1. Willkommen im Forum für alle grossen Lebensfragen!
    Registriere Dich kostenlos und diskutiere über die Liebe, das Leben und auch die grossen, schweren Fragen....
    Information ausblenden

Bin 21 jahre alt und habe keine Ausbildung ist es schlimm ????

Dieses Thema im Forum "Beruf und Berufung, Schule und Studium" wurde erstellt von samy66, 21 Oktober 2011.

  1. Lucille

    Lucille Well-Known Member

    Werbung:
    Wieviel man wo verdient und wo man unterkommt - leider keine Ahnung.

    Tipp >> Google mit all den weiterführenden Links. Es gibt fast nichts, was Du dort nicht finden kannst.

    Hinweise auf verschiedene Berufe in der Branche findest Du u.a. auf
    stepstone.de und monster.at

    Geh auch mal auf die Seiten der Technischen Universitäten.

    Klingt doch gar nicht schlecht.
    Wann sind die restlichen Tests?

    LG
    Lucille
     
    Clara Clayton gefällt das.
  2. Clara Clayton

    Clara Clayton Well-Known Member

    Ja, finde ich auch. Das sind doch schon mal positive News.

    Mit technischen Berufen kenne ich mich gar nicht aus. Aber im Internet solltest du fündig werden.

    Klar, ist die Übernahme nach der Ausbildung nicht so einfach. Aber ich schlage dir vor, du machst erst mal eine Ausbildung und siehst dann weiter.

    Wie die Verdienstmöglichkeiten in solchen Berufen sind, erfährst du auch im Net - oder wie schon gesagt, bei der Arge.

    Alles Gute für dich!
     
  3. samy66

    samy66 Well-Known Member

    Danke :D

    ehm die Tests schreibe ich diesen und den nächsten Monat...
    Ja ich hab umgeschaut im internet aber hab wirklich keine guten Berufe gefunden
    Ich habe gedacht vllt arbeitet hier einer in einem Beruf das er mir Vorschlagen kann ^^

    Ehmm etwas soziales wie siehts damit aus ?
    Kennt sich jmd mit sowas aus ?
    Krankenhaus

    MfG
     
  4. Clara Clayton

    Clara Clayton Well-Known Member

    Hallo samy,

    im sozialen Bereich wird aber nicht so gut gezahlt. Außerdem ist viel Idealismus gefragt, wenn man im medizinisch/sozialen Bereich arbeiten will.

    Bist du sicher, daß das etwas für dich ist?

    Ein Freund von mir hat einmal Heizungsbauer gelernt und ist dann, nach einer Weile Berufspraxis zur Berufsfeuerwehr gegangen. Dort ist er Rettungssanitäter geworden.

    Hier bei uns in der Nähe arbeiten viele Leute bei VW. Hast du dort schon mal geschaut? Die bilden immer aus und bieten Festanstellung nach der Ausbildung. In vielen Bereichen. Mußt halt flexibel sein. Das ist heute gefragt, mehr denn je.
     
    Lucille gefällt das.
  5. samy66

    samy66 Well-Known Member

    woahhh hayyy,
    ich habe lange nichts geschrieben aber es ist endlich soweit habe bei einem riesen Unternehmen einen test geschrieben und sie erfolgreich beendet und hab draufhin eine Einladung zum Vorstellungsgspräch bekommen :D ist mein 1 :D
    und ich wollte euch fragen was soll ich alles lernen was erwartet mich dort ?

    mfg Samy
     
  6. Lucille

    Lucille Well-Known Member

    Werbung:
    Super, gut gemacht, Samy, das freut mich für Dich (y)

    Was das Vorstellungsgespräch betrifft:
    bemühe doch einfach Google und gib .... "Vorstellungsgespräch" ein ;)

    Du wirst dort umfassendere Hinweise zu dem Thema finden, als wir sie Dir hier geben können.
    Es wird auf alles eingegangen:
    Selbstdarstellung, Fragen, Antworten, Körpersprache, Stärken, Schwächen, bis hin zu Assessment-Center, vieles auch auf YouTube

    Befasse dich intensiv damit, mach Dir persönliche Notizen.
    Je besser Du Dich vorbereitest, desto sicherer wirst Du Dich fühlen.

    Viel Erfolg - und berichte hier, wie es Dir ergangen ist!

    LG
    Lucille
     
    Clara Clayton gefällt das.
  7. Clara Clayton

    Clara Clayton Well-Known Member

    Samy, ich gratuliere dir!!! Super gemacht!

    Achte bei deinem Vorstellungsgespräch auf ein offenes, natürliches Auftreten. Sei einfach du selber. Dann machst du das schon.

    Daß du was auf "der Pfanne" hast, wissen sie ja schon von deiner Eignungsprüfung. Jetzt wollen sie dich als Menschen kennenlernen.

    Ansonsten, mach´das, was Lucille vorschlägt. Im Net findest du viele Ratschläge.

    Keine Angst, du wirst deinen Weg gehen!

    Alles Gute für dich und: toi, toi, toi!
     
    Lucille gefällt das.
  8. ChrisTina

    ChrisTina Well-Known Member

    Hi Samy,

    auch von mir herzliche Gratulation.

    Lernen brauchst gar nix für ein Vorstellungsgespräch - du solltest einfach zuversichtlich hin gehen und gut drauf sein - dann merken sie schon, was sie an dir haben.

    Und wenn du Mr.G. bemühst vorweg, wundere dich nicht, wenn sich manche Inhalte mancher Seiten wiedersprechen - gibt keine 100-%-ig "richtge" Vorstellungsvorbereitung - ist individuell wie wir Menschen halt mal sind.

    Sei einfach du - und zeige dich von deiner authentischsten Seite - vielleicht bissale anpassen, aber nicht bewusst verstellen und auf irgendwas machen, was du wo im Netz gelesen hast - je authentischer, desto weniger sind sie zu einem späteren Zeiptunkt dann ent.täuscht - und du willst ja dort länger bleiben - nehm ich mal an ;-)

    Du schaffst das schon - viel Spaß und Erfolg beim Vorstellungsgespräch
     
  9. Lucille

    Lucille Well-Known Member

    Nein, die gibt es nicht.

    Aber gar nicht vorbereiten geht mE heutzutage nicht mehr, das fände ich sehr blauäugig. Besonders dann, wenn man noch so gut
    wie keine entsprechende Erfahrung hat. Den Druck durch Mitbewerber-Konkurrenz darf man nicht unterschätzen.

    Sehr viele Personalchefs gehen schon nach einem mehr oder minder standarisierten Frage-System vor, und es ist
    sicher nicht verkehrt, wenn einen (fast) nichts aus der Fassung bringen kann, weil man sich im Vorfeld damit befasst hat
    und man vorbereitet ist. Sich möglichst umfangreiche Informationen anzueignen über das Unternehmen, in welchem man sich bewirbt,
    ist auch von Vorteil, da man daraus auf Interesse des Bewerbers schließt. Ist halt so.

    Das schließt ja authentische Antworten nicht aus,
    deswegen auch mein Hinweis auf persönliche Notizen ;)

    LG
    Lucille
     
    Clara Clayton gefällt das.
  10. Athene

    Athene Well-Known Member

    hallo leute :)

    ich habe mir hier mal alles durchgelesen und muss sagen, dass samy66 erzählungen auf meine situation zum teil passen.
    aber zuerst würde ich gerne was sagen, was mich sehr sehr fertig macht: ich finde keine ausbildung (trotz fachabitur), studiere im moment an einer fh (wobei mir der studiengang absolut nicht gefällt und mir auch nicht liegt), habe sehr sehr viel ärger zu hause (hatte neben dem studium einen job und wurde gekündigt... mir wurde unterstellt, dass ich geklaut hätte, was gar nicht stimmt) und so weiter....
    ich möchte hier nicht jammern.... aber es ist relevant für meine fragen.

    nun gut... ich habe mich so im april/mai rum bei einer sehr großen firma beworben. sie haben mich zum test eingeladen, vorstellungsgespräch etc. leider sagten sie, dass ich zu spät dran bin aber wenn ein anderer "azubi" abspringt würden sie mich sofort nehmen, weil ich im test 100% richtig hatte. naja... bei solchen riesigen bewerbern war natürlich niemand so knädig und ist abgesprungen. sie gaben mir den rat mich sofort für 2012 zu bewerben... dass habe ich getan. heute haben sie mich angerufen aber leider war mein handy aus.... sonst haben die immer nur briefe geschickt. ist dass ein positives zeichen???

    ich habe ca. 100 bewerbungen geschrieben... davon haben sich ca. 80 nicht mal gemeldet, 19 haben mir ne absage geschickt und nur ein zahnarzt hat mich eingeladen.er hat gesagt er nimmt mich und meldet sich 100% bei mir... nix war wahr! habe ca. 2 mal noch angerufen..... da hieß es immer: wir haben uns noch nicht entschieden.

    nun dachte ich mir, vllt. liegt es an der bewerbung, am foto oder weil ich zu spät dran war. letzteres würde eher passen. naja... auf jeden fall bewerbe ich mich nun seit oktober für die ausbildungsplätze für 2012.
    ich habe angst, dass ich wieder nix bekomme. wobei ich mich wirklich für viele verschiedene sachen beworben habe.

    Wunschberufe wären: medizin studieren (egal welcher bereich), psychologie <3, soziale sachen, sprachen, chemikant/-laborant, krankenschwester, altenpflegerin, arzthelferin, bauzeichner, bankkauffrau, versicherungskauffrau..... fazit: mich interessiert sehr vieles aber leider nimmt mich niemand.
    mein größter wunsch wäre medizin/pychologie... was mir auch sehr liegt. nur leider fehlt mir das allg. abitur. darum dachte ich mir, dass ich mich in österreich bewerbe... die hätten mich sofort an der uni in wien genommen.... nur konnte ich zu dem zeitpunkt nicht sofort bis nach wien fahren... und meine eltern waren wegen der entfernung und der kosten dagegen. wirkliche hilfe in sachen "studieren im ausland" habe ich nicht bekommen.... dass war das größte problem.

    ich bin mittlerweile schon so am verzweifeln, weil ich unabhängig sein will....niemand zu last fallen möchte. ich habe das gefühl, kein einziges talent zu haben... das einzige was ich kann ist: menschen zuhören, ihnen helfen, sie medizinische zu versorgen...und mir viel merken. dass reicht scheinbar nicht aus und als trumpf habe ich nun auch die kündigung erhalten... nun besitze ich nicht mal einen euro! (bafög erhalte ich zur zeit nicht)

    bitte helft mir.... ich weis nicht mehr weiter. ich geh kaputt an dem ganzen...... DANKE <3
     
  11. Reinfriede

    Reinfriede Well-Known Member

    Liebe Athene!

    Ich bin mit dem Deutschen Schulsystem leider nicht so vertraut, da ich aus Österreich komme. Eine Fachmatura (HLA, HTL, HAK) ist bei uns ähnlich einer normalen Matura mit Studienberechtigung danach, eine FH ist eine Fachhochschule, die man nur NACH der Matura beginnen kann, deshalb komm ich mit Deinen Begriffen etwas durcheinander.

    Wenn Du für Deutschland jedoch keine allgemeine Studienberechtigung hast, dann wird das für Österreich denke ich auch nicht gehen. Es gibt Möglichkeiten (Berufsreifeprüfung nach einer fertigen Lehre, Studienberechtigungsprüfung z.B.), wonach man auch ohne Allgemeinmatura studieren kann.

    Du hast die Auskunft von der Uni Wien direkt bekommen, dass Du mit Deiner Fachmatura in Österreich studieren darfst? Oder müsstest Du eine Studienberechtigungsprüfung machen?

    Aber ich kenne mich da auch zuwenig aus, möglicherweise stifte ich jetzt nur noch mehr Verwirrung.

    Hast Du schon eine Beratung an einer Uni in Deutschland oder eine Berufsberatung in Anspruch genommen? Vielleicht ließen sich da die Möglichkeiten besser abklären.

    Liebe Grüße
    Reinfriede
     
  12. Athene

    Athene Well-Known Member

    Hallo Reinfriede!

    also in deutschland sieht es so aus: fachhochschulreife berechtigt zu einem studium an einer fachhochschule. (falls man dort ein studium erfolgreich abschließt, kann man fachbezogen an einer uni studieren), mit der fachgebundenen hochschulreife darf man fachbozogen an unis und allen fachhochschulen studieren und mit dem allgemeinen abitur kann man überall studieren (vorausgesetzt der schnitt passt).

    als ich mich an der uni in wien beworben habe, schickten diese mir sogar PER EINSCHREIBEN! (dass machen die unis normal nie) dass ich dort studieren könne, wenn ich mein abitur im original abschicke ODER notariell beglaubigen lasse. leider hätte dies am gleichen tag schon geschehen müssen... da hatten die notare bei uns schon alle zu. vllt. wäre ich jetzt schon eine psychologiestudentin.... vllt. hätte ich erfolg ABER vllt wäre ich auch total schlecht... wer weis.

    Fachstudienberatung noch nicht, weil ich mich immer telefonisch erkundigt habe.... die wege die mir aufgezählt wurden, passen meiner mutter nicht -.-' weil ich ja mit einer "normalen ausbildung" weniger wert bin. danach studieren akzeptiert sie auch nicht weil ich in ihren augen zu alt sei? naja......... und übers arbeitsamt hatte ich schon eine berufsberatung. hat mir allerdings wenig gebracht....die frau war so hohl....die hat mir gar nicht geholfen. nun steh ich da...

    danke fürs schnelle antworten :)
    liebe grüße
    Athene
     
  13. Clara Clayton

    Clara Clayton Well-Known Member

    Hallo Athene,

    mich wundert sehr, daß du mit Fachabi keinen Ausbildungsplatz bekommen kannst. In welchem Bereich war dein Fachabitur?

    Darf ich fragen wie alt du bist?

    Wenn es dein eigentliches Ziel ist Medizin zu studieren, dann solltest du dieses nicht aus den Augen verlieren. Du hast zwar "nur" ein Fachabitur, doch mit einer Berufsausbildung als MTA o. ä., kannst du doch später Medizin studieren.

    Im psychologischen Bereich sehe ich da eher größere Probleme(NC und nur Einserabi, da ein sehr schwerer Studiengang). Mein zukünftiger Schwiegersohn studiert gerade Psychologie.

    Die Frage von Reinfriede möchte ich wiederholen: warst du schon bei einer Berufsberatung in der Arge? Was deine Bewerbung betrifft, solltest du dich unbedingt beraten lassen. Das kann sehr hilfreich sein.

    Ich wünsche dir alles Gute! - Gib´nicht auf und bleib am Ball!
     
  14. samy66

    samy66 Well-Known Member

    hallo ^^ ehmm yaa war bei dem Vorstellungsgespräch alles war so gelaufen wie ich es mir gehofft habe... aber dann diese Antwort vom Arbeitgeber sie sind in einem Falschen bereich sie habe eine Berufsschule fü elektrotechnick beworben und wollen jetzt mit einer ausbildung als Industriemechaniker begeninnen wowwww das war die äußerung er meinte zu mir hätte ich mich als Elektroniker beworben würd ich angenommen leere worte -.-

    jaaa so siehts aus einige finden immer eine passende antwort um den net anzunehmen und das schönste ist bevor ich zuhause hatte ich schon in meiner hotmail die absage ...

    Ich will diese woche Bewerbung als Krankenpfleger schicken und habe auch gelesen das sie in dem Bereich viele Leute suchen ...aber 1 Intressiert mich überall habe ich gelessen das man sehr wenig verdient .. ich in NRW im Inet steht das wir leute in NRW die als KRankenpfleger arbeiten sehr viel verdienen ...


    ich bin ein sehr netter Mensch komme mit jedem menschen gut klar bin sehr hilfsbereit und denke einsatzbereitschaft zu 100 %

    danke :D

    ehmm athene könntest du mir vllt privat eine nachricht senden würde gerne mehr wissen was für probleme du hast :S das ist sehr ähnlich mit meinem.....
     
  15. samy66

    samy66 Well-Known Member

    hallo hab vergessen zu erwähnen ^^ habe 10 Einstellungstest aber die meisten laden wie ich gesehen habe 1000 leute ein und nehmen nur einen für die Stelle -.- =(
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden