ich weiß nicht ob da draus noch was wird...

Bright

Well-Known Member
AW: ich weiß nicht ob da draus noch was wird...

Hallo,

ich habe bei diesem Thema zunächst nur den ersten Beitrag ganz und später nur noch quer gelesen. Trotzdem möchte ich mit meiner Meinung nicht hinterm Berg bleiben.

Als ich das erste Posting las, dachte ich nur noch, was für ein A...... ist dieser Kerl nur. Bei Dir Minzuno dachte ich mir, die 23 Jahre können als Entschuldigung für Deine Naivität herhalten.

Wie kann man einem Mann hinterher trauern, der einem Schmerzen bereitet, der trotz seiner 47 Jahre, und damit hoffentlich einhergehenden Erfahrungen mit Frauen, nicht weiß, wie man die behandelt? Das ist einfach unsensibel, kein guter Liebhaber. (PUNKT!) Es seit denn, Du stehst auf Schmerzen, was ich Deinem Posting aber nicht entnehme.

Weisst Du eigentlich, dass sehr viele Männer die Phantasie haben, mit mehreren Frauen ins Bett zu steigen? Am besten noch, wenn die beiden Frauen sich noch mit sich beschäftigen? Bei Deiner Bekanntschaft scheint auch das der Fall zu sein, zumindest interpretiere ich es so. Bitte nicht falsch verstehen, ich verurteile das nicht.

Männer, die diese Phantasien haben, haben es m. E. etwas schwerer als Frauen mit der gleichen Phantasie, diese auszuleben. Swingerclubs? Da gibt es einenn Männerüberschuss, u. a. auch Singelmänner (diese können auch verheiratet sein). Tja, dort können sie ihre Phantasie nicht ausleben, ausprobieren.

Käufliche Liebe? Ginge, dürfte aber teuer werden.

Am besten klappte es, wenn der Mann 2 Frauen an der Hand hat, die nichts gegen ein solches Arrangement haben. Nur bin ich dann der Meinung, sollte er mit offenen Karten spielen.

Und es tut mir leid, aber mein erster Eindruck war, er will 2 Frauen, spielt aber nicht mit offenen Karten. Oder hat er Dich gefragt, vielleicht auch, ob Du es Dir mit einer anderen Frau vorstellen kannst?

Er bekommt bei Dir keinen hoch, weil Du ihn zu scharf machst - entschuldige, aber ich wusste nicht, wohin mit meinem Lachanfall. Ich denke eher, er war mit der Situation überfordert und macht sein "Versagen" zu Deinem Problem. Wieder die Frage für mich, was für ein Liebhaber ist dieser Mann? Ein guter m. E. nicht.

Trotz Deiner Aussage, Du wolltest nur Sex, lese ich zwischen den Zeilen, dass Du trotzdem eine Beziehung willst. Suchst Du nur Sex, gibt es andere Plattformen, wie z. B. Swingerclubs, wo Du genau das bekommst. Das ganze ohne Bindung, ohne Hintergedanken, einfach nur Sex.

Lese ich richtig, Du hattest noch nie einen Orgasmus mit einem Mann?

Ich persönlich kannte das Problem auch bis ich meinen Mann kennenlernte, da war ich 25 Jahre alt. Es war für mich nur frustrierend. Ich dachte, ich sei frigide.

Später fand ich dann im Internet, dass es viele Frauen gibt, die vaginal keinen Orgasmus bekommen können. Ihr Orgasmus erfolgt klitoral. Versuch das einmal.
 
Werbung:

Mizuno

Well-Known Member
AW: ich weiß nicht ob da draus noch was wird...

Weisst Du eigentlich, dass sehr viele Männer die Phantasie haben, mit mehreren Frauen ins Bett zu steigen? Am besten noch, wenn die beiden Frauen sich noch mit sich beschäftigen? Bei Deiner Bekanntschaft scheint auch das der Fall zu sein, zumindest interpretiere ich es so. Bitte nicht falsch verstehen, ich verurteile das nicht.

Er bekommt bei Dir keinen hoch, weil Du ihn zu scharf machst - entschuldige, aber ich wusste nicht, wohin mit meinem Lachanfall. Ich denke eher, er war mit der Situation überfordert und macht sein "Versagen" zu Deinem Problem. Wieder die Frage für mich, was für ein Liebhaber ist dieser Mann? Ein guter m. E. nicht.

Trotz Deiner Aussage, Du wolltest nur Sex, lese ich zwischen den Zeilen, dass Du trotzdem eine Beziehung willst. Suchst Du nur Sex, gibt es andere Plattformen, wie z. B. Swingerclubs, wo Du genau das bekommst. Das ganze ohne Bindung, ohne Hintergedanken, einfach nur Sex.

Lese ich richtig, Du hattest noch nie einen Orgasmus mit einem Mann?

Ich persönlich kannte das Problem auch bis ich meinen Mann kennenlernte, da war ich 25 Jahre alt. Es war für mich nur frustrierend. Ich dachte, ich sei frigide.

Später fand ich dann im Internet, dass es viele Frauen gibt, die vaginal keinen Orgasmus bekommen können. Ihr Orgasmus erfolgt klitoral. Versuch das einmal.

Hi,

ich habe ihm schon längst gesagt, dass ich diese Frau oder andere Frauen nicht im Bett dabei haben will, Punkt.

Das hat er nicht gesagt, dass er keinen Hoch bekommt, weil ich ihm zu scharf gemacht habe. Er denkt auch, dass ich da zu jung für ihn bin und deshalb nix ging... aber seltsam, er wusste ja dass ich so jung bin und dass er gerne sex mit mir haben wollte.

Nein, ich wollte wirklich Sex, also so gesehen eine Sexbeziehung, eine Affäre mit der man sich immer wieder vergnügen kann. Ich hatte an den Zeitpunkt wirklich keine Lust auf Beziehungsstreß, außerdem ist er zu alt für eine Beziehung mit mir.

Ich habe mir auch gedacht, ob ich vllt in einen Swingerclub gehen sollte, aber ich hab so einige Ängste davor, was ist wen keiner mir einen Blick würdigt? Oder dass sich einige zu sehr aufdrängen oder sich welche noch dazulegen? Ich hab gelesen dass aufgepasst wird in Swingerclubs, aber trotzdem könnte doch einiges schief laufen, oder? Und ich will nicht dass der Sexpartner dann "fertig" ist und einfach geht. Das ist wiederum bei ihm anders...

Orgasmen hatte ich schon ein paar, aber nur beim Sex.

Ich habe den Eindruck du sucht dir unbewusst teilweise richtige Flaschen aus. Kann das sein?

Dass ein Mann nett ist und einen auch mal nach Hause fährt und nicht gleich Sex haben will ist NORMAL, Mizuno, das ist nichts besonderes.

Deswegen musst du nicht sonderlich an diesem Mann hängen.

Dass er versucht seine eindeutigen Potenzprobleme auf dich abzuwälzen ist hingegen eine schwache Leistung. Von einem 47 Jährigen erwarte ich eindeutig mehr! Dass er mich auch mal nach Hause fährt und nett ist, das ist doch das Mindeste und nicht weiter erwähnenswert.

Das ist genau der gleiche Typ Mann wie das Jüngelchen, dass im Bett total versagt hat und darauf hin meinte du seist frigiede.

Ich glaube dir damals schon egsagt zu haben, dass du besser auswählen musst.

Achte zumindest ein wenig darauf, dass die Männer kultiviert und gebildet sind, vielleicht beruflich gesettelt, dass sie höflich und zuvorkommend sind. Und auch wenn du nur Sex willst, lass dir um Himmels Willen etwas Zeit damit. Lass die Männer sich ein wenig Mühe geben, ein wenig investieren, dich ausführen, dich anrufen und sich um dich bemühen. Erst dann, UND NUR DANN gehst du mit ihnen ins Bett. Denn diese Männer geben sich, so meine Erfahrung, auch etwas mehr Mühe im Bett.

Du musst dich selbst wie eine Königin behandeln. Nicht gleich die Klamotten ablegen und dich auf dem Rücken hinlegen, übertreieben gesagt, ohne dass der Mann sich vorher für dich ein wenig ins Zeug legen musste. Ganz egal wie sehr du mit dem Mann schlafen willst. Halte dich zunächst zurück und lass den Mann das machen was er am besten kann. Erobern. Ansonsten wirst du auch nicht zuvorkommend behandelt. Warum soll sich ein Mann auch Mühe geben, wenn du dich wie ein Mädchen benimmst, dass leicht zu haben ist?

Überprüfe mal für dich, wie schnell du mit den Männern ins Bett gehst.

Und wähle deine sexuellen Affären sehr gut aus.

Denn sexuelle Affären prägen ungemein die eigene Sexualität.

Wenn du nur miese sexuelle Erfahrungen hast, dann wirst du auf Dauer tatsächlich einerseits sexuell frustriert und andererseits beziehungsunfähig.

Deswegen setze um Gottes Willen, auch wenn es dir schwer fällt, mehr auf Qualität anstatt auf Quantität.

Date den Mann mehrmalls hintereinander, lass dich ein wenig erobern, lass ihm Zeit richtig heiß auf dich zu werden und dann lass es krachen.

Du bist Jung, darfst Erfahrungen machen, aber bitte sexuell erfüllende Erfahrungen die deine Sexualität bereichern und nicht ein Griff ins Klo nach dem anderen. Das verbraucht und macht unattraktiv.

Geh liebevoll mit dir und deiner Sexualität um.

Johanne

Er ist doch nicht falsch, ich hatte schon schlimmere, dagegen ist er richtig lieb! Nur im Bett kann ers leider nicht... Dagegen kann er doch nichts!

Das ein Mann nett ist und auch eine mal nach Hause fährt und nicht gleich Sex haben will ist normal??? Tut mir Leid, aber ich habe solche Schweine schon getroffen, das ich sowas noch nie richtig erlebt habe... Ja, so sind sie, die Männer die man aus dem Internet kennenlernt! Gleich nach einem ersten Spaziergang wollen sie dass ich zu ihnen nachhause mitgehe und dass es gleich zur Sache kommen soll! Was ich Gott sei Dank nicht getan habe bei Männern bei dem ich ein ungutes Gefühl habe. Tut mir leid ABER DIE SIND NUN MAL SO.
Außerdem, wenn man sich ausmacht dass es Sex geben wird, warum ihn dann zappeln lassen? Ich will doch nichts beziehungs-mäßiges mit ihm. Warum soll ein Mann, wenn er mit dieser Frau nur Sex will, sich anstrengen soll wie in einer Beziehung???

Wie soll ich denn im Internet wählen können, wenn ich bei jedem nie weiß was dabei rauskommen wird? Es gibt gute und schlechte Erfahrungen.

Er war höflich und zuvorkommend, das war ja das Problem. Er dachte er darf nicht egoistisch sein und mir UNBEDINGT einen Orgasmus machen. Und er war wirklich sehr nett zu mir, dass kann ich von anderen Männern nicht behaupten!

.... wieso erobern lassen wenn es doch nicht um Liebe geht? Also wenn ich mit ihm eine Beziehung wollte, hätte ich schon gewartet und mal geschaut wie er sich Mühe gibt, aber das bei einer ganz normalen Affäre???

Danke trotzdem für deine Meinung Johanne :) aber ich habe noch nie gehört dass eine Frau bei einer Affäre den Mann zappeln lassen soll, aber es stimmt dass du sagst ich soll mir meine Affären gut aussuchen.

Liebe Grüße
Miuno
 

Johanne

Well-Known Member
AW: ich weiß nicht ob da draus noch was wird...

Hallo Mizuno.

Ich werde versuchen mich etwas deutlicher auszudrücken, damit du mich besser verstehst. Ich möchte aber nicht, dass du Folgendes als Beleidigung auffasst. Alles was ich dir schreibe, schreibe ich aus der Sicht der Männer.

Du darfst bei einem Mann nicht Sex mit Zuneigung verwechseln.

Ein Mann kann mit dir Sex haben, OHNE dich dabei zu respektieren und dich wert zu schätzen.


Nur weil ein Typ mir ins Bett geht, bedeutet noch lange nicht, dass er dich mag. Es bedeut nich nicht ein mal, dass er dich sympathisch findet.

In der Regel bedeutet es, dass er sich das Geld für eine Nutte sparen konnte.

So denken Männer in der Regel über Frauen die eine Affäre suchen, ohne sich Zeit zu lassen. In der Regel gelten diese Frauen als Nutten, weil sie sich selbst so billig daher geben.

Das Problem ist deine Anspruchslosigkeit, : "Warum soll sich ein Mann Mühe geben und in mich investieren, wo ich doch nur Matratze spielen darf?"

Du wirkst mit dieser Haltung sehr billig. Und es ist diese billige Einstellung die solche Männer anziet, die eine noch billigere Frau suchen, als die Nutte die für 20 Euro am Straßenrand arbeitet.



Du wunderst dich warum du nur A+++++++ kennen lernst, wo du sie doch alle mit offenen Armen willkommen heißt.


Das ein Mann nett ist und auch eine mal nach Hause fährt und nicht gleich Sex haben will ist normal??? Tut mir Leid, aber ich habe solche Schweine schon getroffen, das ich sowas noch nie richtig erlebt habe...


Jaaaa! Das ist normal. Wenn man sich a) nur mit Männern abgibt die einen Mindestmaß an Stil besitzen und b) wenn man sich nicht gleich wie ein Flittchen benimmt.

Wenn eine Frau sich jedoch so wenig Wert ist, dass sie gleich in jedem Schweinestall die Nase rein steckt, darf sie sich nicht wundern wenn sie nur auf Schweine trifft.



Warum soll ein Mann, wenn er mit dieser Frau nur Sex will, sich anstrengen soll wie in einer Beziehung???

Weil wenn er das nicht tun muss, dann ist die Frau führ ihn noch minderwertiger als eine Nutte. Die nimmt immerhin Geld und die erwartet immerhin einen gewissen Respekt, weil sie eine Dienstleistung erbringt.

Für einen Mann machst du das umsonst, weil du so wenig auf dich hällst, eine Frau wie du, hat in den Augen eines Mannes nicht den geringsten Respekt verdient.



Kein Mann denkt mit Achtung an eine Frau, die im Internet unkomplizierten Sex sucht.

Ich weiß, dass das ungerecht ist.

Aber die Welt funktioniert noch immer so.

Und alle, ausnahmslos alle Männer denken so.

Die Männer die du dann triffst so wie so.


Man kann eine Affäre haben, aber auf einem anderen Niveau.


Welchen Schulabschluss haben deine Affären?

Was machen sie beruflich, was verdienen sie?

Sind es Männer mit guten Manieren, mit interessanten Hobbys?

Kannst du mit diesen Männer befreundet sein, rufen sie dich auch sonst an fragen dich wie es dir geht?

Gehen sie auch sonst mit dir in Kino oder Essen, kommen sie vorbei wenn du Hilfe brauchst?

Mann kann eine solche Affäre haben, mit einem netten Mann, der sich auch nicht binden will, aber auch nichts gegen einen freundschaftlich Umgnag hat und auch sonst gerne vorbei schaut und dir eine Lampe repariert oder auch sonst deine Gesellschaft im Restaurant schätzt.


Aber offensichtlich, kannst du darauf verzichten.

Nur beschweren darfst du dich dann nicht wenn du entsprechende Erfahrungen machst.


Ich hoffe, dass ich dich ein wenig zum Nachdenken bewegen kann.

Liebe Grüße,

JOhanne
 

Ludmilla

Well-Known Member
AW: ich weiß nicht ob da draus noch was wird...

Ich hab auch den Eindruck, dass sich bei der Sache einige Ebenen vermischen. ich fang mal damit an:
er meinte mit Kondom spürt er überhaupt nix...
den spruch hab ich auch schon oft gehört. bitte lass dich davon nicht beeindrucken!


*SEUFZ*........... Was soll ich nur tun? Soll ich die Frustierte sein weil ich wohl die einzige Frau auf Erden bin die beim Vorspiel nicht "kommen" kann, soll ich jetzt UNBEDINGT herausfinden wie ich ohne Sex (das geilste überhaupt) kommen kann? oder soll er derjenige sein mit Frust? Vielleicht sollte ich zum Frauenarzt gehen und fragen was mit mir nicht stimmt.....
du bist ja wirklich noch sehr jung. und obwohl du einen beneidenswert unverkrampften umgang mit sexualität hast, sind deine probleme typisch weibliche. was du unbedingt lernen musst, und mit der zeit sicher wirst, ist, auf deine eigenen bedürfnisse besser zu achten. mir z.b. ist erst mit 30 der knopf aufgegangen, dass männer beim sex fast immer auf ihre eigenen empfindungen achten und mit der konzentration ganz bei sich selbst bleiben. früher hatte ich das immer für sehr egoistisch gehalten. so auf die art: männer sind beim sex ja solche schweine, die denken nur an sich selbst. ich hingegen hatte bis dahin auch während des aktes immer im hinterkopf was ich wohl tun müßte, um ihm schöne gefühle zu bereiten oder besser gesagt, hab ich mich für das gesamtergebnis verantwortlich gefühlt, - wonach natürlich er und auch ich einen höhepunkt haben sollten, und das am besten gemeinsam. aber das ist bullshit.

eines tages war mir plötzlich klar, dass ich für seine befriedigung nicht verantwortlich bin. und er nicht für meine. und von da an hab ich mich fallen gelassen. ich hab nur mehr und ausschließlich darauf geachtet was MIR gefällt und was MICH geil macht. und was soll ich sagen: ab da ging erst die post ab! mein freund war mehr als freudig überrascht als ich mir plötzlich alles das nahm, was ich eigentlich wollte.
beim sex mit der aufmerksamkeit nur bei den eigenen empfindungen zu bleiben hat nichts mit egoismus zu tun. im gegenteil. nur so funktioniert das liebesspiel und der "flow" kann sich entwickeln. und die erregung des partners zu sehen macht einen selbst ja auch wieder geil. man tut sich und dem partner einfach nichts gutes, wenn man irgendwelchen vorstellungen nachheischt, wie es denn zu sein hätte.

der langen rede kurzer sinn: wenn dich etwas, was er tut nicht geil macht, dann macht dich das nicht geil. punkt. dann soll er halt etwas anderes probieren, was auch dir gefällt. oder du sagst ihm, was du haben willst. dass du frustriert bist, wenn er über deine wünsche drüber fährt, ist mehr als verständlich. für mich wäre das ein grund, den typen zu kicken.


Das er mit dieser Frau vor drei Wochen doch Sex haben konnte (und dabei haben sie das Bett sogar kaputt gemacht!!!) und mit mir keinen Sex haben konnte, das macht mich jetzt gerade ur depri..... Ich darf gar nicht daran denken! :((( Er sagt doch immer wieder wie geil er mich findet, meine Figur, alles, und ich spüre das meint er wirklich ernst auch an meiner Haut... aber wieso zum kuckuck geht es zwischen ihm und mir nicht??? Was machen ich und/oder er falsch?
zwei sachen:
1. mit dir ist gar nichts falsch, nur weil dein freund nicht mehr der jüngste ist und ihn seine potenz im stich lässt. und sex ist definitiv kein wettstreit wer länger und wilder kann. es ist auch nicht deine aufgabe für ihn und sein ego zu "kommen". beim sex gehts darum, dass beide menschen freude haben und schöne empfindungen. wenn er aber dinge mit dir macht, die du nicht magst und er es nicht bleiben lässt nachdem du ihn darum bittest, dann finde ich, ist die grenze schon überschritten.

2. es ist wirklich gar nicht gut, wenn du dir die bestätigung für dein ego über sex holst. das kann gefährlich werden, weil du dich dadurch viel zu abhängig von den vorstellungen und urteilen deiner partner machst - jeder mensch ist beim sex anders und genau so richtig wie er/sie ist. nur passen eben nicht alle menschen perfekt zueinander. und ganz echt: wenn er dir erzählt, wie toll der sex doch mit einer anderen ist, um dich klein zu machen und abzuwerten, weil er weiss, dass er dich so zu dingen bringen kann, die du nicht willst (sei es jetzt sex ohne kondom oder der erwähnte dreier), dann ist das doch ein grausames spiel, oder ? jemand, dem du etwas bedeutest, würde nicht so mit dir umgehen.

deshalb: ich denke auch, dass du dir nicht unbedingt den nettesten, reifsten mann ausgesucht hast, auch wenn er vordergründig so tut. Ich denke du bist noch fast ein mädchen, das sehr unsicher ist und noch nicht so gut weiss, was es will und für sich selbst einfordern darf. und er ist ein reifer mann (in der midlife crisis?), der seine sexuellen wünsche ausleben will. das finde ich an sich nicht verwerflich, auch nicht, dass er sich einen dreier mit zwei frauen wünscht. das kann er ja sagen. aber ich finde es ungut, dass er sich dazu ein junges mädchen holt, dem man leicht einreden kann, mit ihr stimmt etwas nicht, um sie zu sachen zu drängen, die sie eigentlich nicht will.

Ich sag jetzt sicher nicht, dass du ihn nicht wiedersehen sollst, wenn du ihn magst und heiss findest. nur solltest du definitiv NEIN sagen, wenn er etwas mit dir macht, das du nicht willst, anstatt an dir selbst zu zweifeln und mitzumachen, weil er ja so ein "netter" ist. das hat oberste priorität. wenn er dich wirklich gern hat und respektiert - und ja, das ist auch für "nur" eine affaire wichtig -, dann wird er dein nein ernst nehmen.

aber (ich hoffe!) wenn er dir nicht geben kann, was du von ihm möchtest - geschlechtsverkehr -, dann wird sich die sache eh bald von selbst erledigt haben...
 

Reinfriede

Well-Known Member
AW: ich weiß nicht ob da draus noch was wird...

Liebe Johann, liebe Ludmilla!

Obwohl Eure zwei Postings unterschiedliche Aspekte beleuchten, möchte ich trotzdem noch kurz dazuschreiben:

Super - alle beide.

Liebe Grüße
Reinfriede
 

Ludmilla

Well-Known Member
AW: ich weiß nicht ob da draus noch was wird...

Ok, ich hab eher gesagt: "Ich will Sex", was ist daran bitte nuttig? Wenn man sagen will, was man möchte?
gar nix. ich find das super!
Nach dem Vorspiel möchte ich nun mal Sex, [...]
verständlich.
Ich weiß echt nicht wie ich mit diesem sympathischen Kerl weiter tun soll, was ist daran bitte falsch?
abwarten. sich treffen. stimmung aufkommen lassen. f****n. erklär ihm am besten genau, was du dir vorstellst und von ihm wünscht. wenn ihr drüber redet könnt ihr am besten drauf kommen, ob sich eure vorstellungen vereinbaren lassen. wenn nicht: adieu ! auch wenn mans schade findet.


Aber er ist so lieb..... ganz anders als all die Männer die ich bisher getroffen habe.
das spricht jetzt wirklich nicht dafür, dass du es gewohnt bist, gut behandelt zu werden. das solltest du um deiner selbst willen dringend lernen !

Also ich möchte mich gerne wieder mit ihm treffen, wäre schade wenns jetzt zu Ende wäre, er ist einfach so lieb und ein richtiger Mann der weiß was er will und dazu steht, nur wird mir leider etwas fehlen wenn ich wieder Lust haben sollte...
eine affaire ohne sex ? das ist irgendwie witzlos...
Ich hab es ihm schon längst gesagt, dass ich diese andere Frau nicht erleben möchte, und er hat das vollkommen akzeptiert!
das klingt schon besser.
Ja, ich werde mich auch nicht verbiegen lassen. Vielleicht reicht auch für ihn küssen, schmusen, streicheln und etwas "Vorspiel".
Mal sehen, was für schöne Stunden ich mit ihm verbringen kann. :sekt:
dabei besteht halt die gefahr des "sich verliebens". ich schreib das jetzt unter "" weil dieses gefühl imo nicht wirklich mit liebe zu tun hat. sondern mit dem bedürfnis beschützt werden, gut behandelt, geliebt und versorgt werden. und ich rate dir ab, dir in dieser hinsicht zu viel von diesem mann zu erwarten. so lange du es bei der affaire belassen kannst, ok. wenn du dir anfängst, zu viel zu erwarten, kann das ins auge gehen. dafür solltest du lieber andere menschen finden. und die findet man aber meist erst, nachdem man selbstliebe gelernt hat. und ich will dir nix unterstellen, hab aber ein wenig das gefühl, an dem punkt fehlts bei dir ein bischen.
Aber was ist wenn ich wieder Lust habe? Ich habe kein bock jetzt einen anderen Typen suchen zu müssen, denn wer weiß wie der wieder ist... und zwei Männer an der Angel zu haben fühlt sich einfach nicht richtig an.
ist doch völlig unverbindlich zwischen euch zweien, oder? da seh ich das problem nicht, warum du nicht die augen offen halten solltest und bei gelegenheit zugreifen. was sollte daran falsch sein?
 

Ludmilla

Well-Known Member
AW: ich weiß nicht ob da draus noch was wird...

Johanne schrieb:
Ich werde versuchen mich etwas deutlicher auszudrücken, damit du mich besser verstehst. Ich möchte aber nicht, dass du Folgendes als Beleidigung auffasst. Alles was ich dir schreibe, schreibe ich aus der Sicht der Männer.
Johanne, was du von dir gibst sind definitiv beleidigungen. du bist auch nicht "die männer" bist, sondern EINE frau, die EINE (zugegeben extrem patriarchalische) sichtweise wiedergibt. mehr nicht.

Du darfst bei einem Mann nicht Sex mit Zuneigung verwechseln.

Ein Mann kann mit dir Sex haben, OHNE dich dabei zu respektieren und dich wert zu schätzen.


Nur weil ein Typ mir ins Bett geht, bedeutet noch lange nicht, dass er dich mag. Es bedeut nich nicht ein mal, dass er dich sympathisch findet.
so weit bin ich ganz bei dir.

In der Regel bedeutet es, dass er sich das Geld für eine Nutte sparen konnte.
aber da hört sichs für mich auch schon wieder auf.
wenn ein mann einfach so mit einer frau schlafen möchte, dann nur um geld zu sparen?:eek:

So denken Männer in der Regel über Frauen die eine Affäre suchen, ohne sich Zeit zu lassen. In der Regel gelten diese Frauen als Nutten, weil sie sich selbst so billig daher geben.
nein, so denkst du über frauen, die das tun. und ich finde es wirklich schlimm, dass das bild in den köpfen noch immer das gleiche ist: frau mit gutem sexuellen appettit = schlampe. es ist echt zeit, dass das aufhört.

Das Problem ist deine Anspruchslosigkeit, : "Warum soll sich ein Mann Mühe geben und in mich investieren, wo ich doch nur Matratze spielen darf?"

Du wirkst mit dieser Haltung sehr billig. Und es ist diese billige Einstellung die solche Männer anziet, die eine noch billigere Frau suchen, als die Nutte die für 20 Euro am Straßenrand arbeitet.
ich finde das SEHR beleidigend und denke, du solltest dich bei mizuno entschuldigen.

ich erkenne zwar worauf du hinaus willst. das problem bei mizuno ist offensichtlich ihre sexuelle unverklemmheit IN KOMBINATION mit dem nicht-gelernt-haben auf sich selbst gut aufzupassen. und wenn sie stark und selbstbewusst wäre und um ihren wert wüßte, würde sie wohl nicht als "nutte" beschimpft, sondern wäre vielleicht die "femme fatale"...
aber ich finde nicht, dass irgendwer so mit einem anderen menschen reden sollte. das ist einfach der falsche ansatz. ich bin dagegen, die patriarchalen denkstrukturen, die wir alle in unseren köpfen haben, unreflektiert weiterzutragen indem ich eine sexuell aktive frau als "schlampe" oder gar "nutte" bezeichne - ganz unabhängig davon, ob sie in dieses frauenverachtende bild passt oder nicht, finde ich, dass diese kategorien als solche abzulehen sind.


Jaaaa! Das ist normal. Wenn man sich a) nur mit Männern abgibt die einen Mindestmaß an Stil besitzen und b) wenn man sich nicht gleich wie ein Flittchen benimmt.

Wenn eine Frau sich jedoch so wenig Wert ist, dass sie gleich in jedem Schweinestall die Nase rein steckt, darf sie sich nicht wundern wenn sie nur auf Schweine trifft.

Weil wenn er das nicht tun muss, dann ist die Frau führ ihn noch minderwertiger als eine Nutte. Die nimmt immerhin Geld und die erwartet immerhin einen gewissen Respekt, weil sie eine Dienstleistung erbringt.

Für einen Mann machst du das umsonst, weil du so wenig auf dich hällst, eine Frau wie du, hat in den Augen eines Mannes nicht den geringsten Respekt verdient.
*speib*


Kein Mann denkt mit Achtung an eine Frau, die im Internet unkomplizierten Sex sucht.
durch aussagen wie diese werden die stereotype am leben erhalten und genährt:
nur eine frau die sich ziert, ist eine "anständige" frau;
eine frau will sex sowieso nie WIRKLICH und muss dazu überredet, umschmeichelt, umworben werden (--> folge: vergewaltigung ist eigentlich nicht GANZ falsch und deshalb eh nicht so schlimm);
und das grundaxiom: die FRAU ist immer das OBJEKT, das umworben werden will, der MANN das werbende SUBJEKT --> ein objekt kann kein mensch sein --> nur männer sind richtige menschen;
etc.etc.
Ich weiß, dass das ungerecht ist.

Aber die Welt funktioniert noch immer so.
und wenn wir weiterhin mitmachen, wird es so bald nicht aufhören.

Man kann eine Affäre haben, aber auf einem anderen Niveau.


Welchen Schulabschluss haben deine Affären?

Was machen sie beruflich, was verdienen sie?

Sind es Männer mit guten Manieren, mit interessanten Hobbys?

Kannst du mit diesen Männer befreundet sein, rufen sie dich auch sonst an fragen dich wie es dir geht?

Gehen sie auch sonst mit dir in Kino oder Essen, kommen sie vorbei wenn du Hilfe brauchst?

Mann kann eine solche Affäre haben, mit einem netten Mann, der sich auch nicht binden will, aber auch nichts gegen einen freundschaftlich Umgnag hat und auch sonst gerne vorbei schaut und dir eine Lampe repariert oder auch sonst deine Gesellschaft im Restaurant schätzt.
abgesehen davon, dass ich schulbildung, beruf, hobbies und manieren nebensächlich finde, solange die chemie stimmt, geh ich da wieder mit dir konform. jede intime begegnung, egal ob unverbindlich oder nicht, sollte auf der basis von respekt und wertschätzung (seiner selbst und des gegenübers) stattfinden. alles andere ist menschenverachtend.
Aber offensichtlich, kannst du darauf verzichten.

Nur beschweren darfst du dich dann nicht wenn du entsprechende Erfahrungen machst.


Ich hoffe, dass ich dich ein wenig zum Nachdenken bewegen kann.
zumindest bist du ein weiterer mensch, der sie schlecht behandelt hat...
find ich grad ein bisserl zynisch...
 

Johanne

Well-Known Member
AW: ich weiß nicht ob da draus noch was wird...

Hallo Ludmilla.

Offensichtlich legst du besonders viel Wert darauf mich miss zu verstehen.

Und ebenso offensichtlich wird Mizuno nicht wie ein Dame behandelt.

Das ist eine Tatsache.

Schreibt sie ja selber auch.

Das sie als billig zu haben betrachtet wird, dafür kann ich ja nichts.

Sie selbst schon.

Das ist ebenso eine Tatsache.

Eine Frau die sich wahllos Männer zum Sex aussucht und Null Ansprüche stellt wie diese Männer sie behandeln gillt unter Männer als billig.

Das ist so.


Man darf trotz der sexuellen Emanztipation nicht vergessen, dass Männer Frauen so sehen.

Entweder frau lebt damit, und begnügt sich wie Mizuno damit zwischen Option a) wie ein Fußabtreter behandelt zu werden oder Option b) in den Swingerclub zu gehen - oder frau unterlässt es tunlichst einem Mann sofort unter die Nase zu reiben, dass man sich Typen aus dem Internet für Sex sucht und nur Sex will, hier und sofort, eigentlich egal mit wem, egal wie sie einen behandeln, Hauptsache die Größe der Banane stimmt, übertrieben gesagt.


Das sind die geltenden patriarchalen Gesetzmäßigkeiten unter denen sich Männer Frauen aussuchen, manche um mal schnell Druck abzulassen, dass sind die Männer die Mizuno in ihrere offenen und ehrlichen Naivität sehr direkt anspricht
oder solche die einer Frau den roten Teppich ausrollen. Mit ihrere Art wird Mizuno letzteres nicht erleben.

Dafür ist sie eben keine Femme Fatale. Eine Femme Fatale ist eine Frau, die mit den patrairchalen Gesetzmäßigkeiten spielen kann und sie zu ihrem Vorteil nutzt. Gerade was Sexualität betrifft. Aber soweit sind wier hier nicht. ;)

Dafür kann ich wie gesagt auch nichts.

Aber es ist die Wahrheit.

90% der Männer respektieren Frauen wie Mizuno nicht.

Ich selbst kenne sehr viele Männer und sie würden Mizuno mit ihrer Art nicht ein mal als Sexualpartnerin in Betracht ziehen.

Das finde ich sehr traurig und deswegen versuche ich ja zu helfen.




Liebe Grüße,

Johanne

P.S. Wenn man besonders viel Wert auf die Form legt, sollte mindestens ein "Hallo" vorkommen, so wie man normaler weise auch real andere Menschen anspricht und anstatt den Kinder-SMS-Stil eine leserliche Groß- und Kleinschreibung bevorzugt werden. ;)
 

Silence

Well-Known Member
AW: ich weiß nicht ob da draus noch was wird...

Hallo Johanne :) !!!

Ich finde Deine Thread genial, ich hätte es nicht besser formulieren können !!!

:drums: !

@ Mizuno :

Du bietest Dich den Männern an, wie eine Ware, also mußt Du dich nicht wundern, wenn Du als solche behandelt wirst !!

Es ist schon mir klar, daß es Beziehungen gibt, die von Sex und Erotik geprägt ist ! Dennoch gibt es hier in den meisten Fällen Niveau, Respekt und Achtung !
Und vielleicht ein Fünkchen Geborgenheit und Symphatie !

Wieso tust Du Dir sowas an !

Hast Du kein Selbstwertgefühl ? Irgendwie tust mir sogar ein bisschen leid !


Ich wünsche Dir trotzdem alles Gute und das Du Dir das alles mal durch den Kopf gehen läßt, da die meisten Dich auf einen guten Weg bringen wollen !
Sprich : Daß Du Deine Bedürfnisse respektierst ! :umarmen:


Silence
 

Johanne

Well-Known Member
AW: ich weiß nicht ob da draus noch was wird...

Hallo.

Ich erlaube mir noch eine Ergänzung, zumal ich dich Ludmilla sehr gut nachvollziehen kann, da ich mich mit deinem feministischen Ansatzt sehr zu Hause fühle.

Deswegen möchte ich noch betonen, dass ich sehr wohl einen selbstbestimmten und freien Umgang mit der eigenen weiblichen Sexualität begrüße.

Aber wenn eine junge Frau schreibt, sie trifft auf der Suche nach unverbindlichen Sexualpartner nur Schweine oder, dass sie es nicht gewohnt ist von Männern freundlich und zuvorkommend behandelt zu werden, dann muss man nach den Ursachen forschen.

Gerade wenn man Sexualität teilt müssen doch gewisser Voraussetzungen stimmen wie zB gegenseitige Achtung und Respekt, damit diese sexuellen Erfahrungen bereichern und nicht einen Wrack aus einem machen.

Wenn ich meine Sexualität mit einem Club vergleiche, dann steht da ein Türsteher, der nur auserlesenen Gästen eintritt gewährt. Das ist mir meine Sexualität wert. Ich bin keine Bahnhofskneipe und ich werbe auch nicht damit, weil ich der Meinung bin mich jedem dahergelaufenen Testosterondruck beugen zu müssen.

Das ist für mich Emanzipation.

Viele Grüße,

Johanne
 

Ludmilla

Well-Known Member
AW: ich weiß nicht ob da draus noch was wird...

Offensichtlich legst du besonders viel Wert darauf mich miss zu verstehen.
nein, du, ich hab dich ganz genau verstanden. es war wirklich nicht nötig, dass du den ganzen sermon noch mal runterbetest. aber wenns dir jetzt leichter ist...


Man darf trotz der sexuellen Emanztipation nicht vergessen, dass Männer Frauen so sehen.
DU siehst sie so.
und du kennst sie noch nicht einmal. du reimst dir da aus ein paar beiträgen, die sie hier verfasst hat, was schönes zusammne und verurteilst sie zur "nutte".

Entweder frau lebt damit, und begnügt sich wie Mizuno damit zwischen Option a) wie ein Fußabtreter behandelt zu werden oder Option b) in den Swingerclub zu gehen - oder frau unterlässt es tunlichst einem Mann sofort unter die Nase zu reiben, dass man sich Typen aus dem Internet für Sex sucht und nur Sex will, hier und sofort, eigentlich egal mit wem, egal wie sie einen behandeln, Hauptsache die Größe der Banane stimmt, übertrieben gesagt.
du bist unglaublich unverschämt. und verklemmt. und frauenfeindlich.

abgesehen davon, dass der satz vollkommen unverständlich ist:
Das sind die geltenden patriarchalen Gesetzmäßigkeiten unter denen sich Männer Frauen aussuchen, manche um mal schnell Druck abzulassen, dass sind die Männer die Mizuno in ihrere offenen und ehrlichen Naivität sehr direkt anspricht
stell dir mal vor, es gibt auch frauen, die lust drauf haben, es sich schnell mal besorgen zu lassen, weil sie extrem notgeil sind und greifen zu, wenn sich die passende gelegenheit bietet. aber pfuigax, das sind ja alles schlampen, vor denen man keinen respekt haben kann.
oder solche die einer Frau den roten Teppich ausrollen.
allein dieses bild spricht schon bände...

Aber es ist die Wahrheit.
ja, DEINE. bitte behalt sie !

90% der Männer respektieren Frauen wie Mizuno nicht.
welche fee hat dir denn diese hübsche zahl eingeflüstert? und die frauen? du hast die frauen vergessen !

Ich selbst kenne sehr viele Männer und sie würden Mizuno mit ihrer Art nicht ein mal als Sexualpartnerin in Betracht ziehen.
na klar. :D

Das finde ich sehr traurig und deswegen versuche ich ja zu helfen.
nein, du findest es geil, sie fertig zu machen.





P.S. Wenn man besonders viel Wert auf die Form legt, sollte mindestens ein "Hallo" vorkommen, so wie man normaler weise auch real andere Menschen anspricht und anstatt den Kinder-SMS-Stil eine leserliche Groß- und Kleinschreibung bevorzugt werden. ;)
oh, verzeihung gnädigste. ich wusste nicht, dass es auf diesem board so vornehm zugeht. :rolleyes: nur inhaltlich ist man nicht so zimperlich, oder wie ?
sonst noch sorgen ?
 

Ludmilla

Well-Known Member
AW: ich weiß nicht ob da draus noch was wird...

Ich erlaube mir noch eine Ergänzung, zumal ich dich Ludmilla sehr gut nachvollziehen kann, da ich mich mit deinem feministischen Ansatzt sehr zu Hause fühle.
:D

Deswegen möchte ich noch betonen, dass ich sehr wohl einen selbstbestimmten und freien Umgang mit der eigenen weiblichen Sexualität begrüße.
:D:D

Aber wenn eine junge Frau schreibt, sie trifft auf der Suche nach unverbindlichen Sexualpartner nur Schweine oder, dass sie es nicht gewohnt ist von Männern freundlich und zuvorkommend behandelt zu werden, dann muss man nach den Ursachen forschen.
du forscht aber nicht nach den ursachen. du hast sie innerhalb kürzester zeit verurteilt und als ***** beschimpft und schlimmsten beleidigt. so hilft man niemandem...

Wenn ich meine Sexualität mit einem Club vergleiche, dann steht da ein Türsteher, der nur auserlesenen Gästen eintritt gewährt. Das ist mir meine Sexualität wert. Ich bin keine Bahnhofskneipe und ich werbe auch nicht damit, weil ich der Meinung bin mich jedem dahergelaufenen Testosterondruck beugen zu müssen.
:D:D:D und im selben atemzug ist sie da wieder, die sch*****, die sich für alles "hergibt", "nehmen lässt", "beugt"und "herein lässt"...schon klar, frauen sind ja schon rein genetisch zu passiven, armen opfer determiniert. :rolleyes:
du kannst es dir WIRKLICH nicht vorstellen, dass frau eine sein kann, die aktiv ist, ihren eigenen hormonen folgt und einen mann NEHMEN will, einfach nur weil sie geil drauf ist - und stolz dabei !-, gell? ;)
 

Johanne

Well-Known Member
AW: ich weiß nicht ob da draus noch was wird...

Hallo Ludmilla.



du kannst es dir wirklich nicht vorstellen, dass frau eine sein kann, die aktiv ist, ihren eigenen hormonen folgt und einen mann NEHMEN will, einfach nur weil sie geil drauf ist, gell?

Ich habe sehr deutlich gemacht, dass ich mich mit dieser Haltung sehr wohl identifizieren kann. Auch wenn ich seit vielen Jahren nur einen Mann habe, dafür ist jeder Tag in unserem Leben Valentinstag. :)

Nur habe ich andere Erfahrung als Mizuno gemacht.


Ich habe übrigens niemanden als Nutte beschimpft.

Auch wenn es schwer fällt, akzeptiere es einfach.

Kannst du mir erklären was dich an meinem Beitrag so heftig triggert?
Mir scheint als hätte ich dich indirekt betroffen gemacht. Das wollte ich nicht.

Viele Grüße,

Johanne
 

Ludmilla

Well-Known Member
AW: ich weiß nicht ob da draus noch was wird...

Ich habe sehr deutlich gemacht, dass ich mich mit dieser Haltung sehr wohl identifizieren kann.
nicht sehr glaubhaft, nein. im gegenteil. du hast klar gemacht, dass eine frau, die sich sex nimmt, wenn sie ihn will, sich in deinen augen selbst entwürdigt. ("matratze", "schweinestall",...)
Ich habe übrigens niemanden als Nutte beschimpft.
Auch wenn es schwer fällt, akzeptiere es einfach.
ich werde bestimmt nicht auf formulierungen hreumreiten. aber eines ist für jeden offensichtlich: du hast sie gründlich zur schnecke gemacht.
Kannst du mir erklären was dich an meinem Beitrag so heftig triggert?
"heftig" ist natürlich relativ. aber ich find es widerlich anzusehen, mit welcher kaltblütigkeit eine frau eine andere im dienste des patriarchats fertig macht. weil das betrifft auch mich. und bei sowas werd ich fuchtig.

Mir scheint als hätte ich dich indirekt betroffen gemacht. Das wollte ich nicht.
nicht nur indirekt. aber solange ich zu dingen, die mich betreffen und betroffen machen meine meinung sagen kann, hab ich kein problem. und das hab ich ja jetzt erledigt.

Johanne, ich habe kein interesse daran, dich zu "bekehren" oder ähnliches. aber nachdem ich deinen unverschämten beitrag gelesen hab, konnte ich mich einfach nicht auf meine finger setzen.
 
Werbung:

Hortensie

Well-Known Member
AW: ich weiß nicht ob da draus noch was wird...

Ludmilla schrieb:
stell dir mal vor, es gibt auch frauen, die lust drauf haben, es sich schnell mal besorgen zu lassen, weil sie extrem notgeil sind und greifen zu, wenn sich die passende gelegenheit bietet.
So in der Art hatte ich es nach Johannes Post auch schon mal formuliert, es aber dann wieder gelöscht. Deshalb, danke dir Ludmilla, auch für den Rest.
 
Oben