Information ausblenden
Willkommen im Forum für alle grossen Lebensfragen!
Registriere Dich kostenlos und diskutiere über die Liebe, das Leben und auch die grossen, schweren Fragen....

so schwer wirklich gute Freunde zu finden

Dieses Thema im Forum "Freundschaft, Freunde finden,Probleme mit Freunden" wurde erstellt von deep_sea, 2 März 2006.

  1. deep_sea

    deep_sea Member

    Werbung:
    Hallo liebe Forumsmitglieder!

    Gerade wieder ist eine Freundschaft zerbrochen.
    Ich habe in meinem Leben ziemlich Pech gehabt mit Freundschaften.
    Menschen, die mir sehr viel bedeuteten und die mir sehr nahe waren, brachen den Kontakt zu mir ab oder meldeten sich kaum mehr, andere Freundinnen wurden plötzlich feindseelig mir gegenüber und nutzten es aus, dass sie mich gut kannten, genau wussten, wie man mich am besten treffen konnte und das ausspielten.
    Ich finde Freundschafen sind etwas sehr wichtiges und wertvolles im Leben!
    Aber ne wirklich gute Freundin, mit der ich mich gut verstehe und die mir innerlich nahe ist, habe ich nicht. Die, die ich hatte, sind irgendwann zerbrochen und sonst lerne ich nur Menschen kennen, mit denen man sich bestenfalls gut versteht und ein paar mal trifft, was aber nicht wirklich eine Freundschaft ist.
    Ich habe mittlerweile erkannt dass es sehr schwer ist, eine wirklich gute Freundin zu finden. Ist wohl genauso schwer wie den richtigen Partner zu finden.
    Eine Freundschat, in der man sich gegenseitig wirklich vertrauen kann, wo man füreinander da ist, Anteil nimmt am Leben des anderen, gemeinsame Interessen hat und die auch hält.
    Oder wünsche ich mir da zu viel?
    Was meint ihr dazu? Welche Erfahrungen habt ihr da gemacht?

    Liebe Grüsse,
    Andrea
     
  2. Niviene

    Niviene Well-Known Member

    Nein, du wünscht dir nicht zuviel...

    es ist eher so, (kommt mir so vor), das du verkrampft nach einer wirklich, besten freundin suchst, die dich nie enttäuscht.

    aber ist nicht so, dass ich das nicht verstehen würde.. leider habe ich auch oft genug sowas erleben müssen..

    aber lass es auf dich zukommen.. auch wenns manchmal schwerfällt..

    ich wünsche dir viel glück beim sich-finden-lassen...

    lg niviene
     
  3. deep_sea

    deep_sea Member

    Danke Niviene für deinen Beitrag.

    So verkrampft suche ich, denke ich, eigentlich nicht. Hab eh jahrelang nicht wirklich was getan, mich eher mit der Situation abgefunden. Einfach mein Leben gelebt. Hatte Freundschaften, die aber nicht ganz so das Wahre waren. Jetzt ist mal wieder eine zerbrochen und dann hatte ich die Nase voll von Freundschaften, die nicht wirklich welche sind. Wos nicht wirklich passt...
    Bin jetzt lieber alleine bevor ich mit falschen Freunden zusammen bin...
    Und habe erst jetzt begonnen zu überlegen, ob ich auch was dafür tun kann, um richtige Freundschaften zu finden. Menschen mit ähnlichen Wer
    tvorstellungen wie ich sie habe. Wo man Gemeinsamkeiten hat, wos ne wirkliche und schöne Freundschaft sein kann.
    Und das hat mich hier ins Forum verschlagen.
    Glaubst du wirklich dass man nichts tun kann ausser jahrelang abzuwarten? Und wenn man nie "gefunden" wird? Und wenn man doch was dafür tun könnte?
    Welche Erfahrungen hast du so gemacht?
    Ich erwarte auch keine Freundschaft in der man nie enttäuscht wird. Aber schon eine mit Qualität.
    Es kann immer etwas passieren wo man enttäuscht ist vom andern, wo man dann drüber reden kann und dann passts wieder.

    Liebe Grüsse,
    Andrea
     
  4. Aayla Liah

    Aayla Liah Well-Known Member

    Hallo!

    Ja ich kann versteh, wie Du Dich dabei fühlst.
    Mir ging es auch so und ich hab an meiner letzten Freundschaft noch ganz schön zu knabbern.

    Vorallem, wenn man anfängt mit dem Grübeln, an wem es wohl gelegen hat, dass die Freundschaft nicht mehr da ist.
    Ich hab oft die Schuld bei mir gesucht und hab sie auch gefunden.

    Bis vor kurzem hatte ich eine Freundin, wir sahen uns dachten, wir sind auf einer Wellenlänge, was auch am Anfang so war.
    Wir hatten viel Spaß und ich hab ihr auch sehr viel geholfen, da sie it ihrem Mann eine Pizzaria hat und er nichts vom Arbeiten hielt, deshalb war ich da.
    Zum Pizzaliefern auf meine Benzinkosten, zum Gläserpolieren und Tresen machen. Ich hab das sehr gerne gemacht, hab auch nie etwas zurück erwartet, es kam ja auch nie was, außer zum Geburtstag ein paar von ihr ausgelatschten Schuhe und ein kaputter Zimmerspringbrunnen. Nun es kam ja vom Herzen. Ich war ja auch gut, ihr immer regelmäßig die Haare zu machen (trifft sich ja ganz gut, wenn die "beste" Freundin Friseurin ist).
    Ich hab ihre schlechten Launen und ihren Kummer ausgehalten und immer ein liebes Wort auf den Lippen gehabt.
    Dann wurde es mir aber zu bunt, als sie mir erzählen wollte, dass eine harte Hand bei meiner kleinen Tochter für eine gute Erziehung sorgen würde und sie inzwischen auch in dem Alter ist, wo sie Nachts mal alleine bleiben kann und ich an mich denken sollte, d.h. ich kann ruhig mal n bisschen mit ihr schwfen gehen.
    Und da ist dann auch bei mir der Ofen aus.
    Sie und ihr Kerl wollten mir erzählen, dass mein mann eine andere hat, deshalb ist er ja auch 750 km weit weg gezogen. Und das stimmt schon mal überhaupt nicht, er ist wegen der Arbeit weggezogen und wir ziehen jetzt hinterher. Und sie wollte dass ich den Glauben annehme, den sie von ihrem Mann angenommen hat,moslemisch, und wollte mich mit nem Araber verkuppeln, damit sie nicht so alleine als deutsche Moslemin hier sitzt.

    Im nachhinein habe ich erfahren wie schlecht ich doch in ihren Augen war und es wurde viel böses ezählt.

    Und weißt Du, ich habe meinen Friseursalon auch nicht mehr, was glaubst wieviel "Freundinnen" sich bei mir gemeldet haben?


    ich möchte auch gerne eine Freundin haben, mit der ich bin ans mein Lebensende Freundschaft erleben kann. Ich möchte mit ihr graue haare kriegen, gemeinsam die Hüft-Op und den Oberschenkelhalsbruch durchmachen, das Gebiss austauschen, wenn es notwendig ist und mit Krückstock zum Seniorentanz Wackeln.

    Meine Mom sagt: " Freunde kommen und gehen", ich füge hinzu:"Nur Hunde bleiben ewig treu!"

    Aber ewig warten, bis die richtige kommt, hm ich werd in ein paar Monaten 30 und hab es immer noch nicht geschafft.

    Nun ich denke, ich bleib trotzdem so wie ich bin. Ich gebe alles und werde nie was erwarten. Trotzdem sage ich immer wieder, dass mir das nicht nochmal passiert, tut es aber doch.
    Und bei Dir wird es auch so sein, denke ich mal.

    Wichtig ist, dass man immer sagen kann was man fühlt, denn Wahrheit ist wichtig, auch wenn sie weh tut. ich habe eine Freundin in Wien, wir schreiben uns im Moment nur per Mail, aber sie ist schon ein fester Bestandteil für mich, weil ich schätze was sie sagt und mir nichts vorgauckelt.
    manch einer kann das nicht und verträgt auch die Antwort nicht. Manch einer sucht auch Seinesgleichen und merkt nach Monaten, dass der andere die falsche Salzsorte nimmt oder auch der anderen Seite schläft oder den falschen Ton beim Pupsen anschlägt. Es gibt manchmal verrückte Ausreden um eine Freundschaft zu beenden, aber dann war es auch nie eine gewesen.


    So das war meine Gute-Nacht-Geschichte

    LG
    Aayla
     
  5. Kyana

    Kyana Guest

    Hallo deep_sea und ihr anderen!

    Ich kenne das auch mit den Freundschaften - sie kommen und gehen. Ich hatte auch schon so viel Pech mit meinen "Freunden", daß ich mittlerweile schon gar nicht mehr daran glaube, daß man mit einer Freundin oder einem guten Freund alt werden kann.

    Außerdem gehen mit dem Lauf der Zeit die Interessen auseinander (manche haben Kinder oder ziehen weg) und so fällt die Kommunikation schwerer oder fällt mit der Zeit ganz aus.

    -schade auch, daß man sich vor falschen Freunden nicht schützen kann. Es gibt solche Menschen, die sich als Freund ausgeben, und hinterher einem in den Rücken fallen. -Leider. Die Erfahrung mußt' ich auch schon machen.

    Zudem werden die Menschen auch immer misstrauischer. Ich bin im Normalfall ein Mensch, der relativ schnell und auch gerne neue Kontakte knüpft, doch seit meinem Arbeitswechsel vor 4 Monaten habe ich es immer noch nicht so ganz geschafft, mich in die Kollegschaft einzugliedern.
    Aus meiner vorigen Arbeit sind mir sehr gute Freunde geblieben, die ich nach wie vor treffe. -Und das fehlt mir hier irgendwo. Man fühlt sich doch etwas allein.

    RICHTIGE Freunde sind anscheinend wirklich schwer zu finden, bin ich mir mittlerweile sicher.

    Alles Liebe!
    Kyana

    ********************​
    "Daß mir der Hund das Liebste sei, sagst du - oh Mensch - sei Sünde.
    Der Hund blieb mir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde."​
     
  6. Vampir

    Vampir Member

    Werbung:
    So pessimistisch bin ich da nicht.
    Viele Freunde habe ich schon sehr lange. Die Meisten wohnen nicht in meiner Nähe und wir sehen uns selten, halten aber regelmäßig Kontakt, wenn auch in großen Abständen. So nach zwei Jahren schaffen wir dann spätestens wieder eine Gelegenheit. Man darf eben nicht drauf warten sondern muss aktiv werden. Freundschaft bedeutet nicht zwingend, dass man jede Woche zusammen hängen muss.

    Liebe Grüße

    Vampir
     
  7. susato

    susato Member

    Hallo-"deep sea" !

    Mit Freundschaften - das ist so eine Sache:Bekannte kommen und gehen,sie begleiten uns ein Stück auf unserem Lebensweg - (gute) Freunde bleiben meist für immer (=meine Erfahrung).
    Freundschaften kann man/frau natürlich nicht erzwingen,wenn jedoch die "Chemie" stimmt merken es beide,das ergibt dann Freundschaft.
    Ich bin auch der Meinung,daß Fr. zwischen Mann+Frau ebenfalls sehr gut funktionieren kann und sogar intime Nähe zulässig ist (=Vertrauenssache).
    Habe einige Jahre Biodanza gemacht woraus einige wertvolle Freundschaften
    entstanden !
    Das Problem ist leider auch oft,daß manche Menschen ziemlich verklemmt sind (+bleiben)keine Nähe zulassen,somit ziehen sich manche,die damit nicht umgehen können,zurück-schade eigentlich.
    Freundschaft/Nähe zwischen gegengeschlechtichen Menschen kann belastend sein wenn Missverständnisse ungeklärt bleiben,wenn diese Fr. aber auf Vertrauen und Respekt aufgebaut ist-einfach wunderbar und eine echte Bereicherung !

    L.G.
     
  8. deep_sea

    deep_sea Member

    Hallo!

    Schön dass noch ein paar Antworten gekommen sind, danke für eure Beiträge!
    Ich wollte mich dafür entschuldigen, dass ich dann so lang nicht mehr geschrieben habe. Ich hatte in letzter Zeit absolut keine Lust auf Internet oder Computer.
    Und ich tue mir auch nicht so leicht in Foren zu schreiben. Hab immer wieder das Gefühl, dass das eh nicht wirklich was bringt. Alles in dieser virtuellen Welt.

    Bei mir liegt es sicher nicht daran, dass ich die Freundschaften nicht pflege...
    Es liegt eher daran, dass ich nicht wirklich Menschen finde, wo ich das Gefühl habe, dass es passt. Wo Gemeinsamkeiten da sind, man ein bisschen auf einer Wellenlänge ist, sich vom Wesen her ähnlich ist.
    Vielleicht unternehm ich auch zu wenig, um solche Menschen kennenzulernen.
    Aber ich weiss einfach nicht so recht wo und wie. In Seminaren oder Kursen oder Ähnliches, mit Themen, die einem interessieren, könnte man sicher auch Menschen kennenlernen, wo man schon mal ne Gemeinsamkeit hat. Das Problem ist, dass das alles Geld kostet oder- gerade im esoterischen Bereich- ist auch die Gefahr gross, dass hinter bestimmten Angeboten, gerade wenn sie gratis sind, Sekten dahinter stecken.
    Und vieles kann man mit kleinem Kind auch nicht machen.
    Gerade wenn man alleine ist und man schwer jemanden findet, der aufs Kind schaut.

    Dass sich bestehende Freundschaften auseinanderleben können, das passiert. Aber dann ist es auch nicht so tragisch, denn dann passiert es meist von beiden Seiten genauso. Dass es einfach nicht mehr passt, dass man immer weniger miteinander anfangen kann und immer mehr auf Abstand geht.
    Wobei das warscheinlich bei wirklich tiefen Freundschaften, zwischen Menschen, die sich ähnlich sind, sehr, sehr selten passiert.

    Liebe Grüsse,
    Andrea
     
  9. blue tweety

    blue tweety Active Member

    Wie schon zu nem ähnlichen Thema geschrieben, habe ich zwei wahre Freundinen!! Die eine kenne ich seit dem Kindergarten und früher haben wir uns gehast! Irgenwie haben wir dann aber doch zueinander gefunden! Und selbst andere Schulen (sie Gym ich Real) haben uns nicht trennen können! Ganz im Gegenteil, sie haben uns noch enger zusammen wachsen lassen! Die härteste Probe unsere Freundschaft war, als ich 850 km weit weg gezogen bin! Wir haben unsnur eunmal im Jahr gesehn und auch sonst nur selten Kontakt gehabt, aber wenn dann war es immer so, als währen wir nie getrennt gewesen! Jetzt wohnen wir nur noch 30 km entfernt! Und haben wieder mehr Kontakt obwohl wir uns nicht oft sehen! Sie ist mein Ein und alles und ich das gleiche für sie!!!
    Meine zweite bessere Hälfte ist die Tochter der Freundin meiner Mutter!!! Früher machte ich den Babysitter für sie! Heute lernen wir von einander, trotz sechs Jahre Altersunterschied!
    Wir drei sind völlig verschieden und beide Freundinen kennen sich nicht wirklich! Aber ohne sie geht nichts!!!!
    Ich glaube, das unsere Freundschaft nur auf Grund unserer Unterschiedlichkeit funktioniert?! Freunde, die mir nur nach dem Mund reden kann ich nicht gebrauchen! Da kann ich mich auch mit meinem Spiegelbild unterhalten!

    Wie man solche Freunde findet kann ich auch nicht sagen! Es ergibt sich! Man darf nichts erwarten, sonder sich immer nur so geben wie man ist!
    Viele Freundschaften entstehen auch aufgrund gleicher Erlebnisse! Aber aus meiner Erfahrung her halten die nicht lange! Meist nur ein paar Jahre!
    Also laß den Kopf nicht hängen, es wird sich schon was ergeben! Freundschaft ist kostbar aber unbezahlbar!
     
  10. Strandläufer

    Strandläufer Well-Known Member

    Hallo Andrea,
    entschuldige Dich nicht für das was Du bist. Aus eigener Erfahrung kann ich nur sagen "Auf jeden Pott passt ein Deckel" Ich gehöre auch zu denen, die eher weniger unternehmen. Ich pflege Freundschaften auch nicht so. Trotzdem habe ich, insbesondere eine Freundin, die im Notfall immer da ist, ebenso wie ich für sie. Wir mögen uns sehr, streiten und versöhnen uns und sehen uns relativ selten in unserer Freizeit. Genauso geht es mir mit einem Freund, den sehe ich wenig, maile viel.
    Für jede Art Mensch gibt es ein passendes Freundschaftsmodell. Das schlimmst was ich tun könnte, wäre mich schuldig zu fühlen, das spürt mein Freund, meine Freundin natürlich und schon entsteht eine Kluft aus unausgeesprochenem. Und was noch schlimmer ist, ist ein Mensch, der glaubt Freundschaften kaufen zu können (mit frisieren, schönen Geschenken etc). Solche "Freundschften" basieren dann weniger auf einem innigen Gefühl als auf den vereinbarten Leistungen. Aayla ist so ein Beispiel.
    LG
    Elke
     
  11. Aayla Liah

    Aayla Liah Well-Known Member

    Hi!

    Hab ich das jetzt richtig verstanden, dass ich mir Freundschaften erkaufen will?

    aayla
     
  12. Sadashi

    Sadashi Active Member

    Hallo deep_sea!

    Ja, freundschaften finden ist leicht, aber echte freunde finden, die für immer bei einem bleiben, das ist so unendlich schwer ...

    wobei ich da wohl noch ziemlich glück habe, denn meine beste freundin kenne ich nun schon seit 10 jahren und wir sind in all den jahren immer mehr aneinandergewachsen. oft sehen wir uns ein, zwei wochen nicht und haben in der zeit auch keinen kontakt, aber irgendwann kommt wieder eine sms mit "hast du heute zeit für mich? Ich vermisse dich." und das sind so die momente die mich glücklich machen.
    Dann ist da noch mein Freund, den ich über alles liebe, der mir immer zuhört und für mich tatsächlich viel mehr als nur ein "partner" ist. er ist bester kumpel, die schulter zum anlehnen, großer bruder, und im gegensatz zu vielen anderen beziehungen ist es bei uns so, dass wir wirklich über alles reden und ehrlich sein können. das schätze ich sehr an ihm.

    tja, mehr freunde habe ich nicht, nur die zwei :)

    und nun rat mal, wieso!
    Richtig!
    die anderen verließen mich irgendwann :) zwei freundinnen, die mir sehr viel bedeuteten, waren miteinander besser befreundet als mit mir und trafen sich nur noch untereinander, sodass ich keinen platz mehr hatte. mein bester kumpel wurde eines tages einfach so mal eben zum neo-nazi und wollte nichts mehr mit mir zu tun haben, weil ich aus kasachstan komme (nach 3 jahren freundschaft!! übrigens war er rumäne...) und seine kumpels folgten ihm natürlich, sodass ich die "clique" verlor, mit der ich jedes wochenende meine zeit verbrachte.

    nun bin ich ein kleines menschlein mit nur zwei freunden, aber wenn mich jemand fragt, dann kann ich sagen: die zwei werde ich niemals verlieren, weil sie mich beide lieben und mir nie ein haar krümmen würden :) (ich ihnen natürlich auch nicht) es ist auch nicht wichtig dass man sich oft sieht, sondern was im herzen ist, ist ausschlaggebend!

    es ist wirklich ein gräuel, wenn man irgendwann erfährt dass eine freundin wohl doch keine freundin war und sich einfach aus dem staub macht. Ich kann auch verstehen wie man sich dann ungefähr fühlt, wenn man keine freunde hat, da ich meine zwei ja auch relativ selten sehe und in der zwischenzeit sehr einsam bin.

    leider gibt es keine formel zum echte-freunde-finden. ich hoffe für euch alle, dass ihr es trotzdem schafft! Vor allem du, deep_sea. eines tages wird es klappen :) ich dachte auch ich würde mich niemals verlieben und schwor mir, niemals einem mann zu vertrauen und wenige tage später lernte ich meinen jetzigen traummann kennen :D "so ein mist aber auch" *lach*

    hoi, war das nu wieder n schinken ... :nono:
     
  13. bschmiddi75

    bschmiddi75 Well-Known Member

    AW: so schwer wirklich gute Freunde zu finden

    Find ich toll daß man hier lesen kann daß es einem nicht nur allein so geht,daß man eben nicht selber nur alles falsch macht!

    Ich habe es abgelegt oder arbeite noch daran nicht immer die Schuld bei mir zu suchen wenn sich Menschen abwenden nur weil man mal seine Meinung sagt die der andere so nicht hören will!

    Es ist einfach traurig und man fragt sich war man dem anderen so wenig wert daß er nicht auch mal eine andere Meinung akzeptieren kann oder nicht auch mal darüber nachdenken kann!?

    Andere Leute signalisieren auch ihre Grenzen und es wird akzeptiert,und wenn ich das mal tue ist es gleich schlecht!?

    Heute ist es mir nicht mehr wichtig viele Leute um mich zu haben,sondern einfach nur noch Menschen die mir gut tun,die nicht in meinem Leben rumwurschteln wollen oder ihre Eitelkeit an mir stillen wollen!

    Dadurch hat sich die Anzahl der Leute verringert aber hallooo wer bin ich denn!?
    Sollen die sich doch andere Hampelmänner suchen!
    Weiß meine wenigen Freunde dadür aber sehr zu schätzen und umgekehrt,das macht mich dann doch wieder froh!
    :)
     
  14. Ritter Omlett

    Ritter Omlett Well-Known Member

    AW: so schwer wirklich gute Freunde zu finden

    Glücklicherweise habe ich auch echte gute Freundschaften, diese beiden Freundschaften gibt es schon 20 Jahre.

    Wenn ich mich heutzutage umsehen, so fehlen den Menschen heute zwei Dinge für eine besondere Freundschaft oder den Aufbau einer solchen, nämlich Zeit und Vertrauen.

    Es exisiterte aber Zeit, ich denke, ich habe herausgefunden, dass der Mensch sich viel Stress einfach selber macht, um der Gesellschaftsnorm zu entsprechen. Zeitfenster werden oft unnotwendig durch irgendwelche zusätzlichen Arbeiten, Überstunden zugemacht, dadurch fehlt oft die Zeit für Kontakte.

    Vertrauen ist auch eine Sache, denn das ist die Basis einer Freundschaft, der Mensch ist mußtraurischer geworden, finde ich eben.
    So ist es heute schon um einiges schwieriger, sich Freundschaften aufzubauen, aber anderseits fühlen sich viele Menschen alleine, dass ist das Ergebnis einer Zeit des Misstrauens, in der sich dann viele Menschen aus Einsamkeit zurückziehen, gar in Alkoholsucht oder Depressionen verfallen, weil sie verlernt haben, offen aufeinander zuzugehen bzw. ist es ihnen anerzogen worden, dass Reife bedeutet, nicht zu vertrauen.

    Deshalb ist es auch typisch, wenn sich Freunde nicht mehr melden, oft ist es nicht böse gemeint, aber es fehlt einfach an Zeit, die man eigentlich hätte.

    Anderseits gibt es nun die virtuellen Räume, wo man sich austauschen kann und ich sehe erfreulicherweise, dass zumindest virtuell Freundschaften entwickeln, wo der andere auch gerne Zeilen befasst, wo sich ein Verfasser gerwade nicht wohl fühlt oder unglücklich ist.

    lg
    Ritter Omlett
     
  15. emmelinda

    emmelinda Guest

    AW: so schwer wirklich gute Freunde zu finden

    Hallo deep sea,

    ach, weißt du, ich habe in meinem Leben auch nie eine richtige Freundin gehabt. Warum nicht? Ich weiß es nicht so ganz genau. Als junge Frau hätte ich das wohl gerne mal praktiziert, so eine Frauenfreundschaft. Nun bin ich nie der Typ gewesen, der spontan auf andere Menschen zuging, was sich aber im Laufe der Jahre ziemlich geändert hat. Wahrscheinlich hängt das damit zusammen, dass man auch gerne von seinen Erfahrungen und Erlebnissen weitergibt.

    Richtige Freundschaften wachsen sicher langsam, könnte ich mir vorstellen und richtige Freundschaften müssen auch vieles überdauern können, Krankheiten, Trennungen von den jeweiligen Partnern, Tod von Angehörigen, Streitereien, Orts- und Jobwechsel und und und... Ich pflegte eine jahrelange, um nicht zu sagen jahrzehntelange Freundschaft zu den Eltern meines Patenkindes. Als die beiden sich vor einigen Jahren im reifen Alter trennten, fing auch unsere Freundschaft an zu bröckeln, weil keiner von beiden mehr so recht wusste, ob er nun noch mit mir sollte oder eher nicht. Das Patenkind dagegen hat sich immer mal wieder gemeldet, erst jetzt vor kurzem wieder.

    Ich habe aber auch hier im Internet schon wirklich schöne und wertvolle Freundschaften geschlossen, die ich nicht mehr missen möchte.
    Es ist sicher so wie mit der Liebe :liebe1:. Je mehr man sich danach abzappelt, um so weniger will sie sich einstellen. Und nach einer Liebe darf man sich ganz einfach nicht abzappeln, sie kommt oder sie bleibt aus.
    Weißt du, was ich meine?

    Genieße dein Leben doch so und gehe auf die Menschen zu oder trete ihnen wenigstens ohne Misstrauen entgegen. Nur so können sich Gefühle aufbauen. Ein Lächeln wird in den meisten Fällen ein Lächeln zur Antwort haben.

    Liebe Grüße,
    emmelinda
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden