1. Willkommen im Forum für alle grossen Lebensfragen!
    Registriere Dich kostenlos und diskutiere über die Liebe, das Leben und auch die grossen, schweren Fragen....
    Information ausblenden

Bin 21 jahre alt und habe keine Ausbildung ist es schlimm ????

Dieses Thema im Forum "Beruf und Berufung, Schule und Studium" wurde erstellt von samy66, 21 Oktober 2011.

  1. Athene

    Athene Well-Known Member

    Werbung:
    hallo clara clayton,

    ja ich war schon bei der berufsberatung der arge und die fanden meine bewerbungen gut... ich habe auch schon andere beratungen versucht... nur leider ohne erfolg. mir wurde des öfteren gesagt, dass die stellen, die auf der seite der arge beschrieben sind oft schon voll veraltet sind. stimmt dass? ach ja und ich bin 21 jahre alt :)
    ja momentan sehe ich es genau so wie du. deswegen werde ich eher nicht psychologie studieren und dies evtl nur als zweigfach nehmen. ich tendiere eher zu zahnmedizin weil mich dass total fasziniert und so... ich hatte auch schon ein praktikum als zahnarzthelferin absolviert und der arzt meinte, dass ich genau für den beruf der zahnärztin geboren sein?? naja.... daraufhin habe ich mich überall als arzthelferin beworben, damit ich so in das studium einsteigen kann <<< wegen berufspraxis usw. naja ich wurde eingeladen zum gespräch + probearbeiten nur leider konnte er mich nicht nehmen, weil er schon eine im 2. lehrjahr hatte. die ist nie zum arbeiten gekommen und war immer nur krank.... er hat sie aus mitleid nicht rausgeworfen und mich dafür nicht genommen. ich bin sauer auf solche menschen, die keine lust auf arbeiten haben.....
    samy66 ich habe dir geschrieben :) hoffe du meldest dich bald ^^

    liebe grüße und danke für eure antworten
     
  2. Athene

    Athene Well-Known Member

    achja und ich habe mein abitur im sozialwesen abgelegt :)
     
  3. samy66

    samy66 Well-Known Member

    Hmmm nach meiner Meinung mitleid hat wenig mit arbeit zu tuen ... ich will net arrogant klingen aber wenns um eine Ausbildungsstelle geht sollte jjmd net 100% geben sondern 150% aus sich hinaus wachsen sozusagen....

    ich will net darüber diskutieren vllt hat sie ja ernsthafte probleme aber das ist kein grund ....das er einen hat und aus mitleid net kündigt ist schon sehr schlimm.... dann wäre eine 2 stelle genau die richtige für dem Arzt wie er schon sagt sie kommt fast nie also bracuht er auch hilfe -.--.-.-

    naja soviel zum Thema wir sind schon bestzt ^^
     
  4. Clara Clayton

    Clara Clayton Well-Known Member

    Liebe Athene,

    ganz ehrlich? Daß der Zahnarzt "Mitleid" mit seiner Azubi hat, glaube ich nicht. Das wird eine Ausrede sein. Z. B. weil er dann keinen Grund sagen muß, wenn er dir eine Absage erteilt. Aber vielleicht ist die Frau ja wirklich krank. Die meisten Leute haben einen trifftigen Grund nicht zur Arbeit zu erscheinen.

    Auf alle Fälle solltest du am Ball bleiben und dich bewerben.

    Wohnst du eigentlich ländlich oder städtisch? Unter Umständen mußt du flexibel sein und im größeren Umkreis suchen. Für dein Berufsziel ist es das wert.

    Ich wünsche dir viel Glück!
     
  5. Athene

    Athene Well-Known Member

    hallo clara clayton :)

    naja wenn er mir eine absage erteilen wollte aber es mir nicht ins gesicht sagen wolle, warum hat er mich dann zum probearbeiten eingeladen??? <.< dass hat doch alles keinen sinn für mich?? o_O
    ich wohne ländlich und städtisch. dadurch dass ich studiere, habe ich eine wohnung in der großstadt und flexibel bin ich auch da ich ein auto habe und natürlich auch einen frührerschein :)
    ich suche bereits überall? ich habe mich sogar in berlin beworben... komisch dass ich so weit weg zu nem vorstellungsgespräch eingeladen werde und bei uns nicht? -.-

    danke :)

    liebe grüße
     
  6. samy66

    samy66 Well-Known Member

    Werbung:
    14163 Berlin Duisburg, den 13.12.2011


    Bewerbung um eine Ausbildungsstelle zum Krankenpfleger


    Sehr geehrte Frau Heike Lenzl,


    suchen Sie einen jungen Mitarbeiter, der Einsatzbereitschaft, Teamfähigkeit und Flexibilität aufweist?
    Ich glaube, dass meine Fähigkeiten Ihren Wünschen entsprechen und bewerbe mich um eine Ausbildungsstelle zum Krankenpfleger auf die ausgeschriebene Stelle in Ihrem Krankenhaus.

    Im Sommer 2010 habe ich die Schule des Robert-Bosch-Berufskollegs mit einer Fachhochschulreife verlassen. Während dieser Zeit habe ich ein 6 monatiges Praktikum bei der Firma Uckelmann & Partner als Mechatroniker sowie Elektriker absolviert, um den beruflichen Teil der Fachhochschulreife zu erlangen.
    Durch Besuche des Berufsinformationszentrums in Duisburg und durch Gespräche mit Verwandten und Bekannten haben sich meine Interessen für den Beruf des Krankenpflegers gestärkt. Um eine praxisnahe Erfahrung zu erlangen, habe ich im Krankenhaus, in dem mein Cousin als Arzt tätig ist, hospitiert. Weitere Recherchen im Internet und das ausführliche Gespräch mit meiner Cousine, die den Beruf einer Altenpflegerin ausübt, haben mir zusätzliche Einblicke in diesen Beruf verschafft.


    Seit September 2011 absolviere ich eine universitäre Ausbildung und arbeite nebenbei als Reinigungskraft bei der Firma Daimler Sprinterwerke.


    Über die Möglichkeit, mich in einem Auswahlgespräch persönlich vorzustellen, würde ich mich sehr freuen.


    Mit freundlichen Grüßen


    (Samet Kaya)


    könntet ihr es bitte korigieren und mir sagen was ich noch verbessern kann ?? ich würde auch geren rein schreiben das ich sehr hilfsbereit bin und auch gerne mich mit menschen umgehe .....
     
  7. Hortensie

    Hortensie Well-Known Member

    Hallo Samet,
    das mit dem Mechatroniker Praktikum steht doch sicher im Lebenslauf. Das würde ich in der Bewerbung nicht schreiben, da du dich auf einen völlig anderen Beruf bewirbst.
    Ja, das sollte unbedingt da rein.
    Hm ich finde einmal Stelle reicht. Ich würde schreiben: ....bewerbe mich um die ausgeschriebene Ausbildungsstelle als Krankenpfleger in Ihrem Hause.
    Viel Erfolg
    Hortensie
     
    samy66 und Clara Clayton gefällt das.
  8. Clara Clayton

    Clara Clayton Well-Known Member

    Hallo Samy,

    ja, Hortensie hat recht.

    Im Internet habe ich noch die interessante Seite "Bewerbungstipps" gefunden. Google einfach mal. Du bekommst viele nützliche Tipps im Netz.

    Das Erwähnen von Hobbies finde ich wichtig. Sie können dich als Person sehr treffend beschreiben - besonders, wenn sie zu deinem Wunschberuf passen. Du darfst deine Vorzüge und Kenntnisse sehr gerne hervorheben, wenn sie in deinem zukünftigen Beruf nützlich sind.

    Ansonsten kann ich dir nur sagen, daß mir dein Anschreiben schon ganz gut gefällt. Du bist auf einen guten Weg.
     
    samy66 gefällt das.
  9. Lucille

    Lucille Well-Known Member

    Hi Samy,

    ich finde, Dein Schreiben liest sich sehr angenehm.

    Hier ein paar Hinweise:

    - beim Datum "den" streichen, dafür "Dezember" ausschreiben

    - in die Anrede gehört nur der Nachname (Heike streichen)

    - wenn Du Deine Hilfsbereitschaft und Deine Vorliebe für den Umgang mit Menschen erwähnen möchtest (fände ich gut), dann passt
    es am besten nach "... Einblicke in diesen Beruf verschafft" >> "Ich bin auch davon überzeugt, dass meine Hilfsbereitschaft und die Tatsache,
    dass ich gerne persönlichen Umgang mit anderen Menschen pflege, mich für diesen Beruf geeignet machen" (oder so ähnlich)

    - den "Cousin als Arzt" würde ich weglassen (klingt nach Protektion)

    - Du solltest noch anklingen lassen, wie Du Deine universitäre Ausbildung zeitmäßig mit der Ausbildungsstelle vereinbaren wirst.
    Nicht, dass da Zweifel seitens des DG aufkommen, ob Du dem Pensum gerecht wirst ...

    - Du "würdest" Dich nicht freuen über ein Gespräch, sondern Du "freust Dich auf ein Gespräch".
    Das kommt selbstsicherer rüber

    - Dein Name unten gehört nicht in Klammern

    - zum Schluss noch eine Auflistung der Anlagen (wenn per Post) bzw. der Anhänge (pdf etc.)

    Viel Glück!!

    LG
    Lucille

    p.s.
    Hobbies gehören mE nur in den Lebenslauf unter "persönliche Interessen".
     
    samy66 gefällt das.
  10. samy66

    samy66 Well-Known Member

    ich danke euch sehr ,,,,

    (Um eine praxisnahe Erfahrung zu erlangen, habe ich im Krankenhaus, in dem mein Cousin als Arzt tätig ist, hospitiert.)

    Mansche wollen schon das ich schon bischen erfahrung habe......deswegen habe ich es auch reingeschrieben wenn ich es weg mmache habe ich ja keine erfharung in dem bereich .... :S

    ja das mit dem Praktiker mache ich weg ..... und schreibe eher rein das ich hilfsbereit bin...

    ok datum ändere ich auch noch danke Lucille

    das mit dem anlagen reicht net gehe dann auf ne neue seite :S

    (Ich glaube, dass meine Fähigkeiten Ihren Wünschen entsprechen und bewerbe mich um eine Ausbildungsstelle zum Krankenpfleger auf die ausgeschriebene Stelle in Ihrem Krankenhaus.)

    das ändere ich auch vllt danke Hortensie


    danke CLARA LUCILLE HORTENSIE


    Wenn ich es fertig habe stellle ich es wieda rein :D <3
     
  11. Lucille

    Lucille Well-Known Member

    Ich meinte, nur den Teil "in dem mein Cousin als Arzt tätig ist" streichen. Denn das tut nichts zur Sache, ist für den anderen uninteresant.
    Statt dessen, füge lieber den Namen den Krankenhauses ein.


    Das Bewerbungsschreiben sollte nie mehr als eine Seite lang sein!


    Würde ich lassen.
    Es zeigt, dass Du bereit warst, entsprechenden Einsatz zur Erlangung der Fachhochschulreise zu leisten.

    .
     
    samy66 und Hortensie gefällt das.
  12. Lucille

    Lucille Well-Known Member

    Wär auch nicht schlecht, oder?;)

    Sollte natürlich ...reife ... heißen
     
    Hortensie gefällt das.
  13. samy66

    samy66 Well-Known Member

    hehe Fachhochschulreise xD sry werde ich auch korigieren;)

    danke dir sehr lucille ehmm das mit dem Praktiker soll bleiben oder sollte ich net besser reinschreiben das ich hilfsbereit mich jdedem menschen anpasse usw ?

    oben wurde ein anderes kommentar abgegeben jetzt weis ich net :S was ich machen sollen dann lasse ich das praktiker drauf und schreibe auch ein kurzen satz das ich sehr hilfsbereit bin usw so müsste es dann besser klingen hoffentlich :)

    danke euch sehr
     
  14. samy66

    samy66 Well-Known Member

    Morgen stelle ich den neuen Bewerbungsschreiben rein und ihr könnt dann sagen ob es so in ordnung ist


    über gute tipps würd ich mich dennoch freuen danke euch sehr für eure hilfe

    mfg samy
     
  15. Lucille

    Lucille Well-Known Member

    Hi samy,

    ist ja klar, dass in den Beiträgen von verschiedenen Usern verschiedene Dinge stehen.
    Was ich schreibe, ist lediglich meine Meinung und meine Erfahrung.

    Liest Du eigentlich genau?
    Ich hatte es je begründet, warum ich das mit dem Praktikum (es heißt nicht 'Praktiker' ...) lassen würde.

    Aber was Du tatsächlich schreibst, bleibt ja immer Dir überlassen.

    ähm ... lies halt mein Posting #69 noch mal in Ruhe, denn auch das steht da drin.

    LG
    Lucille
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden