Information ausblenden
Willkommen im Forum für alle grossen Lebensfragen!
Registriere Dich kostenlos und diskutiere über die Liebe, das Leben und auch die grossen, schweren Fragen....

Kindesunterhalt

Dieses Thema im Forum "Eltern und Kinder" wurde erstellt von europe, 21 März 2007.

  1. europe

    europe Member

    Werbung:
    Hallo,

    ich hab mal eine Frage an all die alleinstehenden unter Euch.
    Was habt Ihr inzwischen alles unternommen, um an den Kindesunterhalt zu gelangen?
    Seid Ihr auch so gefrustet, weil der Papa sich jeglicher Verantwortung entziehet?

    Liebe Grüße
    Nicki
     
  2. Strandläufer

    Strandläufer Well-Known Member

    AW: Kindesunterhalt

    Liebe Nicki,
    meine Kinder sind inzwischen erwachsen, aber ich habe insgesamt drei Prozeße gegen meinen Ex geführt um an den Unterhalt zu kommen. Er musste jedesmal zahlen! Nimm dir einen guten Anwalt, bzw. lass dich erstmal beim Amtsgericht beraten und informiere dich selber auch gut. Falls du konkrete Fragen hast, dann schreibe mir, gerne auch per PN.
    LG
    Elke
     
  3. europe

    europe Member

    AW: Kindesunterhalt

    Liebe Elke,

    vielen lieben Dank für Deine Antwort.
    Eigentlich habe ich einen ganz guten Anwalt.
    Ich habe nun eine Anzeige wegen Verletzung der Unterhaltspflicht gestellt.

    Kennt sich damit jemand aus, oder hat EWrfolge erzielt?

    Eine Konto- und Lohnpfändung hat mir gar nichts gebracht. Ärgerlich daran, der Papa lebt eigentlich ganz gut. Hat als Single sogar ne Geschirrspülmaschine :schnl:
    Und alles läuft natürlich nicht auf seinen Namen.
    Im vergangenen Jahr hat das Finanzamt ebenfalls das Konto gepfändet und mit Gefängnis gedroht. Da konnte er locker 3000 Euro auf einen Schlag bezahlen.
    Aber nicht einen Cent für sein Kind.

    Liebe Grüße
    Nicki
     
  4. salama

    salama Well-Known Member

    AW: Kindesunterhalt

    Diese Grausamkeit dem Kind gegenüber kenne ich von meiner Tochter auch. Der Papa von ihrer Tochter zahlt bis heute nicht. Er war erst arbeiten und hat dann hingeschmissen. Klasse, oder?
    So ist er von den Zahlungen befreit und kann den ganzen Tag faul im Bett liegen. GRRRRRRRRRRRR
    Gerade hier müte der Staat bzw. das Jegendamt die Interessen des Kindes viel härter und konsequenter vertreten. Aber was wird gemacht? Ein bischen dudu.
    Gut, in dem Fall europe durfte gezahlt werden. Ist das Geld eigentlich Deinem Kind zugute gekommen?

    Liebe Grüße
     
  5. europe

    europe Member

    AW: Kindesunterhalt

    Liebe Salama,

    ich habe mich bestimmt blöd ausgedrückt....keinen Cent habe ich bekommen.
    Bei mir war das so:

    Am Anfang hatte der liebe Herr noch einen Job.
    Freiwillig gab er keinen Cent raus.
    Dann ging die ganze Rennerei los, bis ich endlich eine Lohn- und Kontopfändung erwirkte.

    Er verfügte aber nicht über so viel Einkommen, um wirklich für den Unterhalt aufkommen zu können.
    Ausserdem gab es da noch ein Kind aus einer früheren Beziehung. Also wurde der pfändbare Betrag nochmals durch zwei geteilt. Die eine Hälfte ging an mich. Die andere hätte er eigentlich für das andere Kind zahlen sollen.
    Tat er aber nicht.

    Der liebe Papa hat einen Handyvertrag (natürlich nicht auf seinen Namen), hat eine Internetflat (auch nicht auf seinen Namen), für alles andere sorgt seine Mama.

    Viel Chancen an Geld zu kommen, gab und gibt es leider nicht.

    Er hatte damals Schulden bei dem Finanzamt. Irgendwie haben die doch mehr Rechte.
    Als die sein Konto gepfändet haben, hat er richtig "Schiss" bekommen.
    Und (frag mich nicht wie), er konnte innerhalb weniger Tage diese immerhin 3000,00 bezahlen.
    Irgendwie geht ihm das Kind doch am A..... vorbei, oder?

    Da kommt nichts!!!!!:wut1:

    Das nervt mich total.
    Der entzeiht sich jeglicher Verantwortung, kümmert sich gar nicht, und drückt sich auch noch vor dem Zahlen.

    Liebe Grüße Nicki
     
  6. salama

    salama Well-Known Member

    Werbung:
    AW: Kindesunterhalt

    Liebe Nicki,

    da habe ich Dich wirklich mißverstanden, ich war der Meinung, daß die 3000,00 Euro Deinem Kind zugute kamen.
    Oh man, das ist ein feines Früchtchen, nur Spass haben wollen und zu den Folgen nicht stehen.
    Wenn das mir passiert wäre, ich wüßte, wie ich ihn kriege.
    Dein Weg kann noch sehr lang sein und ob er von Erfolg gekrönt wird, steht in den Sternen.

    Ich kann Dich sehr gut verstehen, wenn Du einen Hals schiebst. Was ich nicht verstehe, sind die Ämter, die in diesen Fällen den Kerl noch in Schutz nehmen.

    Liebe Grüße
     
  7. Katze1

    Katze1 Well-Known Member

    AW: Kindesunterhalt

    Hallo,

    in Österreich wird sogar von einem Mann der selbst in Karenz (Kinderurlaub) ist von den € 400,- Karenzgeld abkassiert. Gandenlos - ich finde es ok - nebenbei erwähnt.

    Welche Schlupflöcher gibt es den im deutschen Rechssystem? Also, würde mir das passieren, würde ich ins Ministerium direkt an Frau von der Leyen schreiben, die Situation genau schildern und um eine gesetzliche Lösung bitten. Und fürchterlich lästig sein.

    Es ist zum Heulen, dass immer die Mütter und vor allem die Kinder überbleiben.
     
  8. esra

    esra Well-Known Member

    AW: Kindesunterhalt

    Diesen Satz hätte ich gerne genauer erklärt, wobei überbleiben, beim Geld oder bei der Erziehung?
     
  9. Katze1

    Katze1 Well-Known Member

    AW: Kindesunterhalt

    Hallo Esra,

    wenn der Mann sich verdünnisiert und nochdazu nichtmal Geld rüberwachsen läßt, dann bleiben die Mütter mit ihren Kindern mit allem allein gelassen.
    Geld, Erziehung, Auswahl des Kindergartens, der Schule, allen Entscheidungen, Nachdienst, wenn Kind krank usw.

    Das Kind hat nur einen Elterneteil, somit reduziert sich die Zeit, die die Mutter mit dem Kind verbringen kann. Der nicht vorhandene Vater nimmt der Mutter keine Arbeit ab und beschäftigt sich auch nicht mit dem Kind.

    Da kann man nur wünschen, dass es Großeltern, Tanten und Onkeln gibt, die hier die Mutter unterstützen.
     
  10. europe

    europe Member

    AW: Kindesunterhalt

    Ja das stimmt leider. Wenn sich der Papa dünne macht, bleibt eh alles an der Mama hängen.
    Soll aber solche Mamas geben, die die Kids beim Papa lassen.....nur der Fairniss halber!

    Was ich noch so traurig finde, ist folgendes:

    Rechtlich gesehen, ist der Unterhaltspflichtige ja verpflichtet, alle Einkommensverhältnisse anzugeben. Wenn er also verdient, muss er Unterhalt zahlen. RECHTLICH gesehen.

    Allerdings renne ich mir die Füße platt, um diese Auskünfte überhaupt erst zu bekommen.

    Als das Jugendamt noch für mich zuständig war, haben die alle zwei Jahre eine solche Auskunft eingeholt. Reicht aber bei weitem nicht hin! Zwischenzeitlich hatte der Vater nämlich immer mal wieder gearbeitet, aber nicht gezahlt.

    Ich bin einfach nur sauer, wenn ich ehrlich bin, wie leicht es denen gemacht wird.

    Liebe Grüße
    Nicki:)
     
  11. europe

    europe Member

    AW: Kindesunterhalt

    Was die Anzeige betrifft, halte ich Euch gerne auf dem Laufenden.

    Bis ist liegt die Sache noch immer bei der Polizei, weil ja auch der Papa angehört wird.

    Dann erst gehen die Unterlagen zur Staatsanwaltschaft.

    Liebe Grüße
    Nicki
     
  12. Katze1

    Katze1 Well-Known Member

    AW: Kindesunterhalt

    Liebe Nicki,

    es gibt auch Frauen die sich verdünnisieren.
    Es soll um die Jahrhundertwende eine Mutter von 9 Kindern ihren Mann mit den Kindern sitzen gelassen haben und mit dem reichsten Fiaker von Wien durchgebrannt sein.:stickout2

    Bist du in Österreich oder Deutschland?
     
  13. europe

    europe Member

    AW: Kindesunterhalt

    Hallo Katze,

    das habe ich ja auch weiter oben erwähnt. Leider gibt es auch solche Mamas.

    Schon traurig, oder?

    Also ich könnte das einfach nicht. Man soll ja niemals Nie sagen, aber zur Zeit wäre das für mich einfach undenkbar.

    Ich hatte früher einmal so eine Phase......manchmal habe ich regelrecht Hass gegen den Papa geschoben. Wenn ich überfordert war, oder einfach nicht mehr weiter wusste, dann habe ich mir für einen Moment überlegt:

    Jetzt stellst Du IHM einfach mal das Kind vor die Tür!!!!

    Aber getan habe ich es nicht. Wenn ich mir meinen kleinen Wurm so ansehe, möchte ich niemals auf wieder auf ihn verzichten.
    Damit käme ich gar nicht klar, mich einfach so aus seinem Leben verabschieden?

    Neee, auf gar keinen Fall!

    Liebe Grüße
    Nicki
     
  14. europe

    europe Member

    AW: Kindesunterhalt

    Wie ungerecht ist denn bitte das?????

    Das Verfahren wurde eingestellt. :nudelwalk

    Habe Widerspruch eingelegt, und werde mir jetzt eine Flasche Rotwein gönnen

    Bussi
    Nicki
     
  15. Katze1

    Katze1 Well-Known Member

    AW: Kindesunterhalt

    Mit welcher Begründung?
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden