantwortungslos :guru: ...sorry
    lg evy
     
  2. Calendula

    Calendula Well-Known Member

    voreilig? Jemand der viermal Leben zerstört nur weil er grad mal keine Lust hat zu verhüten, bzw zu betrunken dazu war.......so jemand kann man natürlich nicht beurteilen. :escape:
     
  3. zauberweib

    zauberweib Member

    junimond, triff deine entscheidung, wie sie für DICH richtig ist. und nicht von anderen beeinflusst ist.

    dass allerdings "gerade" kinder dem leben einen sinn geben, halte ich für UNsinn. ich brauch keine kinder, um mich zu definieren.ich bin selber sinn genug :)

    grüsslies
    zauberweib
     
  4. Moonrivercat

    Moonrivercat Active Member

    Nun ja evy, da hast du mich wohl falsch verstanden :D. Es lag nicht in meiner Absicht jemand zu belehren oder zu überzeugen. Ich hab lediglich meine Ansicht kundgetan. Wer etwas damit anfangen kann, möge sich Gedanken drüber machen. Ich hab auch nicht vor, die Richtung des Themas zu ändern. Und einen Thread über dieses Thema gibt es ja schon irgendwo.

    Ja Calendula ich weiß und ich versteh auch, daß es erschreckend ist. Nur ist es eben die Angelegenheit der jeweilig Betreffenden und Betroffenen.

    Genau Zauberweib. Ich bin zwar nicht oft einer Meinung mit dir, aber diesmal hats geklappt :)

    Liebe Junimond, du wirst sicher das Richtige tun und deine Frage ging ja auch gar nicht in die Richtung Abbruch. Zu den Ängsten und was eine Schwangerschaft sonst noch so mit sich bringt, habe ich ja schon gesenft. Ich wünsche dir jedenfalls alles Gute :)

    Alles Liebe
    Moonrivercat
     
  5. atoronja

    atoronja Member

    Ich kann hierzu nur sagen ein kind zu bekommen ist das schönste geschenk was es gibt.atoronja :)
     
  6. Lunaliebe

    Lunaliebe New Member

    Werbung:
    Du solltest mit dein Frauenarzt/ärtztin darüber reden.Nicht jede Frau kann sich freuen wenn sie endlich schwanger ist,da hilft nur gespräche mit fachleuten.Es gibt genauso Frauen die sich nicht freuen können über sein neugeborenes und das gibt es heufiger als zunächst vermutet wird.Wichtig ist das sich fachleute darum kümmern und das ist gans in ordnung das so zu empfinden solange du mit dem frauen arzt darüber information gibst das es so ist.Auch wochenbettdepresionen sind gans normal,aber es ist wichtig das die nachsorgehebamme sich darum kümmert und dazu braucht sie nunmal erst info,genauso wie frauenarzt info braucht das du dich nicht freuen kannst,nur dann kann er/sie wirklich helfen.Ich habe das auch selber erlebt. :schaukel: :kiss3:
     
  7. Snefli

    Snefli Member

    Hallo Junimond!

    MIR GINGS GENAU SO.. Ich kann dich total verstehen. Plötzlich ist alles so endgültig und man fühlt sich wie am Start einer großen Rutschbahn wo man nicht mehr zurückkann...
    Und ich hab auch andere Mütter kennengelernt die so ehrlich waren ihre Zweifel loszuwerden und zu äußern.
    Es ist halt nicht alles schwarz und weiß im Leben und man kann auch ruhig mal die Panik haben wenn man schwanger ist.
    Bei mir waren die ersten 5 Monate eine gefühlsmäßige Achterbahn. Ich hab mich einerseits gefreut wie ein Schneekönig, und dann hatte ich auch Angst meine "Freiheit" aufzugeben und eine schlechte Mutter zu sein... Auf und Ab.
    Mein Freund war immer ausgeglichenund zuversichtlich.
    Und dann war mein Sohn da. Ichhab ihm in die Augen geschaut und wußte dass alles gut wird. Und um diesen ersten Kontakt beneide ich dich fast ein wenig. Du hast ihn noch vor dir...
    Auf das kannst du dich freuen.
    Heute ist er knapp zwei und ich liebe ihn über alles und würde ihn für nichts auf der Welt mehr hergeben wollen!!!!!
    DU SCHAFFST DAS. Laß dich bloß nicht unterkriegen und wenn du mal die Nerven schmeißt weil du denkst du schaffst das nicht dann sag es auch.
    Fast alle Schwangeren haben solche Gefühle zwischendrin. Man traut sich bloß meist nicht es auch zu sagen. Werdende Mütter in Hochglanzmagazinen strahlen ja auch immer so.....
    Nicht umsonst dauert eine Schwangerschaft neun Monate.. Man hat genug Zeit sich einzustellen...
    Ich wünsch dir alles Gute und weiß du wirst das toll machen!

    alles Liebe
    Snefli
     
  8. evy52

    evy52 Guest

    Hallo Junimond

    Snefli hat recht - der schönste Augenblick ist der, wenn man sein Kind zum ersten Mal in die Arme gelegt bekommt :grouphug: :flower2:
    Bei mir ist das jetzt schon 34 Jahre her, aber ich werd es nie vergessen!
    Ein Gefühl, das man mit keinem Wort beschreiben kann..... :kuesse:
    Natürlich war es bei den anderen Kindern genauso schön und ich hab jedesmal geweint, wenn ich ihren ersten Schrei hörte.
    Aber da ist es dann schon ,,Routine" :rolleyes: ....
    Da fällt mir das Lied von Johanna von Kozsian ein : Das ist der schönste Moment, den eine Mutter je kennt - wenn ihr Baby zum ersten Mal schreit...

    Übrigens - Junimond - wie geht es dir eigentlich?
    Lass mal wieder von dir hören - wäre interessant, deine Geschichte weiterzuverfolgen (natürlich nur, wenn du willst) .....ok? :kiss3:
    Alles Liebe
    evy :)
     
  9. Victoria23

    Victoria23 Active Member

     
  10. evy52

    evy52 Guest

    OOhh... Danke für die Aufklärung, Victoria! :guru:
    Jetzt ist mir ein Licht aufgegangen und ich sehe klarer! :rolleyes:
    lg evy
     
  11. Lallobe

    Lallobe Member

    Hallo Junimond!

    Keine Sorge, deine Reaktion ist nicht aussergewöhnlich. Bei mir ist es zwar schon mehr als 16 Jahre her, aber ich hatte dieselben Gefühle. Doch je länger die Schwangerschaft dauerte, umso mehr freute ich mich auf mein Kind. Aus anfänglicher Skepsis wurde eine glückliche Schwangerschaft und nach der Geburt wurde ich eine total "verliebte" Mami, die um nix in der Welt ihr Kind mehr hergegeben hätte. Jetzt wird sie bald 16 und da würde ich so schon manchmal gerne hergeben :rolleyes: Man erinnere sich an seine eigene Pubertät.
     
  12. east of the sun

    east of the sun Well-Known Member

    @ viktoria

    Hi,wie kommst Du dazu Dich als Hüterin der Erde zu sehen?Wer hat Dich dazu erkoren?Ich will und kann nicht darüber urteilen,aber es interessiert mich schon sehr.
    Meine Ansicht Die Alma mater heißt nicht umsonst so,sie bringt das Leben hervor,DIE Erde,DIE Natur,nicht umsonst weiblich bringen jeden Tag,jede Sekunde neues Leben hervor.Ich als Mutter bin Teil des Geschehens,ich habe Leben hervorgebracht.Ich denke,wenn ich meine Kinder umweltbewußt erziehe,ihnen Respekt vor jedem Lebewesen und der Natur lehre dann schütze ich damit auch unsere Erde.
    Oder habe ich Dich völlig falsch verstanden?
    Mutter sein ist die größte Aufgabe,die ich bisher bewältigen mußte oder besser dufte.

    East of the sun
     
  13. Calendula

    Calendula Well-Known Member

    die Hüterin der Erde hat auch die Aufgabe für die Fruchtbarkeit zu sorgen.....eine unfruchtbare Hüterin wird wohl überall verbannt.
     
  14. Zwergal007

    Zwergal007 Well-Known Member

    von wo bist denn du bitte priv.nachricht
     
  15. skeyla

    skeyla Member

    ich habe mir deine nachricht durchgelesen und sage dir! mir ist das selbe passiert und ich habe mich dann gegen das kind entschieden! im nachhinein kommt man dann drauf, dass genau dieses kind ein wunderbares großes geschenk hätte sein sollen! mache dir nicht zuviel gedanken - ziehe dich zurück ohne freund und drumherum - fühle in dich hinein und du wirst spürenm, dass du dieses kind gerufen hast und es dich gefunden hat.

    ich habe mich dagegen entschieden und hatte viel anstrengung damit.
    ich wünsche dir ganz viel glück und ruhe für deine entscheidung.
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden