1. Willkommen im Forum für alle grossen Lebensfragen!
    Registriere Dich kostenlos und diskutiere über die Liebe, das Leben und auch die grossen, schweren Fragen....
    Information ausblenden

Liebe ohne Bedingungen ?

Dieses Thema im Forum "Liebe und Partnerschaft" wurde erstellt von schpochtl, 9 April 2003.

  1. lacuna777

    lacuna777 Guest

    Werbung:
    interessant

    die behauptung

    stellst du in den raum. woher weißt du, was andere über dich denken? hast du die macht zu wissen wer wie über dich denkt?

    es sind deine gedanken über dich selbst und du projezierst es auf die anderen. indem du dieser behauptung energie gibst, könnte es durchaus sein, daß die anderen dann auch so etwas denken? wenn du dir ständig solche gedanken um dich machst, schmeißt du mit energien um dich, die als reaktion wieder auf dich zurückkommen. energien, die verschwendet werden....die du dann wieder zu finden suchst?
     
  2. anubis

    anubis Guest

    macht ist keine lösung
    in macht tränken tut nur ohnmacht schenken
    seit ihr alle immer auf der suche ,nach dingen die immer um euch sind ,und ewig vorhanden ?

    woher nimmst du diese MACHT um zu wissen ,ist das wenn man nicht weis ein reines macht spiel ?

    wenn ja so tust du mir leid
     
  3. lacuna777

    lacuna777 Guest

    macht = macht?

    Hallo Anubis,

    fühl dich nicht von mir angegriffen. was ich schreibe, dient mir gleichzeitig ebenfalls als antwort. es kommt darauf an, was du unter macht verstehst: krieg, gewalt, herrschaft, machtspiel????

    nein, das ist es nicht! ich schreibe dies hier nochmal, vielleicht verstehst du dann, was ich damit sagen wollte. etwas, was ich mir auch immer wieder sagen muss:

    ""Die Macht des Menschen ist so gewaltig, daß er sogar die Macht hat, seine Macht wegzugeben und sich zu einem völlig machtlosen Geschöpf zu machen. Es scheint, als ob dies eine der Lieblingsbeschäftigungen des Menschen wäre. Ein Mensch, der wirklich Macht hat, ist für sein Leben verantworlich. Und das geht einigen dann doch zu weit.

    DENN: Viel lieber ist man Opfer; dann hat man wenigstens die Möglichkeit, sich zu beklagen und andere für das eigene Elend verantwortlich zu machen.

    JEDER von UNS hat die Wahl, die eigene Verantwortung, alles was ist, selbst zu wählen

    der Weg ist der Deine, nicht der der anderen....

    gruß lacu

    ...du hast die Wahl....
     
  4. anubis

    anubis Guest

    hallo lacu

    macht ,ist in meinem sinn immer was negatives ,ich verstehe deine sieht von macht und ich lasse es wirken ,aber irgendwo kann ich es nicht anders sehen ,weil ich das macht gefühl anders spüre ,leider habe ich macht nur im negativen sinne meines lebens erfahren ,und erfahrungen bekommt man nicht so leicht weg ausser eine neue stellt sich darüber ,überschreiben der fasstte


    du hast es sehr sehr schön gesagt das mit dem opfer ,es gibt opfer verschiedenster arten was du auch sicher wissen wirst
    jeder währe gern immer nur das opfer selbst ich ,aber nicht opfer um anderen mein leben und desen konsequenzen in die schuhe zu schieben ,sondern opfer meines lebens um das bewusstsein meines geistes über seine horizonte wachsen zu lassen ,ich bin oft der täter aber oft das opfer ,solange ich täter bin gehe ich einen anderen entwicklungs prozess nach ,als das des opfers

    ich habe mich oft als opfer ins forum gestellt ,um menschen aufmerksam zu machen ,ich gebe es gern zu und es gehört einfach dazu die erlichkeit ,vielleicht verhelfe ich mit jenen schreiben anderen menschen mehr vertrauen in negativen
    ........ ah wird schon

    wie kommst du darauf das mein weg nicht der der anderen ist ,durch meine wege öffnen sich anderen menschen neue fragen ,eure wege sind sehr wohl meine denn durch euch und anderen menschen stelle ich mir richtige fragen ,richtige fragen sind meine wege sowie des euren

    ich weis wir gehen alle verschieden wege ,und sind so unterschiedlich von einander ,aber trotz der verschiedenheit kommen wir alle auf einen punkt...LEBENSERFAHRUNGEN....sammeln

    du hast mir auch wieder einen neuen weg gezeigt ,obwohl wie du sagst deines nicht meines und meines nicht deines "eures" ist

    ich betrachte oft alles aus einer anderen ebene....ach wenn alles aufhört werdet ihr wissen ,von was ich schréibe ,wenn es mal bei mir aufhören wird werde ich jene besuchen ,jene wege des energieflusses zurück verfolgen ,und es euch nicht mehr mit wörtern zeigen ,sondern mit bildern und gefühlen......hört sich verrückt an was ,aber mein glaube ist jener der mich zu schnell entwickeln lässt im laufe des lebens ,unklarheit ist jenes wonach ich strebe........ihr werdet alle vielles erfahren

    glaubt an euch ,nicht nur selber sondern an alle ,wir alle sind eins nund nichts bringt uns auseinander ,selbst zwei verhasste menschen sind eins.......eins.......

    ich wünsche nicht mehr als das.........wünsche.......? ? ?...........egal

    alles liebe
     
  5. Bilal

    Bilal New Member

    Danke, Anubis.
     
  6. lacuna777

    lacuna777 Guest

    Werbung:
    hallo anubis,

    ich habe mich über dein beitrag ziemlich gefreut. du weißt selbst, daß die dinge, die für einen selbst sehr wichtig sind, schwer auszudrücken sind;;;;will man sie einer anderen person gegenüber vorbringen, klarmachen, vertreten, oder wie man in worten so schön ausdrücken vermag--->"etwas in einklang miteinander bringen".

    ich denke, daß wir alle eins sind, alle das gleiche suchen, die gleichen erfahrungen durchmachen oder noch durchmachen wollen; es nur in unserem bewußtsein existiert, daß wir getrennt voneinander sind. du siehst: es reicht schon, wenn man einen satz ausspricht: von 10 lesern würden ihn 5 leser unterschiedlich auffassen. aber die energie des satzes war immer die gleiche: es war immer nur das eine gemeint:----> der gedanke des verfassers.

    so sieht man auch, warum wir wörter, die gleich geschrieben werden, unterschiedlich auffassen. da jeder seine eigenen erfahrungen und schlußfolgerungen sich dazu in seinem bewußtsein gebildet hat. ich behaupte auch: jeder von uns hat das gesamte wissen in sich. es ist nur die frage der zeit, wie oft, wie lange, durch welche erfahrungen und wieviele erfahrungen wir erleben, bis es soweit ist, dieses gesamtdenken des eins zu erlangen---> das einssein mit der gesamten kosmischen energie. es war unser wunsch und wille; und unsere "WAHL" dieses leben hier auf erden zu wählen. ein minimaler zeitschritt in der gesamten unendlichkeit. für uns sind 80 jahre viel? was ist das? ein kleiner bruchtteil von dem, was nacher kommen mag.

    klingt komisch ich weiß. aber ich hab das bedürfnis gehabt, dir dies zu schreiben. ich habe auch genau das bedürfnis gehabt DIR zu schreiben, und das hatte wohl auch seinen grund. es gibt keine zufälle.

    suche hilfe und sie wird in riesengroßen massen-->vergleich mit einer immer größerwerdenden schneelawine----> auf dich einstürzen. die frage ist, ob man diese hilfe dann auch sehen will, sie annimmt, sie umsetzen will. denn hilfe annehmen und sie auch umsetzen wollen, kann mit viel schmerz, arbeit und genau dem zu einem kommen, was einem gar nicht behagt. jedoch alles was kommt: ist nur zum eigenen nutzen. es gibt nichts negatives. es ist nur das bewußtsein, welches da einem ein spiel vorspielt, daß, wenn man es nicht zu ende spielt, sich wie ein stetig drehendes rad, wiederholen wird.

    die wege der anderen: sie gibt es, solange man andere als andere ansieht und noch nicht das gefühl des einseins erreicht hat. wenn die zeit gekommen ist, wird alles von selbst, nichts muß erzwungen, verbissen erbittet, verurteilt werden. es kommt wie es kommt. vielleicht im nächsten leben, vielleicht in diesem

    sorry, ist viel geworden, aber meine finger haben geklöppelt

    alles liebe sende ich dir (soweit es geht)
    lacu
     
  7. anubis

    anubis Guest

    lacu..........deines ist unsers ,unsers werde zu einem

    teile bewusst die gedanken zu jenen angeführten denken ,somit erleuchten am ende des anfangs neue bewusstsein ,neue kräfte ,neue energien werden sich bündeln ,verloren gehen teile finden wirst du die pfeile die dich weisen am anfang das zu bereisen ,was jeder hier will beweisen........was kann das sein

    lebet in der hoffnung das alles das ende erreicht
    aber aktzeptiert ,das es weder anfang noch ende erleuchtung ergibt
    ihr wollt euer ziel im leben erreichen ,erreicht ihr all eure ziele,wird euch bewusst werden das physisch und materiel nichts mehr von dauer ist ,keine notwendigkeit sich zu binden ,euer streben zum leben ist das meine ,aber wird es das wahre sein ,die höchste eben des euren zu erreichen ? ja ?
    dann bedenket was wird nach dieser erreichung das nächste sein ,wieder eine physische materiele abhängung<------------wie zu verstehen ,bitte nichts falsches sehn ,

    ich höre so oft die erleuchtung im forum ,seht ihr das ende der wege in der erleuchtung ,wollt ihr es so....es irrt umher das bewusstsein macht es schwer ,das universelle beinhaltet noch mehr

    wir sind alles und nichts....aber was dann wenn eh alles und auch nichts....ist es die mitte die uns erschwert........des rätsellösung so beschwert ,was all ihr wecken sollts.......omg bitte bitte bitte bitte bitte bitte jeder unverstand wird euch zur klarheit bringen somit werde ich nicht mehr der wahrheit an euch bringen ,denn können tut es jeder selber.............das rätsel ist von ewiger dauer.....sorry wenn ich euch mit sachen konfontiere meines einen unverstandes

    in liebe gehen die wege der liebenden
     
  8. Sumsi

    Sumsi Guest

    Ja, nubi, auch ich glaub, dass es nach der "erleuchtung" weitergeht. dass das bewusstsein sich ewig dehnt. egal wann, egal wonach. immer weiter weiter weiter
    Ewige Entwicklung, never stop, Wandlung, wandlung, wandlung,......
    Teile gehen verloren - nicht wirklich - scheinbar - Pfeile weisen dahin, dann dorthin, ..... ewige Reise. (nix Mitte - egal!!!)
    Wir sind IN Erleuchtung. jetzt. begriffen. ja. ja. ja.

    Erleuchtung ist ein bewusster Tod. Bewusster TOD. BEWUSSTER tod --------- gestorben in jedem Augenblicke neu



    magst Du das?
    Sumsi
    loves
     
  9. anubis

    anubis Guest

    ich mag alles ;)
     
  10. anubis

    anubis Guest

    He Leute ich habe ein ernsthaftes problem

    und zwar mit meinen chicken nuggets zuhause

    meine frage wie schaffe ich es bei 12 nuggets ,eine seite so schnell umzudrehen ohne das die anderen dabei anbrennen

    geistig ,spirituell ,erleuchtet oder durch einfachs denken

    bitte um hilfe ;)

    bye bye
     
  11. Sumsi

    Sumsi Guest

    zen-technisch correcte Antwort:

    Die Gans war nie drin
     
  12. anubis

    anubis Guest

    :tongue:
     
  13. andi.hexe

    andi.hexe Guest

    Hey Ihr Lieben,

    könnt mir das jetzt auch einer erklären? Als nicht Insider und sehr neugieriger Mensch würde mich das jetzt mit den chicken und der Gans auch interessieren, nur wenns keine Umstände macht.

    Grüße Andi:cool:
     
  14. Mara

    Mara Guest

    Also ...

    sehe ich das jetzt richtig ???

    Bedingungslose Liebe gibt es nur als Erleuchtung gebratener Gänse !!!

    Ja ??? :tongue:
     
  15. anubis

    anubis Guest

    ein wenig humor kommt nie zu vor :tongue:
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden