1. Willkommen im Forum für alle grossen Lebensfragen!
    Registriere Dich kostenlos und diskutiere über die Liebe, das Leben und auch die grossen, schweren Fragen....
    Information ausblenden

Bin 21 jahre alt und habe keine Ausbildung ist es schlimm ????

Dieses Thema im Forum "Beruf und Berufung, Schule und Studium" wurde erstellt von samy66, 21 Oktober 2011.

  1. Clara Clayton

    Clara Clayton Well-Known Member

    Werbung:
    Vor allen Dingen ein Bewerbungsschreiben niemals mit einer Frage beginnen! Den SAtz danach würde ich im Schlußabsatz bringen, da paßt er besser hin.
     
  2. Lucille

    Lucille Well-Known Member

    Clara und Athene haben recht - das ist mir komischerweise gar nicht aufgefallen.

    Also - keine Frage als Einleitung.

    Wenn Du Dich um eine konkrete Stelle bewirbst:
    "mit großem Interesse habe ich Ihre Anzeige gelesen und bewerbe mit hiermit bei Ihnen um die Stelle als .....

    Wenn es eine Initiativ-Bewerbung ist:
    (zB) "nach reiflicher Überlegung betreffend meinen Berufswunsch habe ich beschlossen, dass ich
    eine Ausbildung zum Krankenpfleger machen möchte, und ich bewerbe mich bei Ihnen mit diesem Anliegen." oder so ähnlich

    ***

    nach "Einblicke in diesen Beruf verschafft:
    "Ich bin teamfähig, flexibel und engagiert, weiters bin ich auch davon überzeugt, dass meine Hilfsbereitschaft und die Tatsache, dass ich gerne persönlichen Umgang mit anderen Menschen pflege, mir bei dieser Berufswahl zugute kommen.""

    Den Tipp von Athene finde ich wichtig.
    Also statt "Beruf einer Altenpflegerin..." >> "einen Pflegeberuf ausübt"

    Fachhochschulreife ist 1 x richtig, 1 x falsch geschrieben

    nur 1 Seite für das Anschreiben

    .
     
  3. samy66

    samy66 Well-Known Member

    danke euch ich habs verändert...

    ich brauche einen anfangs satz ...

    das ist meistens iniative bewerbung sollte ich deinen Satz bentzen lucille ?

    mfg
     
  4. samy66

    samy66 Well-Known Member

    mit großem Interesse habe ich Ihre Stellenanzeige auf der Seite der Arbeitsagentur gelesen und bewerbe mich hiermit bei Ihnen um die Stelle des Krankenpflegers in Ihrem Krankenhaus.

    wie schauts hier aus gut schlecht -..... mir gefällts net wie steht ihr dazu ???
     
  5. Lucille

    Lucille Well-Known Member

    Einleitungssätze:

    Initiativ
    da mein Interesse an einem Ausbildungsplatz als Krankenpfleger sehr groß ist, und ich schon viel positives über Ihr Krankenhaus
    gehört habe, möchte ich mich nun bei Ihnen um einen Ausbildungsplatz bewerben.

    ich bewerbe mich mit großem Interesse um einen Ausbildungsplatz als Krankenpfleger, weil mir die Aussicht gefällt, einen Beruf zu erlernen, in dem andere Menschen im Mittelpunkt stehen und mit Kompetenz sowie persönlichem Einsatz betreut werden.

    konkret
    mit großem Interesse habe ich Ihre Stellenanzeige auf der web-site der Arbeitsagentur gelesen. Den Beruf des Krankenpflegers auszuüben
    ist mein Wunschziel, daher bewerbe ich mich bei Ihnen um einen der begehrten Ausbildungsplätze.

    .
     
  6. samy66

    samy66 Well-Known Member

    Werbung:
    hmmm danke Lucille....
    ehmmm ich weis net 2 . 3 satz geallen mir sehr das erste ehmm eher net ....
    Lucille da du den satz geschreiben hast welscher gefällt dir den besser könntest du es mir vllt sagen bitte ?

    ja habs vergessen frohe WEINACHTEN :D <3

    mfg
     
  7. Lucille

    Lucille Well-Known Member

    Dir auch schöne Weihnachten, samy :--)

    Wenn Du die Initiativ-Bew. meinst, gefällt mir der 2. Einleitungssatz (Posting #95) besser.

    Aber es muss in erster Linie Dir gefallen!

    .
     
  8. samy66

    samy66 Well-Known Member

    danke :D

    ehmm ja der 2 satz gefällt mir auch aber wen ich mich auch konkret bewerbe kann ich diesen satz auch benutzen oder ...

    hauptsache es kommt beim arbeitgeber gut an :D

    danke nochmals

    mfg
     
  9. Lucille

    Lucille Well-Known Member

    Wenn Du Dich auf eine Anzeige hin bewirbst, dann brauchst Du aber einen Bezug:

    zB

    mit großem Interesse habe ich Ihre Anzeige im ..... / auf ..... gelesen. Ich bewerbe mich hiermit um einen Ausbildungsplatz
    zum Krankenpfleger. Mir gefällt die Aussicht, einen Beruf zu erlernen, in dem andere Menschen im Mittelpunkt stehen und
    mit Kompetenz sowie persönlichem Einsatz betreut werden.
    .
     
  10. samy66

    samy66 Well-Known Member

    ehmm wie sieht hiermit aus wenn das ok ist würde ich dann anfangen jetzt abzuschicken ansonsten werde ich den satz von dir übernehmen lucille danke vielmals.

    mit großem Interesse habe ich Ihre Stellenanzeige auf der web-site der Arbeitsagentur..... gelesen und (kann ich hier und einsetzenwäre das ok lucille ) bewerbe mich hiermit um einen Ausbildungsplatzzum Krankenpfleger. Mir gefällt die Aussicht, einen Beruf zu erlernen, in dem andere Menschen im Mittelpunkt stehen und mit Kompetenz sowie persönlichem Einsatz betreut werden.
     
  11. Lucille

    Lucille Well-Known Member

    kann ich hier und einsetzen

    ja, klar
    (bissl mehr Selbstvertrauen, samy ;))

    .
     
  12. Hortensie

    Hortensie Well-Known Member

    Hallo samy,
    Ich würde Verwandte und Bekannte und vor allem Cousin und Cousine weglassen. Du hast dich informiert, das ist super, aber das ist Voraussetzung. Das muss nicht extra erwähnt werden. Das mit dem Hospitieren bei deinem Cousin ist super, bitte formuliere es anders. Z.B.: "Bei einer kurzen Hospitation in einem Krankhaus habe einen guten Einblick gewinnen können. Das hat mich noch neugieriger auf diesen Beruf gemacht, so dass ich ihn sehr gerne erlernen würde..." oder so ähnlich, aber keine Namen, es sei denn es ist ein bekannter Professor, der hoch geachtet ist.
    Ich würde immer noch die betriebsfremden Sachen hier nicht erwähnen, die stehen ja schon im Lebenslauf. Die Firmen interessiert nur, was du für diesen geforderten Beruf mitbringst. Du musst deine Vorzüge und Voraussetzungen für diesen Beruf ins rechte Licht rücken. Du musst dich auf einer Seite (Bewerbungsschreiben) so interessant machen, dass sie dich unbedingt einstellen wollen.
    Ich möchte dich jetzt nicht verwirren, aber ich denke bei einer Initiativbewerbung geht das schon mit der Frage am Anfang.
    Ich finde es nicht schlecht.
    Weiterhin viel Erfolg.
    Hortensie
     
  13. samy66

    samy66 Well-Known Member

    Duisburg, 13. Dezember 2011 ​

    Bewerbung um eine Ausbildungsstelle zum Krankenpfleger


    Sehr geehrte Frau Lenz,

    mit großem Interesse habe ich Ihre Stellenanzeige auf der web-site der Arbeitsagentur gelesen und bewerbe mich hiermit um einen Ausbildungsplatz zum Krankenpfleger. Mir gefällt die Aussicht, einen Beruf zu erlernen, in dem andere Menschen im Mittelpunkt stehen und mit Kompetenz sowie persönlichem Einsatz betreut werden.

    Im Sommer 2010 habe ich die Schule des Robert-Bosch-Berufskollegs mit einer Fachhochschulreife verlassen. Während dieser Zeit habe ich ein 6 monatiges Praktikum bei der Firma Uckelmann & Partner als Mechatroniker absolviert, um den beruflichen Teil der Fachhochschulreife zu erlangen.
    Durch Besuche des Berufsinformationszentrums in Duisburg und durch Gespräche mit Verwandten und Bekannten haben sich meine Interessen für den Beruf des Krankenpflegers gestärkt. Um eine praxisnahe Erfahrung zu erlangen, habe ich in einem Krankenhaus hospitiert. Weitere Recherchen im Internet und das ausführliche Gespräch mit meiner Bekannten, die ein Pflegeberuf ausübt, haben mir zusätzliche Einblicke in diesen Beruf verschafft. Ich bin teamfähig, flexibel und engagiert, weiteres bin ich auch davon überzeugt, dass meine Hilfsbereitschaft und die Tatsache, dass ich gerne persönlichen Umgang mit anderen Menschen pflege, mir bei dieser Berufswahl zugute kommen.

    Seit September 2011 absolviere ich eine universitäre Ausbildung, welche ich aber für die gesamte Zeitdauer der Anstellung bei Ihnen unterbrechen würde. Nebenbei arbeite ich derzeit als Reinigungsfachkraft bei der Firma Daimler Sprinterwerke.

    Über die Möglichkeit, mich in einem Auswahlgespräch persönlich vorzustellen, würde ich mich freuen.


    Mit freundlichen Grüßen


    Samet Kaya
     
  14. samy66

    samy66 Well-Known Member

    ehmm jaa danke hortensie ich habs so gemacht jetzt kurz und knapp..

    (Um eine praxisnahe Erfahrung zu erlangen, habe ich in einem Krankenhaus hospitiert.)

    Cousin weg gemacht dafür bekannte geschrieben...

    oder könnte mein alten anfangssatz nehmen ??


    suchen Sie einen jungen Mitarbeiter, der Einsatzbereitschaft, Teamfähigkeit und Flexibilität aufweist?
    Ich glaube, dass meine Fähigkeiten Ihren Wünschen entsprechen und bewerbe mich um eine Ausbildungsstelle zum Krankenpfleger in Ihrem Krankenhaus.

    den anfangsatz habe ich vom lucille die ich sehr gut finde =)
    könntet ihr mir bitte sagen ob dies jetzt einigermaßßen gut ist ??? um sie so schnell wie möglcih abzuschicken ???

    mfg
     
  15. Lucille

    Lucille Well-Known Member

    Absatz nach "...Fachhochschulreife zu erlangen"

    ist zuviel ähnliche Info, zuviel Verwandte, Bekannte ...

    Ich würde verkürzen:

    Durch Besuche des Berufsinformationszentrums, intensive Recherchen im Internet und einschlägige Gespräche mit Krankenpflegern
    aus meinem Bekanntenkreis hat sich mein Entschluss für diesen Beruf gefestigt. Weiters habe ich in einem Krankenhaus hospitiert,
    da mir eine praxisnahe Erfahrung wichtig war. Ich bin teamfähig ....................

    ***

    samy, etwas anderes:
    Wenn ich Arbeitgeber wäre, würde ich mich fragen, warum der junge Mann erst die FH-Reife macht, um dann
    Krankenpfleger zu werden.
    Das fühlt sich nicht stimmig an, verstehst Du?
    Ich würde mich, ganz banal, fragen, warum der Bewerber seine Ausbildung nicht anderweitig nutzt.
    Eine Begründung für Deine Entscheidung, einen völlig anderen Weg einzuschlagen, wäre noch angebracht.

    .
     
    Clara Clayton gefällt das.

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden